Kurs:Ein Internetchat mit PHP/Grundprinzip eines Chats

Aus Wikiversity
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Grundprinzip eines Chats wird hier dargestellt.

Was ist ein Chat?[Bearbeiten]

Der englische Begriff „Chat“ steht für das Geplauder, das Gespräch, den Schwatz oder auch die Unterhaltung, welche von zwei oder mehreren Personen zur gleichzeitigen Kommunikation über ein Netzwerk geführt wird. Ob es sich bei dem „Netzwerk“ um ein internes, externes oder das weltweite Internet handelt, spielt dabei keine Rolle.

Die Dateneingabe[Bearbeiten]

Obwohl es Videochats gibt, ist die sicherlich häufigste Variante eines Chats die Kommunikation in Textform. Hierbei schreiben die am Chat beteiligten Personen Texte, welche sie über eine Tastatur eingeben und absenden. Nach dem Absenden des Textes wird dieser an eine zentrale Stelle - den Chatserver - übertragen.

Der Chatserver[Bearbeiten]

Damit nun alle am Chat Beteiligten die jeweiligen Mitteilungen der Anderen zur Ansicht erhalten, werden die einzelnen Mitteilungen beim Chatserver zum Abruf bereitgehalten. Er speichert alle Beiträge samt sonstiger notwendiger Verbindungsdaten. Dieses Chatprotokoll enthält in der Regel den Nutzernamen - zumeist ein Spitzname, den sich die Beteiligten selbst auswählen, die Erstellungszeit des Beitrags, die IP-Adresse der beteiligten Computer und natürlich den Mitteilungstext.

Die Datenausgabe[Bearbeiten]

Es obliegt dem Chatclient, in bestimmten Abständen den jeweiligen Diskussionsstand vom Chatserver abzurufen und am Bildschirm zum Lesen darzustellen. Dafür wird meist ein bestimmter Anteil an der Bildschirmfläche für die Ausgabe reserviert, während der Rest der Bildschirmfläche für die Eingabe und sonstige Informationen verwendet wird.