Minkowski-Raum/Beobachtervektoren/Faser/Regulär/Aufgabe

Aus Wikiversity
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der sei mit der Standard-Minkowski-Form versehen.

  1. Beschreibe die Menge der Beobachtervektoren in als Faser einer geeigneten Funktion über einer reellen Zahl .
  2. Zeige, dass die Menge der Beobachtervektoren keine kritischen Punkte enthält.
  3. Es sei ein Beobachtervektor. Beschreibe eine explizite stetige Bijektion zwischen dem und einer geeigneten Teilmenge der Beobachtermenge , zu der gehören muss.