Kurs:Internet-Marketing/ThemenWS1516

Aus Wikiversity
Zur Navigation springen Zur Suche springen

WS 2015/16 - Uni Hildesheim[Bearbeiten]

Im Folgenden finden Sie die Projekt-/Seminarthemen die zur Bearbeitung gewählt wurden. Jeweils angegeben sind zudem mögliche inhaltliche Schwerpunkte und Einstiegsliteratur zu den Themen:

Die alten Beiträge vorheriger Semester finden Sie hier.

Ihre Themenseite bitte mit [[/Thema | Thema]] in der folgenden Tabelle anlegen.
Thema Schwerpunkte Einstiegsliteratur
1. Digitale Aufklärung oder Digitale Demenz Vorstellung der beiden Konzepte und Resonanzen darauf, kritische Diskussion, Würdigung Spitzer, M.: Digitale Demenz: Wie wir uns und unsere Kinder um den Verstand bringen, München 2012

Briseno, C.: Wissensmanagement: Internet macht vergesslich, Spiegel Online, 16.7.2011

Schulz, N: Computer und Gehirn: Der Mythos von der digitalen Demenz, Spiegel Online, 2.1.2015

Urchs, O./Cole, T.: Digitale Aufklärung: Warum uns das Internet klüger macht, München 2013

2. Customer Journey: Die Reise des Kunden durch Online- und Offline-Kanäle Begrifflichkeiten wie Cross-Channel-Tracking, Multi-Channel-Shopping, Möglichkeiten und Grenzen Holland, H./Flocke, L.: Customer-Journey-Analyse-Ein neuer Ansatz zur Optimierung des (Online-) Marketing-Mix, in: Holland, H. (Hrsg.): Digitales Dialogmarketing, Wiesbaden 2014, S. 825 ff.

ECC Handel (Hrsg.): Customer-Journey-Typologie 2012, Whitepaper, Köln 2012

Bundesverband Digitale Wirtschaft (Hrsg.): Customer Journey: Definition und Ausprägungen, Vortrag DMEXCO, 09/2012

3. Marktforschung in Online Communities Grundlagen, Anwendungsfelder v.a. der qualitativen Marktforschung, Vorteile und Grenzen, Beispiele Eisele, J.: Marktforschung 2.0 mit Market Research Online Communities (MROCs), in: Wagner, U,/Wiedmann, K.-P./von der Oelsnitz, D. (Hrsg.): Das Internet der Zukunft, Wiesbaden 2011, S. 199-226

Kayser, S./Rath, H.: Marktforschung 2.0 – Authentische Meinungen in Echtzeit erschließen, in: Keller,B. /Klein, H.-W./Tuschl, S. (Hrsg.): Zukunft der Marktforschung, Wiesbaden 2015, S. 121-134

Sinkovics, R./Penz, E./Molina Castillo, F.: Qualitative Analyse von Online Communities für Neuproduktentscheidungen, in: der markt, May 2009, Volume 48, Issue 1, S. 61-72

4. Mobile Marketing, Real Life Shopping und Marktforschung Einsatzfelder mobilen Marketings im Ladengeschäft, Fokus Marktforschung, Methoden, Vorteile und Grenzen, Beispiele Holland, H./Koch, B.: Mobile Marketing im Kaufentscheidungsprozess, in: Holland, H. (Hrsg.): Digitales Dialogmarketing, Wiesbaden 2014, S. 459-496

Ott, C: Zukunftsperspektiven der Shopper-Marktforschung: Wie Internet und Smartphones das Kaufverhalten und damit auch die Forschung verändern, in: Keller,B. /Klein, H.-W./Tuschl, S. (Hrsg.): Zukunft der Marktforschung, Wiesbaden 2015, S. 253-267

5. Erfolgreiches Content Marketing Grundlagen, Erfolgsfaktoren, Gestaltungsempfehlungen, Dos & Don'ts, Beispiele Löffler, M.: Think Content!: Content-Strategie, Content-Marketing, Texten fürs Web, Bonn 2014

Schach, A.: Advertorial, Blogbeitrag, Content-Strategie & Co., Wiesbaden 2015

Steinbach, J./Krisch, M./Harguth, H. (Hrsg.): Helpvertising, Content-Marketing für Praktiker, Wiesbaden 2015

6. Blogs als Marketinginstrument Grundlagen, Erfolgsfaktoren, Gestaltungsempfehlungen, Dos & Don'ts, Beispiele Grabs, A.: Follow me!: erfolgreiches Social Media Marketing mit Facebok, Twitter und Co., 3. Aufl., Bonn 2014

Weinberg, T.: Social Media Marketing : Strategien für Twitter, Facebook & Co, 4. Aufl., Beijng [u.a.]: O'Reilly, 2015

7. Pinterest und Instagram als Marketinginstrument Grundlagen, Erfolgsfaktoren, Gestaltungsempfehlungen, Dos & Don'ts, Beispiele Kobilke, K.: Erfolgreich mit Instagram: Mehr Aufmerksamkeit mit Fotos & Videos, Wachtendonk 2014

Werner, A.: Pinterest: Ein Guide für visuelles Social-Media-Marketing, Wachtendonk 2013

t3n: Content-Marketing mit Pinterest t3n: Instagram für Unternehmen

8. Facebook-Marketing: ein Praxisleitfaden Grundlegende Empfehlungen, Posting-Strategien, Facebook Ads, Facebook Insights Grabs, A.: Follow me!: erfolgreiches Social Media Marketing mit Facebok, Twitter und Co., 3. Aufl., Bonn 2014

Weinberg, T.: Social Media Marketing : Strategien für Twitter, Facebook & Co, 4. Aufl., Beijng [u.a.]: O'Reilly, 2015

Jelinek, J.: Facebook-Marketing für Einsteiger, 2. Aufl., Siegen 2015

Facebook (Hrsg.): Facebook for Business - Marketing on Facebook

9. User Generated Branding Grundlagen und Konzept, Wirkung und Implikationen für die Markenführung Schulten, M./Mertens, A./Horx, A. (Hrsg.): Social Branding, Wiesbaden 2012

Arnhold, U.: User Generated Branding, Wiesbaden 2010

Severin, D.: User-Generated Content and its Impact on Branding, Wiesbaden 2014

10. Real-time Bidding Grundlagen Display Werbung, Funktionsweise, Vorteile und Grenzen, Beispiele Ceyp, M./Guhlke, T.: Real-Time-Bidding und die Entwicklung des datengetriebenen Dialogmarketings, in: Deutscher Dialogmarketing Verband e. V. (Hrsg.): Dialogmarketing Perspektiven 2011/2012, Wiesbaden 2012, S. 183-192

Mendrina, T.: Targeting im Display-Engine-Marketing: Programmatischer Einkauf von Zielgruppen mit Realtime Bidding, in: Bauer, Ch./Greve, G./Hopf, G. (Hrsg.): Online Targeting und Controlling, Wiesbaden 2011, S. 55-65

Hristev, S./Abou Nabout, N.: Echtzeithandel von Werbung im Real-Time-Advertising, in: Deutscher Dialogmarketing Verband e. V. (Hrsg.): Dialogmarketing Perspektiven 2013/2014, Wiesbaden 2014, S. 243-260

Einführende Bücher zum Internet-Marketing:
Lammenett, E.: Praxiswissen Online-Marketing, 5. Aufl., Wiesbaden 2015
Kreutzer, R.: Praxisorientiertes Online-Marketing, 5. Aufl., Wiesbaden 2015
Düweke, E./Rabsch, S.: Erfolgreiche Websites, 3./4. Aufl., Bonn 2013/2015
Chaffey et al.: Internet-Marketing, 4th ed., Harlow 2009
Strauss, J./Frost, R.: E-Marketing, 6th ed., Harlow 2011


Bitte beachten Sie auch die Recherchehinweise unter Nützliches