Kurs:Ein Internetchat mit PHP/Grundstruktur eines PHP-Dokuments

Aus Wikiversity
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ein PHP-Dokument hat die Erzeugung von Informationen zum Ziel, die an den Webbrowser des Clients im HTML-Format zu senden sind. Die Grundstruktur eines solchen Dokuments wird hier dargestellt.

Einbettung von PHP[Bearbeiten]

Die Sprachelemente[1] der Skriptsprache PHP werden in der jeweiligen Datei in PHP-Abschnitte eingebettet. Solche Abschnitte werden durch die Tags

<?php
...
?>

definiert. Diese Tags werden als PHP-Start- beziehungsweise PHP-Endetag bezeichnet.[2] Zwischen diesen beiden Tags befinden sich PHP-Anweisungen[3] oder auch PHP-Kommentare[4].

Im Standardfall werden PHP-Dateien mit der Namensendung „.php“ versehen. Der auf dem Server laufende Webserver (zum Beispiel Apache) erkennt an dieser Namensendung, dass diese Datei dem PHP-Interpreter übergeben werden soll. Der PHP-Interpreter sucht sich die für ihn zutreffenden Zeilen innerhalb der oben angeführten Tags heraus, arbeitet sie ab und lässt die Ergebnisse in den HTML-Code einfließen.

Aufgabe:
Klären Sie mit Hilfe der PHP-Dokumentation (siehe Referenzen), was die folgende innerhalb des PHP-Abschnitts geschriebene Anweisung bewirkt:
echo 'Chat momentan geschlossen';
Aufgabe:
Klären Sie mit Hilfe der PHP-Dokumentation (siehe Referenzen), was die folgende innerhalb des PHP-Abschnitts geschriebene Anweisung bewirkt:
// Information an den Client senden

Die „include“-Anweisung[Bearbeiten]

Zur besseren Übersichtlichkeit, aber auch zur Vermeidung von mehrfach zu schreibenden Programmzeilen, bietet sich die „include“-Anweisung[5] an.

<?php
...
include 'allgemein.php';
...
?>

Im obigen Beispiel wird innerhalb eines PHP-Abschnitts durch die „include“-Anweisung die Datei allgemein.php in den Programmablauf eingefügt. Diese Technik erlaubt es, mehrfach wiederkehrenden HTML- oder PHP-Code an den jeweils notwendigen Stellen einzufügen.

Referenzen[Bearbeiten]

  1. Ein ausführliches PHP-Handbuch ist unter www.php.net zu finden
  2. ebenda zu „Grundlagen der Syntax“
  3. ebenda zu „Abgrenzung von Anweisungen“
  4. ebenda zu „Kommentaren“
  5. ebenda zur „include“-Funktion