Benutzer:Lynn Hary/Dokumentation (WS 2016)

Aus Wikiversity
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Artikeldokumentation Französische Karikaturen im 1. Weltkrieg[Bearbeiten]

Themenauswahl und Recherche[Bearbeiten]

Am Anfang habe ich überall nachgeschaut, was ich über das Thema Französische Karikaturen im 1. Weltkrieg finde, und ich bin verzweifelt. Ich habe nicht wirklich viel über diese Thematik gefunden und habe mir Gedanken gemacht, wie ich den Artikel fortsetzten soll. Es kamen immer die gleichen Informationen wieder und wieder, und mein eigentlicher Aufbau vom Artikel drohte zu zerbrechen. Ich wusste garnicht mehr über was ich schreiben sollte, weil ich keinen richtigen und nützlichen Ansatzpunkt hatte. Dann bin ich auf verschiedene französische Bücher, Akten und Dokumente gestoßen - die mit hätten weiterhelfen können - hatte aber leider kein Zugriff auf diese Bücher, da diese in Frankreich waren (die nützlichste Literatur fand man in den französischen Bibliotheken?!). Als Alternative habe ich angefangen, über verschiedene Karikaturzeitschriften (Le Charivari, La Caricature) zu schreiben, die bei meiner Recherche immer wieder aufgetaucht sind. Diese Zeitschriften behandeln aber hauptsächlich den Zeitraum vor dem 1. Weltkrieg - aber ich denke mir, dass sie ein wichtiger Teil dieser Thematik sind und der 1. Weltkrieg schon lange vor dem eigentlichen Datum im Gange war.

Dafür habe ich folgende Literatur in der Hauptbibliothek Wien gefunden:

  • David Kerr: Caricature and French Political Culture 1830–1848: Charles Philipon and the Illustrated Press
  • Max Hubert: Die Satire in der französischen Publizistik unter besonderer Berücksichtigung des französischen Witzblattes. Die Entwicklung von den Anfängen bis zum Jahre 1880 .

erstes Fazit![Bearbeiten]

Was mir am meisten aufgefallen ist, ist das es eigentlich nicht so schwer ist an die Informationen ranzukommen, sondern die eigentliche Quelle zu finden und Zugriff darauf zu bekommen. Im Internet habe ich so viele nützliche Informationen gefunden, die aber im Rahmen dieses Artikels nicht verwendbar waren (keine zitierwürdigen Quellen). Nachdem ich den Teil von den Karikaturzeitschriften fertiggestellt hatte, kam ich wieder am Punkt der Verzweiflung an - Was nun? Ich wusste nicht mehr in was für eine Richtung mein Artikel sich bewegen sollte - die Richtung die ich vorhatte, kam auf jeden Fall nicht mehr in Frage. Deshalb ließ ich den Artikel für eine Zeit lang ruhen, damit ich mir Gedanken machen konnte.

das heilige Buch[Bearbeiten]

Als ich wieder in Luxemburg war, arbeitete ich kurzzeitig als Aushilfe in einer kleinen Bibliothek. Ich habe der Chefin von meinem Artikel erzählt, und sie gab mir einen Berg voll Literatur über den 1. Weltkrieg. Von der ganzen Literatur war ein Buch dabei, was mein Interesse besonders geweckt hat - es war nämlich genau das, was ich die ganze Zeit gesucht habe: Marianne und Germania in der Karikatur (1550-1999) von Ursula Koch. Es war hauptsächlich eine Sammlung von Karikaturen die die Nationalgestalten Marianne (Frankreich) und Germania (Deutschland) umfassten. Dadurch kam mir die Idee, über die Symbolgestalt Marianne in der Karikatur zu schreiben, weil diese in den letzten 400 Jahren in Frankreich immer wieder auftrat. Der ganze Artikel hatte wieder einen Sinn, und konnte dadurch so gut wie möglich fertiggestellt werden

DIE FERTIGSTELLUNG[Bearbeiten]

Aus der großen Karikaturensammlung, die ich gefunden habe, habe ich mir jeweils eine ausgesucht die zu dem Zeitraum passt (1800, 1830, 1870, 1917), dadurch wird aufgezeigt wie Marianne sich in den Jahren 1800-1917 in der Karikatur verändert hat. In der letzten Einheit habe ich die letzten notwendigen Schritte für das Hochladen und Bearbeiten von Bildern gelernt, sodass ich jetzt endlich den Artikel fertigstellen konnte!! Nachdem ich die Bilder alle hochgeladen habe und die passende Beschreibung hinzugefügt habe, hatte ich noch kleine Probleme mit der Formatierung, die Bilder wollten nicht so wie ich es wollte. Aber das hat dann schlussendlich doch geklappt (nach endlosem Probieren und Wiki-Hilfe) und der Artikel konnte komplett fertiggestellt werden. --Lynn Hary (Diskussion) 17:01, 25. Jan. 2017 (CET)

Die Fehler[Bearbeiten]

Dadurch dass ich durch die erste Recherche so in Verzweiflung geraten bin, und nicht mehr wusste über was genau ich schreiben sollte, habe ich sehr viel Zeit verloren und diese auch nicht wirklich sinnvoll genutzt. Der Artikel ist zwar so weit vollständig (in meinen Augen), ist aber erst die Basis von einem viel größeren Artikel. Ich habe für mich die Thematik von Marianne in der Karikatur (Zeitraum Vor-, Während-, und ein Teil Nachkriegszeit 1. Weltkrieg) übernommen, und probiert diese so weit wie möglich SINNVOLL darzustellen. --Lynn Hary (Diskussion) 17:48, 13. Jan. 2017 (CET)

oder doch keine Fertigstellung?[Bearbeiten]

Aufgrund der Unzufriedenheit meines Artikels, mussten viele Abschnitte meines Artikels geändert oder gar gelöscht werden. Ich versuche nun den Schwerpunkt mehr auf den 1. Weltkrieg und Propaganda zu setzten, und nicht mehr den Zusammenhang verschiedener Ereignisse aufzuzeigen. Also versuche ich auf den letzten Drücker meinen ganzen Artikel komplett umzuwerfen: so wurde die Liste der Karikaturenmaler durch 3 Hauptmaler ersetzt, und die Karikaturenzeitschriften Le Charivari und La Caricature durch La Baionnette und Le Rire ersetzt. Im Teil Marianne in der Karikatur wurde der Schwerpunkt ebenfalls mehr auf den Zeitraum 1900-1918 gesetzt, so mussten zwei Abschnitte komplett gelöscht werden. Die anderen Teil werden duch verschiedene Informationen ergänzt!

Fortschritt[Bearbeiten]

lb Lynn, es zeigt sich, dass du durch die Hilfe der Bibliothekarin Interesse am Thema gewonnen hast. Das zeigt sich in der Dokumentation und in der Artikelarbeit gleichermaßen. Man merkt auch, du siehst deine "Fehler" nicht negativ und stehst dazu. Sehr gut! --Heinz E. (Diskussion) 11:38, 20. Jan. 2017 (CET)

Kommentar der Gegenleserin[Bearbeiten]

Hallo Lynn! Ich habe so eben deinen Artikel gegengelesen. Der Artikel ist schön geschrieben und wirkt auch gut mit den Bildern auf den Seiten. Man merkt, dass du dich sehr intensiv mit dem Thema beschäftigt hast, um diesen Artikel zu verfassen. Der Artikel ist schön gegliedert und ich finde es gut, dass du die Illustratoren zum Teil kurz beschrieben hast. Ich finde du hast das Thema sehr verständlich aufbereitet! Viel zum Ausbessern habe ich nicht gefunden, es waren auch nur ein paar Kleinigkeiten. --Tamara-Nicole Saliger (Diskussion) 11:01, 25.02.2017 (CET)