Graduiertenkolleg Osnabrück: Kombinatorische Strukturen in Algebra und Topologie

Aus Wikiversity
Zur Navigation springen Zur Suche springen
         
Graduiertenkolleg
Kombinatorische Strukturen in Algebra und Topologie
Universität Osnabrück
         
Set partition.svg



Am Dienstag, den 09. Juli 2013 um 16:15 in 69/E15 spricht
'


zum Thema


N.N.





Das Kollegprogramm für das Sommersemester 2013


  • 16. April 2013: Orthogonal Calculus and Model Categories (David Barnes)


  • 23. April 2013: K-theory of categories of formal limits and some very concrete applications (Oliver Bräunling)


  • 30. April 2013: Holes in affine monoids (Lukas Katthän)


  • 07. Mai 2013: Relations of minors (Winfried Bruns)


  • 21. Mai 2013: Stable Grothendieck derivators and canonical triangulations (Moritz Groth)


  • 28. Mai 2013: Mixed Tate motives and Bloch cycle complex over the projective line minus three points (Ismaël Soudères)


  • 04. Juni 2013: Shifted semigroup rings (Dumitru Stamate)


  • 11. Juni 2013: Rational motives over deeper bases (Peter Arndt)


  • 18. Juni 2013: Quillen's theorem for algebraic cobordism (Marc Hoyois)


  • 25. Juni 2013: Some variations of the Koszul property over an exterior algebra (Dinh Phong Thieu)


  • 02. Juli 2013: Topologievortrag: Einführung ()


  • 09. Juli 2013: N.N. ()




Innerhalb des Kollegprogramms ist eine What is?-Vortragsreihe geplant, bei der Themen vorgestellt werden sollen, die zur mathematischen Allgemeinbildung gehören. Angeregt wurden bisher:

Stacks

GAGA


Frühere Vorträge (WS 2012)

Frühere Vorträge (SS 2012)

Frühere Vorträge (WS 2011)

Frühere Vorträge (SS 2011)

Frühere Vorträge (WS 2010)

Frühere Vorträge (SS 2010)

Frühere Vorträge (WS 2009)

Frühere Vorträge (SS 2009)