Projekt:Semantische Organisation der Mathematik/Text-Kategorie

Aus Wikiversity
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Eine Text-Kategorie ist ein Oberbegriff für solche mathematischen Kategorien, die entlang einer bestimmten Textform zu einer bestimmten Theorie-Kategorie gebildet werden. Als Textformen kommen dabei die üblichen kleineren und größeren Einheiten eines mathematischen Textes in Frage, also Definitionen, Fakten (Sätze, Lemmata), Beweise, Beispiele, Bemerkungen, Aufgaben, Lösungen, Formeln, Tafeln, Wertetabellen, Fragen, Probleme, Vermutungen, aber auch ganze Textabschnitte wie Arbeitsblätter, Aufgabenblätter, Merkblätter, Spickzettel, Klausuren, Bewertungsschemata, Unterabschnitte, Vortragsausarbeitungen bis hin zu Kapiteln, Vorlesungsskripten, etc (Bilder und ähnliches sollten in die Commons ausgelagert werden).


Eine Text-Kategorie enthält diejenigen Seiten, die die im Textnamen beschriebene Textform besitzen und die sich auf die Theorie-Kategorie beziehen.


Eine Text-Kategorie wird mit [[Theorie-Kategoriename/Name der Textform]] bezeichnet und mittels [[Kategorie:Theorie-Kategoriename| Name der Textform]] (also mit Leerzeichen) in die zugehörige Theorie-Kategorie eingeordnet. Dann erscheint sie dort oben alphabetisch nach dem Namen der Textform geordnet, aber nicht unter einem Anfangsbuchstaben.


Es kann auch übergeordnete Text-Kategorien geben, in denen zu einer größeren Theorie-Kategorie die Text-Kategorien der gleichen Textform zu den Untertheorien gesammelt werden.