Kurs:Deutsche Auswanderer in den USA 1830–1900/Kursplan/Phase 3

Aus Wikiversity
Zur Navigation springen Zur Suche springen
  • In dieser Phase wollen wir die Kriegseinsätze deutscher Auswanderer als Soldaten im amerikanischen Bürgerkrieg genauer betrachten. Es besteht vorerst kein Zeitlimit. Jeder kann seine Meinung sagen und einen Beitrag leisten.
  • Mit Hilfe der einzelnen Links könnt ihr etwas über den Bürgerkrieg bzw. den Kriegseinsatz der Deutschen erfahren. Wenn ihr etwas zum Thema beitragen wollt, dann schreibt bitte in die "Diskussionsrunde".
  • Einer muss natürlich auch den Anfang machen :) Ich weiß, es ist schwer... Gibt euch einfach einen Ruck!

Diskussionsrunde:[Bearbeiten]

  • In diesem Feld könnt ihr Fragen zum Bürgerkrieg stellen, diskuttieren oder eigene Meinungen vorstellen. Thema könnte beispielsweise Carl Schurz, Franz Siegel oder andere Auswanderer sein...--Florian Groß 07:04, 20. Mär. 2007 (CET)
  • .....
  • .....
  • Deutsche im Amerikanischen Bürgerkrieg, ein Einsatz auf dem man stolz sein kann. Es kämpften viele Deutschen auf Seiten der Nordstaaten um die Unterdrückung der Schwarzen ein Ende zu bereiten. Sie kämpften, weil es in ihrer Vorstellung keinen unterschied machte wie jmd. aussah, eine Eigenschaft, die leider 80 Jahre später vergessen wurde. Es kämpften viel deutsche der Sache wegen mit. Egon01
  • Ist dem tatsächlich so? Ich meine, ich stelle nicht in Frage, dass die überwiegende Mehrheit auf nordstaatlicher Seite gekämpft hat. Glauben aber alle, dass derart philantropische (also "menschenfreundliche") Gründe bei den meisten dahintersteckten? Was meint ihr: Was war die Motivation vieler Deutscher sich in diesem Krieg zu beteiligen und Soldaten zu werden? Versucht euch in ihre Situation zu versetzen, immerhin kamen viele ohne Hab und Gut in dieses Land. --Florian Groß 16:29, 25. Apr. 2007 (CEST)

Links:[Bearbeiten]