Kurs:Team und Kommunikation 1(T)

Aus Wikiversity
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieses Lehrangebot ist ein Bestandteil vom Projekt:Wiwiwiki Organizational Behaviour
und gehört zum Fachbereich Betriebswirtschaftslehre


Wintersemester 2018/19

TEAM UND KOMMUNIKATION(für Techniker)


Zielgruppe

Der Kurs findet an der FH Vorarlberg jeweils im WS statt. Die Beiträge werden von den Studierenden des dazugehörigen Kurses von Dr. Antje Duden & Dr. Lisa Lorenzi bearbeitet.





Hilfreiche Lehrunterlagen
VOM CHART ZUM TEXT
Recherche Links

Literatursuche:

Lexika:

Wörterbuch:



Ausgangslage[Bearbeiten]

Social (Business) Collaboration steht für moderne Formen der besonders eng vernetzten Zusammenarbeit in remote Teams, die an unterschiedlichen Standorten in eine zeitlich/örtlich verteilte Wertschöpfungskette eingebunden sind. In einer solchen vernetzten Zusammenarbeit geht es nicht nur um technischen Fragen wie die Nutzung bestimmter Plattformen und Kommunikationskanäle. Maßgeblich für den ökonomischen Erfolg sind vielmehr Standards im Kommunikationsverhalten sowie im Erbringen und Abrechnen eigenverantwortlich eingebrachter Arbeitspakete in das (oft interdisziplinäre) Projekt.
Kommunikative Kompetenzen und die Fähigkeit zur Selbstreflexion sind also neben einer fachlichen Expertise gleichgewichtige Eckpfeiler eines erfolgreichen Berufslebens. Zentrale dabei sind:

  • die bewusste Gestaltung von Kommunikationsprozessen
  • die soziale Steuerung gruppendynamischer Prozesse im Kontext von arbeitsteiliger Wertschöpfung
  • der Zusammenhalt in heterogenen Teams auf der Basis von selbstorganisierten Lernprozessen
  • die konsensfähige Zielfindung und Problemhandhabung.

Daher ist dieses Lehrangebot dem Kernbereich des Studienangebotes zuzurechnen. Es besteht aus ienem anfänglichen Startworkshop in der Grußgruppe und in darauf aufbauenden Seminaren in Kleingruppen.

Lehrpersonen[Bearbeiten]

Kursverlauf[Bearbeiten]

Es beginnt mit einem gemeinsamen Startworkshop-Tag von allen Gruppen. Danach geht es in den zwei Teilgruppen thematisch hinein in das Gewebe aus Einflussfaktoren und Bedingungen einer gelungenen Kommunikation im Rahmen einer erfolgreichen Tearbeit. Das Wissen der Studierenden wird dabei so weitgehend wie möglich integriert. Der rote Faden der folgenden Treffen sieht so aus:

- - Behandelte Oberthematik - -
- - Zum nächsten Treffen lesen - -
Block 1
Kooperation und Kommunikation
beobachten, beschreiben, bewerten
- - - - -
Block 2
Was Teams sind,
ihre Leistungen und ihre Herausforderungen
Was ist ein Team – Was kann es leisten?
Block 3
Teamarbeit,
Teamregeln und Teamkommunikation
Spielregeln sowie der Löwe...
Block 4
Selbst-/Fremdbild und
Beziehungsgestaltung in der Kommunikation
Zweieinigung (ich + du)
Block 5
Mitgestaltung
von Kommunikationsprozessen
Was macht ein Team erfolgreich?

Es gibt kein Skript, daher ist das persönliche Mitschreiben wichtig und sinnvoll. Zusätzlich wird in jedem Treffen anhand einer eigenhänigen Unterlage für eigene Notizen von 3 Studierenden ein strukturiertes Chart mit den wesentlichen Inhalten des Treffens erstellt. Dieses Chart hat eine bestimmte Struktur und wird am Anfang des folgenden Treffens in ca. 10 min. präsentiert.

Das Chart zum Treffen[Bearbeiten]

Das Lehrangebot ist grundsätzlich so aufgebaut, dass von jedem Treffen ein Chart erstellt wird, das am Anfang des folgenden Treffens präsentiert wird. Das dazu verwendete Chart hat folgenden Aufbau

  • Überschrift mit der grundlegenden Thematik des letzten Treffens
  • Einbettung der Thematik in einen Gesamtzusammenhang
  • Wichtigste Arbeitsthese zur Thematik in diesem Zusammenhang
  • Zweitwichtigste Arbeitsthese zur Thematik in diesem Zusammenhang
  • Drittwichtigste Arbeitsthese zur Thematik in diesem Zusammenhang
  • Zusammenfassende Schlussbetrachtung zum Thema

Es erstellen immer 3 Studierende je ein Chart, so dass jeder Studierende mindestens an der Erstellung eines Charts beteiligt ist.

Benotung[Bearbeiten]

Benotet wird folgende Abschlussleistung:

Alle Teilnehmenden erwählen ein im Kurs von den Studierenden erstelltes und in diesem ILIAS-Ordner abgelegtes strukturiertes Chart und vertiefen den dort dokumentierten Inhalt in einem 1 bis allerhöchstens 2 Seiten umfassenden Text mit 6 Absätzen. Hilfreiche Informationen (auch zum Benotungsverfahren) dazu finden Sie hier.

Spätester Abgabetermin: 21.11.2018 um 23:59 Uhr in diesen geschützten ILIAS-Ordner.


Mindestens zu verwendende Basisliteratur:

  • Haug, Ch. V.: Erfolgreich im Team. Praxisnahe Anregungen für effizientes Teamcoaching und Projektarbeit, München, 4. Aufl. 2008 oder frühere Auflage
  • Birkenbihl, V. F.: Kommunikationstraining. Zwischenmenschliche Beziehungen erfolgreich gestalten, München 2013, oder frühere Auflage

Evaluation[Bearbeiten]

  • In jedem Treffen erfolgt eine einvernehmliche Pausengestaltung
  • Evaluation: Gruppengespräch in der letzten LV mit Rückmeldung
  • Permanentes Feedback in den Treffen ist erwünscht

Fachliteratur[Bearbeiten]

YouTube-Links[Bearbeiten]

Hintergrundinformationen[Bearbeiten]

hilfreiche Links:

.