Wikiversity Diskussion:Fellow-Programm Freies Wissen

Aus Wikiversity
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hier können Fragen, Anregungen und Ideen zum Programm kommuniziert werden.

Fortsetzung des Programms über die nächsten Jahre?[Bearbeiten]

Mich interessiert, ob dieses Programm vermutlich auch nächstes Jahr angeboten werden wird? Die diesjährige Bewerbungsfrist habe ich leider verpasst, da ich zu spät vom Programm erfahren habe, hätte aber großes Interesse, mich ggf. nächstes Jahr zu bewerben! -- Robert Giessmann, r.giessmann@tu-berlin.de ; 13:50, 29.10.2017

Hallo Herr Giessmann! Wir planen das Fellow-Programm im nächsten Jahr fortzuführen. Wir freuen uns über Ihr Interesse! Wir können Sie gerne mit in unseren Mail-Verteiler aufnehmen, wenn Sie möchten? Dann können wir Sie im nächsten Jahr direkt informieren, sobald die Ausschreibung online ist. Viele Grüße --Sarah Behrens (WMDE) (Diskussion) 13:11, 8. Nov. 2017 (CET)

Zielgruppe und Fördersumme[Bearbeiten]

Wer ist denn Zielgruppe dieser Ausschreibung? Wenn ich als Postdoc 5.000 Euro über meine Einrichtung abwickeln muss dann kann ich ca. 60 Stunden abrechnen (ich weiß, wir haben hohe Overhead-Raten, aber die sind ja auch amtlich bestätigt). Bis ich da einen Antrag geschrieben habe und das Mentoring besuche ... Wenn ich das privat mache, dann ist es irgendwie doof den Chef einbinden zu müssen (Bestätigung der Forschungseinrichtung/AG). Und was ist mit Personen, die (noch) keiner Einrichtung zugehörig sind? Ich denke, effektiver wären 10.000 Euro auszuschreiben und klar zu definieren ob es über eine Einrichtung abgewickelt werden soll oder über Honorarzahlung an die Einzelperson.

Aus meiner Sicht (ich kann als einzelner Mentor nicht für das ganze Programm sprechen) wendet sich die Förderung an Personen, die bereits in eine Einrichtung eingebunden und darüber abgesichert sind. Die Einbindung von Forschungseinrichtungen ist auch Ziel des Programms, da die Fellows dort als Multiplikatoren für Open Science auftreten sollen. Die Förderung ist zwar an eine Person gebunden, soll aber zur Finanzierung eines konkreten Projektes dienen. Sicher ist es auch möglich Personal mit dem Geld zu finanzieren, aber nicht die Arbeit der geförderten Person selbst. Was die Abrechnung angeht, sollten wir nochmal schauen, ob bei Bedarf möglich wäre, das Geld auch zweckgebunden an die Einrichtung zu geben. Ich denke das hängt aber sehr vom Einzelfall ab. -- JakobVoss (Diskussion) 11:17, 10. Okt. 2017 (CEST)