Kurs:Algorithmen und Datenstrukturen/Vorlesung/Variablen

Aus Wikiversity
Wechseln zu: Navigation, Suche




Variablen[Bearbeiten]

Eine Variable besteht aus einem Namen (z.B. X), einem veränderlichen Wert und einem Typ. Bei Variablen handelt es sich um Speicherplätze für Werte. Ist t ein Term ohne Variablen und w(t) sein Wert, dann heißt das Paar X:=t eine Wertzuweisung. Ihre Bedeutung ist festgelegt durch

Nach Ausführung von X:=t gilt  X=w(t)
Vor Ausführung der ersten Wertzuweisung gilt X=?(undefiniert) 

Beispiel[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Da die Vorlesungsinhalte auf dem Buch Algorithmen und Datenstrukturen: Eine Einführung mit Java von Gunter Saake und Kai-Uwe Sattler aufbauen, empfiehlt sich dieses Buch um das hier vorgestellte Wissen zu vertiefen. Die auf dieser Seite behandelten Inhalte sind in Kapitel 3.3.1 zu finden.


Vorheriges Thema.jpg Discussion Nächstes Thema.jpg