Wikiversity Diskussion:AG Wikiversity

Aus Wikiversity
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filing cabinet icon.svg
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, deren jüngster Beitrag mehr als 30 Tage zurückliegt und die mindestens 1 signierten Beitrag enthalten. Die Archivübersicht befindet sich unter Wikiversity Diskussion:AG Wikiversity/Archiv.

Technische Neuerungen[Bearbeiten]

Moodle[Bearbeiten]

Moodle ist ein Open Source Course Management System (CMS - deutsch: Kursverwaltungssystem), das mit über 80.000 Implementierungen in mehr als 200 Ländern zu den meist genutzten e-learning-System der Welt zählt. Im Rahmen des Projektes wurde eine Moodle-Installation auf Wikimedia Labs eingerichtet, um die Integration von Moodle und Wikiversity zu testen und auszubauen. Die in Implementierung ist in allen Wikiversity-Sprachversionen hier verfügbar: http://sandbox.wikiversity.wmflabs.org/moodle Eine Einführung in moodle findet sich unter http://docs.moodle.org/24/de/Moodle-Kurs_verwalten.

Wikiversity Moodle-Plugin[Bearbeiten]

  • Moodle – Projektseite auf mediawiki.org

Für die Verbindung Moodle-Wikiversity wurde ein Plugin erstellt, mit dem man Wikiversity-Seiten in Moodle einbinden kann. Um dieses zu machen muss man auf einer Moodle-Seite folgenden Tag einfügen: [Include-WV]<URL>[/Include-WV], also z.B. um diese Seite einzubinden: [Include-WV]https://de.wikiversity.org/wiki/Projekt:AG_Wikiversity[/Include-WV].

Das Plugin ist momentan noch in Entwicklung, jedoch kann man bereits den Code hier herunterladen: https://github.com/JanLuca/Moodle_Wikiversity_plugin. Bei Problemen bitte an Benutzer:Jan Luca (Diskussion - E-Mail) wenden.

WMUK - Moodle+wiki hybrid Virtual Learning Environment[Bearbeiten]

It is now within sight that WMUK will have the intended Moodle+wiki hybrid Virtual Learning Environment up and running! (siehe: http://uk.wikimedia.org/wiki/Virtual_Learning_Environment) --Wvk (Diskussion) 19:42, 20. Apr. 2013 (CEST)

Siehe auch diesen Blogpost von Wikimedia UK aus dem Januar 2013: http://blog.wikimedia.org.uk/2013/01/virtual-learning-environment-making-good-progress/ Es sieht so aus, als wäre Jan Lucas Entwicklung gerade rechtzeitig gekommen. --Aschmidt (Diskussion) 20:43, 20. Apr. 2013 (CEST)

Weitere Projekte[Bearbeiten]

Siehe auch diesen Thread in der Education-Liste zum Einsatz von Wikipedia und Moodle für Wikipedia-Kurse an Universitäten.--Aschmidt (Diskussion) 20:50, 20. Apr. 2013 (CEST)

Das Projekt MediaWiki-Moodle Extension von Clancer beim Google Summer of Code 2013 erweitert MediaWiki um eine Extension, mit der Daten aus Moodle in MediaWiki übernommen werden können; Mentor ist Jan Luca, Co-Mentor ist Brian Wolff.

BigBlueButton[Bearbeiten]

In Rahmen des Projektes wurde eine BigBlueButton-Installation eingerichtet, mit der Videokonferenzen (auch in Moodle) durchgeführt werden können.

Metadaten[Bearbeiten]

Übertrag aus der Cafeteria: Maximilian Klein von der englischsprachigen Wikiversity hat ein template entwickelt, mit dem auf einfache Weise auf Wikiversity gehostete offene Lernmaterialien mit Metadaten versehen werden können. Arbeitsweise und Beispiel des Templates finden sich unter https://en.wikiversity.org/wiki/Wikiversity:Colloquium#Adding_metadata_to_Wikiversity. Das Template erfordert die mediawiki extension HTML Tags, deren Installation bei den WMF-ITlern beantragt werden müsste. Für diesen Antrag muss eine Abstimmung auf Wikiversity erfolgen. Ich bitte um entsprechende Meinungsäußerungen. --Wvk (Diskussion) 07:17, 14. Apr. 2013 (CEST)

Eine Erschließung der Inhalte auf Wikiversity mittels http://edutags.de/ wäre wünschenswert. Entweder durch Einbringen auf Edutags oder durch Metadaten.

MW-Extension zur Kursverwaltung[Bearbeiten]

Die MediaWiki-Extension zur Kursverwaltung, die bereits in der englischen Wikiversity verfügbar ist, ist beantragt worden.

Die Extension steht seit dem 16. Mai 2013 auf Wikiversity zur Verfügung: bugzilla:47787.

Die bisher erfassten Institutionen sind unter Spezial:Einrichtungen abzurufen.

FischBot[Bearbeiten]

Fischbot ist ein Bot zur Reparatur gebrochener Links von Artikeln, die von der Wikipedia auf Wikiversity kopiert wurden. Unter Benutzer:FischBot/linkfix.js werden die zu bearbeitenden Artikel eingetragen. --Wvk (Diskussion) 08:22, 24. Mai 2013 (CEST)

Inhalte[Bearbeiten]

Wikipedia-Hochschulprogramm[Bearbeiten]

Nachdem die Koordinierung des Wikipedia-Hochschulprogramms von WMDE im Jahr 2013 ohne nähere Begründung eingestellt wurde, wird unter den Referenten diskutiert, die Koordinierung des Hochschulprogramms als neues Wikiversity-Projekt zu organisieren. Hosting von OER-Materialien, Handreichungen, Curricula sowie die Terminkoordination, Kursorganisation bis hin zur Entwicklung eines eigenständigen Kursangebotes entsprächen der Zielsetzung der Wikiversity. --Wvk (Diskussion) 16:26, 17. Apr. 2013 (CEST)

Das Projekt:Hochschulprogramm hat den Einsatz von Wikipedia und ihrer Schwesterprojekte in der Hochschullehre zum Gegenstand. – Die Definition ist zu sehr im Alten verhaftet und zu wenig konsequent. Es geht ja um einen Neubeginn. Das HP könnte auch sehr viel weiter gefaßt sein und im Rahmen der Projekt:AG Wikiversity alles umfassen, was an Hochschulen betrieben wird und in Wikiversity stattfindet. Also eigentlich das Angebot an Hochschulen, hier tätig zu werden. Das Projekt könnte auch Wikiversity:Campus ersetzen, der ohnehin archiviert werden wird.--Aschmidt (Diskussion) 19:50, 22. Apr. 2013 (CEST)

Content für Wikiversity[Bearbeiten]

Nachdem mit der Entwicklung eines funktionsfähigen plugins für moodle, die Anbindung von Wikiversity an ein modernes Kursmanagementsystem geschaffen wurde, können mit der Kombination "Wikiversity-Moodle" Kurse über eine zeitgemäße Plattform angeboten werden. Noch ist die Entwicklung der Integration von Moodle in Wikiversity nicht abgeschlossen, wir sollten uns dennoch bereits jetzt über den nächsten Schritt austauschen.

Mein Vorschlag: Das Konzept der Integration von Moodle in Wikiversity basiert auf der Idee, dass freie Kursinhalte auf Wikiversity gehostet werden, während die konkreten Kurse über moodle oder ein anderes Kursmanagementsystem (z.B. ILIAS) organisiert und abgewickelt werden. Das Problem, das nun angegangen werden müsste, ist die Erstellung geeigneter Inhalte für zukünftige Kurse. Für Kurse im Rahmen des Hochschulprogramms sind natürlich die Inhalte rund um Wikimedia und Wikipedia von Interesse. Hierzu gibt es bereits eine Vielzahl von freien Inhalten, die allerdings in unterschiedlichen Formaten vorliegen und über die verschiedensten Systeme verstreut sind. Hinzu kommen Probleme mit dem zur Zeit bei der Wikipedia verwendeten Videoformat. In einem ersten Schritt könnten wir die vorhandenen Inhalte zum Thema Wikimedia und Wikipedia auf Wikiversity zusammenführen und so aufbereiten, dass sie für die Nutzung von Kursen für ein möglichst breites Anwendungsfeld geeignet sind. Themen könnten sein: Einführung in die Wikipedia, Enzyklopädisches Schreiben, Einführung in Commons, Bildrechte, Erstellen von Audio- und Videobeiträgen, aber auch Wie Installiere ich die Software WikimediaMediawiki, Pflege und Wartung von WikimediaMediawikisystemen, WikimediaMediawiki-Erweiterungen (Semantic Wikis), usw. ... das gesamte Kursspektrum eben rund um die Wikimedia-Welt. Aus diesen Kursinhalten könnten dann Handreichungen für Präsenzkurse wie für Blended-Learning- oder Online-Wikiversity-Moodle-Kurse entwickelt werden, die wiederum als Muster für Kursinhalte in anderen Bereichen dienen könnten. --Wvk (Diskussion) 13:18, 18. Apr. 2013 (CEST)

Genaugenommen liegen die Inhalte für solche Kurse bereits auf den Hilfe-Seiten in Wikipedia und auf Commons bereit, sie müßten nur noch didaktisch aufbereitet werden. Siehe auch den derzeit laufenden Kurs Writing Wikipedia Articles, der via P2PU von Communicate OER organisiert wird. Die Videos zu den Sessions werden seit heute auch auf YouTube eingestellt – Folge 1. – Frage: Wer machts?--Aschmidt (Diskussion) 21:39, 16. Mai 2013 (CEST)

Wikiversity könnte zu einem Fachwiki für den Bereich OER werden. OER beruht auf Weiterverwendung und Remix. Die Inhalte dafür könnten deshalb aus bestehenden OER-Quellen zusammengetragen werden, um sie dann hier weiterzubearbeiten.--Aschmidt (Diskussion) 18:10, 20. Mai 2013 (CEST)

Vernetzung mit anderen Sprachversionen[Bearbeiten]

Wir könnten uns bei anderen Sprachversionen (v.a. en, fr) erkundigen, wie dort verfahren wird.--Aschmidt (Diskussion) 01:17, 5. Apr. 2013 (CEST)

Treffen[Bearbeiten]

Wir könnten ein Treffen für Interessierte in der zweiten Jahreshälfte planen.--Aschmidt (Diskussion) 01:20, 5. Apr. 2013 (CEST)

Nachdem bei dem Verein Wikimedia Deutschland das Hochschulprogramm abgeschafft wurde, interessiere auch ich mich für eine Mitarbeit in diesem Rahmen. --Schlesinger (Diskussion) 17:17, 13. Apr. 2013 (CEST)

Vielleicht sollten wir das Treffen früher ansetzen, um das weitere Vorgehen zu besprechen. Die Kosten für ein so grundsätzliches Treffen würde wahrscheinlich von WMDE übernommen werden. --Wvk (Diskussion) 17:36, 13. Apr. 2013 (CEST)

Integration von moodle in Wikiversity[Bearbeiten]

Ziel der Integration von moodle [1] in Wikiversity ist es, die Funktionalität von Wikiversity durch die Anbindung an ein bewährtes Course Management System den heutigen Anforderungen anzupassen. Moodle ist ein weit verbreitetes Learning Management System (LMS - deutsch: Lernmanagementsystem). Moodle besitzt Elemente, die es erlauben, das Programm auf sehr große Anwendungen mit hunderttausend Lernenden zu skalieren, aber auch in kleinem Rahmen einer Grundschule oder für Lernexperimente zu nutzen. Moodle ist eine freie Webapplikation, die Lehrende zur Gestaltung von Seiten für effektives Online-Lernen nutzen können. In Deutschland sind über 3.000 Implementierungen registriert. Weltweit wird Moodle von 1,3 Mio. Dozenten für 2,7 Mio. Kurse in 232 Ländern an 80.000 Institutionen genutzt.

Viele Institutionen verwenden Moodle als Plattform, um ihre Kurse ausschließlich online anzubieten, während andere damit einen einfachen Weg gefunden haben, ihre Präsenzkurse mit zusätzlichen Online-Materialien zu ergänzen (bekannt auch als Blended Learning). Viele Moodle-Nutzer/innen mögen die zahlreichen Aktivitäten (etwa Foren, Wikis, Datenbanken usw.), um höchst kooperative Lerngruppen und Communities zu fördern, die sich in sozial-konstruktivistischer Tradition um die eigentlichen Lerngegenstände herum bilden. Andere dagegen bevorzugen Moodle als Transportmittel, um Lernmaterialien auszuliefern (etwa in Form von SCORM-Paketen) und Lernfortschritte über Aufgaben und Test zu steuern. Moodle besitzt auch ein Modul zur Einbindung von Bildern aus Commons. Bei dieser Funktion werden allerdings weder die Lizenzangaben oder andere lizenzrelevante Informationen aus Commons übernommen. Moodle ist ein geschlossenes System, d.h. die Kursinhalte sind nur für die Kursteilnehmer einsehbar und nicht frei verfügbar.

Wikiversity ist ein von der Wikimedia Foundation unterstütztes Projekt zur Erstellung von Freien Lern- und Lehrinhalten. Wikiversity nutzt mediawiki, eine ausgereifte Wikisoftware, die ständig weiterentwickelt wird. Eine Integration von Moodle in Wikiversity böte die Möglichkeit, die Funktionen beider Systeme miteinander zu verknüpfen. Mit der Integration von Moodle könnte Wikiversity die Funktionalität eines geschlossenen Kursmanagementsystems bieten, ohne die Funktionalität zur Erstellung freier Lerninhalten aufzugeben.

Jan Luca hat diesen Vorschlag aufgegriffen, moodle auf einem Server des Wikilab installiert und mit der Entwicklungsarbeit begonnen. In einem ersten Schritt ging es um die möglichst einfach zu handhabende Integration von auf Wikiversity erstellten freien Inhalten in einen Moodle-Kurs. Die ersten Entwicklungsergebnisse sind unter http://sandbox.wikiversity.wmflabs.org/moodle/course/view.php?id=3 abzurufen. Die Einbindung der Inhalte in einen Moodle-Kurs geschehen über einen include-Tag. Änderungen der Inhalte auf Wikiversity werden automatisch in den Kurs übernommen. Mit diesem Tag ist es möglich, wie bisher seine Lehrinhalte auf Wikiversity zu erstellen und verfügbar zu machen, den konkreten, semesterbezogenen Kurs aber mit Moodle abzuwickeln. Auf diese Weise ist der notwendige Schutz der Privatsphäre der Kursteilnehmer gewährleistet. Der Zugriff auf Diskussionsbeiträge in Foren und alle anderen im Rahmen des Kurses erstellten Arbeiten bleiben auf die Kursteilnehmer bzw den Dozenten beschränkt. Dies betrifft auch die direkte Kommunikation zwischen den Kursteilnehmern und dem Dozenten. Die auf Wikiversity verfügbaren Kursinhalte bleiben frei verfügbar und können in einer unbegrenzten Zahl von moodle-Kursen genutzt werden. Durch die automatische update-Funktion des include-Tags wird es möglich, eine unbegrenzte Zahl von Kursen durch Änderungen der Inhalte auf Wikiversity zu aktualisieren. Damit wird die bisherige redundante Speicherung von Kursinhalten in jedem einzelnen Moodle-Kurs aufgehoben; Kursinhalte werden zentral an einer einzigen Stelle verfügbar gehalten. Bei Zusammenstellung der Kursinhalte in dem jeweiligen Moodle-Kurs behält der Dozenten seine Gestaltungsfreiheit. Die zentrale Bereitstellung der Kursinhalte bedeutet also keine Einschränkung bei der inhaltlichen Ausgestaltung eines konkreten Kurses. Ist eine Bearbeitung der auf Wikiversity liegenden Kursinhalte durch Dritte nicht erwünscht, können die jeweiligen Seiten vor Veränderungen geschützt werden.

Obwohl sich die Entwicklung noch in einem sehr frühen Stadium befindet, sind alle aktiven Wikiversianer aufgerufen, die bisherige Funktionalität zu testen und Verbesserungsvorschläge direkt an Jan Luca zu machen, um die Entwicklung in die Richtung zu führen, die von den Anwendern gewünscht wird. Die Integration der auf Wikiversity liegenden Inhalte sollte natürlich auch in externe Moodle-Systeme möglich sein bzw. die Integration sollte auch in andere System als Moodle, z.B. ILIAS, möglich sein. Mit dieser Funktionalität könnte Wikiversity dann zu einem zentralen Repositorium für frei Lerninhalte werden. --Wvk (Diskussion) 08:42, 6. Apr. 2013 (CEST)

  • Schöne Initiative! Ich arbeite seit einigen Jahren in allen meinen Kursen (vor allem an der HWR Berlin, aber auch Uni Potsdam und anderen Hochschulen) sehr intensiv mit dieser Plattform. Gleichzeitig haben wir an der HWR unsere fünf (!) Lernplattformen seit 2011 auf eine, nämlich Moodle, konsolidiert. Als E-Learning Beauftragter der Hochschule bin ich an der Verbindung der beiden Plattformen sehr interessiert. Ich reiche das mal an unserer IT Leute weiter, die sind normalerweise sehr schnell, und wir gucken mal. Jedenfalls biete ich meine Kurse auch zum Testen an! Die gehen zurzeit alle von meiner deutschen Benutzerseite ab, denn sie sind kursbegleitend, nicht standalone. Aber Sie dienen dem Ur-Auftrag der Wikiversity, "gemeinsame Bearbeitung wissenschaftlicher Projekte".--msb (Diskussion) 18:30, 6. Apr. 2013 (CEST)
Vielleicht können Deine IT-Leute Jan Luca ein wenig beim Testen des moodle-plugins behilflich sein?! --Wvk (Diskussion) 11:02, 8. Apr. 2013 (CEST)
Ich habe auf Projekt:AG Wikiversity mal etwas zu unser Installation und der Include-Möglichkeit geschrieben. Falls noch Ergänzung da sind, einfach einfügen. Viele Grüße -- Jan Luca (Diskussion · Beiträge · E-Mail) 21:04, 6. Apr. 2013 (CEST)
auf hinweis von Wvk wollte ich schauen wie denn beides zusammenstecken soll, bin aber schon beim anmelden gescheitert. eine einschränkung beim benutzernamen, und ein passwort mit dieser stärke zu verlangen ist mir als hürde für ein testsystem zu viel. vielleicht geht das ja auch einfacher? entweder mit einem "login für all", demo oder guest? --ThurnerRupert (Diskussion) 19:06, 7. Apr. 2013 (CEST)
Wende Dich doch bitte direkt an Jan Luca. Er kann Dir einen Zugang einrichten. In dieser frühen Testphase kann der Zugriff noch nicht vollständig freigegeben werden. --Wvk (Diskussion) 11:03, 8. Apr. 2013 (CEST)
ThurnerReport, ich habe die Kennwortregeln gelockert. Man muss nun nur noch 6 Zeichen mit min. 1 Klein-, 1 Großbuchstaben und 1 Ziffer haben. Ganz deaktiviert habe ich die Regeln nicht, damit noch eine gewisse Sicherheit vorhanden ist. Viele Grüße -- Jan Luca (Diskussion · Beiträge · E-Mail) 14:16, 8. Apr. 2013 (CEST)

Gründung einer Thematic Organisaton[Bearbeiten]

Wikinews gründet gerade eine eigene sprachübergreifende Themenorganisation. Für Wikivoyage wird diese Rolle der Wikivoyage e.V. übernehmen. Sowas könnten wir auch machen für das Thema OER, Wikis, Freies Wissen, gemeinsam mit den anderen Sprachversionen.--Aschmidt (Diskussion) 16:37, 6. Apr. 2013 (CEST)

Das fände ich sehr spannend zu den genannten Themen. Dabei sollten man unbedingt über unseren Tellerrand schauen und sich mit anderen Projekten vernetzen. Die OER-Konferenz von Wikimedia-Deutschland könnte dazu ein guter Anknüpfungspunkt sein. Wikiversity ist ja mit dabei. Habt ihr schon Sessions dazu eingereicht? CFP ist nur noch 3 Wochen. http://www.wikimedia.de/wiki/OERde13 --Elly Koepf (WMDE) (Diskussion) 15:30, 31. Mai 2013 (CEST)

Video und Audio[Bearbeiten]

FYI: Breaking through walls of text: How we will create a richer Wikimedia experience. Wikimedia is building a new team solely focused on better support for images, sound files & video.--Aschmidt (Diskussion) 03:39, 9. Apr. 2013 (CEST)

EduTags - Wikiversity als OER-Plattform[Bearbeiten]

Hallo zusammen, die Leute von Edutags suchen nach Ansprechpartnern, um Inhalte aus den Wikimedia-Projekten sichtbar zu machen. Hier der Link zur Seite: http://www.edutags.de/ Ausführlich heisst das: Anfang Juni wird Edutags die Möglichkeit der Content-Partnerschaften bekannt geben. Dies erlaubt OER-Anbietern Content direkt in Edutags einzuspeisen, ohne dass dieser von einem "normalen User" getagt werden muss. Die Idee dahinter ist OER-Material besser sichtbar zu machen. Technisch funktioniert das so:

- Der Anbieter legt einen Account auf Edutags an.

- Der Anbieter stellt sicher, dass der Content a) eine maschinenlesbar Lizenz enthält und b) Meta-Schlagworte in einem standardisierten Format.

- Der Anbieter teilt Edutags einen RSS-Feed mit, in dem neue Materialien veröffentlicht werden.

- Edutags liest den RSS-Feed aus, überprüft das verbanden sein einer Lizenz und der Schlagwort und legt dann ein Lesezeichen an. Die Schlagworte werden als Tags des Anbieters ausgegeben.

- Zusätzlich kann ein Übergabe-Tag vereinbart werden. Um nur ausgewählte Contents aus dem Feed zu übernehmen…. Gerade bei Wikis wichtig.

Aktuelle Erprobungsbeispiele: ZUM-Wiki: http://www.edutags.de/bookmarks/4561/my

Lehrer-Online: http://www.edutags.de/bookmarks/4397/my

Umsetzung in einem Mediawiki: Installation der Extention: http://www.mediawiki.org/wiki/Extension:YetAnotherKeywords

Einpflegen der Meta-Tags über: <metakeywords> keyword1,keyword2,keyword3</metakeywords> im Editorfeld.

Dabei sollte ein "Übergabe-Tag" verwendet werden, damit der Anleger der Seite sagen kann, wann (dann wenn der Tag eingetragen wird) die Seite gelistet werden soll. Bei der ZUM ist das ZUM2Edutags…

Hätte jemand Interesse daran das umzusetzen? Es würde die Reichweite wohl deutlich erhöhen. --Elly Koepf (WMDE) (Diskussion) 15:25, 31. Mai 2013 (CEST)

Danke sehr für den Anstoß. Community-Prozeß wurde begonnen. Hier geht es zur Abstimmung.--Aschmidt (Diskussion) 14:49, 3. Jun. 2013 (CEST)

"Technische Wünsche" für die Wikiversity[Bearbeiten]

Hallo, ich habe bei Technische Wünsche einen Kurserstellungsassistenten für Wikiversitykurse eingereicht (siehe auch meinen Eintrag in der Cafeteria). Falls jemand Interesse daran haben sollte, würde ich mich über Pro-Stimmen und gern auch einen Erfahrungsaustausch freuen. --Mr N (Diskussion)