Reallabor Queichland

Aus Wikiversity
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Reallabor Queichland im Stadtteil Horst der Stadt Landau (Pfalz) bietet eine ideale Plattform, um sich direkt vor Ort mit vielfältigen naturwissenschaftlichen Phänomenen zu den Themen „Wasser – Land – Luft“ auseinanderzusetzen. Auf dieser Seite werden Sie immer neue Mitmach- und Lernangebote rund um das Thema Nachhaltigkeit finden.

Umweltparcours Queichland[Bearbeiten]

An einem Abschnitt des Flusses Queich im Stadtgebiet von Landau (Pfalz) wurde ein Umweltparcours mit interaktiven Stationen zum Thema "Wasser" eingerichtet. Dieser "Wasserparcours" bietet der gesamten Bevölkerung die Möglichkeit, täglich Bildung für nachhaltige Entwicklung in einer authentischen Lernumgebung zu erfahren. Die Philosophie lautet: In der Natur über Natur lernen und forschen. Das Angebot reicht von einer Wassererlebnisstation über ein interaktives Kugelbahn-Modell zum Verstehen von Renaturierungsprozessen bis hin zu Messeinheiten zum Ablesen und Interpretieren von aktuellen Wasserparametern. Jede Station bietet den Besuchern neben themenspezifischen Informationen auch individuelle Elemente zum aktiven Mitmachen und Lernen an. Ein zentraler Fokus liegt in der Einbindung digitaler Medien. So wird nahezu jede Station mit QR-Codes ausgerüstet. Dadurch lassen sich weiterführende Informationen und Messdaten via Smartphone permanent im Internet abrufen.

Die Ausarbeitung des didaktischen Konzeptes des Umweltparcours ist ein Kooperationsprojekt der AG Chemiedidaktik mit dem Zentrum für Bildung und Forschung an Außerschulischen Lernorten (ZentrAL) der Universität Koblenz-Landau, Campus Landau. Der Umweltparcours ist eingebettet in das Kompetenzzentrum Queichland.

VR Rundgang[Bearbeiten]

Der Umweltparcours Queichland bietet die Möglichkeit eines virtuellen Rundgangs.

Hier gibt es verschiedene Möglichkeiten sich auf dem Gelände umzuschauen und zusätzliche Informationen zu erhalten. Außerdem verweisen immer wieder Links auf zusätzliche Lerninhalte für die Schule. In Zukunft werden hier virtuelle Lernangebote zum Thema Nachhaltigkeit für Zuhause oder als Vorbereitung eines Besuchs der Fläche implementiert. Zur Zeit ist eine Basisversion online, welche es ermöglicht sich einen ersten Eindruck des Geländes zu verschaffen.