Kurs:Algebraische Kurven (Osnabrück 2012)/Arbeitsblatt 15/latex

Aus Wikiversity
Zur Navigation springen Zur Suche springen

\setcounter{section}{15}






\zwischenueberschrift{Aufwärmaufgaben}




\inputaufgabe
{}
{

Sei $R$ ein \definitionsverweis {kommutativer}{}{} \definitionsverweis {lokaler Ring}{}{.} Zeige, dass $R$ \definitionsverweis {zusammenhängend}{}{} ist.

}
{} {}




\inputaufgabe
{}
{

Sei $R$ ein \definitionsverweis {lokaler Ring}{}{} mit \definitionsverweis {Restekörper}{}{} $K$. Zeige, dass $R$ und $K$ genau dann die gleiche \definitionsverweis {Charakteristik}{}{} haben, wenn $R$ einen Körper enthält.

}
{} {}




\inputaufgabe
{}
{

Sei $K$ ein \definitionsverweis {algebraisch abgeschlossener Körper}{}{} und $R$ eine endlich erzeugte kommutative $K$-Algebra. Es seien $F_1$ und $F_2$ zwei \definitionsverweis {topologische Filter}{}{} in
\mathl{K\!-\!\operatorname{Spek}\, { \left( R \right) }}{} mit
\mathl{F_1 \subseteq F_2}{.} Zeige, dass es einen \definitionsverweis {Ringhomomorphismus}{}{} \maabbdisp {} {{\mathcal O}_{F_1} } { {\mathcal O}_{F_2} } {} gibt.

}
{} {}




\inputaufgabe
{}
{

Sei $K$ ein \definitionsverweis {algebraisch abgeschlossener Körper}{}{} und $R$ eine endlich erzeugte kommutative $K$-Algebra. Sei
\mathl{P \in K\!-\!\operatorname{Spek}\, { \left( R \right) }}{} ein Punkt. Zeige  \zusatzklammer {ohne Satz 15.12 zu verwenden} {} {}, dass der \definitionsverweis {Halm}{}{} ${\mathcal O}_{ P }$ ein \definitionsverweis {lokaler Ring}{}{} ist.

}
{} {}




\inputaufgabe
{}
{

Sei $R$ ein \definitionsverweis {kommutativer Ring}{}{} und sei ${\mathfrak p}$ ein \definitionsverweis {Primideal}{}{.} Zeige, dass ${\mathfrak p}$ genau dann ein \definitionsverweis {minimales Primideal}{}{} ist, wenn die \definitionsverweis {Reduktion}{}{} der \definitionsverweis {Lokalisierung}{}{} $R_{\mathfrak p}$ ein \definitionsverweis {Körper}{}{} ist.

}
{} {}




\inputaufgabe
{}
{

Sei $R$ ein kommutativer Ring und sei ${\mathfrak m}$ ein \definitionsverweis {maximales Ideal}{}{} mit \definitionsverweis {Lokalisierung}{}{} $R_{\mathfrak m}$. Es sei ${\mathfrak a}$ ein Ideal, dass unter der Lokalisierungsabbildung zum Kern gehört. Zeige, dass dann $R_{\mathfrak m}$ auch eine Lokalisierung von $R/{\mathfrak a}$ ist.

}
{} {}




\inputaufgabegibtloesung
{}
{

Sei $K$ ein Körper und $R$ eine integre, endlich erzeugte $K$-Algebra mit Quotientenkörper
\mathl{Q(R)}{.} Sei $q \in Q(R)$. Zeige, dass die Menge
\mathdisp {{ \left\{ P \in K\!-\!\operatorname{Spek}\, { \left( R \right) } \mid q \in {\mathcal O}_P \right\} }} { }
offen in $K\!-\!\operatorname{Spek}\, { \left( R \right) }$ ist \zusatzklammer {dabei bezeichnet ${\mathcal O}_P$ den lokalen Ring im Punkt $P$} {} {.}

}
{} {}




\inputaufgabegibtloesung
{}
{

Sei $K$ ein Körper und seien $R$ und $S$ integre, endlich erzeugte $K$-Algebren. Es sei \maabbdisp {\varphi} {R} {S } {} ein $K$-\definitionsverweis {Algebrahomomorphismus}{}{} und ${\mathfrak n}$ ein maximales Ideal in $S$ mit $\varphi^{-1}( {\mathfrak n}) = {\mathfrak m}$. Die Abbildung induziere einen Isomorphismus $R_{\mathfrak m} \rightarrow S_{\mathfrak n}$. Zeige, dass es dann auch ein $f \in R$, $f \not \in {\mathfrak m}$, gibt derart, dass $R_f \rightarrow S_{\varphi (f)}$ ein Isomorphismus ist.

}
{} {}




\inputaufgabe
{}
{

Betrachte
\mavergleichskette
{\vergleichskette
{V }
{ = }{ V(XW-YZ) }
{ \subseteq }{ { {\mathbb A}_{ K }^{ 4 } } }
{ }{ }
{ }{ }
} {}{}{.} Beschreibe eine offene Menge
\mathl{U \subseteq { {\mathbb A}_{ K }^{ 4 } }}{} derart, dass der zu
\mathl{U \cap V \subseteq U}{} gehörende Ringhomomorphismus \maabbdisp {} { \Gamma (U, {\mathcal O} )} { \Gamma (U \cap V, {\mathcal O} ) } {} nicht surjektiv ist.

}
{} {}




\inputaufgabe
{}
{

Zeige, dass der Ring $\Gamma (U, {\mathcal O} )$ \definitionsverweis {reduziert}{}{} ist.

}
{} {}




\inputaufgabe
{}
{

Sei $R$ eine kommutative $K$-Algebra von endlichem Typ über einem algebraisch abgeschlossenen Körper. Sei
\mathl{U \subseteq K\!-\!\operatorname{Spek}\, { \left( R \right) }}{} eine offene Teilmenge und \maabb {f} {U} {K } {} eine Funktion. Es sei
\mathl{U=\bigcup_{i \in I}U_i}{} eine offene Überdeckung mit der Eigenschaft, dass die Einschränkungen
\mathl{f_i=f\!\mid_{U_i}}{} algebraische Funktionen sind. Zeige, dass dann $f$ selbst algebraisch ist.

}
{} {}




\inputaufgabe
{}
{

Sei $K$ ein \definitionsverweis {Körper}{}{} und betrachte das Achsenkreuz
\mavergleichskettedisp
{\vergleichskette
{V }
{ =} { K\!-\!\operatorname{Spek}\, { \left( K[X,Y]/(XY) \right) } }
{ } { }
{ } { }
{ } { }
} {}{}{.} Bestimme für jeden Punkt
\mavergleichskette
{\vergleichskette
{P }
{ \in }{V }
{ }{ }
{ }{ }
{ }{ }
} {}{}{,} ob der \definitionsverweis {lokale Ring}{}{} an $P$ ein \definitionsverweis {Integritätsbereich}{}{} ist oder nicht.

}
{} {}




\inputaufgabe
{}
{

Sei $I$ eine \definitionsverweis {gerichtete Indexmenge}{}{} und sei $G_i$,
\mathl{i \in I}{,} ein \definitionsverweis {gerichtetes System}{}{} von kommutativen Gruppen. Zeige, dass der \definitionsverweis {Kolimes}{}{} eine kommutative Gruppe ist.

}
{} {}




\inputaufgabe
{}
{

Sei $I$ eine \definitionsverweis {gerichtete Indexmenge}{}{} und sei $M_i$,
\mathl{i \in I}{,} ein \definitionsverweis {gerichtetes System}{}{} von Mengen. Es sei $N$ eine weitere Menge und zu jedem
\mathl{i \in I}{} sei eine Abbildung \maabbdisp {\psi_i} {M_i} { N } {} mit der Eigenschaft gegeben, dass
\mathl{\psi_i =\verknuepfung {\varphi_{ij}} { \psi_j}}{} ist für alle
\mathl{i \preccurlyeq j}{} (wobei $\varphi_{ij}$ die Abbildungen des Systems bezeichnen). Beweise die universelle Eigenschaft des \definitionsverweis {Kolimes}{}{,} nämlich, dass es eine eindeutig bestimmte Abbildung \maabbdisp {\psi} { \operatorname{colim}\,_{i \in I} M_i } { N } {} derart gibt, dass
\mathl{\psi_i = \verknuepfung {j_i} {\psi}}{} ist, wobei
\mathl{j_i:M_i \rightarrow \operatorname{colim}\,_{i \in I} M_i}{} die natürlichen Abbildungen sind.

Zeige ferner, dass falls $M_i$ eine gerichtetes System von Gruppen und falls $N$ ebenfalls eine Gruppe ist und alle $\psi_i$ Gruppenhomomorphismen sind, dass dann auch $\psi$ ein Gruppenhomomorphismus ist.

}
{} {}






\zwischenueberschrift{Aufgaben zum Abgeben}




\inputaufgabegibtloesung
{}
{

Sei $R$ ein \definitionsverweis {kommutativer Ring}{}{} und sei ${\mathfrak p}$ ein \definitionsverweis {Primideal}{}{.} Dann ist der \definitionsverweis {Restklassenring}{}{}
\mavergleichskette
{\vergleichskette
{S }
{ = }{ R/{\mathfrak p} }
{ }{ }
{ }{ }
{ }{ }
} {}{}{} ein \definitionsverweis {Integritätsbereich}{}{} mit \definitionsverweis {Quotientenkörper}{}{}
\mavergleichskette
{\vergleichskette
{Q }
{ = }{Q(S) }
{ }{ }
{ }{ }
{ }{ }
} {}{}{} und $R_{\mathfrak p}$ ist ein \definitionsverweis {lokaler Ring}{}{} mit dem \definitionsverweis {maximalen Ideal}{}{}
\mathl{{\mathfrak p}R_{\mathfrak p}}{.} Zeige, dass eine natürliche Isomorphie
\mavergleichskettedisp
{\vergleichskette
{ Q(S) }
{ \cong} { R_{\mathfrak p}/ {\mathfrak p} R_{\mathfrak p} }
{ } { }
{ } { }
{ } { }
} {}{}{} vorliegt.

}
{(Man nennt diesen Körper auch den
\definitionswortenp{Restekörper}{} zu ${\mathfrak p}$).} {}




\inputaufgabe
{}
{

Sei $K$ ein Körper und sei $R$ eine $K$-Algebra von endlichem Typ. Es seien
\mathl{P_1 , \ldots , P_n}{} endlich viele Punkte in
\mathl{X=K\!-\!\operatorname{Spek}\, { \left( R \right) }}{.} Zeige, dass der \definitionsverweis {Umgebungsfilter}{}{} dieser Punkte durch offene Mengen der Form $D(f)$ erzeugt wird.

}
{D.h. es ist zu zeigen, dass es zu $P_1, \ldots, P_n \in U$ offen stets ein $F \in R$ gibt mit $P_1, \ldots, P_n \in D(F) \subseteq U$} {}




\inputaufgabe
{}
{

Sei $R$ eine \definitionsverweis {integre}{}{} $K$-\definitionsverweis {Algebra}{}{} $R$ von \definitionsverweis {endlichem Typ}{}{} über einem \definitionsverweis {algebraisch abgeschlossenen Körper}{}{} $K$. Sei
\mathl{q \in Q=Q(R)}{} ein Element im \definitionsverweis {Quotientenkörper}{}{} von $R$. Zeige, dass
\mavergleichskettedisp
{\vergleichskette
{ {\mathfrak a} }
{ =} { { \left\{ f \in R \mid \text{es gibt } n \in \N \text{ mit } f^nq \in R \right\} } }
{ } { }
{ } { }
{ } { }
} {}{}{} ein \definitionsverweis {Ideal}{}{} in $R$ ist. Zeige ferner, dass
\mavergleichskette
{\vergleichskette
{ D({\mathfrak a}) }
{ \subseteq }{ K\!-\!\operatorname{Spek}\, { \left( R \right) } }
{ }{ }
{ }{ }
{ }{ }
} {}{}{} der \zusatzklammer {maximale} {} {} Definitionsbereich der \definitionsverweis {algebraischen Funktion}{}{} $q$ ist.

}
{} {}




\inputaufgabe
{}
{

Sei $K$ ein Körper, sei $R$ eine kommutative $K$-Algebra von endlichem Typ und sei $S$ ein multiplikatives System in $R$. Zu $S$ definieren wir
\mavergleichskettedisp
{\vergleichskette
{F(S) }
{ =} { { \left\{ U \subseteq K-\operatorname{Spek} \, (R) \text{ offen} \mid \text{ es gibt } f \in S \text{ mit } D(f) \subseteq U \right\} } }
{ } { }
{ } { }
{ } { }
} {}{}{.} Zeige, dass
\mathl{F=F(S)}{} ein \definitionsverweis {topologischer Filter}{}{} ist. Zeige ferner, dass es einen Ringhomomorphismus
\mathdisp {R_S \longrightarrow \mathcal O_F} { }
gibt, der eine Isomorphie ist, falls $K$ algebraisch abgeschlossen und $R$ reduziert ist.

}
{} {}




\inputaufgabe
{}
{

Sei $K$ ein algebraisch abgeschlossener Körper und betrachte die affine Ebene ${\mathbb A}^{2}_{K}$ zusammen mit der $x$-Achse
\mavergleichskettedisp
{\vergleichskette
{V }
{ =} { V(y) }
{ } { }
{ } { }
{ } { }
} {}{}{.} Zeige, dass die folgende Menge ein saturiertes multiplikatives System ist.
\mavergleichskettedisp
{\vergleichskette
{S }
{ =} { { \left\{ f \in K[X,Y] \mid \text{In der homogenen Komponente } f_{\deg(f)} \text{ kommt } x^{\deg(f)} \text{ vor} \right\} } }
{ } { }
{ } { }
{ } { }
} {}{}{.} Skizziere die Nullstellenmenge von einigen Polynomen, die oder die nicht zu $S$ gehören.

Sei $F$ der zugehörige topologische Filter. Vergleiche $F$ mit dem Umgebungsfilter zu $V$ und dem generischen Filter zu $V$.

}
{} {}




\inputaufgabe
{}
{

Sei
\mathl{X=K\!-\!\operatorname{Spek}\, { \left( R \right) }}{} eine affine Varietät und seien
\mathl{P_1 , \ldots , P_n \in X}{} endlich viele Punkte. Es sei $F$ der \definitionsverweis {Umgebungsfilter}{}{} dieser Punkte und ${\mathcal O}_F$ der zugehörige \definitionsverweis {Halm}{}{.} Zeige, dass ${\mathcal O}_F$ genau dann ein lokaler Ring ist, wenn
\mathl{n=1}{} ist.

}
{} {}




\inputaufgabe
{}
{

Sei $R$ ein \definitionsverweis {kommutativer Ring}{}{} und sei
\mavergleichskette
{\vergleichskette
{S }
{ \subseteq }{R }
{ }{ }
{ }{ }
{ }{ }
} {}{}{} ein \definitionsverweis {multiplikatives System}{}{.} Auf $S$ betrachten wir folgende \zusatzklammer {partielle} {} {} \definitionsverweis {Ordnung}{}{,} und zwar sagen wir
\mavergleichskette
{\vergleichskette
{f }
{ \preccurlyeq }{g }
{ }{ }
{ }{ }
{ }{ }
} {}{}{,} falls $f$ eine Potenz von $g$ teilt. Zeige, dass die kommutativen Ringe
\mathdisp {R_f, \, f \in S} { , }
ein \definitionsverweis {gerichtetes System}{}{} bilden, und dass für den \definitionsverweis {Kolimes}{}{}
\mavergleichskettedisp
{\vergleichskette
{ \operatorname{colim}_{f \in S} R_f }
{ =} { R_S }
{ } { }
{ } { }
{ } { }
} {}{}{} gilt.

}
{} {}




\inputaufgabe
{}
{

Es sei $R$ ein \definitionsverweis {kommutativer Ring}{}{} und seien
\mavergleichskette
{\vergleichskette
{ f_1 , \ldots , f_n }
{ \in }{ R }
{ }{ }
{ }{ }
{ }{ }
} {}{}{} Elemente, die das \definitionsverweis {Einheitsideal}{}{} erzeugen. Es sei vorausgesetzt, dass die Nenneraufnahmen $R_{f_i}$ für
\mavergleichskette
{\vergleichskette
{i }
{ = }{1 , \ldots , n }
{ }{ }
{ }{ }
{ }{ }
} {}{}{} \definitionsverweis {noethersch}{}{} sind. Zeige, dass dann auch $R$ noethersch ist.

}
{} {}



<< | Kurs:Algebraische Kurven (Osnabrück 2012) | >>

PDF-Version dieses Arbeitsblattes

Zur Vorlesung (PDF)