Körper/Abbildungsmenge/Beispiel

Aus Wikiversity
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Es sei ein Körper und es sei eine Menge. Wir betrachten die Menge der Funktionen von nach , also

Diese Menge ist mit komponentenweiser Addition, bei der also die Summe von zwei Funktionen und durch

erklärt wird, und mit der durch

definierten Skalarmultiplikation ein Vektorraum.