Zum Inhalt springen

Kurs:Algorithmen und Datenstrukturen/Vorlesung/Variablen

Aus Wikiversity




Variablen[Bearbeiten]

Eine Variable besteht aus einem Namen (z.B. X), einem veränderlichen Wert und einem Typ. Bei Variablen handelt es sich um Speicherplätze für Werte. Ist t ein Term ohne Variablen und w(t) sein Wert, dann heißt das Paar X:=t eine Wertzuweisung. Ihre Bedeutung ist festgelegt durch

Nach Ausführung von X:=t gilt  X=w(t)
Vor Ausführung der ersten Wertzuweisung gilt X=?(undefiniert) 

Beispiel[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Da die Vorlesungsinhalte auf dem Buch Algorithmen und Datenstrukturen: Eine Einführung mit Java von Gunter Saake und Kai-Uwe Sattler aufbauen, empfiehlt sich dieses Buch um das hier vorgestellte Wissen zu vertiefen. Die auf dieser Seite behandelten Inhalte sind in Kapitel 3.3.1 zu finden.


Discussion