Kurs:Algebraische Kurven (Osnabrück 2012)/Arbeitsblatt 19/latex

Aus Wikiversity
Zur Navigation springen Zur Suche springen

\setcounter{section}{19}






\zwischenueberschrift{Aufwärmaufgaben}




\inputaufgabe
{}
{

Sei
\mathl{M \subseteq \N}{} ein numerisches Monoid, das von teilerfremden Elementen erzeugt werde. Es sei vorausgesetzt, dass die \definitionsverweis {Multiplizität}{}{} von $M$ mit der \definitionsverweis {Führungszahl}{}{} von $M$ übereinstimmt. Bestimme ein minimales Erzeugendensystem und die \definitionsverweis {Einbettungsdimension}{}{} von $M$.

}
{} {}




\inputaufgabe
{}
{

Sei $M$ ein \definitionsverweis {kommutatives Monoid}{}{} und $R$ ein \definitionsverweis {kommutativer Ring}{}{.} Charakterisiere, für welche Teilmengen
\mathl{I \subseteq M}{} die Teilmenge
\mavergleichskettedisp
{\vergleichskette
{ R[I] }
{ =} { \bigoplus_{m \in I} T^m }
{ \subseteq} { R[M] }
{ } { }
{ } { }
} {}{}{} ein \definitionsverweis {Ideal}{}{} in $R[M]$ ist.

}
{} {}




\inputaufgabe
{}
{

Sei $K$ ein Körper. Finde ein kommutatives Monoid $M$ derart, dass eine Isomorphie
\mavergleichskettedisp
{\vergleichskette
{ K[M] }
{ \cong} { K[X,Y,U,V]/(UX-VY) }
{ } { }
{ } { }
{ } { }
} {}{}{} vorliegt.

}
{} {}




\inputaufgabe
{}
{

Es sei
\mavergleichskette
{\vergleichskette
{R }
{ \subseteq }{S }
{ }{ }
{ }{ }
{ }{ }
} {}{}{} eine \definitionsverweis {ganze Erweiterung}{}{} von \definitionsverweis {Integritätsbereichen}{}{} und sei
\mavergleichskette
{\vergleichskette
{F }
{ \subseteq }{R }
{ }{ }
{ }{ }
{ }{ }
} {}{}{} ein \definitionsverweis {multiplikatives System}{}{.} Zeige, dass dann auch die zugehörige Erweiterung
\mavergleichskette
{\vergleichskette
{R_F }
{ \subseteq }{S_F }
{ }{ }
{ }{ }
{ }{ }
} {}{}{} ganz ist.

}
{} {}




\inputaufgabegibtloesung
{}
{

Seien $R$ und $S$ \definitionsverweis {Integritätsbereiche}{}{} und sei
\mathl{R \subseteq S}{} eine \definitionsverweis {ganze Ringerweiterung}{}{.} Es sei
\mathl{f \in R}{} ein Element, das in $S$ eine Einheit ist. Zeige, dass $f$ dann schon in $R$ eine Einheit ist.

}
{} {}






\zwischenueberschrift{Aufgaben zum Abgeben}




\inputaufgabe
{}
{

Sei
\mathl{M \subset \N}{} das durch
\mathl{3,5,7}{} erzeugte numerische Untermonoid. Bestimme eine Restklassendarstellung des zugehörigen Monoidringes.

}
{} {}




\inputaufgabe
{}
{

Klassifiziere sämtliche numerische Monoide $M$ \zusatzklammer {mit teilerfremden Erzeugern} {} {} mit \definitionsverweis {Führungszahl}{}{}
\mathl{f(M) \leq 6}{.} Man gebe jeweils die \definitionsverweis {Einbettungsdimension}{}{,} die Multiplizität und den Singularitätsgrad an.

}
{} {}




\inputaufgabe
{}
{

Sei
\mathl{M \subseteq \N}{} ein numerisches Monoid und $K$ ein Körper. Definiere
\mathdisp {M_+= M \cap \N_+ \text{ und } n M_+ ={ \left\{ m \in M \mid \text{es gibt eine Darstellung } m = m_1+ \ldots +m_n \text{ mit } m_i \in M_+ \right\} }} { . }
Zeige, dass $nM_+$ \anfuehrung{Ideale}{} in $M$ sind, dass zu $M_+$ ein maximales Ideal ${\mathfrak m}$ in $K[M]$ gehört, und dass das zu $nM_+$ gehörige Ideal gleich ${\mathfrak m}^n$ ist.

}
{} {}




\inputaufgabe
{}
{

Seien $M$ und $N$ \definitionsverweis {kommutative Monoide}{}{} und sei $K$ ein \definitionsverweis {Körper}{}{.} In welcher Beziehung steht
\mathl{K\!-\!\operatorname{Spek}\, { \left( K[M \times N] \right) }}{} zu
\mathl{K\!-\!\operatorname{Spek}\, { \left( K[M] \right) }}{} und
\mathl{K\!-\!\operatorname{Spek}\, { \left( K[N] \right) }}{?}

}
{} {}




\inputaufgabe
{}
{

Seien
\mathl{R,S,T}{} \definitionsverweis {kommutative Ringe}{Fakt}{} und seien
\mathl{\varphi:R \rightarrow S}{} und
\mathl{\psi:S \rightarrow T}{} Ringhomomorphismen derart, dass $S$ \definitionsverweis {ganz}{}{} über $R$ und $T$ ganz über $S$ ist. Zeige, dass dann auch $T$ ganz über $R$ ist.

}
{} {\zusatzklammer {Vergleiche Aufgabe 10.7} {} {.}}



<< | Kurs:Algebraische Kurven (Osnabrück 2012) | >>

PDF-Version dieses Arbeitsblattes

Zur Vorlesung (PDF)