Kurs:Lineare Algebra (Osnabrück 2015-2016)/Teil II/Arbeitsblatt 47/latex

Aus Wikiversity
Zur Navigation springen Zur Suche springen

\setcounter{section}{47}






\zwischenueberschrift{Übungsaufgaben}




\inputaufgabe
{}
{

Bringe die \definitionsverweis {Restklassengruppe}{}{}
\mathl{\Q/\Z}{} mit der in Aufgabe 44.16 direkt eingeführten Gruppe in Verbindung.

}
{} {}




\inputaufgabegibtloesung
{}
{

Zeige, dass es in der \definitionsverweis {Restklassengruppe}{}{}
\mathl{\Q/\Z}{} zu jedem
\mathl{n \in \N_+}{} Elemente gibt, deren \definitionsverweis {Ordnung}{}{} gleich $n$ ist.

}
{} {}




\inputaufgabe
{}
{

Zeige, dass es keine Untergruppe
\mathl{F \subseteq (\Q,0,+)}{} derart gibt, dass \maabbdisp {} {F} { \Q/\Z } {} ein \definitionsverweis {Isomorphismus}{}{} ist.

}
{} {}




\inputaufgabe
{}
{

Bestimme die Restklassengruppe zu
\mathl{\{ 1, -1\} \subset \R^{\times}}{.}

}
{} {}




\inputaufgabe
{}
{

Finde in der \definitionsverweis {Permutationsgruppe}{}{} $S_3$ einen \definitionsverweis {Normalteiler}{}{}
\mathl{N \neq 0, S_3}{} und bestimme die zugehörige \definitionsverweis {Restklassengruppe}{}{.}

}
{} {}




\inputaufgabe
{}
{

Sei $G$ eine \definitionsverweis {Gruppe}{}{} und $g \in G$ ein Element mit dem \zusatzklammer {nach Lemma 44.12} {} {} zugehörigen \definitionsverweis {Gruppenhomomorphismus}{}{} \maabbeledisp {\varphi} {\Z} {G } {n} {g^n } {.} Beschreibe die kanonische Faktorisierung von $\varphi$ gemäß Satz 47.7.

}
{} {}




\inputaufgabegibtloesung
{}
{

Es sei $G$ eine \definitionsverweis {Gruppe}{}{} und
\mathl{g \in G}{} ein Element mit endlicher \definitionsverweis {Ordnung}{}{.} Zeige, dass die Ordnung von $g$ mit dem minimalen
\mathl{d \in \N_+}{} übereinstimmt, zu dem es einen \definitionsverweis {Gruppenhomomorphismus}{}{} \maabbdisp {} { \Z/(d) } {G } {} gibt, in dessen Bild das Element $g$ liegt.

}
{} {}




\inputaufgabe
{}
{

Zeige mit Hilfe der Homomorphiesätze, dass \definitionsverweis {zyklische Gruppen}{}{} mit der gleichen \definitionsverweis {Ordnung}{}{} isomorph sind.

}
{} {}




\inputaufgabe
{}
{

Seien \mathkor {} {G, H} {und} {F} {} \definitionsverweis {Gruppen}{}{} und seien \maabb {\varphi} {G} {H } {} und \maabb {\psi} {G} {F } {} \definitionsverweis {Gruppenhomomorphismen}{}{} mit $\psi$ surjektiv und mit $\operatorname{kern} \psi \subseteq \operatorname{kern} \varphi$. Bestimme den \definitionsverweis {Kern}{}{} des induzierten Homomorphismus \maabbdisp {\tilde{\varphi}} {F} {H } {.}

}
{} {}




\inputaufgabe
{}
{

Zeige, dass für jede reelle Zahl
\mathl{a \neq 0}{} die \definitionsverweis {Restklassengruppen}{}{}
\mathl{\R/\Z a}{} untereinander \definitionsverweis {isomorph}{}{} sind.

}
{} {}

Für die folgende Aufgabe muss man verwenden, dass jede positive natürliche Zahl eine eindeutige Faktorisierung in Primzahlen besitzt.


\inputaufgabe
{}
{

Sei $p$ eine \definitionsverweis {Primzahl}{}{.} Definiere einen \definitionsverweis {Gruppenhomomorphismus}{}{} \maabbdisp {} {(\Q \setminus \{0\}, \cdot,1)} {(\Z,+,0) } {,} der $p \mapsto 1$ und alle anderen Primzahlen auf $0$ schickt.

}
{Bestimme auch den Kern dieses Gruppenhomomorphismus.} {}




\inputaufgabe
{}
{

Es seien \mathkor {} {G_1} {und} {G_2} {} \definitionsverweis {Gruppen}{}{} und seien
\mathl{N_1 \subseteq G_1}{} und
\mathl{N_2 \subseteq G_2}{} \definitionsverweis {Normalteiler}{}{.} Zeige, dass
\mathl{N_1 \times N_2}{} ein Normalteiler in
\mathl{G_1 \times G_2}{} ist und dass eine \definitionsverweis {Isomorphie}{}{}
\mavergleichskettedisp
{\vergleichskette
{(G_1 \times G_2)/(N_1 \times N_2) }
{ \cong} { (G_1/N_1) \times (G_2/N_2) }
{ } { }
{ } { }
{ } { }
} {}{}{} vorliegt.

}
{} {}

Die folgende Aufgabe verwendet den topologischen Begriff der Dichtheit.

Eine Teilmenge
\mavergleichskette
{\vergleichskette
{T }
{ \subseteq }{ \R }
{ }{ }
{ }{ }
{ }{ }
} {}{}{} heißt \definitionswort {dicht}{,} wenn es zu jeder reellen Zahl $x \in \R$ und jedem $\epsilon >0$ Elemente $t \in T$ mit
\mavergleichskettedisp
{\vergleichskette
{ \betrag { t-x } }
{ <} { \epsilon }
{ } { }
{ } { }
{ } { }
} {}{}{} gibt.




\inputaufgabe
{}
{

Sei $H$ eine (additive) \definitionsverweis {Untergruppe}{}{} der reellen Zahlen $\R$. Zeige, dass entweder
\mathl{H = {\Z} a}{} mit einer eindeutig bestimmten nichtnegativen reellen Zahl $a$ ist, oder aber $H$ \definitionsverweis {dicht}{}{} in $\R$ ist.

}
{} {}




\inputaufgabegibtloesung
{}
{

Zeige, dass der \definitionsverweis {Kern}{}{} eines \definitionsverweis {Ringhomomorphismus}{}{} \maabbdisp {\varphi} {R} {S } {} ein \definitionsverweis {Ideal}{}{} in $R$ ist.

}
{} {}






\zwischenueberschrift{Aufgaben zum Abgeben}




\inputaufgabe
{3}
{

Es seien $G$ und $H$ \definitionsverweis {Gruppen}{}{} mit der \definitionsverweis {Produktgruppe}{}{} $G \times H$. Zeige, dass die Gruppe $G \times \{ e_H \}$ ein \definitionsverweis {Normalteiler}{}{} in $G \times H$ ist, und dass die Restklassengruppe $(G \times H)/G \times \{ e_H \}$ kanonisch \definitionsverweis {isomorph}{}{} zu $H$ ist.

}
{} {}




\inputaufgabe
{4}
{

Bestimme die \definitionsverweis {Gruppenhomomorphismen}{}{} zwischen zwei \definitionsverweis {zyklischen Gruppen}{}{.} Welche sind injektiv und welche sind surjektiv?

}
{} {}




\inputaufgabe
{2}
{

Zeige, dass es eine Gruppe $G$ und einen \definitionsverweis {Gruppenhomomorphismus}{}{} \maabbdisp {\varphi} {(\R,0,+)} {G } {} mit der Eigenschaft gibt, dass
\mathl{r \in \R}{} genau dann \definitionsverweis {rational}{}{} ist, wenn
\mathl{\varphi(r)=0}{} ist.

}
{} {}




\inputaufgabe
{3}
{

Bestimme sämtliche \definitionsverweis {Gruppen}{}{} mit vier Elementen.

}
{} {}



<< | Kurs:Lineare Algebra (Osnabrück 2015-2016)/Teil II | >>

PDF-Version dieses Arbeitsblattes

Zur Vorlesung (PDF)