Benutzer:Cspannagel/Hochschul-Mathematikdidaktik

Aus Wikiversity
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hochschul-Mathematikdidaktik[Bearbeiten]

Die Mathematik "genießt" an Hochschulen einen schlechten Ruf. Oft gilt sie als "Rausschmeißer" oder als Hürde, die im Grundstudium genommen werden muss. Ich interessiere mich dafür, wie man die Hochschullehre in der Mathematik insbesondere hinsichtlich Prozessorientierung und Förderung von Selbstwirksamkeitserwartung (siehe oben) gestalten kann. Eine Methode, die ich hier für sinnvoll halte, ist beispielsweise das aktive Plenum.

Aktives Plenum[Bearbeiten]

Lernen und Lehren im Web 2.0[Bearbeiten]

Die umgedrehte Mathematikvorlesung[Bearbeiten]

Auschnitt aus "Einführung in die Arithmetik"

Im Wintersemester 2010/11 habe ich die Vorlesung Einführung in die Arithmetik auf Video aufzeichnen lassen. Die Vorlesung steht auf komplett auf Youtube zur Ansicht bereit und wird gerade im Rahmen der Vorlesung Mathematische Grundlagen I (Primarstufe) erweitert. Danke an Tim Strübig und Maike Fischer für das Filmen und Nachbereiten!

Die Videos nutze ich zurzeit im Sinne einer umgedrehten Mathematikvorlesung ("flipped classroom"): Die Studierenden schauen sich die Vorlesung in Vorbereitung auf die Plenumssitzung an, während wir die "eigentliche" Vorlesung zum Bearbeiten von Aufgaben und Besprechen und Problemen nutzen.

Weitere Links:



AnOrMaL - Anwendungsorientiert Mathematik lernen[Bearbeiten]

Projekt SAiL-M[Bearbeiten]

In dem Projekt SAiL-M ("Semiautomatische Analyse individueller Lernprozesse in der Mathematik") werden Modelle entwickelt, welche die Qualität der Mathematikausbildung zum Studienbeginn erhöhen. Es werden

  • didaktische Beschreibungsmuster für aktivierende, kompetenzorientierte Umgebungen zum Mathematiklernen in der Hochschule formuliert, implementiert und für andere nutzbar gemacht,
  • Werkzeuge für das Assessment von Lernprozessen – d.h. Werkzeuge für deren Dokumentation und Messinstrumente für deren Analyse – adaptiert und in diesen Lernkontexten bereitgestellt und
  • die Wirksamkeit der entwickelten Modelle zu Lehr-/Lernszenarien und der Nutzen prozessbezogener Rückmeldungen mit verschiedenen Diagnosemethoden evaluiert.

Links[Bearbeiten]

Vorträge[Bearbeiten]

  • Hochschuldidaktik-Fortbildung Provadis School
  • Kortenkamp, U., Bescherer, C. & Spannagel, C.: Hochschulmathematik-Didaktik. Schnittstellenaktivität auf der GDM-Tagung 2010 in München
  • Bescherer, C. & Spannagel, C.: Design Patterns for the Use of Technology in Introductory Mathematics Tutorials. Presentation at the WCCE, Brasil, 27.-31. July 2009.
  • Spannagel, C. & Bescherer, C.: Didaktische Entwurfsmuster für technologieunterstützte Mathematikübungen. Vortrag auf der GDM-Tagung in Oldenburg, 2.-6. März 2009
  • Bescherer, C. & Spannagel, C.: Learning mathematics in technology enhanced scenarios - SAiL-M. Presentation at the ICTMT 9, Metz, France, 6.-9. July 2009.
  • Bescherer, C. & Spannagel, C.: Aktivierung von Studierenden in Modul 1. Konzept und Evaluation einer "Lernumgebung" für aktives Lernen. Forschungskolloquium der Mathematik und Informatik der PH Ludwigsburg, Dezember 2007.

Publikationen[Bearbeiten]

  • Spannagel, C. (2013). Die Mathematikvorlesung aus der Konserve. In J. Sprenger, A. Wagner & M. Zimmermann (Hrsg.), Mathematik lernen, darstellen, deuten, verstehen - Didaktische Sichtweisen vom Kindergarten bis zur Hochschule (S. 253-261). Wiesbaden: Springer Spektrum.
  • Handke, J., Loviscach, J., Schäfer, A. M. & Spannagel, C. (2012). Inverted Classroom in der Praxis. In B. Berendt, B. Szczyrba & J. Wildt (Hrsg.), Neues Handbuch Hochschullehre (E 2.11, 1-18), Ergänzungslieferung 57, Dezember 2012. Berlin: Raabe.
  • Fischer, M., Werner, J., Strübig, T. & Spannagel, C. (2012). YouTube-Vorlesungen: Der Mathematikprofessor zum Zurückspulen. In M. Zimmermann, C. Bescherer & C. Spannagel (Hrsg.), Mathematik lehren in der Hochschule. Didaktische Innovationen für Vorkurse, Übungen und Vorlesungen (S. 67-77). Hildesheim, Berlin: Franzbecker.
  • Bescherer, C., Spannagel, C. & Zimmermann, M. (2012). Neue Wege in der Hochschulmathematik - Das Projekt SAiL-M. In M. Zimmermann, C. Bescherer & C. Spannagel (Hrsg.), Mathematik lehren in der Hochschule. Didaktische Innovationen für Vorkurse, Übungen und Vorlesungen (S. 93-103). Hildesheim, Berlin: Franzbecker. (Langversion)
  • Zimmermann, M., Bescherer, C. & Spannagel, C. (Hrsg.) (2012), Mathematik lehren in der Hochschule. Didaktische Innovationen für Vorkurse, Übungen und Vorlesungen. Hildesheim, Berlin: Franzbecker.
  • Fischer, M. & Spannagel, C. (2012). Lernen mit Vorlesungsvideos in der umgedrehten Mathematikvorlesung. In J. Desel, J. M. Haake & C. Spannagel (Hrsg.), DeLFI 2012 – Die 10. e-Learning Fachtagung Informatik der Gesellschaft für Informatik e.V. (S. 225-236). Bonn: Köllen Druck+Verlag.
  • Spannagel, C. (2012). Selbstverantwortliches Lernen in der umgedrehten Mathematikvorlesung. In J. Handke & A. Sperl (Hrsg.) Das Inverted Classroom Model. Begleitband zur ersten deutschen ICM Konferenz (S. 73-81). München: Oldenbourg Verlag.
  • Spannagel, C. (2011). Das aktive Plenum in Mathematikvorlesungen. In L. Berger, C. Spannagel & J. Grzega (Hrsg.), Lernen durch Lehren im Fokus. Berichte von LdL-Einsteigern und LdL-Experten (S. 97-104). Berlin: epubli.
  • Kortenkamp, U., Bescherer, C. & Spannagel, C. (2010). Schnittstellenaktivität Hochschul-Mathematikdidaktik. In A. Lindmeier & S. Ufer (Hrsg.), Beiträge zum Mathematikunterricht 2010 (S. 61-68).
  • Bescherer, C. & Spannagel, C. (2009). Design Patterns for the Use of Technology in Introductory Mathematics Tutorials. In A. Tatnall & A. Jones (Eds.), Education and Technology for a Better World (pp. 427-435). Berlin, Heidelberg, New York: Springer.
  • Bescherer, C. & Spannagel, C. (2009). Design Patterns for the Use of Technology in Introductory Mathematics Tutorials. In E. R. Santos, E. M. Miletto & M. Turcsanyi-Szabo, M. (Eds.), Proceedings of IFIP World Conference on Computers in Education 2009, Brasilien.
  • Spannagel, C. & Bescherer, C. (2009). Didaktische Entwurfsmuster für technologieunterstützte Mathematikübungen. In Beiträge zum Mathematikunterricht 2009 (S. 879-882). Hildesheim, Berlin: Franzbecker.
  • Bescherer, C. & Spannagel, C. (2009). Kognitive Meisterlehre beim Mathematiklernen. In Beiträge zum Mathematikunterricht 2009. Hildesheim, Berlin: Franzbecker.
  • Bescherer, C. & Spannagel, C. (2008). Aktivierendes Mathematik-Lernen zum Studienbeginn. In Beiträge zum Mathematikunterricht 2008 (S. 329-332). Hildesheim, Berlin: Franzbecker.
  • Bescherer, C., Spannagel, C. & Müller, W. (2008). Activating Students in Introductory Mathematics Tutorials. Proceedings der EuroPLOP 2008.