Kurs:Weltkulturerbe - Kulturgüterschutz - Kulturkommunikation: Graz - Wien - Salzburg (SS 2017)/Termine

Aus Wikiversity
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Universität Wien
Universität Wien


Vorläufiges Programm

Block 1: Graz, 8. – 10. September 2017

Freitag, 8. September 2017

10:00 Karl-Franzens-Universität, Universitätsplatz 3, 8010 Graz, Hörsaal 01.15 Lage

  • Einführung in das Thema „Freies Wissen“, Wikimedia und das Wikiversum mit Karl Gruber (nur für Grazer Studierende) Editathon folgt später

14:00 Universalmuseum Joanneum: Weinzöttlstraße 16, 8045 Graz-Andritz - (Endstation Andritz Straßenbahn Linie 4 und 5) Lage

  • Kurze Einleitung zur Summer School der LeiterInnen
  • Workshop „Denkmal erhalten“ in der Restaurierwerkstatt am Universalmuseum Joanneum unter der Leitung von Dipl.-Rest. Dr. Paul-Bernhard Eipper

16:30 Uhr Karl-Franzens-Universität, Universitätsplatz 3, 8010 Graz, Hörsaal 01.15

  • Begrüßungsworte Ao. Univ.-Prof. Dr. Margit Stadlober
  • Altstadtanwalt HR Prof. Dr. Manfred Rupprecht, Altstadtsachverständigenkommission Graz: „Gefährdetes Erbe“
  • Martin Brunner: Wikimedia und Graz-Wiki: „Kulturerbe Digital“
  • Dr. Hansjörg Weidenhoffer, Bundesdenkmalamt: „Denkmalpflege und Weltkulturerbe am Beispiel der Semmeringbahn“
  • Diskussion und gemütlicher Ausklang am Buffet

Samstag, 9. September 2017

10:00 Heimatwerk, Sporgasse 23, 8010 Graz Lage

  • Dr. Monika Primas, Begrüßung
  • Mag. Yvonne Reith, Führung „Tracht als Kulturauftrag“

15:00 Uhr Schloss Eggenberg, Eggenberger Allee 90, 8020 Graz

  • Rundgang inkl. Führung mit Dr. Dr. h. c. Barbara Kaiser und Mag. Paul Schuster

17:30 Uhr Botanischer Garten der Karl-Franzens-Universität, Schubertstraße 59, 8010 Graz

  • Ao. Univ.-Prof. Dr. Margit Stadlober und Mag. Ans Wabl „Kunst und Nachhaltigkeit“
  • Kleine abschließende Stärkung im Botanischen Garten

Sonntag, 10. September 2017

10:00 Künstlerhaus, Burgring 2, 8010 Graz

  • Ao. Univ.-Prof. Dr. Margit Stadlober: Begrüßung
  • Dr. Eva Klein : Vortrag „Zwischen Skylla und Charybdis“
  • Präsentation des Architekturmodells „Hilmteichstraße 24. Haus Albrecher-Leskoschek“ Kooperationslehrveranstaltungen der TU-Graz und der Karl-Franzens-Universität unter der Leitung von Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr. Marion Starzacher und Dr. Eva Klein
  • Präsentation „Ein Quartett in 12 Familien“ der KünstlerInnen Sarah Bildstein, Peter Fritzenwallner, Roswitha Weingrill und Angela Wiedermann
  • Botanik Brunch „Hopfengarten“ bis 14 Uhr im Botanischen Garten der Uni Graz, Holteigasse 6, 8010 Graz


ab ca. 15 Uhr

  • Fahrt nach Wien, individuell zu planen
  • z.B. mit dem ÖBB Railjet um 15:26 (Achtung: durch Bauarbeiten am Semmering und Totalsperre ab 11.9. kurzfristig Zeiten noch einmal prüfen)
  • oder privat mit dem Auto - Fahrgemeinschaften bilden!

Block 2: Wien, 11.-13. September 2017

Montag, 11. September 2017

11. Vormittags

  • Treffpunkt: 9 Uhr s.t. im Arkadenhof der Universität Wien
  • Welterbe Historische Altstadt Wien/Erster Bezirk – Führung mit Fremdenführerin: Herausforderungen in der Kulturvermittlung, Storytelling als Vermittlungsmethode mit Vizepräsidentin Regina Engelmann (Kooperation mit dem Verein der Fremdenführer Wien)
  • Stephansdom: Führen im Sakralraum, mit Klaus Brenner (Chef der Domführer), Treffpunkt: 11 Uhr s.t. beim Riesentor
  • 12 bis 13 Uhr: Mittagspause

12. Nachmittags

  • ab 13 Uhr: Welterbe Wien und das Fremde: das türkische Erbe von Wien - Führung mit Fremdenführern: Herausforderungen in der Kulturvermittlung, Storytelling als Vermittlungsmethode mit Jale Akcil und Yusuf Sümbültepe (Kooperation mit dem Verein der Fremdenführer Wien); Wie nehmen türkische Migranten bzw. Neubürger sowie türkische Touristen das Bewahren und Zelebrieren des Erbes der Türkenbelagerungen wahr? Kaffee und Kaffeehauskultur, Halbmond vs. Kipferl, Kriegstrophäen im Heeresgeschichtlichen Museum und im Stadtbild, Sagenschatz
  • 17 bis 19 Uhr: Besuch eines Kaffeehauses - Café Landtmann: Türkisches Kulturerbe und Wiener Kaffeehauskultur – Diskussion über das immaterielle Kulturerbe im Sinne der UNESCO

13. Abends

  • frei

Dienstag, 12. September 2017

14. Ganztags

  • "300 Jahre Maria Theresia: Strategin, Mutter, Reformerin" – Wie man einen Geburtstag feiert
  • Schloss Schönbrunn mit Wagenburg und Kindermuseum, Schlosspark Schönbrunn und PalmenhausBundesgärten, Tiergarten Schönbrunn
  • Treffpunkt: 8:00 s.t. beim Palmenhaus - Anreise mit U4 via Station Hietzing (NICHT Station Schönbrunn)
  • 08:00 bis 09:00 Uhr: Palmenhaus: Maria Theresia und Franz Stephan von Lothringen: "Pflanzen als Leidenschaft" mit Günter Wimmer (Bundesgärten: Öffentlichkeitsarbeit)
  • 09:00 bis 11:00 Uhr: Tiergarten Schönbrunn: der älteste Zoo der Welt mit Dr. Gerhard Heindl (Tiergarten Schönbrunn: Geschichtsforschung und Dokumentation)
  • 11:00 bis 12:30 Uhr: Welterbe Schlosspark Schönbrunn (Günter Wimmer)
  • 12:30 bis 13:30 Uhr: Mittagspause
  • 14:00 bis 15:00 Uhr: Welterbe Schloss Schönbrunn
  • 15:30 bis 16:15 Uhr: Sonderausstellung "Frauenpower und Lebensfreude" in der Kaiserlichen Wagenburg
  • 16:30 bis 17:00 Uhr: Kindermuseum Schloss Schönbrunn "Maria Theresia: ein Herz und viele Kronen"

15. Abends

  • frei

Mittwoch, 13. September 2017

16. Vormittags:

  • Fortsetzung: "300 Jahre Maria Theresia: Strategin, Mutter, Reformerin"
  • 10:00 bis 11.30 Uhr: Sonderausstellung im Hofmobiliendepot "Familie und Vermächtnis" mit Mag. Markus Lauermann
  • 11:30 bis 13:00 Uhr: Abschließende Diskussion - Wie organisiert man einen 300. Geburtstag? mit Mag. Markus Laumann (Hofmobiliendpot: Kurator), Mag. Markus Wiesenhofer (Schloss Schönbrunn Kultur- und Betriebs-GmbH: Strategie und Entwicklung) und Mag. Markus Kustatscher (KHM: Tourismus & Sales).

17. Früher Nachmittag

  • 13:00 bis 14:00 Uhr: Mittagspause
  • 14:00 bis 16:00 Uhr: Wissens- und Kulturvermittlung der Stadt, im Wiener Rathaus mit Mag. Daniel Löcker (Leiter des Referats für Wissenschafts- und Forschungsförderung, Stipendien und Internationale Angelegenheiten der Kulturabteilung der Stadt Wien - MA 7)
  • 16:00 bis 17:00 Uhr: Kaffeepause

18. Später Nachmittag

19. Abends

  • 19:00 bis 21:00 Uhr: Bürgermeister-Empfang im Rahmen der Generalversammlung von Blue Shield International im Wiener Rathaus (bis ca. 22 Uhr)

Block 3: Salzburg, 14.-17. September 2017

Donnerstag, 14. September 2017

20. Vormittag

  • Fahrt nach Salzburg, individuell zu planen

21. Früher Nachmittag

  • 13:30 Uhr Tourguiding and story telling: Führung durch die Stadt mit Inez Reichl-de Hoog Treffpunkt: Mirabellgarten Pegasusbrunnen 13:00 Uhr

22. Später Nachmittag

  • 16:00 Ausstellung Kultur erben – Stadt erhalten. Salzburg/Panorama Museum, Residenzplatz. Einführung durch die Kuratoren Dr. Eva Jandl-Jörg/Mag. Werner Friepesz

23. Abends

  • frei

Freitag, 15. September 2017

24. Vormittag

  • Treffpunkt: 9:00 Uhr am Platzl
  • Stadtrundgang Innerer-Äußerer Stein: Hotel Stein (optional mit Kurzbesichtigung des Umbaus) – Arenbergpromenade – Rehrlplatz mit GR Christoph Frech
  • 11:00 Uhr Universität Salzburg (Institutshaus Gesellschaftswissenschaft, Rudokfskai 42): Welterbe und Stadtentwicklung: Gesprächsrunde mit dem Welterbe-Beauftragten der Stadt Mag. Alexander Würfl; Architekt Ing. Martin Windisch; Hofrat Axel Wagner, Stadtverein; GR Christoph Ferch

25. Nachmittag

  • 15:00 Uhr Servus TV – Kulturerbe und Tradition in Bild und Ton
  • Führung und Diskussion im Studio mit RedakteurInnen und MitarbeiterInnen des Red Bull Media Hauses

26. Abends

  • frei

Samstag, 16. September 2017

27. Vormittags

  • Treffpunkt: 9:30 Uhr am Papagenoplatz
  • Über den Dächern der Stadt – Salzburg Museum, Altstadt, Festspielhaus, Mönchsberg, Museum der Moderne
  • Kulturlandschaft bewahren und erfahren – Promenadologische Reflexionen über die Erhaltung der Altstadt mit Architektin Heide Mühlkellner und der Geografin Mag. Birgit Nussbaumer

28. Nachmittags

  • 14:30 Uhr Mozart – Das musikalische Erbe der Stadt
  • Führung durch das Mozart Geburtshaus
  • 17 Uhr Immaterielles Kulturerbe Marionetten Theater
  • Hausführung und Gespräch mit der Direktorin Dr. Barbara Heuberger

Sonntag, 17. September 2017

29. Vormittags

  • 9.30 Uhr: Akademisches Wirtshaus
  • Führung durch das umgebaute Wirtshausareal, zusammenfassende Reflexion mit Frühstück im Sternbräu mit Bericht über die Restauration, abschließende Besprechung mit den Wiki-Tutoren
  • 13 Uhr: Ende der allgemeinen Lehrveranstaltung - Heimfahrt

Termine an der Uni Wien

Freitag, 31.03., 14:00-18:00 Uhr, SE-R 10, Währinger Straße 29 2.OG

  • 14:00-14:30 Uhr: Begrüßung, Anwesenheitskontrolle, Einweisung in den Semesterplan
  • 14:30-16:00 Uhr: Was ist Freies Wissen?
Wikimedia: Foundation und WMAT
Wikipedia und die Community
Wikicommons und der Rest des Wikiversum
Wikiversity und Einweisung in die Kursseite
  • 16:00-16:30 Uhr: Pause
  • 16:30-18:00 Uhr: Wikiversity und Hausaufgabe: kritische Artikelanalyse

Freitag 05.05., 14:00-18:00 Uhr, SE-R 10, Währinger Straße 29 2.OG

  • 14:00-14:30 Uhr: Anwesenheitskontrolle, allgemeine Wiederholung, Rückfragen
  • 14:30-16:00 Uhr: Besprechung der Hausaufgabe
  • 16:00-16:30 Uhr: Pause
  • 16:30-18:00 Uhr: Edit-a-thon

Freitag 23.06., 14:00-18:00 Uhr, SE-R 10, Währinger Straße 29 2.OG

  • 14:00-14:30 Uhr: Anwesenheitskontrolle, allgemeine Wiederholung, Rückfragen
  • 14:30-16:00 Uhr: Themen für die Sommeruni
  • 16:00-16:30 Uhr: Pause
  • 16:30-18:00 Uhr: Themen für die Sommeruni

Die gemeinsame Exkursion der Sommeruniversität der Unis Salzburg, Graz und Wien dauert 10 Tage und führt in die drei österreichischen Welterbe-Städte Graz, Wien und Salzburg. Termin: 8.-17. September 2017.