Kurs:Organisation

Aus Wikiversity
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Dieser Kurs gehört zum Fachbereich Betriebswirtschaftslehre.

Wikipedia
 Wikipedia: Organisation – Artikel in der Wikipedia
Wikipedia
 Wikipedia: Organisationslehre – Artikel in der Wikipedia


Einführung in die Organisationslehre[Bearbeiten]

Gegenstand der Organisationslehre[Bearbeiten]

das ist cool

Tätigkeitsorientierter Organisationsbegriff[Bearbeiten]

Tätigkeitsorientierter Organisationsbegriff
Organisation ist eine Tätigkeit bzw. ein Prozess, durch welche(n) Ordnung entsteht. (Bea/Göbel 2002, S.3)

Instrumenteller Organisationsbegriff[Bearbeiten]

Instrumenteller Organisationsbegriff
Organisation ist das dauerhafte Regelsystem, das ein Unternehmen hat und welches zielorientiert als Führungsinstrument eingesetzt wird. (Bea/Göbel 2002, S.4)

Institutioneller Organisationsbegriff[Bearbeiten]

Institutioneller Organisationsbegriff
Eine Organisation ist eine bestimmte Art von Institution. (Bea/Göbel 2002, S.4)

Organisationsgestaltung[Bearbeiten]

Organisationseinheiten[Bearbeiten]

Stellen[Bearbeiten]

Die Stelle ist die kleinste organisatorische Einheit einer wirtschaftlichen Unternehmung. Sie wird aus der Analyse der betrieblichen Gesamtaufgabe in Teilaufgaben gebildet.

Stellenmehrheiten[Bearbeiten]

Aufbauorganisation[Bearbeiten]

Spezialisierung[Bearbeiten]

Delegation[Bearbeiten]

Koordination[Bearbeiten]

Konfiguration[Bearbeiten]

Ablauforganisation[Bearbeiten]

Prozessorganisation[Bearbeiten]

Primärorganisation[Bearbeiten]

Sekundärorganisation[Bearbeiten]

http://de.wikipedia.org/wiki/Sekund%C3%A4rorganisation

http://de.wikiversity.org/wiki/Kurs:Organisationslehre/Sekund%C3%A4r-Organisation

Sekundär-Organisation

virtuelle Organisation[Bearbeiten]

Organisationskultur[Bearbeiten]

Klassische Theorien der Organisation[Bearbeiten]

Organisationswandel[Bearbeiten]

Organisationsentwicklung[Bearbeiten]

Lernende Organisation[Bearbeiten]

Weiterführende Literatur[Bearbeiten]

Einige dieser Quellen existieren mittlerweile in neueren Auflagen. Ich verweise aber immer auf die Auflage, welche mir zur Verfügung steht

Einführungswerke[Bearbeiten]

  • Bea/Göbel (2002): Bea, Franz Xaver; Göbel, Elisabeth: Organisation, Stuttgart: Lucius und Lucius, 2., neu bearb. Auflage
  • Breisig (2006): Breisig, Thomas: Betriebliche Organisation, Herne/Berlin: Verlag Neue Wirtschaftsbriefe
  • Frese (2005): Grundlagen der Organisation, Wiesbaden: Gabler, 9. vollst. überarb. Aufl.
  • Kieser /Walgenbach (2003): Kieser, Alfred; Walgenbach, Peter: Organisation, Stuttgart: Schäffer-Poeschel, 4., überarb. u. erw. Auflage
  • Schreyögg (1999): Schreyögg, Georg: Organisation. Grundlagen moderner Organisationsgestaltung, Wiesbaden: Gabler, 3., überarb. u. erw. Auflage

Vertiefende Literatur[Bearbeiten]

  • Argyis/Schön (1999): Argyris, C.; Schön, D.A.: Die Lernende Organisation: Grundlagen, Methode, Praxis. Aus dem Amerikanischen von Wolfgang Rhiel, Stuttgart: Klett-Cotta
  • Kieser (2002): Kieser, Alfred (Hrsg.): Organisationstheorien, Stuttgart: Verlag W. Kohlhammer, 5., unver. Auflage
  • Kieser, A. Walgenbach, P. 2003: Organisation. 4.Aufl. Stuttgart: Schäffer/ Poeschl.
  • Lederer (2005): Lederer, Bernd: Das Konzept der Lernenden Organisation. Bildungstheoretische Anfagen und Analysen, Hamburg: Verlag Dr. Kovac (Schriftenreihe Studien zur Berufspädagogik, Band 17)(Zugl.: Diss, Universität Köln 2005)
  • Picot/Reichwald/Wigand (2003): Picot, A.; Reichwald, R.; Wiegand, R.T.: Die grenzenlose Unternehmung. Information, Organisation und Management, Wiesbaden: Gabler Verlag, 5., aktualisierte Auflage
  • Schein (1995): Schein, E.H.: Unternehmenskultur: ein Handbuch für Führungskräfte, aus dem Englischen von Friedrich Mader, Frankfurt [u.a.]: Campus Verlag
  • Tuppinger (2003): Tuppinger, J.: Wissensorientierter Organisationswandel. Ein Ansatz zur Veränderung von Struktur und Kultur, Wiesbaden: Deutscher Universitäts-Verlag (Zugl.: Diss. Technische Universität Graz, 2002)
  • Wahren (1996): Wahren, E.-K. E.: Das lernende Unternehmen: Theorie und Praxis des organisationalen Lernens, Berlin [u.a.]: de Gruyter
  • Wengelowski (2000): Wengelowski, Peter: Entwicklung organisationalen Lernens. Ein Lenkungsmodell. Mit einem Geleitwort von Thomas Breisig, Wiesbaden: Deutscher Universitäts-Verlag (Zugl.: Diss. Universität Oldenburg, 1999)