Kurs:Die Nisaner – Dresdens Ureinwohner/886

Aus Wikiversity
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Francisci (Frantisek) Pubitschka (Priesters aus der Gesellschaft Jesu): Chronologische Geschichte Boehmens unter den ersten christlichen Herzogen. Zweyter Theil, welcher das christliche Boehmen enthaelt., Leipzig und Prag, bey Franz Augustin Hoechenberg und Compagnie. 1771.

  • das Anthologium Ruthenorum (g) [Es heißt in demselben bey dem 14ten Febr.[1] S. P. N. Methodius Episcupus Morauiae […] claruit sub Basilio Macedone. S. Assemann V. 3. P. 1. c. 1. S. 113. Das claruit bedeutet in den Martyrologiis u. s. f. mehrenteils als so viel als vixit & mortuus est.] […] versichert, daß der Bischof Methodius unter dem Basilio Macedone gelebet, der aber schon 886. im 20. Jahr seiner Regierung starb, wie Pagius (h) [Pagii Crit. in Baron. ad. h. a.] Tursellinus und andere zeigen. (4)
    • Basileios I. † 29. August 886[2]

Tschechen 886[Bearbeiten]

Johann Mehler (Fuerstlich Colloredo=Mansfeldischer Hofrath): Urspruengliche, chronologische Geschichte Boehmens. Erster Theil. Von der Ankunft der Slawen in Boehmen, im Jahre Christi 480, bis zur Regierung Kaiser Karls des Vierten 1346. Prag, verlegt und zu haben bei Johann Diesbach. 1806.

S. 53

  • Method unterrichtet die Böhmen in der Prager Teinkirche in der Lehre des Christentums
  • Gedächtniß Ivani (bei den alten Geschichtsschreibern keine Nachricht)

Anmerkungen[Bearbeiten]

  1. Der 14. Februar ist der gemeinsame Gedenktag von Kyrill und Method, sowohl in der katholischen wie der evangelischen und anglikanischen Kirche.
  2. Vgl. Basileios I..