Kurs:CSCL/Einführung und Formales

Aus Wikiversity
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Dieser Kurs wurde gemeinsam mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Forschungsseminars Computer Supported Collaborative Learning (WS 09/10) an der Universtität Tübingen entwickelt, und wird mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern am Seminar im WS 10/11 weiterentwickelt. Es ist offen für Online-Teilnehmer/innen. In diesem Kurs lernen Sie die Forschungsrichtung Computer Supported Collaborative Learning (CSCL) kennen. Die Forschungsrichtung CSCL ist interdisziplinär ausgerichtet, vor allem die Richtungen Pädagogik, Psychologie und Informatik sind beteiligt. Neben den interdisziplinären Grundlagen beschäftigen Sie sich in diesem Seminar mit aktuellen Forschungsfragen und -ergebnissen. Sie lernen Werkzeuge und Methoden kennen, wie kooperatives Lernen mit Hilfe von Computern unterstützt und gefördert werden kann. Zentrales Lernziel ist es, Grundlagenwissen und aktuelle Forschungsergebnisse zu verknüpfen und aus einer Anwendungsperspektive Nutzen und Mehrwert vom computerunterstütztem Lernen zu analysieren und zu beurteilen.

Ziele des Seminars[Bearbeiten]

Was möchten Sie in diesem Seminar lernen? // Sie können gerne ihre eigenen Erwartungen an das Seminar ergänzen Moskaliuk


  • Fertiger Kurs in Wikiversity, der für Interessierte selbsterklärend und verständlich ist. Evtl. lassen sich Videos zu den einzelnen Vorträgen machen, wenn die Vortragenden nichts dagegen haben. Finde ich manchmal als Ergänzung ganz gut. DerNarr 18:31, 14. Okt. 2009 (CEST)

Erwartungen an den Dozenten[Bearbeiten]

Was sind Ihre Erwartungen an den Dozenten? // Sie könnne gerne ihre eigenen Erwartungen ergänzen. --Moskaliuk

  • Dozent bietet Orientierung (roten Faden / klares Ziel).Lernstratege
  • Dozent antwortet auf E-Mails zeitnah.
  • Dozent macht sehr lebendigen interaktiven Unterricht.

Die Konzeption des Seminars[Bearbeiten]

Das Seminar besteht aus ingesamt 4 Phasen.

In der ersten Phase erarbeiten sie selbstständig in Expertengruppen die theoretischen Grundlagen. Dazu verwenden sie die in diesem Kurs-Wiki bereits von Teilnehmerinnen und Teilnehmern anderer Seminare erarbeitete Inhalte als Einstieg, lesen die vorgeschlagenen Grundlagentexte oder suchen weiterführende Literatur. Sie überarbeiten gemeinsam den zusammenfassenden Text im Wiki. /Phase1

In Phase 2 treffen sie sich in Stammgruppen mit jeweils einem Experten zu jedem Thema und diskutieren die Inhalte. Ziel ist, dass alle Mitglieder einer Stammgruppe über die Inhalte aller Texte informiert sind.

In Phase 3 diskutieren wir gemeinsam zentrale Publikationen aus dem Bereich CSCL. Dazu sollten sie die Texte lesen und die im Wiki formulierten Aufgaben oder Diskussionsfragen jeweils in der Woche vor dem eigentlichen Seminartermin bearbeiten. /Phase3

In der Phase 4 versuchen wir die gelernten Grundlagen anzuwenden. Anhand von 5 Werkzeugen, die im Bereich CSCL eingesetzt werden erarbeiten wir Probleme, Potentiale und Einsatzmöglichkeiten.


/Einstieg ins Thema

Formale Vorausetzung Seminar WS2010/2011[Bearbeiten]

Regelmäßige Anwesenheit (max. 2 Fehltermine)

Erarbeitung der theoretischen Grundlagen in Phase 1 und Dokumentation im Wiki (in Gruppen mit 3-4 Teilnehmerinnen)

Lesen der vier Texte für Phase 3 und Bearbeiten der Aufgaben und Diskussionsfragen im Wiki (bitte bringen sie jeweils einen Ausdruck des Textes mit ins Seminar)

Aktive Mitarbeit bei den Gruppenaufgaben in Phase 4

Termine[Bearbeiten]

  • 11.10.2010: Kein Seminar
  • 18.10.2010: Einführung, Einteilung Expertengruppen
  • 25.10.2010: Phase 4: Wikis und Wikipedia
  • 08.11.2010: Phase 1: Expertengruppen
  • 15.11.2010: Phase 3: O'Donnell und Kelly, 1994
  • 22.11.2010: Phase 1: Expertengruppen
  • 29.11.2010: Phase 2: Stammgruppen
  • 06.12.2010: Phase 2: Stammgruppen
  • 13.12.2010: Phase 3: Stahl, Koschman & Suthers, 2006
  • 20.12.2010: Phase 3: Scardamalia und Bereiter, 2006
  • 10.01.2011: Phase 3: Kiesler, Siegel, McGuire, 1988
  • 17.01.2011: Phase 4: Blogs und Blogsphäre
  • 24.01.2011: Phase 4: Virtuelle Realitäten
  • 31.01.2011: Phase 4: Feedbackrunde / Speedlearning