Projekt:TaxCtrl - Tax Control/Methodik

Aus Wikiversity
Zur Navigation springen Zur Suche springen






Vorlage:Navigation:Projekt:TaxCtrl - Tax Control

Methodik[Bearbeiten]

Workflow.png

Ich habe die Methodik auf einer eigenständigen Seite erstellt, weil es eine eigenständige Thematik ist. Viele e-learning Projekte nutzen EINE Plattform, um einen Arbeitsflow abzubilden. Dagegen versucht das vorliegende Projekt die unterschiedlichen Web2.0 Werkzeuge miteinander in einem Workflow zu verknüpfen. [link: Umsetzung] Dadurch sollen die Kontaktflächen mit der Internet-Öffentlichkeit größer werden, so daß die Wahrscheinlichkeit eines sich entwickelnden dynamischen Umfeldes größer wird. Idealtypisch sollte dadurch ein großes Sammelbecken meist passiv Interessierter entstehen, die sich von Zeit zu Zeit , je nach Zeitbudget und Interessenslage, beteiligen. Dadurch würden sich immer neue Gruppierungen bilden, die ein kleines spezifisches Unterthema und Teilziel bearbeiten. Es würden sich sozusagen „ad hoc CoPs“ bilden, die im Gegensatz zu dauerhaften CoPs [link]. Nur von kurzer Dauer sind.

Diese methodische Problemstellung bearbeiten wir auf dieser Projektseite: Projekt:Wissenschaft,wissenschaftliches Arbeiten und das Web2.0 Der Stein der Weisen wurde noch nicht gefunden; deshalb wird hier viel ausprobiert. Das hat den Nachteil, daß die Projekt-Methodik chaotisch wirkt, birgt jedoch eine größere Flexibilität für die Intergration neuer und interessanter Techniken.



Referenzen[Bearbeiten]


Vorlage:Navigation:Projekt:TaxCtrl - Tax Control