Kurs Diskussion:Software-Test/Geschichte des Testens

Aus Wikiversity
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Inter-lingua[Bearbeiten]

  • Hier kannst du sehen, was die Teilnehmer des englischen Kurses zu diesem Kapitel zu sagen haben.

Verlinkung[Bearbeiten]

Habe hier die Wikipedia-Links hinzugefügt. Einer meiner Ziele ist es, mit dieser Initiative, die versch. Software Test Artikel aufzuräumen bzw. zu reviewen. Wie Ihr bestimmt sehen werdet, sind einige noch nicht fertig oder haben andere unerledigte Kommentare.
Grund für diese Vorgehensweise: Warum etwas neu erfinden, wenn jemand anderes schon Zeit investiert hat? Spart Zeit. Auch andere Leser der externen Artikel profitieren davon, da diese nicht diesen Kurs zuerst besucht haben müssen.
Nachteil: Bis die Wikipedia-Artikel fertig/reviewt sind, werden die Teilnehmer nicht die beste Info haben. Aber wegen Zeitknappheit und damit der Kurs mal im Groben steht, wurde dieser Weg gewählt. Wer weiss, vielleicht schliessen sich ja noch andere dieser Initiative an?
Die englische Diskussion hierzu ist übrigens hier. --Erkan Yilmaz 17:26, 30. Nov. 2006 (CET)


zeitliche Phasen im Testen[Bearbeiten]

andere Literatur[Bearbeiten]

Automating Specification-Based Software Testing. by Poston, Robert M. USA: IEEE Computer Society Press, 1996. Das Buch enthält verschiedene historische Aspekte über Software-Test und Automatisierung. --Erkan Yilmaz 23:28, 6. Nov. 2006 (CET)



Reifegrad-Modelle[Bearbeiten]

Hier sollte man auch zu den Reifegrad-Modellen im Testen was sagen: TMM,TPI und so. Entweder Links dazu oder eine Stellungnahme? Auch sagen, wieso die erschaffen wurden, da die existenten Modelle wie CMM, ISO 15504,... nicht gut genug auf das Testen an sich eingingen. --Erkan Yilmaz 19:40, 2. Nov. 2006 (CET)


TDD/Extreme Programming[Bearbeiten]

Wann begann eigentlich das "extreme Programming"? Ein Bestandteil dessen ist ja auch "testdriven development" (also nach umseitiger Einteilung ab 88?), aber ein anderer Bestandteil ist ja das "paarweise Programmieren" - frei nach dem Motto: Vier Augen sehen mehr als zwei. Stammt das noch aus der Zeit, als Computertechnik groß und teuer war? --Exxu 19:35, 5. Nov. 2006 (CET)

Laut Wikipedia um den Dreh rum. Die Autoren, die ich zitiert habe, stammen aber garantiert nicht aus der TDD-Ecke :-) Also von daher ein sehr guter Einwand Exxu. Werde das natürlich einarbeiten - entweder in der Test-Vertreter-Ecke oder gleich in den zeitlichen Phasen.
BTW: ich bewundere dein Engagement - ManWing2 könnte sich ein bisschen mehr ins Zeugs legen :-(
--Erkan Yilmaz 20:34, 5. Nov. 2006 (CET)
habe mal TDD bei den "Vertretern" reingeschrieben - bin aber offen auch dafür, dass in der zeitlichen Einteilung einzubringen. --Erkan Yilmaz 20:59, 5. Nov. 2006 (CET)

Hier gibt's ein Umfrage-Ergebnis zu TDD von Februar 2006. Teilnehmer: 460
Ein Teil-Ergebnis: 14% benutzen TDD.
ich weiss schon, dass die Umfrage nicht repräsentativ usw. ist, aber sie gibt mal einen Zwischenstand. Wenn aktuellere Werte gefunden werden, kann das upgedatet werden. --Erkan Yilmaz 14:50, 10. Nov. 2006 (CET)

Pair Programming[Bearbeiten]

Hat einer eine Quelle für die Aussage: mehr als 50% Einsparung? --Erkan Yilmaz 23:26, 5. Nov. 2006 (CET)

Ich. Allerdings muss ich die konkrete Stelle erst wieder finden. Da ich das Buch gerade ausgeliehen habe, kann es sich um ein paar Tage handeln. Bis dahin nehmen wir das Ganze mal unter Vorbehalt und "setze guten Willen voraus" :-) --Exxu 23:40, 5. Nov. 2006 (CET)
Ja, klar. Ich habe nämlich auch ein paar mal was davon gehört. Wäre interessant, unter welchen Bedingungen das eintritt. --Erkan Yilmaz 23:55, 5. Nov. 2006 (CET)

Behaviour Driven Development[Bearbeiten]

Hier schon mal das Video dazu: Dave Astels: Beyond Test Driven Development - Behaviour Driven Development ( 302 MB, 47:40 min ) Google TechTalks March 17, 2006 video.google.com/videoplay?docid=8135690990081075324

ABSTRACT Test Driven Development (TDD) has become quite well known. Many developers are getting benefit from the practice. But it is possible that we can get even more value. A new practice is getting attention these days: Behaviour Driven Development (BDD). BDD removes all vestiges of testing and instead focuses on specifying the behaviour desired in the system being built. This talk will be focus on Ruby and will introduce a new BDD framework: rSpec. The ideas, however, are language independent.

Dave Astels (co-author of "A Practical Guide to eXtreme Programming" and author of Jolt Award winning "Test-driven Development: A Practical Guide") has over 2 decades of experience in the software field, most of that involved with object-oriented technologies and techniques. Dave has been studying, practicing, teaching, evangelising, and coaching XP and Agile Processes since 1998. Dave's experience ranges from embedded process control systems to consumer products (both consumer electronics and shrinkwrapped software) to energy trading systems. Dave is an independant software consultant specializing in the areas of agile process, programming practices, and object design/architecture. Dave is one of the thought leaders in the area of TDD, and now BDD.

Software-Entwicklungsmodelle[Bearbeiten]

in den Wikibooks steht etwas zu den Software-Entwicklungsmodellen (dort genannt Phasenmodelle). Kann man ja mit einem Hinweis verbinden. --Erkan Yilmaz 22:46, 2. Nov. 2006 (CET)