Kurs:Virtual Teamwork X

Aus Wikiversity
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieses Lehrangebot ist ein Bestandteil vom Projekt:Wiwiwiki Organizational Behaviour










Virtual Teamwork
Ein Lehrangebot mit Falko Wilms im WS22





Lehrender[Bearbeiten]

Ausgangspunkt[Bearbeiten]

Dieses Lehrangebot ist in einer Zeit konzipiert worden, in der die digitale Transformation noch nicht durch Corona beflügelt worden war. Inzwischen jedoch sind Formen von virtuellen Treffen fast schon zur Gewohnheit geworden. Auch die Studierenden der FH Vorarlberg haben studienbedingt gezeigt, dass sie sich aktiv in digitalisierte Arbeitsumgebungen einbringen können. Insofern ist der eigentliche Zweck dieses Lehrangebotes erfüllt und der Kurs kann dramatisch verkürtzt werden.

Worum es geht[Bearbeiten]

Teamarbeit über verschiedene Standorte ist nach Corona fast schon zur Normalität geworden. Bedingungen und Erfolgsaussichten von Kommunikation und Zusammenarbeit haben sich verändert, denn medial vermittelte Kommunikationen über Raum und Zeit hinweg haben andersartige Auswirkungen als direkte zwischenmenschliche Begegnungen zur selben Zeit im selben Raum. Die Wirksamkeit einer Kommunikation zeigt sich an den beobachtbaren Handlungen, die auf die Kommunikation Bezug nehmen.

Kursverlauf[Bearbeiten]

Im Berufsleben geht es immer wieder um Entscheidungen über die zieldienliche Verwendung knapper Mittel. Dazu sind unterschiedlichste Ansprechpartner einzubeziehen. Deshalb ist die Fähigkeit zur Versprachlichung der eigenen Gedanken(gänge) ein zentraler Erfolgsfaktor: Einerseits gilt es, das Wesentliche eines Sachzusammenhangs prägnant in Kernaussagen zu formulieren und für sich daraus Schlüsse zu ziehen. Andererseits gilt es bei diesbezüglichen Nachfragen, die einzelnen Kernaussagen und Schlussfolgerungen in nachvollziehbarer Weise in einigen Sätzen entfalten zu können. Beides wird mit Erstellen eines Nugget-Charts eingeübt, dass die Studierenden des 5. Semesters bereits aus anderen Kursen mit Dr. Wilms kennen.

Zu bearbeitende Fragestellung:

Welche 3 wesentlichen Unterschiede sehen Sie zwischen einer medial vermittelten Kommunikation in einem virtuellen Treffen einerseits und einem Gespräch in der direkten zwischenmenschlichen Begegnung andererseits und welche 2 Handlungstipps können Sie daraus ableiten?


Zu erstellende Prüfungsleistung:

Die Studentinnen und Studenten durchdenken die Fragestellung und erstellen aus ihren Gedanken ein individuelles Nugget-Chart mit

  • header
  • drei Kernaussagen zu den wesentlichen Unterschieden
  • 2 Handlungstipps (mit je einem Tipp und einer dadurch zu erwartenden Wirkung)

und erstellen Sie mit diesem apa7-Template eine individuellen Seminararbeit ohne Abstract auf ca. 2 Textseiten.

Gemäß dem Stundenplan gilt als spätester Abgabetermin der 09.12.2022 um 16:00 Uhr


Benotungskriterien:

Die Kriterien der Benotung sind bereits bekannt und hier zu finden. Wird das erforderliche Template nicht benutzt, werden 10 Punkte (von 100) abgezogen. Es können nur Arbeiten benotet werden, die rechtzeitig eingelangt sind und den Namen der Studentin bzw. des Studenten aufweisen.

Beispielhafte Arbeiten in einem anderen Layout: