Kurs:Grevenbroich/Darstellungen

Aus Wikiversity
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Bibliographie wird durch den Grevenbroicher Geschichtsverein redaktionell betreut und herausgegeben. Bitte beachten Sie, dass sich das Angebot momentan noch im Aufbau befindet und möglicherweise noch nicht alle Literatur zu Grevenbroich verzeichnet ist. Um einen möglichst vollständigen Überblick zu erhalten sollten die Bibliographien von Schmitz (1977) sowie von Kirchhoff (1971 sowie 2006) ergänzend konsultiert werden.


2010[Bearbeiten]

  • Peter Zenker : Braunkohle, Kraftwerke Briketts. Der Norden des Rheinischen Braunkohlenreviers. Berlin 2010.
  • Peter Zenker : Neurath. Berlin 2010.

2009[Bearbeiten]

  • Rolf Esser und Hans-Willi Teppler: Allrath. Geschichte(n) des Dorfes und seines Bürgerschützenvereins. Grevenbroich 2009 (Beiträge zur Geschichte der Stadt Grevenbroich 21).

2008[Bearbeiten]

  • Ulrich Herlitz: Grevenbroicher Gesichter. Jüdisches Leben in Grevenbroich. Grevenbroich 2008. ISBN 978-3-937302-08-9
  • Wilhelm Lauth und Willi Kremer: 475 Jahre St.-Sebastianus-Bruderschaft Allrath 1533-2008. Hrsg. von der St.-Sebastianus-Bruderschaft Allrath. Grevenbroich 2008. (88 Seiten, reich bebildert)

2007[Bearbeiten]

  • Manfred Ganschinietz: Grevenbroicher Gaststätten in alter Zeit. Hrsg. von Hans-Dieter Kaltz und dem Geschichtsverein für Grevenbroich und Umgebung e. V. Grevenbroich 2007 (Beiträge zur Geschichte der Stadt Grevenbroich 19).
  • Monika Götz: Außen und innen in neues Licht getaucht. "Denkhaus" in Wevelinghoven steht für Heimatgeschichte. In: Jahrbuch für den Rhein-Kreis Neuss 2007, S. 200 - 209.
  • Hans-Dieter Kaltz: Grevenbroicher Gaststätten in alter Zeit. In: Jahrbuch 2007 zum Schützenfest vom 1. - 4. September. Hrsg. vom Bürgerschützenverein 1849 Grevenbroich e. V. Grevenbroich 2007, S. 152 - 169.
  • Axel J. Prümm: Recht und Politik einer Nothaushaltskommune - zu den Bemühungen kommunaler Haushaltskonsolidierung, eine Fallstudie. Köln 2007.
  • Friedrich Schmitz: Die Grevenbroicher Straße "Auf der Schanze" (Teil 2). In: Jahrbuch 2007 zum Schützenfest vom 1. - 4. September. Hrsg. vom Bürgerschützenverein 1849 Grevenbroich e. V. Grevenbroich 2007, S. 139 - 147.
  • Friedrich Schmitz: Unser Grevenbroich. Stadt, Land und Leute - ein historisches Stadtportrait. Mit einem Gastaufsatz von Prof. Dr. Hans Georg Kirchhoff. Grevenbroich 2007 (Beiträge zur Geschichte der Stadt Grevenbroich 20).
  • Gerd Schneider: Die Bekleidung der Schützen. In: Jahrbuch 2007 zum Schützenfest vom 1. - 4. September. Hrsg. vom Bürgerschützenverein 1849 Grevenbroich e. V. Grevenbroich 2007, S. 193 - 201.

2006[Bearbeiten]

  • Manfred Coenen und Volker Schüler: Klütten und Kraftwerke. Impressionen aus dem Norden des Rheinischen Braunkohlenreviers. O. O. 2006 (Arbeitswelten). (??? Seiten)
  • Monika Götz: "Wo an der Erft die stolzen Mühlen steh'n..." Wevelinghoven und die Mühlengeschichte. In: Jahrbuch für den Rhein-Kreis Neuss 2006, S. 120 - 131.
  • Hans Georg Kirchhoff: Grevenbroich. Die Stadtgeschichte. Von der Vorzeit bis zur Französischen Revolution. Unter Mitarbeit von Jost Auler. Hrsg. vom Geschichtsverein für Grevenbroich und Umgebung e. V. Grevenbroich 2006 (Beiträge zur Geschichte der Stadt Grevenbroich 17). (275 Seiten, Literaturverzeichnis S. 265 - 271)
  • Neusser Kirchen. Die katholischen Kirchen im Kreisdekanat Rhein-Kreis Neuss. Hrsg. von Manfred Becker-Huberti. Köln: Bachem 2006. (160 Seiten)
  • Friedrich Schmitz: Missionskreuz in Wevelinghoven. In: Termine in Wevelinghoven. Hrsg. vom Bürger-Schützen-Verein Wevelinghoven 1924 e. V. (2006), S. 36 - 37.
  • Friedrich Schmitz: Die Grevenbroicher Straße "Auf der Schanze" (Teil 1). In: Festschrift zum Schützenfest vom 2. Sept. - 5. Sept. 2006. Hrsg. vom Bürgerschützenverein 1849 Grevenbroich e. V. Grevenbroich 2006, S. 147 - 153.
  • So gut schmeckt Hülchrath. Hrsg. von der Kindertagesstätte "Spatzennest" Hülchrath und der Dorfgemeinschaft Hülchrath. Hülchrath 2006.
  • Thomas Wolff: 150 Jahre Sparkassentradition in Grevenbroich. In: Jahrbuch für den Rhein-Kreis Neuss 2006, S. 104 - 113.
  • Thomas Wolff: 100 Jahre evangelische Kirchengemeinde Grevenbroich. Zur Gründungsgeschichte der evangelischen Gemeinde bis zum Jahr 1905. In: Jahrbuch für den Rhein-Kreis Neuss 2006, S. 158 - 165.
  • Christian Wiltsch: Weber, Kesselschläger, Knochenhauer. Berufsbilder in der Pfarre Neukirchen von 1616 bis 1637. In: Jahrbuch für den Rhein-Kreis Neuss 2006, S. 38 - 49. (Übersicht S. 46 - 49)
  • Christian Wiltsch: Neukirchen-Hülchrath. Hrsg. vom Geschichtsverein für Grevenbroich und Umgebung e. V. Grevenbroich 2006 (Beiträge zur Geschichte der Stadt Grevenbroich 18).
  • Marlene Zedelius-Sanders: Grüne Inseln an der Erft. Historische Gärten im Stadtgebiet Grevenbroich. In: Jahrbuch für den Rhein-Kreis Neuss 2006, S. 210 - 225.
  • Peter Zenker: Der Braunkohlenbergbau in Neurath. In: Jahrbuch für den Rhein-Kreis Neuss 2006, S. 132 - 145.

2005[Bearbeiten]

  • Jan-Wellem Euwens: Zur Geschichte von Frimmersdorf. In: Frimmersdorf im Wandel der Zeit. Hrsg. vom Geschichtsverein für Grevenbroich und Umgebung e. V. Grevenbroich 2005 (Beiträge zur Geschichte der Stadt Grevenbroich 16), S. 9 - 41.
  • Monika Götz: Das Glück liegt auf dem Rücken der Pferde. Die ehemalige Galopprennbahn in Wevelinghoven. In: Jahrbuch für den Rhein-Kreis Neuss (2005), S. 74 - 83.
  • Monika Götz: Pferderennbahn in den Erfauen. In: Termine in Wevelinghoven. Hrsg. vom Bürger-Schützen-Verein Wevelinghoven 1924 e. V. (2005), S. 38 - 39.
  • Ulrich Herlitz: "Wir Deutschen pfeifen auf die Sachen..." ...auch auf das Eigentum der Geschwister Lion? In: Frimmersdorf im Wandel der Zeit. Hrsg. vom Geschichtsverein für Grevenbroich und Umgebung e. V. Grevenbroich 2005 (Beiträge zur Geschichte der Stadt Grevenbroich 16), S. 132 - 167.
  • Hans Georg Kirchhoff: Die Herren von Broich an Erft und Gillbach. Eine Spurensuche. In: Jahrbuch für den Rhein-Kreis Neuss (2005), S. 26 - 43.
  • Hans Georg Kirchhoff: Zum Verhältnis Frimmersdorf-Neurath im Mittelalter. In: Frimmersdorf im Wandel der Zeit. Hrsg. vom Geschichtsverein für Grevenbroich und Umgebung e. V. Grevenbroich 2005 (Beiträge zur Geschichte der Stadt Grevenbroich 16), S. 78 - 89.
  • Stefan Koch und Jakob Tups: Frimmersdorf und die Braunkohle. In: Frimmersdorf im Wandel der Zeit. Hrsg. vom Geschichtsverein für Grevenbroich und Umgebung e. V. Grevenbroich 2005 (Beiträge zur Geschichte der Stadt Grevenbroich 16), S. 107 - 115.
  • Bernhard Korte: Wandel der Landschaft. In: Frimmersdorf im Wandel der Zeit. Hrsg. vom Geschichtsverein für Grevenbroich und Umgebung e. V. Grevenbroich 2005 (Beiträge zur Geschichte der Stadt Grevenbroich 16), S. 168 - 169.
  • Eduard Lucas: Oberpfarrer Conrad Henzen in Elsen. Seelsorger und Pomologe. (Nachdruck aus den "Pomologischen Monatsheften" von 1876). In: Jahrbuch für den Rhein-Kreis Neuss (2005), S. 66 - 73.
  • Werner Schmidt: Kriegerdenkmäler und Gedenkstätten für die Toten der Kriege in Grevenbroich. In: Jahrbuch für den Rhein-Kreis Neuss (2005), S. 186 - 203.
  • Friedrich Schmitz: Bäume in Grevenbroich. In: Festschrift zum Schützenfest vom 3. Sept. - 6. Sept. 2005. Hrsg. vom Bürgerschützenverein 1849 Grevenbroich e. V. Grevenbroich 2005, S. 147 - 160.
  • Gerhard Schneider: Die BSV-Mitglieder während der Gründungsphase 1849 - 1854. In: Festschrift zum Schützenfest vom 3. Sept. - 6. Sept. 2005. Hrsg. vom Bürgerschützenverein 1849 Grevenbroich e. V. Grevenbroich 2005, S. 169 - 176.
  • Konrad Schneider: Ein spätmittelalterlicher Münzschatz aus Frimmersdorf. In: Frimmersdorf im Wandel der Zeit. Hrsg. vom Geschichtsverein für Grevenbroich und Umgebung e. V. Grevenbroich 2005 (Beiträge zur Geschichte der Stadt Grevenbroich 16), S. 90 - 98.
  • Maximilian Steins: Chronik des Pfarrers 1929 - 1959. In: Frimmersdorf im Wandel der Zeit. Hrsg. vom Geschichtsverein für Grevenbroich und Umgebung e. V. Grevenbroich 2005 (Beiträge zur Geschichte der Stadt Grevenbroich 16), S. 42 - 77. (Quellenpublikation)
  • Jakob Tups: Aus dem Notizbuch des Rektors Josef Lützenkirchen. In: Frimmersdorf im Wandel der Zeit. Hrsg. vom Geschichtsverein für Grevenbroich und Umgebung e. V. Grevenbroich 2005 (Beiträge zur Geschichte der Stadt Grevenbroich 16), S. 99 - 106.
  • Jakob Tups: Sprengung. In: Frimmersdorf im Wandel der Zeit. Hrsg. vom Geschichtsverein für Grevenbroich und Umgebung e. V. Grevenbroich 2005 (Beiträge zur Geschichte der Stadt Grevenbroich 16), S. 119 - 199.
  • Vereinsleben in Frimmersdorf. In: Frimmersdorf im Wandel der Zeit. Hrsg. vom Geschichtsverein für Grevenbroich und Umgebung e. V. Grevenbroich 2005 (Beiträge zur Geschichte der Stadt Grevenbroich 16), S. 120 - 131.
  • Thomas Wolff: Lokale Verwaltung in der Frühen Neuzeit. Das Jülicher Amt Grevenbroich unter dem Amtmann Hermann von Hochsteden (1649 - 1686). Grevenbroich 2005 (Vereinigte Adelsarchive im Rheinland e. V., Schriften 2). (102 Seiten)
  • Peter Zenker: Die Zwangsarbeiterlager und das Flüchtlingslager in Neurath. In: Jahrbuch für den Rhein-Kreis Neuss (2005), S. 104 - 109.

2004[Bearbeiten]

  • Gabriele Broens: "Das beste Denkmal hat sich unser Freund im Herzen seiner Mitbürger gesetzt." Zur Geschichte des Montanus-Denkmals in Grevenbroich. In: Kultur und bürgerlicher Lebensstil im 19. Jahrhundert. Die Zuccalmaglios. Hrsg. von Gertrude Cepl-Kaufmann und Hella-Sabrina Lange. Grevenbroich 2004, S. 216 - 223.
  • Gabriele Broens: Das ehemalgie Pastoratsgebäude in Wevelinghoven. Ein architektonischer Zeitzeuge aus der Mitte des 17. Jahrhunderts. In: Jahrbuch für den Rhein-Kreis Neuss 2004, S. 204 - 211.
  • Karl Emsbach: Vincenz von Zuccalmaglio als Volksgutsammler. Quellenkritische Anmerkungen zu seinen Sagen und Geschichten zwischen Rhein und Erft. In: Kultur und bürgerlicher Lebensstil im 19. Jahrhundert. Die Zuccalmaglios. Hrsg. von Gertrude Cepl-Kaufmann und Hella-Sabrina Lange. Grevenbroich 2004, S. 184 - 193.
  • Manfred Ganschinietz: Die Casino-Gesellschaft zu Elsen-Fürth. Kultur und bürgerlicher Lebensstil im 19. Jahrhundert. Die Zuccalmaglios. Hrsg. von Gertrude Cepl-Kaufmann und Hella-Sabrina Lange. Grevenbroich 2004, S. 284 - 294.
  • Wilhelm Lauth: Die "Harmonische Gesellschaft" zu Grevenbroich als politisches Instrument Zuccalmaglios: In: Kultur und bürgerlicher Lebensstil im 19. Jahrhundert. Die Zuccalmaglios. Hrsg. von Gertrude Cepl-Kaufmann und Hella-Sabrina Lange. Grevenbroich 2004, S. 278 - 283.
  • Axel J. Prümm: Rezepte für Grevenbroich. Mitten im Leben unserer Stadt. Grevenbroich 2004. (97 Seiten, Rezeptsammlung).
  • Friedrich Schmitz: Berühmte Grevenbroicher. In: Festschrift zum Schützenfest vom 4. Sept. - 7. Sept. 2004. Hrsg. vom Bürgerschützenverein 1849 Grevenbroich e. V. Grevenbroich 2004, S. 146 - 161.
  • Friedrich Schmitz: Vincenz von Zuccalmaglio als Notar. In: Kultur und bürgerlicher Lebensstil im 19. Jahrhundert. Die Zuccalmaglios. Hrsg. von Gertrude Cepl-Kaufmann und Hella-Sabrina Lange. Grevenbroich 2004, S. 296 - 305.
  • Gerd Schneider: Der Bürger-Schützen-Verein Grevenbroich in der Zeit von 1866 - 1868 unter Präsident Vincenz von Zuccalmaglio. In: Kultur und bürgerlicher Lebensstil im 19. Jahrhundert. Die Zuccalmaglios. Hrsg. von Gertrude Cepl-Kaufmann und Hella-Sabrina Lange. Grevenbroich 2004, S. 266 - 276.
  • Jörg Schröder: Malerisches Grevenbroich. Grevenbroich 2004. (63 Seiten, Bildband)
  • Herbert Strazny, Dieter Dörfler und Hans Peter Helten: 130 Jahre Kirmes in Münchrath. 1874 - 2004. Mit einem Beitrag von Christian Wiltsch. Grevenbroich 2004. (82 Seiten)
  • Benjamin Theis: "Bombenkrieg in Grevenbroich im Zweiten Weltkrieg." Pascal-Gymnasium Facharbeit Geschichte Leistungskurs. Schuljahr 2003/2004. Typoskript. Grevenbroich 2004. (24. Seiten)
  • Wolfgang Wegener: Die Deutschordenskommende Elsen bei Grevenbroich. In: Archäologie im Rheinland 2003. Stuttgart 2004, S. 155 - 157.

2003[Bearbeiten]

  • Bertold, Jens: Das Elsbachtal im Mittelalter und der frühen Neuzeit. Diss. Bonn 2003.
  • Ulrich Ritzerfeld: Hülchrath. Köln, Weimar, Wien: Böhlau 2003 (Rheinischer Städteatlas Lfg. XV, Nr. 80). ISBN 3412076031 (13 Seiten, Mappe)
  • Peter Staatz: Zwangsarbeit im Kreis Neuss. Quellen und Dokumente zum Einsatz ausländischer Arbeitskräfte während des 2. Weltkrieges. Neuss 2003 (Veröffentlichungen des Kreisheimatbundes Neuss 14). (181 Seiten)
  • Dieter Schlangen: Marggrafs süße Entdeckung. Ein Beitrag zur Geschichte der rheinischen Zuckerwirtschaft. Grevenbroich 2003. (305 Seiten)
  • Friedrich Schmitz: Die berühmten Äbte Rouver von Wevelinghoven. Hrsg. vom Bürger-Schützen-Verein Wevelinghoven 1924 e. V. (2003), S. 38 - 39.
  • Friedrich Schmitz: Wappen im Grevenbroicher Land. In: Festschrift zum Schützenfest vom 6. Sept. - 9. Sept. 2003. Hrsg. vom Bürgerschützenverein 1849 Grevenbroich e. V. Grevenbroich 2003, S. 146 - 161.
  • Wolfgang Wegener: Die Deutschordenskommende Elsen bei Grevenbroich. In: Archäologie im Rheinland 2003. Stuttgart 2004, S. 155 - 157.

2002[Bearbeiten]

  • Harrie de Zwart: Katholische Pfarrkirche St. Maria Himmelfahrt (Grevenbroich-Gustorf). Regensburg 2002 (Schnell, Kunstführer 2514). 19 Seiten)
  • Friedrich Schmitz: Berühmte Frauen in Grevenbroich. In: Festschrift zum Schützenfest vom 31. Aug. - 3. Sept. 2002. Hrsg. vom Bürgerschützenverein 1849 Grevenbroich e. V. Grevenbroich 2002, S. 146 - 161.
  • Johannes Schramm: Die Kirche als Mittelpunkt der Stadt. Der Neubau der Pfarrkirche St. Peter und Paul in Grevenbroich 1898 - 1902. Zugleich Facharbeit in Geschichte, Erasmus-Gymnasium. Grevenbroich 2002. (17 Seiten)
  • Margot Weiner: Das Prämonstratenserinnerstift Langwaden von der Gründung bis zur Auflösung (ab 1145 - 1802). (Diss.) Bonn 2002. (306 Seiten)

2001[Bearbeiten]

  • Carl Heiner Beusch: Adlige Standespolitik im Vormärz. Johann Wilhelm Graf von Mirbach-Harff (1784 - 1849). Münster u. a. 2001 (Historia profana et ecclesiastica 3). (638 Seiten)
  • Karl Emsbach: Zum Gründungsweihestein der Kirche von Allrath. Ein Nachtrag. In: Jahrbuch für den Kreis Neuss 2001, S. 18-...
  • Friedrich Schmitz: Notgeld. In: Festschrift zum Schützenfest vom 1. Sept. - 4. Sept. 2001. Hrsg. vom Bürgerschützenverein 1849 Grevenbroich e. V. Grevenbroich 2001, S. 145 - 157.
  • Tony Vaccaro: Entering Germany 1944 - 1949. Köln 2001. (192 Seiten, Bildband)

2000[Bearbeiten]

  • 75 Jahre Bauverein Grevenbroich. Planen, Bauen, Wohnen. Hrsg. vom Bauverein Grevenbroich eG. Grevenbroich 2000. (98 Seiten)
  • Erasmus-Gymnasium Grevenbroich (Hrsg.): Erasmus-Jahrbuch 2000. Sonderausgabe der Erasmus-Nachrichten, 19. Jg., Nov. 2000, Grevenbroich 2000 (144 S.)
  • Manfred Ganschinietz: Spuren der Glasindustrie im Raum Grevenbroich unter besonderer Berücksichtigung der Entwicklung in Kapellen. In: Kapellen (Erft). Hrsg. vom Geschichtsverein für Grevenbroich und Umgebung e. V. Grevenbroich 2000 (Beiträge zur Geschichte der Stadt Grevenbroich 15), S. 163 - 208.
  • Karl Emsbach, Sabine Sauer und Michael Kaiser: Der wiederentdeckte Gründungsweihestein der Kirche von Allrath. In: Jahrbuch für den Kreis Neuss 2000, S. 52-55.
  • Ulrich Herlitz: Die Ereignisse der Reichspogromnacht in Kapellen. In: Kapellen (Erft). Hrsg. vom Geschichtsverein für Grevenbroich und Umgebung e. V. Grevenbroich 2000 (Beiträge zur Geschichte der Stadt Grevenbroich 15), S. 213 - 241.
  • Hans Georg Kirchhoff: Zur älteren Geschichte Gilveraths. In: Kapellen (Erft). Hrsg. vom Geschichtsverein für Grevenbroich und Umgebung e. V. Grevenbroich 2000 (Beiträge zur Geschichte der Stadt Grevenbroich 15), S. 17 - 25.
  • Hans Georg Kirchhoff: Kapellen im Mittelalter. In: Kapellen (Erft). Hrsg. vom Geschichtsverein für Grevenbroich und Umgebung e. V. Grevenbroich 2000 (Beiträge zur Geschichte der Stadt Grevenbroich 15), S. 26 - 31.
  • Jakob Rahier: Die Erft und Hinweise für eine frühe Besiedlung dieses Raumes. In: Kapellen (Erft). Hrsg. vom Geschichtsverein für Grevenbroich und Umgebung e. V. Grevenbroich 2000 (Beiträge zur Geschichte der Stadt Grevenbroich 15), S. 10 - 16.
  • Jakob Rahier: Die alten Kirchen in Capellen und Gilverath. In: Kapellen (Erft). Hrsg. vom Geschichtsverein für Grevenbroich und Umgebung e. V. Grevenbroich 2000 (Beiträge zur Geschichte der Stadt Grevenbroich 15), S. 32 - 35.
  • Jakob Rahier: Die Bruderschaft Enthauptung St. Johannes des Täufers zu Gilverath 1650. In: Kapellen (Erft). Hrsg. vom Geschichtsverein für Grevenbroich und Umgebung e. V. Grevenbroich 2000 (Beiträge zur Geschichte der Stadt Grevenbroich 15), S. 36 - 38.
  • Jakob Rahier: Das Amt - 175 Jahre Verwaltung 1800 bis 1974. In: Kapellen (Erft). Hrsg. vom Geschichtsverein für Grevenbroich und Umgebung e. V. Grevenbroich 2000 (Beiträge zur Geschichte der Stadt Grevenbroich 15), S. 39 - 64.
  • Jakob Rahier: Über den Stand der Gemeindeangelegenheiten 1914 bis 1930. In: Kapellen (Erft). Hrsg. vom Geschichtsverein für Grevenbroich und Umgebung e. V. Grevenbroich 2000 (Beiträge zur Geschichte der Stadt Grevenbroich 15), S. 65 - 92.
  • Jakob Rahier: Die evangelischen Christen und der Bau der Johanniskirche. In: Kapellen (Erft). Hrsg. vom Geschichtsverein für Grevenbroich und Umgebung e. V. Grevenbroich 2000 (Beiträge zur Geschichte der Stadt Grevenbroich 15), S. 209 - 212.
  • Hans Reisdorf: Das Kapellener Vereinsleben. In: Kapellen (Erft). Hrsg. vom Geschichtsverein für Grevenbroich und Umgebung e. V. Grevenbroich 2000 (Beiträge zur Geschichte der Stadt Grevenbroich 15), S. 93 - 135.
  • Hans Reisdorf: Parteien in Kapellen. In: Kapellen (Erft). Hrsg. vom Geschichtsverein für Grevenbroich und Umgebung e. V. Grevenbroich 2000 (Beiträge zur Geschichte der Stadt Grevenbroich 15), S. 136 - 141.
  • Hans Reisdorf: Geschichte der Kapellener Schulen. In: Kapellen (Erft). Hrsg. vom Geschichtsverein für Grevenbroich und Umgebung e. V. Grevenbroich 2000 (Beiträge zur Geschichte der Stadt Grevenbroich 15), S. 142 - 154.
  • Dieter Schlangen: Grevenbroicher Post-Geschichte. Von der der Thurn- und Taxisschen Post zur Deutschen Post AG. Grevenbroich 2000. (343 Seiten)
  • Friedrich Schmitz: Die Wassermühlen in Grevenbroich. In: Festschrift zum Schützenfest vom 2. Sept. - 5. Sept. 2000. Hrsg. vom Bürgerschützenverein 1849 Grevenbroich e. V. Grevenbroich 2000, S. 145 - 156.
  • Cornelia Schulte: Der Besitzatlas des Deutschen Ordens in Elsen. Die karthographische Erfassung der Reichsherrschaft Elsen des Deutschen Ordens 1759 - 1761. Grevenbroich 2000. (126 Seiten)
  • Arnold Wolff: Erinnerungen an meine Jugendzeit in Kapellen. In: Kapellen (Erft). Hrsg. vom Geschichtsverein für Grevenbroich und Umgebung e. V. Grevenbroich 2000 (Beiträge zur Geschichte der Stadt Grevenbroich 15), S. 242 - 248.
  • Josef Wißkirchen: Franz Ernst - der zweite "Gründungsrektor" unserer Schule. Von der höheren Bürgerschule zum Progymnasium in Grevenbroich. In: Erasmus-Jahrbuch 2000. Sonderausgabe des Erasmus-Nachrichten, 19. Jg., Nov. 2000, hrg. vom Erasmus-Gymnasium Grevenbroich, S. 74-83.
  • Thomas Wolff: Kapellen im Wandel - Eine Nachlese alter Ratsprotokolle und Schulchroniken. In: Kapellen (Erft). Hrsg. vom Geschichtsverein für Grevenbroich und Umgebung e. V. Grevenbroich 2000 (Beiträge zur Geschichte der Stadt Grevenbroich 15), S. 155 - 162.


1999[Bearbeiten]

  • 650 Jahre St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft Hemmerden von 1349 e.V. 1349 - 1999. Hrsg. von der St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft (Hemmderden). Grevenbroich 1999. (186 Seiten)
  • Die Schützen und ihre Stadt. Hrsg. vom Bürgerschützenverein 1849 Grevenbroich e. V. Grevenbroich 1999. (440 Seiten)
  • Johann Blomenkamp: Chronik der Pfarre und Gemeinde Hemmerden aufgezeichnet im Jahre 1874. In: Zur Geschichte Hemmerdens. Hrsg. vom Geschichtsverein für Grevenbroich und Umgebung e. V. Grevenbroich 1999 (Beiträge zur Geschichte der Stadt Grevenbroich 13), S. 98 - 151.
  • Wolfgang Brandt: In alten Ratsunterlagen geblättert. In: Zur Geschichte Hemmerdens. Hrsg. vom Geschichtsverein für Grevenbroich und Umgebung e. V. Grevenbroich 1999 (Beiträge zur Geschichte der Stadt Grevenbroich 13), S. 59 - 72.
  • Wolfgang Dietz: Die Stiftung Kruchen in Wevelinghoven 1866 - 1998. Ein Jahrhundert praktizierte Caritas. Hrsg. vom Geschichtsverein für Grevenbroich und Umgebung e.V. Grevenbroich 1999 (Beiträge zur Geschichte der Stadt Grevenbroich 14). (140 Seiten)
  • Manfred Ganschinietz: Aus der Geschichte des Brauereiwesens in Grevenbroich-Hemmerden. In: Zur Geschichte Hemmerdens. Hrsg. vom Geschichtsverein für Grevenbroich und Umgebung e. V. Grevenbroich 1999 (Beiträge zur Geschichte der Stadt Grevenbroich 13), S. 73 - 92.
  • Manfred Groten: Überlegungen zur Frühgeschichte von Hemmerden. In: Zur Geschichte Hemmerdens. Hrsg. vom Geschichtsverein für Grevenbroich und Umgebung e. V. Grevenbroich 1999 (Beiträge zur Geschichte der Stadt Grevenbroich 13), S. 7 - 12.
  • Ulrich Herlitz: Das Ende der jüdischen Gemeinde in Hemmerden. In: Zur Geschichte Hemmerdens. Hrsg. vom Geschichtsverein für Grevenbroich und Umgebung e. V. Grevenbroich 1999 (Beiträge zur Geschichte der Stadt Grevenbroich 13), S. 152 - 184.
  • Reinhard Jüstel: Florenz von Wevelinghoven (gest. 1393). Neuss 1999 (Lebensbilder aus dem Kreis Neuss 4; Veröffentlichungen des Kreisheimatbundes Neuss e. V. 12), S. 16 - 32.
  • Hans Georg Kirchhoff: Kirche - Pfarrei. In: Zur Geschichte Hemmerdens. Hrsg. vom Geschichtsverein für Grevenbroich und Umgebung e. V. Grevenbroich 1999 (Beiträge zur Geschichte der Stadt Grevenbroich 13), S. 27 - 29.
  • Jakob Rahier: Das Amt Hemmerden - 175 Jahre Verwaltungsgeschichte 1800 bis 1974. In: Zur Geschichte Hemmerdens. Hrsg. vom Geschichtsverein für Grevenbroich und Umgebung e. V. Grevenbroich 1999 (Beiträge zur Geschichte der Stadt Grevenbroich 13), S. 30 - 58.
  • Bernd Schiffer: Hemmerden - Ein Name - Eine Straße - Eine Siedlung. In: Zur Geschichte Hemmerdens. Hrsg. vom Geschichtsverein für Grevenbroich und Umgebung e. V. Grevenbroich 1999 (Beiträge zur Geschichte der Stadt Grevenbroich 13), S. 13 - 26.
  • Bernd Schiffer: Klösterliches Leben in Hemmerden. In: Zur Geschichte Hemmerdens. Hrsg. vom Geschichtsverein für Grevenbroich und Umgebung e. V. Grevenbroich 1999 (Beiträge zur Geschichte der Stadt Grevenbroich 13), S. 93 - 97.
  • Svm Erasmus - Ich bin Erasmus. Seine frühen Jahre in Bildern, gezeichnet von Schülern der Klassen 6 und 7 am Erasmus-Gymnasium in Grevenbroich. Hrsg. von Mariele Petersen-Gaborini. Grevenbroich 1999 (Erasmiana 4). (66 Seiten)

1998[Bearbeiten]

  • Manfred Ganschinietz: Rund um den Welchenberg bei Neuenhausen. Ein Beitrag zur Grevenbroicher Stadtteilgeschichte. Hrsg. von der Stadt Grevenbroich. Grevenbroich 1998. (179 Seiten)

1997[Bearbeiten]

  • Dieter Schlangen: Die Eiserne Bahn. Entwicklung und Bau entlang der Eisenbahnstrecke Düren-Neuss. Hrsg. von den „Fürther Jonge“ 1934 e.V. Grevenbroich 1997. (279 Seiten)

1996[Bearbeiten]

  • Werner Amian: "Welch ein Berg, der Welchenberg". Stadtmitte - Neuenhausen - Südstadt. Hrsg. vom Verkehrsverein Grevenbroich e. V. Grevenbroich 1996 (Grevenbroich erwandern, erfahren, entdecken... Rundgang 3). (16 Seiten)
  • Anja Bamberger: Knochenfunde im Elsbachtal aus historischer Zeit. Düsseldorf 1996. (166 Seiten)
  • Alfred Blömer: Die reformierte Familie Moses aus Grevenbroich und die mit ihr verschwägerte Hildener Familie Pastors. Mönchengladbach 1996. (41 Seiten)
  • Wolfgang Brandt: Kloster Langwaden. In: 900 Jahre Wevelinghoven. Hrsg. vom Geschichtsverein für Grevenbroich und Umgebung e. V. Grevenbroich 1996 (Beiträge zur Geschichte der Stadt Grevenbroich 12), S. 38-42.
  • Wolfgang Brandt: Die städtischen Wappen. In: 900 Jahre Wevelinghoven. Hrsg. vom Geschichtsverein für Grevenbroich und Umgebung e. V. Grevenbroich 1996 (Beiträge zur Geschichte der Stadt Grevenbroich 12), S. 61-69.
  • Wolfgang Brandt: Die Stadt Wevelinghoven. In: 900 Jahre Wevelinghoven. Hrsg. vom Geschichtsverein für Grevenbroich und Umgebung e. V. Grevenbroich 1996 (Beiträge zur Geschichte der Stadt Grevenbroich 12), S. 56-60.
  • Karl Emsbach: Die landrätliche Verwaltung in Wevelinghoven. In: 900 Jahre Wevelinghoven. Hrsg. vom Geschichtsverein für Grevenbroich und Umgebung e. V. Grevenbroich 1996 (Beiträge zur Geschichte der Stadt Grevenbroich 12), S. 70-76.
  • Manfred Ganschinietz: Wevelinghoven - In alten Verwaltungsberichten geblättert. In: 900 Jahre Wevelinghoven. Hrsg. vom Geschichtsverein für Grevenbroich und Umgebung e. V. Grevenbroich 1996 (Beiträge zur Geschichte der Stadt Grevenbroich 12), S. 94-108.
  • Helmut Heiland: 300 Jahre evangelische Kirche Wevelinghoven. In: 900 Jahre Wevelinghoven. Hrsg. vom Geschichtsverein für Grevenbroich und Umgebung e. V. Grevenbroich 1996 (Beiträge zur Geschichte der Stadt Grevenbroich 12), S. 43-55.
  • Ulrich Herlitz: Das Ende der jüdischen Gemeinde in Wevelinghoven. In: 900 Jahre Wevelinghoven. Hrsg. vom Geschichtsverein für Grevenbroich und Umgebung e. V. Grevenbroich 1996 (Beiträge zur Geschichte der Stadt Grevenbroich 12), S. 18-37.
  • Hans Georg Kirchhoff: Wevelinghoven 1096. Judenschutz und Judenverfolgung. In: 900 Jahre Wevelinghoven. Hrsg. vom Geschichtsverein für Grevenbroich und Umgebung e. V. Grevenbroich 1996 (Beiträge zur Geschichte der Stadt Grevenbroich 12), S. 9-17.
  • Heribert Kullmann: Baugeschichte der Pfarrkirche St. Martinus in Wevelinghoven (1826 - 1833). In: 900 Jahre Wevelinghoven. Hrsg. vom Geschichtsverein für Grevenbroich und Umgebung e. V. Grevenbroich 1996 (Beiträge zur Geschichte der Stadt Grevenbroich 12), S. 77-93.
  • Bernd Olligs: Alte Rechnungen aus Wevelinghoven. In: 900 Jahre Wevelinghoven. Hrsg. vom Geschichtsverein für Grevenbroich und Umgebung e. V. Grevenbroich 1996 (Beiträge zur Geschichte der Stadt Grevenbroich 12), S. 109-118.
  • Friedrich Schmitz: Alte Türbalken in Wevelinghoven. In: 900 Jahre Wevelinghoven. Hrsg. vom Geschichtsverein für Grevenbroich und Umgebung e. V. Grevenbroich 1996 (Beiträge zur Geschichte der Stadt Grevenbroich 12), S. 119-123.
  • Josef Wißkirchen: Christlicher Antisemitismus. Vortrag, gehalten am 9. November 1995 in Grevenbroich. In: Pulheimer Beiträge zur Geschichte und Heimatkunde 20/1996, S. 149-167.

1995[Bearbeiten]

  • Werner Amian: >Von Marktplatz zu Marktplatz<. Von Stadtmitte der Erft entlang nach Wevelinghoven. Hrsg. vom Verkehrsverein Grevenbroich e. V. Grevenbroich 1995 (Grevenbroich erwandern, erfahren, entdecken... Rundgang 2). (16 Seiten)
  • Wolfgang Brandt, Manfred Ganschinietz und Wolfgang Theyssen: Grevenbroich - gestern und heute. Hrsg. von der Stadt Grevenbroich. Grevenbroich 1995. (188 Seiten, Bildband)
  • Alfred Blömer: Die Einwohner von Grevenbroich im 17. Jahrhundert. Beitrag zur Bevölkerungsgeschichte einer rheinischen Stadt. Mönchengladbach 1995. (28 Seiten)
  • Die Chronik des Geschichtsvereins in Zeitungsberichten 1977 - 1995. Hrsg. von Jakob Tups und dem Geschichtsverein für Grevenbroich und Umgebung e. V. Grevenbroich 1995 (Beiträge zur Geschichte der Stadt Grevenbroich 11). (101 Seiten)
  • Hans-Gerd Dick, Sebastian Peters und Bodo Schwalm: "Entdeckungen und Funde unter dem Schaufelrad" Sonder-Ausstellung zur Geologie, Archäologie und Bodendenkmalpflege im Rheinischen Braunkohlenrevier. Grevenbroich 1995. (77 Seiten)
  • Ulrich Herlitz: Rückkehr aus dem Rigaer Ghetto. Marianne Stern-Winter erinnert sich. In: Neubeginn 1945 in Grevenbroich. Hrsg. von Josef Wißkirchen. Grevenbroich 1995 (Erasmiana 3), S. 63 - 67.
  • Hans Georg Kirchhoff: Aus Mittelalter und Neuzeit. Gesammelte Aufsätze zur Geschichte des Kreises Neuss 1961 - 1995. Hrsg. vom Kreisheimatbund Neuss e.V. Dormagen 1995 (Veröffentlichungen des Kreisheimatbundes Neuss 7). (340 Seiten)
  • Kloster Langwaden. Im Wandel der Jahrhunderte Hrsg. von Karl Emsbach, Johannes Müller und Lars Eberle. Grevenbroich 1995. (?? Seiten)
  • Wilhelm Lauth: 500 Jahre Nikolaus-Kapelle 1495 - 1995, Grevenbroich-Barrenstein. Grevenbroich 1995. (20 Seiten)
  • Josef Wißkirchen (Red.): Neubeginn 1945 in Grevenbroich. Hrsg. vom Verein der Freunde und Förderer des Erasmus-Gymnasiums e. V. Grevenbroich 1995 (Erasmiana 3).

1994[Bearbeiten]

  • Werner Amian: Skulpturen und Sehenswürdigkeiten in der Stadtmitte Grevenbroichs. Hrsg. vom Verkehrsverein Grevenbroich e. V. Grevenbroich 1994 (Grevenbroich erwandern, erfahren, entdecken... Rundgang 1). (16 Seiten)
  • Manfred Brettschneider und Wolfgang Brandt: Das Schützenwesen in der Stadt Grevenbroich. Grevenbroich 1994. (139 Seiten)
  • Hubert Cames und Ulrich Herlitz: Geschichte der Juden in Grevenbroich. Grevenbroich 1994. (? Seiten)
  • Karl Emsbach: Das Landratsamt des Kreises Grevenbroich und der Bau des Ständehauses. In: Beiträge zur Geschichte der Stadt Grevenbroich 10 (1994), S. 135 - 144.
  • Klaus Langer: Die Orgelbauerfamilie Fabritius in Grevenbroich. In: Beiträge zur Geschichte der Stadt Grevenbroich 10 (1994), S. 102 - 134.
  • Wilhelm Lauth: Die Harmonische Gesellschaft zu Grevenbroich. In: Beiträge zur Geschichte der Stadt Grevenbroich 10 (1994), S. 70 - 101.
  • Sandra Noll: Das politische Leben in der Stadt Grevenbroich zwischen November 1929 und Februar 1933. Eine Untersuchung zur Ortsgeschichte. Schriftliche Hausarbeit vorgelegt im Rahmen der Ersten Staatsprüfung für das Lehramt für die Primarstufe. Köln 1994.
  • Dieter Schlangen: Elsen-Fürth im Wandel der Zeit 1874 - 1994. Grevenbroich 1994. (550 Seiten)
  • Hans-Dieter Schnorrenberg: Die Hoch- und Fahrgedingprotokolle von Elsen 1598 - 1651. In: Beiträge zur Geschichte der Stadt Grevenbroich 10 (1994), S. 5 - 66.
  • Sophie Tremblau: Franz Ferdinand Joseph Weigold, Generalstabsoffizier der "Grande Armée". In: Beiträge zur Geschichte der Stadt Grevenbroich 10 (1994), S. 67 - 69.
  • Josef Wißkirchen: Sedanfeier 1874 in Grevenbroich. Deutschlands Nationalfeiertag vor 120 Jahren. In: ERASMIANA 2/1994, hrsg. vom Verein der Freunde und Förderer des Erasmus-Gymnasiums, S. 22-28.

1993[Bearbeiten]

  • Manfred Ganschinietz: 100 Jahre Buchhandlung Istas in Grevenbroich 1893 - 1993. Festschrift zum Geschäftsjübiläum. Grevenbroich 1993. (15 Seiten)
  • Josef Wißkirchen (Red.): Hitlers "Machtergreifung" 30. Januar 1933. Dokumentation einer offenen Unterrichtsveranstaltung des Erasmus-Gymnasiums in Grevenbroich am 29. Januar 1993. Hrsg. vom Verein der Freunde und Förderer des Erasmus-Gymnasiums. Grevenbroich 1993 (Erasmiana 1). (40 Seiten)

1992[Bearbeiten]

  • Sigrid Scheuss und Birgit Wilms: Grevenbroich - Stadt an der Erft. Köln 1992. (96 Seiten)
  • Christian Wiltsch: Wer in Hülchrath geht über die Brück, der kommt selten oder nie zurück. Geschichten aus Neukirchen und Hülchrath. Köln 1992. (66 Seiten)
  • Else Yeo: Gertrude in Grevenbroich. Nach Briefen zusammengestellt von ders. 2 Bde. Leverkusen 1992.

1991[Bearbeiten]

  • Joachim Frielingsdorf: Das Grevenbroicher Rathaus. Wuppertal 1991.
  • Manfred Ganschinietz: Die Stadt Grevenbroich um 1900 und die Entwicklung ihrer Wirtschaft. Hrsg. von der Stadt Grevenbroich. Grevenbroich 1991. (156 Seiten)
  • Carl Oberbach: Chronik der Familie Oberbach. Hrsg. von Wilhelm Lauth und dem Geschichtsverein für Grevenbroich und Umgebung. Grevenbroich 1991 (Beiträge zur Geschichte der Stadt Grevenbroich 9). (132 Seiten, Quellenpublikation)

1990[Bearbeiten]

  • Wolfgang Brandt: Eine "Grevenbroicher Zeitung". In: Auf einen Blick. Theater, Konzerte, Ausstellungen, Vorträge und andere Veranstaltungen. Hrsg. von der Stadt Grevenbroich. Grevenbroich 1990, S. 55 - 57.
  • 800 Jahre Deutscher Orden. Eine Dokumentations-Ausstellung im Museum im Stadtpark Grevenbroich, 21.11.1990 - 24.2.1991. Grevenbroich 1990. (52 Seiten)


1989[Bearbeiten]

  • Alfred Boele: Die St. Lambertus Kapelle in Ramrath. In: Beiträge zur Geschichte der Stadt Grevenbroich. Hrsg. vom Geschichtsverein für Grevenbroich und Umgebung e. V. Grevenbroich 1989 (Band 8), S. 7 - 61.
  • Hella Blum: Höfe des Adels und der Geistlichkeit in Elsen. In: Almanach für den Kreis Neuss. Neuss 1989, S. 102 - 143.
  • Michael Kaiser: Ein gallorömisches Matronenheiligtum auf dem Welchenberg? In: Almanach für den Kreis Neuss 1989, S. 68 - 87.
  • Manfred Koch und Josef Wißkirchen: Kommunistenmord in Grevenbroich. In: Almanach für den Kreis Neuss 1989, S. 42 - 47.
  • Hans-Dieter Schnorrenberg: Zur Geschichte von Gustorf bis zur Hochstadenschen Schenkung. In: Beiträge zur Geschichte der Stadt Grevenbroich. Hrsg. vom Geschichtsverein für Grevenbroich und Umgebung e. V. Grevenbroich 1989 (Band 8), S. 124 - 148.
  • Franz-Josef Vogt: Die Glocken der Stadt Grevenbroich. In: Beiträge zur Geschichte der Stadt Grevenbroich. Hrsg. vom Geschichtsverein für Grevenbroich und Umgebung e. V. Grevenbroich 1989 (Band 8), S. 62 - 123.
  • Heinke Wunderlich: Dycker Geschichten. In: Beiträge zur Geschichte der Stadt Grevenbroich. Hrsg. vom Geschichtsverein für Grevenbroich und Umgebung e. V. Grevenbroich 1989 (Band 8), S. 156 - 171.
  • Else Yeo: Montanus aus der Sicht seiner Familie. In: Beiträge zur Geschichte der Stadt Grevenbroich. Hrsg. vom Geschichtsverein für Grevenbroich und Umgebung e. V. Grevenbroich 1989 (Band 8), S. 149 - 155.

1988[Bearbeiten]

  • Karl Emsbach: Belmen vor 400 Jahren. Eine wiederentdeckte Zehntbeschreibung von 1565. In: Almanach für den Kreis Neuss 1988, S. 63 - 71.
  • Ludger Horstkötter: Die Sterbedaten einiger Schwestern, Laienbrüder und Priester des Prämonstratenserinnen-Klosters Langwaden, überliefert im Totenbuch des belgischen Klosters Heylissen. In: Beiträge zur Geschichte der Stadt Grevenbroich 7 (1988), S. 39 - 46.
  • Jürgen Kemmerling: Historische Stadtgrundrisse von Grevenbroich. In: Beiträge zur Geschichte der Stadt Grevenbroich 7 (1988), S. 47 - 68.
  • Hans Georg Kirchhoff: Grevenbroich in den französischen Volkszählungen um 1800. In: Beiträge zur Geschichte der Stadt Grevenbroich 7 (1988), S. 69 - 84.
  • Wilhelm Lauth: Willibrordus und der Welchenberg. In: Beiträge zur Geschichte der Stadt Grevenbroich 7 (1988), S. 7 - 37.
  • Konrad Schneider: Ein spätmittelalterlicher Schatzfund aus Frimmersdorf im Altkreis Grevenbroich. In: Rheinische Vierteljahrsblätter 52 (1988), S. 226-??.

1987[Bearbeiten]

  • Christian Wiltsch: Die Hülchrather Stadtsiegel. In: Festschrift St. Sebastianus Hülchrath. O. O. 1987, S. 50 - 59.

1986[Bearbeiten]

  • Jan Wellem Euwens: Grevenbroich-Frimmersdorf. Neuss: Neusser Druck und Verlag 1986 (Rheinische Kunststätten 308). (15 Seiten)
  • Josef Wißkirchen (Red.): Erasmus-Gymnasium Grevenbroich 1861-1986. Festschrift zur 125-Jahr-Feier 1986. Schriftenreihe des Kreises Neuss, Nr. 12 (280 S.)

1985[Bearbeiten]

  • Karl Emsbach: Die Spinnerei an der Elsener Mühle in frühindustrieller Zeit. In: Beiträge zur Geschichte der Stadt Grevenbroich 6 (1985), S. 123 - 134.
  • Karl Erwin Fuchs: Grenzsteine im Raum Grevenbroich. In: Beiträge zur Geschichte der Stadt Grevenbroich 6 (1985), S. 5 - 44.
  • Helmut Heiland: ...und so wohne ich elendig ohne Hülf und Beistand... Festschrift der Evangelischen Kirchengemeinde Wevelinghoven. Grevenbroich 1985. (160 Seiten)
  • Helmut Hirsch: Karl Heinzen, ein amerikanischer Publizist aus Grevenbroich. In: Beiträge zur Geschichte der Stadt Grevenbroich 6 (1985), S. 105 - 122.
  • Hans Georg Kirchhoff: Der Kindesmord in Neuenhoven und das Judenpogrom von 1834. In: Beiträge zur Geschichte der Stadt Grevenbroich 6 (1985), S. 45 - 78.
  • Franz-Josef Vogt: Der Briefwechsel zwischen dem Wevelinghovener Pfarrer Johann Lauffs und dem Orgelbauer Jakob Engelbert Teschemacher. In: Beiträge zur Geschichte der Stadt Grevenbroich 6 (1985), S. 79-104.
  • Zur Konsekration der Pfarrkirche zum Hl. Georg in Neu-Elfgen. Hrsg. von der kath. Kirchengemeinde St. Georg, Grevenbroich-Elfgen. Neuss: HSF 1985. (59 S.) USB Köln, Signatur RHKAS4154 [Magazin]

1984[Bearbeiten]

  • Jan-Wellem Euwens: Zu den Inschriften der beiden ältesten Grabkreuze in Allrath und Frimmersdorf. In: Almanach für den Kreis Neuss 1984, S. 27 - 35.
  • Geschichte, Kultur, Handel in Stadt und Kreis Neuss. Auswahlbibliographie Stadtbücherei Neuss. Bearbeitet durch Dipl.-Bibliothekar Hans-Dieter Rockenbach. Neuss 1984 (Veröffentlichung der Stadtbücherei Neuss 5). (631 Seiten)

1983[Bearbeiten]

  • Josef Decker: Dietrich Uhlhorn, seine Söhne und Enkel. Gründung und Entwicklung der industriellen Werkstätten in Grevenbroich. In: Beiträge zur Geschichte der Stadt Grevenbroich 5 (1983), S. 56 - 75. (Mit Stammtafel der Familie)
  • Franz Hoppe: Chronik der Pfarre St. Stephanus Elsen. Grevenbroich 1983. (173 Seiten)
  • Ekkehard Krumme: Die Anfänge der Reformation im "Grevenbroicher Land". In: Beiträge zur Geschichte der Stadt Grevenbroich 5 (1983), S. 5 - 43.
  • Sophie Tremblau: Nicolas-Joseph Maison - Schloßherr zu Langwaden. In: Beiträge zur Geschichte der Stadt Grevenbroich 5 (1983), S. 44 - 55.
  • Franz-Josef Vogt: Die Orgeln der Stadt Grevenbroich. Beiträge zur Geschichte der Stadt Grevenbroich 5 (1983), S. 76 - 131.

1982[Bearbeiten]

  • Hubert Cames: Geschichte des Grevenbroicher Schulwesens. Hrsg. vom Geschichtsverein für Grevenbroich und Umgebung e. V. Grevenbroich 1982 (Beiträge zur Geschichte der Stadt Grevenbroich 4). (240 Seiten)
  • Ludger Horstkötter: Winand Kayser stiftet 1825 ein Jahrgedächtnis in Wevelinghoven. In: Almanach für den Kreis Neuss 1982, S. 106- 110.

1981[Bearbeiten]

  • Wilhelm Esser: Eine Bemerkung zu den "Drei Ewigen" im germanischen Bauernglauben. In: Beiträge zur Geschichte der Stadt Grevenbroich 3 (1981), S. 65 - 66.
  • Manfred Groten: Die Siegel des Walram von Kessel und der Lisa von Virneburg. In: Beiträge zur Geschichte der Stadt Grevenbroich 3 (1981), S. 5 - 11.
  • Ludger Horstkötter: Die Prämonstratenser der belgischen Abtei Heylissem als Pröpste und Vikare in Langwaden und als Pfarrer in Wevelinghoven. In: Beiträge zur Geschichte der Stadt Grevenbroich 3 (1981), S. 28 - 58.
  • Hans Georg Kirchhoff: Eine Lateinschule in Grevenbroich 1618. In: Almanach für den Kreis Neuss 1981, S. 109 - 113.
  • Hans Georg Kirchhoff: Zu einigen Problemen der mittelalterlichen Geschichte Grevenbroichs. In: Beiträge zur Geschichte der Stadt Grevenbroich 3 (1981), S. 12 - 27, wieder In: Ders.: Aus Mittelalter und Neuzeit. Gesammelte Aufsätze zur Geschichte des Kreises Neuss 1961 - 1995. Hrsg. vom Kreisheimatbund Neuss e.V. Dormagen 1995 (Veröffentlichungen des Kreisheimatbundes Neuss 7), S. 55 - 70.
  • Sakrale Kunst in Grevenbroicher Kirchen. Katalog zur Ausstellung "Sakrale Kunst in Grevenbroicher Kirchen" der Stadt Grevenbroich vom 27. April bis zum 17. Mai 1981 im Hause Hartmann am Alten Schloß. Bearb. von Werner Schäfke. Grevenbroich 1981. (152 Seiten)
  • Hans Seeling: Die Gaswerke der Trimborn in Düsseldorf und Grevenbroich. In: Beiträge zur Geschichte der Stadt Grevenbroich 3 (1981), S. 59 - 64.

1980[Bearbeiten]

  • Alfred Blömer: Die ursprünglich aus Grevenbroich stammende reformierte Familie Schauff. Mit Stammfolge vonm 15. Jahrhundert bis zur Gegenwart. Mönchengladbach 1980. (59 Seiten)
  • Horst Kandt: Steinerne Grabkreuze aus drei Jahrhunderten im Stadtgebiet Grevenbroich. Hrsg. vom Geschichtsverein für Grevenbroich und Umgebung e. V. Grevenbroich 1980 (Beiträge zur Geschichte der Stadt Grevenbroich 2). (119 Seiten)
  • Klaus Krantz u. a.: Stadtteil Hülchrath. Historischer Orstkern. [Grevenbroich 1988]. (ca. 60 Seiten)

1979[Bearbeiten]

  • Nic. Bömmels: Die ehemaligen Rittergüter in den Kreisen Grevenbroich und Neuss. In: Almanach für den Kreis Neuss 1979, S. 32 - 51.
  • Anton J. Gail: Wilhelm von Grevenbroich. Humanist und Zeitkritiker. In: Beiträge zur Geschichte der Stadt Grevenbroich. Grevenbroich 1979 (Band 1), S. 7 - 36.
  • Josef Decker: Über das "Alte Schloß" in Grevenbroich. In: Beiträge zur Geschichte der Stadt Grevenbroich. Grevenbroich 1979 (Band 1), S. 37 - 46.
  • Hans Georg Kirchhoff: Vinzenz von Zuccalmaglio in Grevenbroich. In: Beiträge zur Geschichte der Stadt Grevenbroich. Grevenbroich 1979 (Band 1), S. 47 - 59.
  • Karl Mackes: Die Grafen von Kessel und die Entstehung des Amtes Brüggen. In: Heimatbuch des Kreises Viersen 30 (1979), S. 87-109.
  • Friedrich Schmitz: Engelbert Faber, der Reformator aus Gustorf. In: Almanach für den Kreis Neuss 1979, S. 9 - 12.
  • Friedrich Schmitz: 1789 fuhr man mit Karren über den gefrorenen Rhein. In: Almanach für den Kreis Neuss 1979, S. 13 - 16
  • Max Tauch: Aus alten Chroniken und Urkunden. Unveröffentlichtes aus der Geschichte des Klosters Langwaden. In: Beiträge zur Geschichte der Stadt Grevenbroich. Grevenbroich 1979 (Band 1), S. 60 - 67.
  • Sophie Tremblau: Marschall Maison und Langwaden. In: Almanach für den Kreis Neuss 1979, S. 17 - 26.

1978[Bearbeiten]

  • Manfred Groten: Der Übergang der kesselschen Herrschaft Grevenbroich an die Grafen von Jülich. Eine territorialgeschichtliche Fallstudie. In: Annalen des Historischen Vereins für den Niederrhein 180 (1978), S. 57 - 79.
  • St. Cyriakus 1888 - 1978. Hrsg. von der Pfarrei Sankt Cyriakus (Grevenbroich). Grevenbroich 1978. (24 Seiten)

1977[Bearbeiten]

  • Günter Aders: Urkunden und Akten der Neuenahrer Herrschaften und Besitzungen Alpen, Bedburg, Hackenbroich, Helpenstein, Linnep, Wevelinghoven und Wülfrath sowie der Erbvogtei Köln. Köln 1977. (436 Seiten)
  • Helfried Wolf: Grevenbroich, Würselen und Eschweiler. Entwicklungs- und Strukturvergleich dreier linksrheinischer Mittelstädte. (Diss.) Aachen 1977 (Aachener geographische Arbeiten 11).
  • Friedrich Schmitz: Schrifttum über Grevenbroich und seine Stadtteile. Grevenbroich 1977. (14 Seiten, Bibliographie)

1975[Bearbeiten]

  • Heinz Ohletz: Jahre, Menschen, Initiativen im Großkreis Grevenbroich. 1929 - 1974. Neuss 1975. (296 Seiten)
  • Franz Rademacher: Die Gustorfer Chorschranken. Bonn 1975.

1974[Bearbeiten]

  • Walter Janssen, Hans Georg Kirchhoff und Günter Wiegelmann: Elfgen und Belmen. Zwei Dörfer im Grevenbroicher Braunkohlengebiet. Neuss 1974 (Schriftenreihe des Kreises Grevenbroich 9). (237 Seiten und 2 Beilagen) USB Köln, Signatur 1K3114

1973[Bearbeiten]

  • Heinz Dohmen: Kirchenbauten des Erftraumes im 19. Jahrhundert in den Kreisen Bergheim, Grevenbroich und Mönchengladbach. (Diss.) Niederkassel-Mondorf: Hövelborn 1973. (312 Seiten)

1971[Bearbeiten]

  • Paul Junker: Die Wirtschaftsstruktur des Kreises Grevenbroich mit einem Beitrag von Nicolaus Bömmels. Köln 1971. (?? Seiten)
  • Hans Georg Kirchhoff: Heimatchronik des Kreises Grevenbroich. Köln: Archiv für deutsche Heimatpflege 1971 (Heimatchroniken der Städte und Kreise des Bundesgebietes 40). (404 Seiten, Literaturverzeichnis auf den Seiten 385 - 396)


1969[Bearbeiten]

  • Maria Elisabeth Kirchhoff-Werle: Der Stein der Weisen. Sagen und Erzählungen aus dem Land an Erft, Niers und Niederrhein. Duisburg und München 1969. (88 Seiten)

1968[Bearbeiten]

  • Gulielmus Insulanus (Wilhelm von Grevenbroich). Widmungsvorreden an rheinische Humanisten. Hrsg. von Günter Bers. Jülich 1968 (Beiträge zur Jülicher Geschichte 23 / 24). (28 Seiten)
  • Hans Georg Kirchhoff: Zeugen der Vergangenheit. mittelalterliche Baukunst im Landkreis Grevenbroich. Mit Fotos von Karl Horst. Duisburg u. a.: Mercator-Verlag Wohlfahrth 1968 (Mercator-Bücherei 6). (64 Seiten)
  • Raymund Schmitz: Die Entstehung und Entwicklung liberaler und sozialistischer Ortsvereinigungen in Grevenbroich bis zum Ausbruch des Ersten Weltkrieges. Unveröffentlichte Examensarbeit der Pädagogischen Hochschule Neuss. Neuss 1968.
  • Konrad Thomas: Etwas von dem, was ich in 33 Priesterjahren in Elsen erlebt habe. Grevenbroich: Selbstverlag 1968 (?).

1967[Bearbeiten]

  • Theodor Stöcker: Chronik der katholischen Kirchengemeinde St.-Matthäus Grevenbroich-Allrath. Zur Feier der Konsekration der Pfarrkirche am 23. Juli 1967. Grevenbroich 1967. (40 Seiten)

1966[Bearbeiten]

  • Hanns Eich und Hans Georg Kirchhoff: E Hängche voll, Mundart aus dem Landkreis Grevenbroich. Grevenbroich 1966. (?? Seiten)

1965[Bearbeiten]

  • Anton Fahne: Geschichte der kölnischen, jülischen und bergischen Geschlechter. 2. Bde. Köln 1848 (Nachdruck 1965).
  • Maria Elisabeth Kirchhoff-Werle und Hans Georg Kirchhoff: Sagen und Legenden des Kreises Grevenbroich. Hrsg. von der Kreisverwaltung in Grevenbroich. Grevenbroich 1965 (Schriftenreihe des Landkreises Grevenbroich 4). (130 Seiten)

1964[Bearbeiten]

  • Hans Kisky: Hülchrath. Neuss: Ges. für Buchdr. 1964 (Rheinische Kunststätten 1964,9). (15 Seiten)
  • Franz Rademacher: Der thronende Christus der Chorschranken aus Gustorf. In: Beihefte der Bonner Jahrbücher 12 (1964), S. ??-??.

1963[Bearbeiten]

  • Hermann Baumanns: Aus der Geschichte der Stadt Wevelinghoven. Wevelinghoven 1963. (214 Seiten)
  • Karl Georg Faber: Schrifttum über den Kreis Grevenbroich und seine Umgebung. In: Heimatkalender für den Landkreis Grevenbroich 1963, S. ?? - ??.
  • Hans Georg Kirchhoff: Territoriale und administrative Entwicklung. In: Heimatkalender für den Landkreis Grevenbroich 1963, S. ?? - ??.
  • Hans Georg Kirchhoff: Wanderungen im Landkreis Grevenbroich. Unter Mitarbeit von Karl Horst und Hans Seeling. Hrsg. von der Kreisverwaltung in Grevenbroich. Grevenbroich 1963 (Schriftenreihe des Landkreises Grevenbroich 3). (93 Seiten)


1959[Bearbeiten]

  • Jakob Bremer: Die reichsunmittelbare Herrschaft Dyck. Grevenbroich 1959 (Reprint 2000). (?? Seiten)
  • Chronik der kath. Kirchengemeinde St. Josef, Grevenbroich-Süd. Zur Konsekration der Pfarrkirche zum Hl. Josef in Grevenbroich-Süd. Hrsg. von der Katholischen Kirchengemeinde St. Josef. Grevenbroich 1959. (79 Seiten)
  • Theodor Wildeman: Schloß Hülchrath auf den Paretzer Bildern. In: Niederrheinisches Jahrbuch 4 (1959), S. 73 - 97.

1958[Bearbeiten]

  • Sankt Peter und Paul, Grevenbroich. Hrsg. vom Katholischen Pfarramt Grevenbroich. Erolzheim 1958. (52 Seiten)
  • Adolf Herrnbrodt: Der Huhster Knupp. Eine niederrheinische Burganlage des frühen Mittelalters. Köln und Graz 1958.

1957[Bearbeiten]

  • Walther Föhl: Hülchraths zweite Gründung. Krefeld 1957 (Niederrheinische Landeskunde 2).
  • Gemeindebuch des Kirchenkreises Gladbach (südlicher Teil). Hrsg. vom Synodalvorstand der Kreissynode Gladbach. Essen 1957. (?? Seiten)
  • Ernestine Mohr: Papierschiff. Köln: Kiepenheuer und Witsch 1957. (?? Seiten, Roman)

1954[Bearbeiten]

  • Günther Engelbert: Die Kellnerei auf Schloß Grevenbroich. In: Heimatkalender für den Landkreis Grevenbroich 1954, S. ?? - ??.

1952[Bearbeiten]

  • Franz Schweren: Die wirtschaftsgeschichtliche Entwicklung des Kreises Grevenbroich seit dem Ende des achtzehnten Jahrhunderts. (Diss.) Neuss 1952. (283 Seiten)

1940[Bearbeiten]

  • Heinrich Gatzweiler: Die Säuglingssterblichkeit und die Gesundheitsverhältnisse des Kleinkind- und Schulalters im Kreise Grevenbroich-Neuß. Bonn 1940.

1939[Bearbeiten]

  • Jakob Bremer: Die reichsunmittelbare Herrschaft Myllendonk. Mönchengladbach 1939 (Reprint 1974). (654 Seiten, eine Karte)

1937[Bearbeiten]

  • Heinrich Jakob Schmidt: Die Burg Hülchrath. Düsseldorf: Schwann 1937 (Rheinische Kunststätten: Reihe 11, Die Erft, 3). (8 Seiten)

1930[Bearbeiten]

  • Jakob Bremer: Das kurkölnische Amt Liedberg. Mönchengladbach 1930 (Reprint 1976). (888 Seiten, eine Karte und eine ausfaltbare Repro-Karte)
  • Johann Lenders: Urkunden zur Geschichte der Mannkammer Grevenbroich. In: Niederrheinischer Heimatfreund 6 (1930), S. 62-63 sowie S. 69-71.
  • (Anton) Z(umbusch): Vom Grevenbroicher Heimatmuseum. In: Niederrheinischer Heimatfreund 6 (1930), S. 48-??.

1929[Bearbeiten]

Lorenz, Albert Mein Lebenslauf Bonn 1929 S. 42 - 51

  • (Anton) Z(umbusch): Kleinbilder aus dem Grevenbroich des 16. Jahrhunderts. In: Niederrheinischer Heimatfreund 5 (1929), S. 55-56.

1927[Bearbeiten]

  • Karl P. Haendly: Der Kreis Grevenbroich. Seine wirtschaftliche Entwicklung und der Stand seiner Verwaltung. Mit einem Geleitwort von Landrat Dr. Vogels. Paderborn 1927. (264 Seiten)

1926[Bearbeiten]

  • Peter Koof: Die Entstehung der altjüdischen Städte. (Diss.) Bonn 1926.

1925[Bearbeiten]

  • Anton Zumbusch: Im Wandel der Zeiten. Heimatbuch für den Kreis Grevenbroich. Grevenbroich 1925. (176 Seiten)

1923[Bearbeiten]

  • Karl Lennaerts: Die Mannkammern des Herzogtums Jülich. Ein Beitrag zur Geschichte des Lehnswesens im späten Mittelalter und in der Neuzeit. Bonn und Leipzig 1923.

1917[Bearbeiten]

  • Anton Zumbusch: Alt-Grevenbroich in Wort und Bild. Grevenbroich 1917.

1915[Bearbeiten]

  • Heinrich Oberbach: Ernste und heitere Gedichte. Grevenbroich 1915. (64 Seiten)

1910[Bearbeiten]

  • Anton Zumbusch: Siedlungsgeschichte des Kreises Grevenbroich und der näheren Umgebung. Menden i. W.: Riedel 1910. (66 Seiten)

1905[Bearbeiten]

  • Albert Lorenz: Die alte reformierte und die neue evangelische Gemeinde Grevenbroich. Barmen: Biermann 1905. (147 Seiten)

1897[Bearbeiten]

  • Paul Clemen: Die Kunstdenkmäler des Kreises Grevenbroich. Düsseldorf: Schwann 1897 (Die Kunstdenkmäler der Rheinprovinz 3,5). (?? Seiten)
  • Anton Zumbusch: Die Familiennamen Grevenbroichs und Umgegend nach ihrer Entstehung und Bedeutung. Grevenbroich: Bochum 1897. (24 Seiten)

1894[Bearbeiten]

  • Leonhard Korth: Das Gräflich von Mirbachsche Archiv zu Harff. In: Annalen des Historischen Vereins für den Niederrhein 57 (1894), S. ?? - ??.

1893[Bearbeiten]

  • Jakob Hubert Dickers: Aus der Vorzeit Grevenbroichs. Nachdruck der Hefte 1 - 3, 1893 - 1912. Grevenbroich 2003. (?? Seiten)

1892[Bearbeiten]

  • Leonhard Korth: Das Gräflich von Mirbachsche Archiv zu Harff. In: Annalen des Historischen Vereins für den Niederrhein 55 (1892), S. ?? - ??.

1884[Bearbeiten]

  • Ottomar Anschütz: Kaiser-Manöver 1884 in Rheinland und Westfalen. Nach dem Leben aufgenommen von Ottomar Anschütz. O. O. 1884. (Digitalisat, 15 Fotos)

1883[Bearbeiten]

1848[Bearbeiten]

  • Anton Fahne: Geschichte der kölnischen, jülischen und bergischen Geschlechter. 2. Bde. Köln 1848 (Nachdruck 1965).