Projekt:Semantische Organisation der Mathematik/Schreiben von Textbausteinen/Einzelne Textformen

Aus Wikiversity
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Wir beschreiben hier Textformen, wie sie üblicherweise in einem mathematischen Buch vorkommen, und die, abgesehen von der Verlinkung auf Begriffe und auf verwendete Fakten und von der netzbedingten Schreib- und Organisationsweise sich in der Ansicht (im Druckbild) nicht wesentlich davon unterscheiden.


Definitionen[Bearbeiten]

Fakten[Bearbeiten]

Dies umfasst die mathematisch korrekten Aussagen, also Sätze, Lemmata, Korollare, Hilfssätze. Diese Bezeichnungen drücken eine gewisse Gewichtung aus und sind häufig vom Kontext abhängig, so dass man besser neutral von Fakten spricht.


Beweise[Bearbeiten]

Bemerkungen[Bearbeiten]

Beispiele[Bearbeiten]

Aufgaben[Bearbeiten]

Diese Textformen definieren zugleich eine Textkategorie innerhalb einer Theorie-Kategorie, siehe weiter unten.