Benutzer:Jenny Konrad/Artikelanalyse - Asyl

Aus Wikiversity
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Asyl[Bearbeiten]

Allgemeines[Bearbeiten]

Der folgende Text ist eine Analyse des Wikipedia-Artikels zum Thema Asyl. Dieser Artikel wurde am 16. August 2003 vom User Wst begonnen. Jedoch erst durch den 3. Eintrag von User Mwka von anfänglich 25 Bytes deutlich auf 525 Bytes erhöht (+502). Der nächste größere Beitrag mit 3.212 Bytes (+1.626) wurde im März 2004 von User Ilja Lorek geschaffen. Mit Stand 12.04.2017 hatte der Artikel Asyl bereits 20.081 Bytes. Im Zeitraum vom 01.07.2015 bis 11.04.2017 wurde die Seite insgesamt 508-mal aufgerufen. Interessant ist eine extreme Steigerung der Aufrufe am 12.12.2015. Am Vortag wurde überhaupt kein Seitenaufruf verzeichnet und am Tag danach lediglich ein Seitenaufruf. Der Grund für diese extreme Steigerung konnte im Nachhinein mit keinem bestimmten Ereignis in Zusammenhang gebracht werden. Generell war das Thema Flüchtlingswelle/Asyldebatte jedoch im Jahr 2015 auf Platz 1 der Top 10 Themen der österreichischen Tageszeitungen.

Der Artikel soll eine generelle Übersicht über das Thema Asyl geben. Dies geschieht durch die Beschreibung der historischen Entwicklung, sowohl des Begriffes als auch des Verständnisses von Asyl. Zusätzlich gibt es einen kurzen länderübergreifenden Vergleich der Asylrechte. Genauere Informationen werden in den jeweiligen Hauptartikeln bzw. durch einen Quellenverweis geboten.

Diskussionsseite[Bearbeiten]

Diskutiert wird häufig die grundlegende Frage nach der Relevanz einzelner Informationen bzw. Beiträge. Welche Information ist wichtig für diesen Artikel und welche Information sollte nur in den weiterführenden Hauptartikeln zu finden sein? Gerade daran scheiden sich jedoch viele Geister. Ein weiterer wichtiger Punkt in der Diskussion ist die Korrektheit der Informationen. Einerseits soll Wikipedia als Enzyklopädie fungieren, und daher weder frei interpretierte Darstellungen enthalten, noch korrekte Informationen in einen falschen Kontext stellen. Andererseits soll eine übergenaue Aufbereitung von Informationen, wie zum Beispiel durch Passagen aus Gesetzestexten nicht einer allgemeinen Verständlichkeit im Wege stehen. Ein Beispiel dafür ist die Anhäufung von genauen Zahlenangaben in der Textpassage über Asylanträge, die durchaus zu Verwirrung führen kann.

Der älteste Diskussionsbeitrag ist von 2005. Ein Archiv ist aufgrund der fehlenden Notwendigkeit nicht zu finden.

Versionsgeschichte[Bearbeiten]

Die Analyse der Versionsgeschichte zeigte eine häufige Korrektur von gesamten Textänderungen. Damit ist sowohl eine Löschung als auch eine Wiederherstellung von Textpassagen gemeint. Genauer untersucht wurden alle betreffenden Korrekturen mit über 500 Bytes. Insgesamt kamen 32 Korrekturen dieses Ausmaßes vor. Interessant dabei ist das in über 90% der Fälle es sich schlussendlich um eine Wiederherstellung von Textpassagen handelte.

Fazit[Bearbeiten]

Abschließend ist zu betonen dass es sich bei „Asyl“ zurzeit um ein noch immer sehr medienpräsentes Thema handelt. Dadurch wird eine objektive Herangehensweise erschwert. Eine Trennung zwischen „Informationen allgemeiner Wichtigkeit“ und „Informationen weiterführender Wichtigkeit“ ist unmöglich für alle gleichermaßen zu setzen. Gerade bei Themen die polarisieren sind seriöse Quellen für eine Behauptung unerlässlich. Subjektive Textstellen sollen ehestmöglich verhindert werden.


Kommentar einer Gegenleserin[Bearbeiten]

Wow,du gibst echt viele faktische Angaben gleich im ersten Teil, man merkt dass du dich wirklich damit auseinandergesetzt hast, das alles so heraus- und nachzurecherchieren war sicher sehr zeitaufwendig! Ich persönlich würde aber fast den zweiten Absatz mit dem ersten austauschen, weil der Leser dann erstmal einen sanften inhaltlichen Einstieg hat, und nicht gleich mit Zahlen bombardiert wird.

Die zentralen Diskussionspunkte kommen klar aus deiner Analyse heraus, und unterstreichen wieder wie kompliziert es ist, die Gratwanderung zwischen zu viel und zu wenig Information zu wählen. Aber sind Gesetzesanträge nicht für ein Thema wie Asyl und das Ansuchen um dieses zentral? Kann man denn nicht auch komplexe Verfahren einfach darstellen, und wäre das nicht eigentlich genau die Aufgabe von Wikipedia? Was meinst du dazu?

Versionsgeschichte und Fazit sind auch einwandfrei. Mir stachen soweit weder Rechtschreib-, noch Grammatikfehler ins Auge, und finde du drückst dich sehr schön gewählt aus. Zukünftig könntest du vielleicht noch näher auf die Quellen eingehen, oder Interpretationsansätze einbauen, das wären aber nur zusätzlich Ergänzungen einer ohnehin gelungenen Arbeit. --Miriam Anna Mayrhofer (Diskussion) 18:04, 27. Apr. 2017 (CEST)

Kommentar zur Analyse[Bearbeiten]

Gut gelöst, danke.--Heinz E. (Diskussion) 21:50, 19. Apr. 2017 (CEST)