Vektorraum/mxn-Matrizen/Beispiel

Aus Wikiversity
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Zu einem Körper und gegebenen natürlichen Zahlen bildet die Menge

der -Matrizen mit komponentenweiser Addition und komponentenweiser Skalarmultiplikation einen -Vektorraum. Das Nullelement in diesem Vektorraum ist die Nullmatrix