Weininger, Otto (1903)

Aus Wikiversity
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Zeitgenössischer Einband mit Jugendstil-Rückenschmuck.

Weininger, O.: Geschlecht und Charakter. Eine prinzipielle Untersuchung. Wien und Leipzig: W. Braumüller 1903.

Otto Weininger (1880 – 1903, Selbstmord). Philosoph und Psychologe. Er unterschied ein männliches und ein weibliches Grundprinzip, das aber nie in Reingestalt vorkomme, sondern immer gemischt angelegt sei. Individuell überwiege jeweils das eine oder andere Prinzip.

Aus dem Vorwort:

Anliegen dieses Werkes sei es, die geistigen Differenzen der Geschlechter in ein System zu bringen. […] Es gilt nicht den Frauen, sondern der Frau. [… ] Wo die Darstellung antifeministisch ist – und das ist sie fast immer – dort werden auch die Männer ihr nie gerne und mit voller Überzeugung zustimmen: ihr sexueller Egoismus läßt sie das Weib so sehen, wie sie es haben wollen, wie sie es lieben wollen.

Weininger, Otto 1903.jpg




weiter
Übersicht
zurück