Benutzer:Antonia Mak/Wikipediaanalyse (WS 2016) - Nordirlandkonflikt

Aus Wikiversity
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Kommentar/Bewertung

Die Aufgabe wurde sehr gut gelöst, schwache Strukturierung, Inhalte deswegen nicht gut erfassbar! --Heinz E. (Diskussion) 09:01, 16. Dez. 2016 (CET)

Nordirlandkonflik

Begonnen wurde der deutsche Wikipedia-Eintrag zum Nordirlandkonflikt, englisch „The Troubles“ am 6. März 2004 von einem unbekannten Nutzer. Die letzte Änderung wurde am 14. Oktober 2016 von dem Mitglied „Kolja21“ getätigt. Insgesamt wurden am Artikel 1110 Änderungen durchgeführt.

Bereits am 2. Mai 2004 wurde die Diskussionsseite zum ersten Mal genutzt: Der Nutzer „*g“ beschwerte sich, dass Informationen über die Anschläge und Verhandlungen im Zusammenhang mit dem Nordirlandkonflikt besser im Wikipedia-Eintrag „Geschichte Irlands“ und „Geschichte Nordirlands“ aufgehoben wären. Ein weiterer Nutzer schrieb dazu, dass man ja auf die jeweils anderen Artikel verweisen könne, um Überschneidungen zu vermeiden. Die Diskussion zu dieser Beschwerde war somit beendet. Sehr oft wurde angemerkt, dass in diesem Artikel sehr viele Informationen fehlen würden und ein Nutzer meinte im Juli 2005 sogar, dass dieser ziemlich misslungen wäre, da dieser nur aus Informationsflicken bestehen würde. Ebenfalls kritisiert wurden die Gliederung des Artikels, als auch die fehlenden Argumente beider Konfliktparteien, also der Protestanten und Katholiken. Fast vier Jahre später, im März 2009, beschwerte sich wieder ein Nutzer, dass in diesem Artikel massenweise Fehler aufzufinden wären und er noch nie so einen schlechten Wikipedia-Eintrag gelesen hätte. Bis zum letzten Eintrag auf der Diskussionsseite, welcher am 1. Juli 2016 getätigt wurde, liest man immer wieder Beschwerden über die Schwammigkeit und Fehlerhaftigkeit des Artikels. Hauptsächlich wurde diese Kritik von unangemeldeten Benutzern getätigt. Ein weiteres Thema, das sich durch die ganze Diskussionsseite zieht, ist die Frage nach der Bedeutung von Religion im Nordirlandkonflikt. Bereits am Anfang der Diskussion fragte ein Unbekannter, warum im ersten Absatz behauptet würde, dass dies kein Religionskonflikt wäre. Er verwies in seinem Eintrag zusätzlich auf Quellen, die das Gegenteil behaupten. Wikipedia-Nutzer „*g“ meinte dazu, dass die Religion nicht der Grund für diesen Konflikt wäre. Später griff ein Anderer dieses Thema wieder auf und argumentierte, dass man der Religion durch die Vererbung des Religionsbekenntnisses und durch das Verbot der glaubensverschiedenen Ehen, sehr wohl eine höhere Bedeutung beimessen sollte. Gegenargumente von anderen Nutzern waren zum Beispiel, dass es zwar eine Zuordnung zur Partei „katholisch“ oder „protestantisch“ gäbe, die Religion aber trotzdem eine untergeordnete Rolle spielen würde, da es praktisch keine Auseinandersetzung um den richtigen Glauben gäbe.

Zusammenfassend lässt sich zu dieser Diskussion festhalten, dass es zwar widersprüchliche Meinungen gibt, diese aber immer gesittet kommuniziert wurden. Schaut man sich den englischen Beitrag zum Nordirlandkonflikt an, findet man dort das Gegenteil vor. Am Anfang der Diskussionsseite wird gewarnt, dass es sich hierbei um ein kontroverses Thema handelt. Nutzer werden gebeten zivilisiert miteinander umzugehen und bei Änderung des Artikels neutral zu bleiben. Sieht man sich die Diskussionen genauer an, merkt man, dass diesen Regeln nur beschränkt Aufmerksamkeit geschenkt wurde. Dadurch, dass vermutlich Iren am englischen Beitrag beteiligt waren bzw. sind, ist das Streitpotenzial bei diesem Artikel natürlich höher als beim Deutschen.