Wikiversity:Fachdatenbanken

Aus Wikiversity
Wechseln zu: Navigation, Suche



Willkommen in der Abteilung Fachdatenbanken. Die untenstehende Liste bietet eine nach Fächern geordnete Auswahl an frei online zugänglichen Fachdatenbanken.

Fachbereich Architektur und Stadtplanung[Bearbeiten]

  • Bildindex Architektur (Mit rund 2 Millionen Bildern zur Kunst und Architektur in 13 europäischen Ländern ist der Bildindex eine Datenbank für Forschung, Lehre und redaktionelle Anfragen. Sie recherchieren Bilder und Daten von rund 80 Partnern.)
  • Centre d'Études de la Renaissance - Rabelais Universität von Tours (Digitalisierte Architekturliteratur des Centre d'Études de la Renaissance der François-Rabelais Universität von Tours.)
  • Bibliothèque Nationale Paris (Im Portal Gallica der Pariser Bibliothèque Nationale findet man zahlreiche Downloads von Büchern der Architekturtheorie und Architekturgeschichte. Abbé Laugiers „Obsérvations“ ist genauso vorhanden wie Quatremère de Quincys Encyclopédie, Durands „Recueil et parallèle“ und Viollet-le-ducs Entretiens.)

Fachbereich Biologie[Bearbeiten]

  • NCBI-Entrez (Die übergeordnete Metasuchmaschine NCBI-Entrez erlaubt zeitgleichen Zugriff auf multiple Datenbanken und ermöglicht damit weitgefächerte Suchen. Weiterhin bietet es eine ganze Reihe von Tools zur Datananalyse und für spezielle Suchoperationen)
  • BioLIS (Die von der Frankfurter Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg betriebene bibliographische Datenbank BioLIS weist biologische Zeitschriftenliteratur aus dem Zeitraum 1970 bis 1996 nach. Sie ist zweisprachig angelegt (deutsch/englisch) und umfasst Zeitschriften und Serien aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Hinsichtlich der fachlichen und geographischen Ausrichtung stellt sie eine Ergänzung zur Datenbank Biological Abstracts dar. Die bibliographischen Angaben zu den nachgewiesenen Aufsätzen sind durch umfassende inhaltsbeschreibende Schlagwörter und Namen behandelter Organismen ergänzt, so daß Spezialrecherchen insbesondere im Hinblick auf Literatur über bestimmte Organismen möglich sind.)

Fachbereich Geowissenschaften[Bearbeiten]

Fachbereich Geschichte[Bearbeiten]

  • Jahresberichte für deutsche Geschichte (Bibliographie zur deutschen Geschichte von ihren Anfängen bis zur Gegenwart. Die täglich aktualisierte Datenbank weist derzeit etwa 300.000 Veröffentlichungen (Stand: September 2006) ab dem Berichtsjahr 1985 nach und bietet Verknüpfungen in die Zeitschriftendatenbank (ZDB), den Karlsruher Virtuellen Katalog (KVK) sowie zu ausgewählten online verfügbaren Rezensionen, Abstracts und Volltexten.)
  • Virtuelle Deutsche Landesbibliographie (Die Virtuelle Deutsche Landesbibliographie ist ein Meta-Suchinterface für online verfügbare Landesbibliographien und basiert auf der KVK-Technologie der Universitätsbibliothek Karlsruhe. Suchanfragen werden gleichzeitig an mehrere Landesbibliographien weitergereicht, die Ergebnisse in einzelnen Trefferlisten angezeigt.)
  • Bibliography of British and Irish History (Die Bibliography of British and Irish History der Royal Historical Society bietet Zugriff auf über 300.000 Datensätze. Sie basiert auf einer retrospektiven Konversion der wichtigsten gedruckten nationalen Fachbibliographien und erschließt die Literatur seit 1900.)
  • Repertorium Academicum Germanicum (Das Repertorium Academicum Germanicum ist eine prosopographisch orientierte Datenbank für das gesamte Gebiet des Alten Reiches, die die biographischen und sozialen Daten von Theologen, Juristen, Medizinern und Artisten-Magistern erfaßt, die zwischen 1250 und 1550 an deutschen und auswärtigen Universitäten studiert haben.)
  • Census of Antique Works of Art and Architecture Known in the Renaissance (Die seit Juni 2007 im Open Access im Web zugängliche Census-Datenbank erfasst die in der Renaissance bekannten antiken Bau- und Bildwerke. Die insgesamt über 200.000 Einträge betreffen antike Monumente, bildliche und schriftliche Dokumente, Orte, Personen, Zeit- und Stilbegriffe, Ereignisse, Forschungsliteratur und Abbildungen. Über das Portal GeoCensus sind die rund 1.300 Ortseinträge zu aktuellen oder historischen Aufenthalts- bzw. Aufbewahrungsorten antiker Monumente in der Datenbank erschlossen.)
  • Digitized travel accounts of Late Medieval and Early Modern Europe (Ein Angebot der Göttinger Akademie der Wissenschaften)

Fachbereich Informatik[Bearbeiten]

  • The Collection of Computer Science Bibliographies (Zusammenfassung von rund 1.400 elektronischen Bibliographien, nach Themengebieten zusammengeschlossen und suchbar. Schwerpunktmäßig sind nachgewiesen: Zeitschriftenaufsätze, Konferenzbeiträge und Reports)

Fachbereich Kunstgeschichte[Bearbeiten]

  • Bildindex der Kunst und Architektur des Bildarchivs Foto Marburg (Eines der größten Bildarchive zur europäischen Kunst und Architektur. Die vom Kunsthistorischen Institut der Marburger Philipps-Universität betriebene Datenbank enthält Nachweise zu 1.387.000 Schwarzweißfotografien verschiedener Einrichtungen und weitere 275.000 Fotos der Mikrofichepublikationen zur Kunst in Ägypten, Armenien, den Benelux-Ländern, Frankreich, Griechenland, Italien, Österreich, Portugal, Spanien und der Schweiz. Die Recherche erfolgt über die Abteilungen „Orte“, „Künstler“, „Dargestellte Themen“ sowie „Ansichten und Porträts“.)
  • National Archives of Australia: PhotoSearch (Der Online-Katalog PhotoSearch enthält eine Auswahl von 500.000 Bildbeschreibungen und 80.000 digitalisierten Photographien der australischen National Archives' photographic collections. Es kann über eine freie Suche sowie über thematische Browsingeinstiege gesucht werden.)

Fachbereich Linguistik[Bearbeiten]

  • Universität Leipzig: Deutscher Wortschatz (Umfassendes Korpus des deutschen Wortschatzes als Vollformenlexikon. Im November 2006 umfaßte die Datenbank fast 6 Millionen Wörter (Vollformen) zusammen mit verschiedenen Angaben (Anzahl, Grammatik, Sachgebiet, Beispielsätze usw.) sowie rund 15 Millionen Beispielsätze.)
  • LINGUIST List (Portal zu Publikationen, Wissenschaftlern und allem, was irgendwie mit Sprache zu tun hat)

Fachbereich Mathematik[Bearbeiten]

  • MathDiss Database (Die von der Niedersächsischen Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen betriebene und noch im Probebetrieb befindliche bibliographische Datenbank MathDiss weist elektronische Dissertationen in der Mathematik nach)

Fachbereich Medizin[Bearbeiten]

  • PubMed (Pubmed ist eine englischsprachige textbasierte Datenbank mit medizinischen Artikeln bezogen auf Biotechnologie der nationalen medizinischen Bibliothek der USA. Es handelt sich um eine bibliografische Referenzdatenbank. Das Sachgebiet umfasst Medizin, Zahnmedizin, Veterinärmedizin, öffentliches Gesundheitswesen, Psychologie, Biologie, Genetik, Biomedizin etc. Verzeichnet sind etwa 3.800 biomedizinische Zeitschriften ab 1966. Jährlich wächst PubMed um ca. 500.000 Dokumente)
  • MEDPILOT - (Metasuche in zahlreichen medizinischen Literaturdatenbanken unter deutschsprachiger Suchoberfläche; sucht außer in Medline/Pubmed u.a. auch in der Cochrane-Library und in der Datenbank CC-Med die auf deutschsprachige Artikel spezialisiert ist)

Fachbereich Religionswissenschaften und Theologie[Bearbeiten]

  • BILDI - Bibelwissenschaftliche Literaturdokumentation Innsbruck Die Online Dokumentation BILDI umfasst die wichtigste bibelwissenschaftliche Fachliteratur, die seit 1985 in Monographien, Sammelwerken und Zeitschriften erschienen ist, versehen mit Schlagworten und Bibelstellenangaben. Seit 1995 bietet BILDI in Zusammenarbeit mit dem Bibelinstitut in Rom auch Rezensionshinweise zu den erfassten Monographien und Sammelwerken. Außerdem sind über BILDI Spezialdatenbanken zum Buch Deuteronomium (G. Braulik - N. Lohfink), zu „Pflanzen und Tiere in der Bibel“ (B. Janowski) und zu ‚Herrenmahl und Gruppenidentität (M. Ebner, Münster) abrufbar.

Fachbereich Technik/Naturwissenschaften[Bearbeiten]

  • GetInfo - Fachinformation für Technik und Naturwissenschaften (Internet-Portal mit nahtloser Integration von Online-Recherchen in technisch-naturwissenschaftlichen Datenbanken und der Bereitstellung der Originalliteratur. Parallele, datenbankübergreifende Suche (Metasuche) in Fachdatenbanken zur Selektion der relevanten Fachliteratur und die daran anschließende Bestellmöglichkeit der Primärliteratur in elektronischer oder gedruckter Form. GetInfo ist ein Kooperationsprojekt der Technischen Informationsbibliothek (TIB) Hannover, dem Fachinformationszentrum Technik, Frankfurt a. M., dem Fachinformationszentrum Karlsruhe und dem Fachinformationszentrum Chemie, Berlin.
  • Fachinformationszentrum Technik (FIZ Technik) FIZ-Technik-Datenbanken werden von nahezu allen Universitäten, Fachhochschulen und Berufsakademien mit technisch-wissenschaftlichen Studienangeboten sowie von Unternehmen und Forschungseinrichtungen im eigenen Netzwerk angeboten, deren Nutzung i. d. R. über Pauschalverträge abgegolten ist. Nutzer können hier prüfen, ob ein direkter Zugang zum Angebot möglich ist.

Fachbereich Wissenschaftsgeschichte[Bearbeiten]