Benutzer Diskussion:Methodios

Aus Wikiversity
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Vergriffen?[Bearbeiten]

Hallo Methodios, ganz verstehe ich diesen Beitrag von Dir nicht. Soll ich das LOL als eine Schmähung vom dir in meine Richtung interpretieren, hinsichtlich des von mir geschilderten Umstandes, dass ich aktuell wieder ein Uniprojekt mache? Oder einfach nur in Richtung von Holger, der einer solchen Bitte von mir entsprochen hat?

Kann es vielleicht aber nur sein, dass Dir die Usancen hier unbekannt sind?

Ich kann dir versichern, dass es gute Gründe gibt, dass ich die Knöpfe anfordere. Wenn man mit externen Studenten arbeitet und Kurse an der Uni begleitet, dann kommt es vor, dass zB Anwesenheitslisten hier organisiert werden - die sinnvollerweise dann auch schreibgeschützt werden müssen. Oder, dass man - wie aktuell notwendig - eine größere Anzahl von Studierenden anmelden muss, was einem Nichtadmin aus guten Gründen softwareseitig verwehrt ist.

Wir sind es nicht gewöhnt hier in Wikiversity, dass man Häme als Umgangston verwendet. Es ist gänzlich unbekannt. Es schafft einen Zustand von Unruhe, der völlig unnötigerweise vom Wesentlichen ablenkt. Bitte halte dich daran. --Hubertl (Diskussion) 07:26, 9. Jan. 2020 (CET)

Moin, Moin, Hubertl. Ich wollte nur, daß meine Disk. hier nicht mehr mit einem Rotlink glänzt ;-). Immerhin schaue ich mich seit dem 16. September 2017 hier um, hatte bis vor kurzem auch einen Abschnitt Wikiversity auf meiner Benutzerseite in dewiki, bevor ich mich nun zum neuen Jahrzehnt ;-)[1] DURCHgeRungEN habe, hier endlich DURCHzustaRtEN ;-). Wieso verfällst Du eigentlich auf Schmähung? Habt ihr stattdessen nicht den Wiener Schmäh? Naja, der kann in WP wohl schnell abhanden kommen. WP ist nur noch im Suff mit Humor zu ertragen. Ich hab meine Edits im vergangen Jahr im Verhältnis zu den Edits früherer Jahre in dewiki nicht nur halbiert, sonder geviertheilt LOL. Und dieses Jahr könntens noch weniger werden (unter anderem, weil ich hier einsteige LOL). Selbstverschuldetes Elend seitens der (haus)"mEISTERlichen" KleingEISTER in dewiki: w:de:Wikipedia Diskussion:Kurier#Autorenschwund ROFL. Ralf hat sich übrinx (noch) nicht über meinen Humor der bitteren Galle beschwert: Wikiversity:Cafeteria#Man wird alt wie 'ne Kuh - und lernt immer noch dazu. Vielleicht verstehen wir uns einfach nur besser: Dieser Account ist größtenteils inaktiv, verjagt von ahnungslosen Besserwissern und Regelfetischisten. (w:de:Benutzer:Ralf Roletschek) Ich freue mich lachenden und aufrichtigen Herzens, daß Du nun auch wieder hier aufschlägst. Wie wärs mit einem Bund der Vertriebenen von dewiki LOL? LG --Methodios (Diskussion) 08:19, 9. Jan. 2020 (CET)
Ich verstehe deine gemischte Groß-Klein-Schreibweise nicht, auch ist mir das Wort "übrinx" unbekannt. Der Wiener Schmäh ist, wie für die Allermeisten, die nicht im bairischen Sprachraum aufgewachsen sind, ein Hörensagenprodukt das einer außenstehenden Erwartungshaltung entspricht, welche dem geistigen Zustand dessen entspricht, was man in Deutschland gemeinhin Comedy nennt. Nichts davon stimmt. Wiener Schmäh ist todernst, hat mit Humor nichts zu tun und wurde deswegen auch nur rudimentär rezipiert, sonst würde es ja auch Wiener Humor heißen.
Was deutschen Humor betrifft, da kenne ich mich sehr gut aus, in einem meiner Bücherregale steht ein Exemplar von "Deutscher Humor in einem Band", Wilhelm Fraenger ohne Jahresangabe,gesetzt in der Altdeutschen Schwabacher. Ich denke du verstehst, was ich meine! Der heutige Deutsche Humor hätte mit einem halben Band das Auskommen und man könnte sogar die Zeilenabstände vergrößern.
Aber hier ein einfacher Einstieg ins Wienerische, es beginnt mit dem wichtigsten und am häufigsten verwendeten Wort.
Dass WP zu einem guten Teil als Umgangsfrage nur im Suff zu ertragen ist, da kann ich dir nur recht geben. Für mich vor allem deshalb, weil bedauerlicherweise die Qualität des Projekts sichtlich ständig im Sinken begriffen ist. Ganz im Unterschied zu Wikiversity, wo - zumindest ich und einige ander Wiener hier - man mit externen Personen, nämlich Lehrenden und Studierenden, zu tun hat. Was sehr angenehm und vor allem auch (meistens) mit hohem gegenseitigem Respekt verbunden ist. Ich sage es immer so: "Man war gut und erfolgreich, wenn man den Lehrsaal munterer verlässt, als man ihn betreten hat!" Ich denke, dass du das als jahrzehntelang Lehrender bestätigen kannst.
Gerne erkläre ich dir die Untiefen sowie die onto-, aber - bei Bedarf - auch die phylogenetischen Voraussetzungen des Wiener Schmähs bei einer Stadtführung der besonderen Art, solltest du einmal - nur rein zufällig natürlich - einen Kurzurlaub hier in Wien verbringen wollen. Ich bin mir sicher, dass ich dir danach folgendes sagen werde: "Ich bin sehr froh darüber, Euer Gnaden, dass ich Sie kennenlernen durfte!"--Hubertl (Diskussion) 10:55, 9. Jan. 2020 (CET)
<einmisch> Die Adminrechte auf Wikiversity werden völlig anders als in Wikipedia behandelt. Wer hier sinnvoll mitarbeitet und die Rechte braucht, der bekommt sie normalerweise auch. Editwars sind sehr selten, es gibt einen respektablen Umgangston. Deine Groß/Kleinschreibung verstehe ich übrigens auch nicht. Es ist völlig korrekt und im Sinn des Projekts Wikiversity, daß Hubertl die Adminrechte "auf Zuruf" bekommen hat. --RalfR (Diskussion) 21:32, 13. Jan. 2020 (CET)
Moin, Moin, Ralf Roletschek. Vielen lieben Dank für den Service. Ich hab ja nix gegen Hubertl - ganz im Gegenteil! Übrinx las ich heute schon mal von Dir: w:commons:Category:Cave of the Patriarchs. Tolle Arbeit! --Methodios (Diskussion) 22:06, 13. Jan. 2020 (CET)

Anmerkungen[Bearbeiten]

  1. Das Jahr 2020 liegt, entgegen weit verbreiteter Definition, noch im 202. Jahrzehnt nach Christus, da auf das Jahr 1 v. Chr. das Jahr 1 n. Chr. und nicht das Jahr 0 folgte. Am Freitag, dem 1. Januar 2021, beginnt das 203. Jahrzehnt. vgl. w:de:Jahrzehnt.