Projekt:Computereinsatz in der Schule/Projekt3/Planungsverlauf

Aus Wikiversity
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Erste Überlegungen[Bearbeiten]

  • Wir haben uns nun für ein Projekt mit Nikos Schule entschieden. Er ist nun auf der Suche nach einem Ansprechpartner für uns.
  • Der Termin für unsere Durchführung muss mit der Schule noch abgesprochen werden. Ziemlich sicher wird dies jedoch ein Freitag in der Projektwoche an der Schule sein. Das wäre somit der 12.6.2009 . --> Der Termin ist jetzt sicher.
  • Sobald wir wissen, welche Klassestufe wir an diesem Freitag unterrichten werden, geht die Planung im Bezug auf den Inhalt der Stunde und vor allem welches Tool wir verwenden wollen los. --> Wir werden in der 8c bei unserer Projektpartnerin Frau Löffler (Englisch/Reli)den Freitag in der Projektwoche unterrichten.
  • Tanja hat am Freitag vorgeschlagen, dass wir die Klasse zwar in zwei Gruppen unterrichten, aber Niko und ich jeweils für eine Gruppe zuständig sind. Das heißt eine Gruppe würde zuerst im Klassenzimmer sein und dann im PC Raum und die andere Gruppe genau andersrum. Somit hätten wir das Problem mit den 33 Schülern und dem zu kleinen Computerraum gelöst. Mal sehen, was Niko zu der Idee meint.
  • Christian hat vorgeschlagen, dass unser Seminar am 12.6. Live in unsere Schulklasse mit eingeschalten wird --> Skype. Wir müssen uns nun nur noch überlegen, wie wir unser Seminar mit in den Unterricht mit einbeziehen, sodass es keinen Bruch im Unterricht gibt.
Mögliche Themen für die achte Klasse in Englisch: 
* fiktive Klassenfahrt/Urlaub nach New York/Washington DC
* Bewerbung
* Leben in den USA (Kultur, Religion, Politik, ...)

Mögliche Tools:

  • Mindomo
  • Zoho
  • Delcicious

Planungsstand nach Meeting am 18.05.2009[Bearbeiten]

  • Das Projekt findet nun sicher am 12.06.2009 an der Teck-Realschule statt.
  • Unsere Partnerin ist die Englischlehrerin Rike Löffler.
  • Die teilnehmenden Schüler sind aus der Klasse 8c.
  • Die Teilnahme am Projekt wurde den Schülern freigestellt, um ein möglichst hohes Motivationsniveau zu erreichen. Es haben sich 15 Schülerinnen und Schüler gemeldet, um teilzunehmen.
  • Frau Löffler wurde zur Mitarbeit, speziell zur Absprache des Themenschwerpunktes, in die Mixxt-Community eingeladen.

Planungsstand nach Meeting am 25.05.2009[Bearbeiten]

  • Erste Idee zur Findung eines geeigneten Tools:

Das Whiteboard des MSN Messangers. Leider fanden wir durch einen Probelauf heraus, dass die Anwendungsfreigabe Adminrechte erfordert, welche wir im Schulnetzwerk nicht haben.

  • Entscheidung für die Tool-Plattform "www.zoho.com" bzw. das Zohoi-Wiki. Begründung: Grafische Oberfläche, Text-Editor Office-typisch, Bilder können direkt eingebunden werden mittels upload, das Wiki kann gleichzeitig als Präsentationsmedium genutzt werden.
  • Grundsätzliche Basismethode: Gruppenpuzzle
  • keine Skype-Konferenz am Projekttag, da Seminarteilnehmer außerhalb der PH
  • Interaktion mit Frau Löffler zwischen ihr und Niko - Dokumentation im Wiki bzw. mixxt.
  • Zeitrahmen: 1. bis 6 Stunde, evtl. Nachmittag (Puffer)
  • Gruppeneinteilung: 5 x 3er Gruppe
  • Sub-topics für die Gruppen:
    • Geschichte
    • Politik
    • Klima
    • Kulturelles (Musik, Essen, Sprache)
    • Wirtschaft einer Supermacht - Einfluss der USA auf die Weltwirtschaft

Planungsstand nach Seminar am 29.05.2009[Bearbeiten]

  • Niko: Du musst mich auch als Administrator unseres Wikis eintragen, da ich sonst keine älteren Versionen usw. wiederherstellen kann.
    • Ich nehme an, du meinst unser Zoho-Projekt Wiki. Leider habe ich dort nichts gefunden, wo ich einzelnen Gruppenmitglieder Admin-Rechte zuweisen könnte...(?)
  • Endprodukt ist das Wiki, die Schüler müssen nicht noch etwas anderes in der Stammgruppe anfertigen.
    • Sehr gut, also genauso wie wir es uns vorgestellt hatten.
  • Wiki ist auch für spätere achte Klassen einsetzbar. Entweder können die Lehrer die Schüler darin lesen lassen oder (was noch besser wäre) die Schüler anderer achter Klassen können am Wiki weiterarbeiten!
    • Ein wirklich sehr guter Gedanke.
  • Den Text den Christian uns gegeben hat, sollen wir mit einbeziehen in unsere Ausarbeitung. Er dient als eine Art Grundlage.
    • Einbeziehen in unsere Ausarbeitung ist nicht gleich Einbeziehen in die Planung, oder?
      • Doch, ich glaube schon, dass wir das mit in unsere Planung mit einbeziehen sollen.
        • Ja, wenn's geht schon bei der Planung. Je früher, umso besser. :-) --Cspannagel 21:34, 5. Jun. 2009 (CEST)
  • Wir müssen in Zoho noch folgende Dinge testen:
    • Können 3 Leute gleichzeitig an einer Seite arbeiten.
      • Haben wir soweit ch weiß bereits getestet - geht nicht. Muss aber auch nicht sein, die einzelnen Gr.-Mitgleider können ja an Subtopics, also an verschiedenen Unterseiten arbeiten.
    • Seiten wiederherstellen
      • Funktioniert, habs getestet.
  • Im roten Bereich, wo USA Projekt steht sollen wir Bilder von Amerika mit einbauen.
    • Ich habe mal eine Versuchs-Vorlage gemacht. Ich fände es toll, wenn sich mit dem Template-Design auch eine Schülergruppe beschäftigen würde (nicht durch uns vorgegeben)
  • Unsere Seiten müssen noch auf Englisch umbenannt werden: Group 1 --> Politics usw.
    • Selbstverstänlich. Hatten seither ja auch nur Testseiten. Erledigt.
  • Wir sollten bereits unsere Lernziele formuliern, da wir dann sicher wissen, was wir mit den Schülern erreichen wollen. Zum Beispiel: Schüler sollen Recherche lernen --> zuerst keine Links vorgeben auf der Seite, bei Problemen aber Links zu den Themen vorbereitet haben.
    • Okay!


  • 31.05.: Habe die Teams in richtiger Reihenfolge hinzugefügt.
  • Habe die Module von der rechten auf die linke Seite verschoben (Navi-Menü, Such-Eingabe)
  • Öffentlicher Link zu unserem Wiki: http://usa-project.wiki.zoho.com/
    • Ich kann nur in der Schule zur Zeit ins Web und die haben Zoho als Seite gesperrt... Kann also leider nicht daran arbeiten. Zum Glueck ist Wikiversity zugelassen! :-)

Wichtige Facts zum Zoho-Wiki[Bearbeiten]

  • Seiten können nach dem Anlegen scheinbar NICHT verschoben werden - beim Anlegen der Seiten müssen wir bzw. die Schüler genau überlegen, ob die Seite richtig plaziert ist, bevor man mit dem Content beginnt. Ansonsten müssen die Inhalte eben später über die Zwischenablage verschoben werden.
    • edit: es geht doch. In der Wiki "site map" mittels drag & drop.

Konkreter Projektablauf[Bearbeiten]

  • Termin: 12.6.2009
  • Schule: Teck-Realschule Kirchheim unter Teck (www.teck-realschule.de)
  • Teilnehmer: 13 Schülerinnen und Schüler der Klasse 8c:

Robin H. Robin N. Robin Sch. Simon Sch. Kai K. Giuseppe O. Jörg Ramon Frank Marian Natalie Helene Nadine


Stunde Phase Aufgaben des Lehrers Aufgaben für Schüler Medien
1 Einführung Begrüßung, Kennenlernen, Einführung in das Projekt. Vorstellung des Themas "USA".
Gemeinsame Festlegung des organisatorischen Ablaufes
(Zeitlicher Ablauf, Pausen, Puzzle-Methode, Gruppeneinteilung)


"Bekanntmachen" mit www.zoho.com, v.a. mit dem Wiki-tool. Grundlegende Informationen werden ggf. vorgegeben (Funktionsweise eines Wiki, Berechtigungen).
Registrierung und Aufnahme der Schüler in die Zoho-Wiki-Gruppe. Anschließend sollen sich die einzelnen Gruppenmitglieder selbst etwas einarbeiten. Zeit: Max. 10 Minuten.

Regeln aufstellen: Keine Texte von anderen löschen, Datenschutz, Umgangsformen...
s.v. PC, Analoge Medien, zoho.com
2 Gruppenbildung Einteilung der Stammgruppen und Festlegung der Gruppen-Subtopics in gemeinsamer Absprache s.v. "
3 Arbeitsphase Unterstützt, lenkt, gibt Hilfestellungen (Vorbereitete Links), technischen Support. Arbeiten im Team "
4 Arbeitsphase Unterstützt, lenkt, gibt Hilfestellungen, technischen Support. Arbeiten im Team "
5 Arbeitsphase Unterstützt, lenkt, gibt Hilfestellungen, technischen Support. Arbeiten im Team "
6 Präsentationsphase Koordiniert die Präsentationsphase Projekt-Präsentationsphase -
Schüler tauschen sich in ihren ursprünglichen Gruppen aus.
Die letzten 10min: Reflektion des Projekts und der Arbeit mit dem Wiki.
"