Kurs:Gründung und Leitung eines Kreativunternehmens/E-Books: Die Bibliothek in der Hosentasche

Aus Wikiversity
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Marktshare Fakten

USA 2011, E-Books = 14% Marketshare Deutschland = 1%


Cloud-Sync

Mit der Cloud sind tausende Bücher immer verfügbar. Synchronisierung der zuletzt gelesene Seite eines E-Books zwischen allen Geräten und Lese-Apps.


Lesen als „Gemeinschaftserlebnis“.

Etliche Hersteller von populären Lesegeräten und Leseprogrammen bieten an, Markierungen, die man im Text vornimmt, oder Kommentare, die man den eigenen Büchern hinzufügt, anderen Lesern des gleichen E-Books bekannt zu geben, sie mit anderen zu teilen.


DRM

Viele E-Books sind mit DRM versehen. Das steht für Digital Rights Management, also digitale Rechteverwaltung.


Zwei Modelle:

1. Datei herunterladen, mit DRM 2. Lesen als Stream, ähnlich wie Youtube. Content ist nur in den Zwischenspeicher gelegt.


Vorteil von heruntergeladen Dateien:

  • Datei gehört den Leser


Nachteil von heruntergeladen Dateien:

  • Sind mit DRM, also nur lesbar mit bestimmte Geräte


Vorteile von Streaming:

  • Verleihen:verliert für die Dauer des Verleihvorgangs den Zugriff darauf.
  • Verkaufen: man würde dann den Zugang statt der Datei selbst verkaufen.


Dadurch bliebe das E-Book handelbar wie ein gedrucktes Buch – leider gibt es bisher keine größeren Anbieter, die mit diesem Modell arbeiten.


  1. Quelle [[1]]