Binswanger, Otto (1904)

Aus Wikiversity
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Zeitgenössischer Einband des Erstdrucks. Lexikon-Format.

Binswanger, O.: Die Hysterie. 43 Abbildungen und 2 Tafeln. Wien: A. Hölder 1904, 954 Seiten.


Otto Binswanger (1852 – 1929) war Ordinarius für Neurologie und Psychiatrie von 1886 bis 1929 in Jena. Nach ihm benannt ist die Binswangersche Enzephalopathie (subkortikale arteriosklerotische Enzephalopathie). Neben diesen neurologischen Leistungen hat sich Otto Binswanger auch als Hysterieforscher verdient gemacht. Sein Nachfolger wurde Hans Berger, der Erfinder des EEGs.

Binswangers prominentester Patient war Friedrich Nietzsche.

Otto Binswanger


weiter
Übersicht
zurück