Projekt:FE Auswerteverfahren 1/Vegetationsindizes/Literatur

Aus Wikiversity
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Artikel und Bücher[Bearbeiten]

Anhuf 1997 (Article)[Bearbeiten]

Anhuf, D.: Satellitenbildgestützte Vegetationsklassifikation der Cote d'Ivoire. In: Mannheimer Geographische Arbeiten, 1997, Heft 45

  • Aussagen über tropische Lebensräume auf Basis von Satellitendaten, gekoppelt mit Bodenaufnahmen
  • Einführung in Vegetationsverhältnis und Problematiken der Region Côte d'Ivoire
  • Grundlagen der Vegetationsklassifizierung durch Satellitendaten
  • Vegetationsklassifizierung mittels Satelliten- und Luftbildaufnahmedaten

Bannari et al. 1996 (Article)[Bearbeiten]

Bannari, A., Huete, A.R., Morin, D., Zagolski, F.: Effects de la couleur et de la brillance du sol sur les indices de végétation. In: International Journal of Remote Sensing, 1996, Vol. 17, 1885- 1906

  • Entwicklung von NDVI, PVI, SAVI, MSAVI, TSAVI, TSARVI, ARVI, GEMI und AVI
  • Einfluss von Helligkeit und Farbe des Bodens auf den Vegetationsindex

Baret 1995 (Article)[Bearbeiten]

Baret, F.: Use of Spectral Reflectance Variation to Retrieve Canopy Biophysical Characteristics. In: Advances in Environmental Remote Sensing, 1995, pp. 34

  • Anwendung spektraler Reflexionen zur Bestimmung von biophysikalischen Parametern
  • theoretische Hintergründe der spektralen Reflexion von Vegetation
  • Versuche mit Zuckerrüben

Baret & Guyot 1991 (Article)[Bearbeiten]

Baret, F.; Guyot, G.: Potentials and Limits of Vegetation Indices for LAI and APAR Assessment. In: Remote Sensing of Environment, 1991, Vol. 35, 161-173

  • In der Einleitung werden vor allem die einzelnen Indizes noch einmal kurz vorgestellt. Außerdem erfährt man hier welche Faktoren eng verbunden mit den einzelnen Indizes sind bzw. wie diese Faktoren auf die Indizes wirken.
  • Der methodische Ansatz behandelt eine Modellsimulation (SAIL). Hierbei wird betrachtet wie sich die einzelnen Indizes verhalten. Beispielsweise beeinflusst die "Helligkeit" der Böden die korrekte Erkennung der Vegetation. Aus diesem Grund werden hier insbesondere solche Indizes betrachtet bei denen dieser Effekt relativ klein ist. Auch Verküpfungen oder besser Zusammenhänge zwischen den einzelnen Indizes werden hier beschrieben.
  • Ein weiterer Punkt der im Artikel betrachtet wird, ist der Zusammenhang zwischen den Vegetationsindizes und dem LAI (Leaf Area Index). Hier werden nicht nur generelle modellbezogene Aspekte betrachtet, sondern auch eine Sensitivitätsbetrachtung durchgeführt. Hierbei werden vor allem die ALA (average soil inclination) sowie der "Bodenansatz" näher betrachtet.
  • Neben dem LAI wird auch noch APAR (Absorbed Photosynthetically Active Radiation) betrachtet. Hier wird, wie zuvor, neben den modellbezogenen Aspekten auch eine Sensitivitätsanalyse durchgeführt.

Baret et al. 1989 (Article)[Bearbeiten]

Baret, F., Guyot, G., Major, D.: TSAVI: a vegetation index which minimizes soil brightness effects on LAI and APAR estimation. In: Proceedings of 12th Canadian Symposium on Remote Sensing and IGARSS’89, 1989, 1355–1358

  • Hintergrundinformationen zu den verschiedenen Vegetationsindizes, Diskussion der Durchführbarkeit dieser Indizes und dessen Eigenschaften

Barrett & Curtis 1982 (Book)[Bearbeiten]

Barrett, E.C., Curtis, L.F.: Introduction to Environmental Remote Sensing, 1982, Second Edition, London, New York

  • physikalische Grundlagen und Technologien der Fernerkundung zur Beobachtung der Umwelt

Belward 1991a (Article)[Bearbeiten]

Belward, A.S.: Spectral characteristics of vegetation, soil and water invisible, near infrared and middle-infrared wavelengths. In: Remote sensing and geographical information systems for resource management in developing countries, 1991, 31-53

  • detaillierte Beschreibung der Grundmechanismen, welche die spektralen Eigenschaften der häufigsten Erdoberflächen (Vegetation, Boden und Wasser) im sichtbaren Wellenlängenbereich, sowie im nahen und mittleren Infrarotbereich beeinflussen

Belward 1991b (Article)[Bearbeiten]

Belward, A.S.: Remote Sensing For Vegetation Monitoring On Regional And Global Scales In: Remote sensing and geographical information systems for resource management in developing countries, 1991, 169-187

  • Artikel gibt eine Einführung über Zusammenhänge von Vegetationsindizes zu klimatischen Verhältnissen bzw. Veränderungen und erklärt wie verschiedene Vegetationsindizes zu Vorhersagen gebraucht werden können
  • Gibt grundlegende Informationen über Vegetationsverteilungen der Erde an
  • Unterschiede zwischen hoch- und niedrigauflösenden Remote Sensing Systemen werden am Bsp. Afrikas behandelt
  • Detaillierte Informationen zum Sensor AVHRR werden gemacht
    Berechnung der Vegetationsindizes,praktischer Nutzen, NDVI, Beobachtungen im thermalen Bereich, regionale und globale Unterschiede

Broge & Leblanc 2000 (Article)[Bearbeiten]

Broge, N.H., Leblanc, E.: Comparing prediction power and stability of broadband and hyperspectral vegetation indices for estimation of green leaf area index and canopy chlorophyll density. In: Remote Sensing of Environment, 2000, Vol. 76, 156-172

Dreiser 1987 (Article)[Bearbeiten]

Dreiser, Ch.: Anwendbarkeit von Landsat- (TM- und MSS-) Daten für eine Weidelandinventur in semiariden und ariden Räumen am Beispiel Nord-Kenya. In: Forschungsbericht des DFVLR, DFVLR-FB 88-18, 1987, 48-79

  • Untersuchung der Variation geringer Vegetationsbedeckung mittels Landsat-Daten am Beispiel der Region Nord-Kenya
  • Datenvorstellung (Bodendaten, Satellitendaten) und deren Aufbereitung
  • Hintergründe und Durchführung von Klassifizierungsansätzen
  • Vorstellung und Vergleich von Vegetationsindizes

Drury 1990 (Book)[Bearbeiten]

Drury, S.A. (1990): A Guide to Remote Sensing. Interpreting Images of the Earth. Oxford, Tokio, New York, S. 208

  • Aus den Erfahrungen eines Lehrers abgeleitet
  • Erklärt die Grundlagen des Remote Sensing mit entsprechendem Leitfaden beim arbeiten mit Remote Sensing
  • Anhand von diversen Fallbeispielen werden Lösungswege zum arbeiten mit Remote Sensing beschrieben

Eiden et al. 1991 (Book)[Bearbeiten]

Eiden, G., Dreiser, C., Gesell, G., König, T.: Large Scale Monitoring of Rangeland Vegetation Using NOAA/11 AVHRR LAC Data. Range Management Handbook of Kenya, 1991, Vol. 3/4, Nairobi, Oberpfaffenhofen

  • bewertet die Veränderung des NDVI in einem Gebiet im Zeitraum von 1989-1990 ohne einer quantitativen Betrachtung atmophärischer Effekte
  • stellt damit eine angemessene Grundlage für einen Vergleich zur Verfügung

Eklundh 1998 (Article)[Bearbeiten]

Eklundh, L.: Estimating relations between AVHRR NDVI and rainfall in East Africa at 10-day and monthly time scales. In: International Journal of Remote Sensing, 1998, Vol. 19, 563-570

  • Untersuchung von Beziehungen zwischen NDVI Ergebnissen basierend auf AVHRR Daten und Regendaten im Bereich Ostafrika unter Verwendung von „lag models“
  • Ziel der Studie: Besteht ein evtl. Zusammenhang zwischen Niederschlag und Vegetation (bestimmt durch NDVI), d.h. können Niederschlagsdaten als Indikator für Vegetationsentwicklung verwendet werden

Fensholt 2006 (Article)[Bearbeiten]

Fensholt, R.; Sandholt, I.; Stisen, S. & Tucker, C.: Analysing NDVI for the African continent using the geostationary meteosat second generation SEVIRI sensor. In: Remote Sensing of Environment, 2006, Vol. 101, 212-229

  • Berechnung NDVI mit Meteosat SEVIRI Daten
  • Untersuchungsgebiet: Afrika

Gitelson & Kaufman 1998 (Article)[Bearbeiten]

Gitelson, A.A., Kaufman Y.J.: MODIS NDVI Optimization To Fit the AVHRR Data Series- Spectral Considerations. In: Remote Sensing of Environment, 1998, Vol. 66, 343-350

  • MODIS ermöglicht die Aufnahme von sieben Spektralkanälen mit einer Auflösung von 250 und 500 Metern
  • deutlich bessere Abbildung der Vegegtation in Kombination von MODIS-Daten mit MSIR-Daten
  • Ziel: diese Daten mit den herkömmlichen NDVI-ANHRR-Datensätzen zu vereinen um die Vegetationsdynamik besser überwachen zu können
  • Kombination der roten mit den grünen Spektralkanälen

Gobron et al. 1999 (Article)[Bearbeiten]

Gobron, N., Pinty, B., Verstraete, M.M., Govaerts, Y.M.: The MERIS Global Vegetation Index (MGVI): description and preliminary application. In: International Journal of Remote Sensing, 1999, Vol. 20, 1853- 1874

  • beschreibt die Optimierung eines spektralen Index
  • Überwachung der Dynamik der Vegetation und deren absorbierten photosynthetischen aktiven Strahlung
  • bietet Möglichkeit des definierens eines optimalen Index

Haboudane et al. 2002 (Article)[Bearbeiten]

Haboudanea D., Millera, J.R., Tremblayc N., Zarco-Tejadad P.J., Dextraze, L.: Integrated narrow-band vegetation indices for prediction of crop chlorophyll content for application to precision agriculture. In: Remote Sensing of Environment, 2002, Vol. 81, 416– 426

  • Spektrale Vegetationsindizes für Chlorophyllbestimmung (MCARI, TCARI, OSAVI)
  • Vergleichende Auswertung (Sensitivität, Vorhersage, Evaluierung)

Hildebrandt 1996 (Book)[Bearbeiten]

Hildebrandt, G.: Fernerkundung und Luftbildmessung für Forstwirtschaft, Vegetationskartierung und Landschaftsökologie. 1996, Heidelberg.

  • Lehrbuch der Fernerkundung und Luftbildmessung. Hier wird generell erläutert was Fernerkundung ist, wie Strahlungsvorgänge in der Atmosphäre aussehen und wie Luftbilder, elektro-optische Daten und Radaraufzeichnungen ausgewertet werden.
  • Im Bezug auf die Vegetationsindizes wird eine einfache Definition gegeben. Außerdem werden einzelne Indizes und deren Bestimmung vorgestellt. Zudem wird die Bedeutung der Vegetationsindizes erläutert.

Huete et al. 1999 (Article)[Bearbeiten]

Huete, A.R., Justice, C., Van Leeuwen, W.: Modis Vegetation Index (MOD 13). Algorithm Theoretical Basis Document Version 3, 1999, pp. 8

  • Technisches Basisdokument für den Modis Vegetation Index
  • Überblick Vegetationsindizes und deren Beeinflussung durch Atmosphäre, Boden, Betrachtungswinkel etc.

Huete et al. 1994 (Article)[Bearbeiten]

Huete, A.R., Justice, C., Liu, H.: Development of Vegetation and Soil Indices for MODIS- EOS. In: Remote Sensing of Environment, 1994, Vol. 49, 224-234

  • Definition von Vegetationindizes (u.a Kriterien für Definitionen)
  • MODIS und die für das Modell verwendendeten Indizes (Continuity Index, MODIS-Improved Indices, Postlaunch Experimental Indices)
  • Validierung der Indizes (Signal to Noise Ratio)
  • Vergleichende Validierung der Vegetationsindizes (NDVI, SAVI, ARVI, SARVI) hinsichtlich "noise for soil", "atmospheric" und "combined components"
  • Flugzeug und Satelliten Validierung

Jürgens 1997 (Article)[Bearbeiten]

Jürgens, C.: The modified normalized difference vegetation index (mNDVI) - a new index to determine frost damages in agriculture based on LANDSAT TM data. In: International Journal of Remote Sensing, 1997, Vol. 18, 3583-3594

  • Untersuchung von Vegetationsfrostschäden im Jahre 1987 in Nord-Griechenland
  • resultierend: Entwicklung eines neuen Vegetationsindexes (MNDVI)
  • Deutsch-Griechische Zusammenarbeit bei dem die deutschen Partner im Wesentlichen Landsat TM Daten und die griechischen Partner SPOT Daten auf Frostschäden bei der landwirtschaftlichen Vegetation untersucht haben
  • erste Anwendungen des MNDVI werden vorgestellt

Jürschik 1998 (Article)[Bearbeiten]

Jürschik, P.: Grundlagen der Anwendung von Fernerkundungsmethoden für die teilflächenspezifische Bewirtschaftung. In: Erfassung der kleinräumigen Heterogenität, KTBL/ATBWorkshop vom 15.-16. Januar 1998 in Potsdam, 1998, 82-92

Keller 2002 (Dissertation)[Bearbeiten]

Keller, T.: Auswirkungen von Landnutzungsänderungen auf das regionale Klima in Nordrhein-Westfalen, 2002, 74 ff

  • Analyse der Konsequenzen von Landnutzungsänderungen auf das regionale Klima am Beispiel NRW
  • physikalische Grundlagen Fernerkundung
  • Vegetationsindizes und deren Beeinträchtigungen

Kronberg (Book)[Bearbeiten]

Kronberg, P.: Fernerkundung der Erde, Grundlagen und Methoden des Remote Sensing, 1985

  • physikalische Grundlagen und Methoden der Fernerkundung

de Lange 2002 (Book)[Bearbeiten]

de Lange, N.: Geoinformatik in Theorie und Praxis, 2002, 396-397

  • Grundbegriffe, Grundlagen der Informationsverarbeitung, Informatik, Geoinformatik
  • Fernerkundung und Digitale Bildverarbeitung

Lawrence & Ripple 1998 (Article)[Bearbeiten]

Lawrence, R.L., Ripple, W.J.: Comparisons among Vegetation Indices and Bandwise Regression in a Highly Disturbed, Heterogeneous Landscape: Mount St. Helens, Washington. In: Remote Sensing of Environment, 1998, Vol. 64, 91–102

  • vielleicht etwas alt
  • Anwendung verschied. Indizes
  • Resultate und Anwendung am Beispiel (Mount St. Helens, Washington)


Liu & Kogan 1996 (Article)[Bearbeiten]

Liu, W.T., Kogan, F.N.,: Monitoring regional drought using the Vegetation Condition Index. In: International Journal of Remote Sensing, 1996, Vol. 17, 2761- 2782

  • Trennung des VCI vom NDVI um regionale Veränderungen vom Zustand der Pflanzen zu trennen, Festsetzung von Dürreauswirkungen
  • Studienzeitraum Juli 1985 bis Juni 1992 für Südamerika
  • Studie zeigt gute Übereinstimmung der Dürremuster mit den Niederschlagsdaten
  • Modell dient der Vorhersage des Ertrages von beispielsweise Getreide

Oehmichen 2004 (Dissertation)[Bearbeiten]

Oehmichen, G.:Auf Satellitendaten basierende Ableitungen von Parametern zur Beschreibung terrestrischer Ökosysteme, 2004, 1-54

  • Erarbeitung von Methoden zur Ableitung von Parametern für die globale Einschätzung der Vegetation
  • Vorstellung bestehender Vegetationsindizes und deren Eigenschaften, Einflussgrößen
  • Verfahren zur Ableitung der LAI und Chlorophyll-Konzentration aus Indizes

Perry & Lautenschlager 1984 (Article)[Bearbeiten]

Perry, C. R., Lautenschlager, L. F.: Functional equivalence of spectral vegetation indices. In: Remote Sensing of Environment, 1984, Vol. 14, 169-182

  • Überblick über Geschichte und Formeln von Vegetationsindizes
  • Zusammenfassung von Untersuchungen bzgl. Beziehungen zwischen verschiedenen Indizes
  • Vergleichende Analyse von Ergebnissen ähnlicher Indizes mit Hilfe von „alarm models“ und graphischer Ausgabe

Price et al. 2002 (Article)[Bearbeiten]

Price, K.P., Guo, X., Stiles, J.M.,: Optimal LANDSAT TM band combinations and vegetation indices for discrimination of six grassland types in eastern Kansas. In: International Journal of Remote Sensing, 2002, Vol. 23, 5031- 5042

  • Untersuchungen zur Nutzung verschiedener TM-Band Kombinationen (Landsat 5) um optimale Vegetationsindizes zu ermitteln, welche verschiedne Graslandtypen bestmöglich unterscheiden
  • Bewertung über die Bändern TM1 (blau-grün), TM2 (grün), TM3 (rot), TM4 (nahes IR)und TM5 (mittleres IR) und über die resultierenden Vegetationindizes NDVI, TC-BI (Brightness-Index), GVI, WI (Wetness-Index), etc.
  • mit Kombination der Banden konnte nur eine geringfügig bessere Differenzierung der Graslandtypen erreicht werden
  • Ergebnis: TM4-Bande in Verbindung mit dem GVI erzielt bestes Ergebnis bei Unterscheidung der Graslandtypen für das gewählte Untersuchungsgebiet in Kansas

Qi et al. 1994 (Article)[Bearbeiten]

Qi, J., Chehbouni, A., Huete A.R., Kerr, Y.H., Sorooshian, S.: A modified soil adjusted vegetation index. In: Remote Sensing of Environment, 1994, Vol. 48, 119-126

  • ausführliche Erläuterungen bezüglich des SAVI

Schowengerdt 1997 (Book)[Bearbeiten]

Schowengerdt, R. A.: Remote Sensing. Models and Methods for Image Processing Second Edition. 1997, San Diego, London, Boston, New York, Sydney, Tokyo, Toronto

  • Umfassendes Werk zur Beschreibung von physikalischen Modellen (spektrale, geometrische sowie räumliche Modelle) in der Fernerkundung ausgehend davon, dass Bildverarbeitung unterstützend bei der Fernerkundungswissenschaft ist

Todd et al. 1998 (Article)[Bearbeiten]

Todd, S.W., Hoffer, R.M., Milchunas, D.G.,: Biomass estimation on grazed and ungrazed rangelands using spectral indices. In: International Journal of Remote Sensing, 1998, Vol. 19, 427- 438

  • Abschätzung der Biomasse mittels Vegetationsindizes (NDVI, RED, GVI, BI, WI, TC) aus Landsat- Daten
  • Ort: Grassteppe in Ost- Colorado
  • mittellanger Artikel, welcher die Abschätzung der Biomassevariationen (Gras kurz, Gras ungeschnitten) kurz in den Punkten (Einführung, Untersuchungsort, Methoden und Resultate darstellt
  • guter Vergleich der einzelnen Indizes
  • Hintergrundinformationen zu den einzelnen Indizes etwas wenig

Verma et al. 1998 (Article)[Bearbeiten]

Verma, K.S., Saxena, R.K., Hajare, T.N., Ramesh Kumar, S.C.: Gram yield estimination through SVI under variable soil and management conditions. In: International Journal of Remote Sensing, 1998, Vol. 19, 2469-2476

  • Studie zum Verhalten zwischen Bodentypen/ Bodenbearbeitung/ Wachstumsstadien und den Größen NDVI/ IR- I/ APAR sowie der Bodenfeuchte bei Kichererbsen in Hinsicht auf den Ernteertrag
  • Untersuchung der Varianz der 4 Messgrößen, sowie des Zusammenhanges zwischen Bodenfeuchte und NDVI
  • Resultat: enger Zusammenhang zwischen Bodenfeuchte und NDVI in der Fruchtentwicklungsphase

Will 1996 (Dissertation)[Bearbeiten]

Will, H.: Fernerkundung und Weideökologie in der subhumiden Savannenzone NW-Benins. In: Karlsruher Schriften zur Geographie und Geoökologie, 1996, Band 4., Karlsruhe

  • Studie zur großräumigen Erfassung weidewirtschaftlicher Potentiale
  • Anwendung der Satellitenfernerkundung in den Savannenzonen (NW- Benin)
  • Dissertation mit Beilagen (Sprache: deutsch)
  • Ursache: Diskrepanzen in der wirtschaftlichen Produktivität der Entwicklungsländer (v.a. Afrikas) und entwickelten Ländern (v.a. Europa)
  • Ziel: verbesserte Bewirtschaftung in Regionen geringerer Wirtschaftskraft und hoher Bevölkerungswachstums durch Wissen der Forschung zu erreichen
  • Vorstellung des Untersuchungsgebietes im nördwestlichen Teil des Benins (naturräumliche Ausstattung, Savannebrände, Ethnien und ihre spezifischen Landnutzungssysteme)
  • Kurze Beschreibung der Grundlagen der Fernerkundung (solare Einstrahlung und Verhalten in der Atmosphäre, Spektralverhalten von verschiedenen Oberflächen, Fernerkundungssysteme und -verfahren, Datenaufnahme)
  • Schwerpunkt: Auswertung von Fernerkundungsdaten und -bildern (detaillierte Beschreibung der angewandten Untersuchungsmethoden im Gebiet, Datenaufbereitung und -korrektur, erste visuelle Interpretationen, Computergestützte Auswertung)
  • Vorstellung der Resultate der Satellitendatenauswertung
  • näher eingegangen wird auf: Satellitendatenauswertung bezüglich weideökologischer Fragestellungen
  • wenig zu Vegetationsindizes (S.49ff)
  • spezielle Anwendung dieser bei der Auswertung der hier vorhanden Landsat- Daten
  • Teil der Schriftenreihe Karlsruher Schriften zur Geografie und Geoökologie, als Einzelarbeit verfasst

WEB-Links[Bearbeiten]

NOAA Satellite Data] --DerFabian

WIKIPEDIA-Links[Bearbeiten]