Mathematische Logik/Gemischte Definitionsabfrage/7/Aufgabe/Lösung

Aus Wikiversity
Zur Navigation springen Zur Suche springen
  1. Ein Primzahlzwilling ist ein Paar bestehend aus und , wobei diese beiden Zahlen Primzahlen sind.
  2. Unter einer Wahrheitsbelegung versteht man eine Abbildung
  3. Die Teilmenge heißt maximal widerspruchsfrei, wenn widerspruchsfrei ist und jede echt größere Menge widersprüchlich ist.
  4. Die Terminterpretation wird induktiv über den Aufbau der Terme für jeden -Term definiert.
    1. Für jede Konstante und jede Variable ist die Terminterpretation durch die Interpretation bzw. die Belegung direkt gegeben, also und .
    2. Wenn Terme mit Interpretationen sind und wenn ein -stelliges Funktionssymbol ist, so wird der Term als interpretiert.
  5. Man nennt allgemeingültig, wenn er in jeder -Interpretation gilt.
  6. Ein gerichteter Graph ist eine Menge versehen mit einer fixierten Relation .
Zur gelösten Aufgabe