Prädikatenlogik/Modell/Elementare Äquivalenz für Elemente/Definition

Aus Wikiversity
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Elementare Äquivalenz für Elemente

Es sei ein erststufiges Symbolalphabet und eine -Struktur. Wir nennen zwei Elemente elementar äquivalent, wenn für jeden Ausdruck in der einen freien Variablen und jede Variablenbelegung auf die Beziehung

gilt.