Schulprojekt:Hallo Rohstoff!/Panda

Aus Wikiversity
Zur Navigation springen Zur Suche springen

LEBENSWEISE[Bearbeiten]

Ernährung[Bearbeiten]

Großer Panda (Ailuropoda melanoleuca)

Panda beim Essen

Paarung[Bearbeiten]

Der Panda lebt in den Hohen Gebirgen Asiens. Er ernährt sich von Bambusschösslingen. Da Bambus eine knappe Nahrung ist, beschäftigt sich der Panda 10-12 Stunden nur mit fressen. Mit Ausnahme der Paarungszeit im April und Mai lebt der Panda, der im Freiheit etwa 20 Jahre alt wird, als Einzelgänger.Im August und Septemmber kommen in einer geschützten Fels- oder Baumhöhle die knapp 15cm langen und etwa 120kg schweren Jungen zur Welt. -meist nur eines,gelegentlich auch Zwillinge, von denen jedoch meist nur einer überlebt. Die völlig hilflosen Pandajungen bleiben etwa 18 Monate bei der Mutter und sind erst mit etwa 4-6 Jahren Geschlechtsreif. Durch Bejagung, Wilderei und die zunehmende Einschränkung seiness Lebensraums gibt es neueren Schätzungen zufolge nur noch 1000 wild lebende Exemplare des 1,50 bis 1,70m langen und 80-120kg schweren Pandas. Grosse Pandas sind in erster Linie Bodenbewohner, die alllerdings gut klettern uund schwimmen können. Sie sind dämmerungs- oder nachtaktiv und schlafen in Höhlen oder Felsspalten. Im Gegensatz zu anderen Bärenarten halten Grosse Pandas kein Winterschlaf, sie wandern bei kalten Jahreszeiten in tiefergelegene Regionen.

Links[Bearbeiten]