Modallogik/System/Universelles Modell/Konstruktion/Bemerkung

Aus Wikiversity
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Es sei , , eine Menge von Aussagenvariablen und die zugehörige modallogische Sprache. Es sei eine -modallogische Ausdrucksmenge. Es sei die Menge aller umfassenden, (aussagenlogisch) maximal widerspruchsfreien Teilmengen

Auf definieren wir eine Erreichbarkeitsrelation durch

Wir nennen versehen mit dieser Relation und der durch , wenn , festgelegten Belegung das -universelle modallogische Modell.