Benutzer:MarkusBlock

Aus Wikiversity
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Markus Block[Bearbeiten]

Mein Name ist Markus Block, ich bin Schüler des Willibald-Gymnasiums Eichstätt und besuche dort die 13. Klasse. Als Leistungskurse habe ich Deutsch und Physik gewählt. Meine Schullaufbahn werde ich voraussichtlich im Jahr 2009 abschließen und danach ein Studium aufnehmen.

de Diese Person spricht Deutsch als Muttersprache.
en-3 This user is able to contribute with an advanced level of English.
fr-2 Cette personne sait contribuer avec un niveau moyen en français.
la-2 Hic usor media latinitate contribuere potest.


Interessen und Hobbys[Bearbeiten]

Neben der Schule bleibt leider immer relativ wenig Zeit für Freizeitaktivitäten übrig, aber wenn ich Zeit habe..

  • jogge ich leidenschaftlich gerne
  • schreibe ich Artikel für die Jugendredaktion des Donaukuriers
  • spiele ich gerne Magic mit meinen Freunden
  • spiele ich E-Gitarre (eine SG)
  • und höre Metalcore

IPK-Projekt[Bearbeiten]

Im Rahmen des IPK-Kurses von Herrn Grzega sollen wir mit wissenschaftlichen Arbeits- und Darstellungsmethoden vertraut gemacht werden und eine wissenschaftliche Fragestellung bearbeiten. Ich beschäftige mich mit der Frage: "Inwiefern steigt die Effizienz von Solarzellen bei kontinuierlicher Kühlung?". Dies stellt in leicht abgewandelter Form auch mein Facharbeitsthema dar, das ich unter der Betreung von Andreas Bauer im Fach Physik bearbeite.

Im Rahmen des IPK- und BuS-Kurses wurde ebenfalls ein Projekt über Studienkosten und -finanzierung zusammen mit Stefanie Appel und Evi Wimmer abgeschlossen.


Projekttagebuch[Bearbeiten]

Erledigte Arbeiten:

  • Recherche von Kontaktpersonen
  • Aneignung von grobem Überblickswissen (physikalische Effekte, verwendete Materialien)
  • tiefgehende Recherche der Bibliotheksbestände in der Umgebung
  • Beschaffung der nötigen Literatur
  • Weiterführende Recherche im Internet über Opac/BVB,KVK und science direct
  • Auswertung der sehr fruchtbaren Dissertation von Dr. Sven Kropf über das Thema: "PV/T-Schiefer -Optimierung der Hinterlüftung und der Abwärmenutzung gebäudeintegrierter Photovoltaik"
  • Auswertung der Arbeit von Dipl.-Ing. Herbert Becker für den TÜV Rheinland mit dem Thema: "Systemanalyse von Photovoltaik-Fassadenanlagen"


Ausstehehende Arbeiten:

  • Beschaffung von benötigten Fachartikeln (science direct, IEEE, ETH Zürich)
  • Einarbeitung in die Halbleiterphysik
  • Bestimmung von Messmethoden
  • Treffen mit Beschäftigten einer PV-Montage-Firma
  • Absprache des weiteren Vorgehens mit dem betreuenden Lehrer