Zum Inhalt springen

Wikiversity:Fellow-Programm Freies Wissen/Einreichungen/Ersatz für den Parallelen Port: Open Hardware für die Markierung von Ereignissen in Experimenten/Datenmanagementplan

Aus Wikiversity

Datenmanagementplan[Bearbeiten]

Im Rahmen des Projektes werden Messungen mit Open Hardware durchgeführt werden. Speziell werden zeitliche Latenzen gemessen zwischen dem Senden und Empfangen eines Signals.

Zugriff und Nutzung[Bearbeiten]

Die Messungen sollen zusammen mit einer Publikation veröffentlicht werden und als Beweis dienen, dass die Open Hardware Lösung technisch ebenbürtig mit dem Parrallelen Port ist. Die Zielgruppe umfasst Forscher und Studenten im Bereich der Biologie, Psychologie, und Neurowissenschaften, sowie allen Schnittstellen.

Da die Publikation "open access" sein soll, werden die Daten unbeschränkt einsehbar (über eine Tabelle, oder direkt über eine CSV Datei) und nutzbar sein.

Datenschutz[Bearbeiten]

Es werden keine sensitive und/oder persönliche Daten erhoben.

Datensicherung und Backups[Bearbeiten]

Die erhobenen Daten sind von sehr geringem Umfang und werden lokal auf dem Computer gespeichert. Im Rahmen von unregelmäßigen (willkürlichen) Backups werden die Daten auch zusätzlich gesichert.

Archivierung, Datenaustausch und Datenpublikation[Bearbeiten]

Durch die Publikation werden die Daten gleichzeitig veröffentlicht und archiviert. Über die Publikation und die Website des Journals können die Daten dann bezogen werden.

Verantwortlichkeiten und Pflichten[Bearbeiten]

Alle Verantwortungen und Pflichten liegen bei Stefan Appelhoff und Tristan Stenner.

Kosten und Ressourcen[Bearbeiten]

Es entstehen keine nennenswerten Kosten.