Benutzer:Laura Estefania Lopez/Artikelanalyse - Juan Carlos I.

Aus Wikiversity
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Juan Carlos I.

Einleitung[Bearbeiten]

Die Wikipedia-Seite von der König Spaniens hat als Anzeige Titel Juan Carlos I. Diese Seite ist in der deutschen Sprache geschrieben. Der Online-Zugriff ist prinzipiell erlaubt, das heißt es ist möglich durch Suchmaschinen sie zu finden. Die 3 mistbesuchten Seiten auf Wikipedia sind folgende: Die Hauptseite (Wikipedia selbst), mit 370.919 Abfragen, die GNU Freie Dokumentationslizenz, mit 35.186 Abrufe, gefolgt von Mathematik, mit 16.596 Klicks. Im Platz Nummer 10 befindet sich der Wikipedia-Beitrag: der Zweite Weltkrieg, mit 9.660 Abrufe. Alle diese Wissensblöcke dienen als Inhaltsseiten. Nicht weit entfernt von diesen Seiten, steht auch die Inhaltsseite Juan Carlos I. , mit 7.154 Klicks in der letzten Monat. Die Nachfrage dieser Seite (war) und ist groß, weil diese Persönlichkeit hatte ein verkehrsreiches politisches und öffentliches Leben. Juan Carlos I stellt eine wichtige Persönlichkeit in die Geschichte Spaniens dar. Der war 1975 bis zum 2014 König von Spanien, wo er abdankte. Aus repräsentativen Gründen spielt die Monarchie eine große Rolle sowohl in die spanische als auch in der weltliche Politik. Seine Zeit als Monarch war sehr signifikant, da seine Regierungszeit geschah gleichzeitig mit dem Übergang von Francisco Francos Diktatur zu ein parlamentarisches System: Eine Erbmonarchie, nach Francos Tod. Am 2.Juni 2014 dankte er ab und es geschah das Inkrafttretens seines Sohns und Nachfolgers als König: Felipe VI.


Diskussion[Bearbeiten]

Hier geschieht eine sprachliche Auseinandersetzung wegen unterschiedliche benutzte Förmlichkeiten, hier: Die Anrede Juan Carlos I. als Don Juan Carlos. Auf dieser Seite wird über die Anrede diskutiert, die verschiedenen Gebrauchen haben kann. Don (männlich), Doña (weiblich) ist eine respektvolle Anrede, die eine Person Wichtigkeit gibt, oder verherrlicht. Diese Anrede wird in Spanien abnehmend mündlich benutzt. Auf der schriftlicher Weise wird es dennoch oft benutzt, um Respekt zu zeigen. In Lateinamerika im Gegenteil, wird meistens benutzt. Man wird oft als Don/ Doña begegnet, nachdem man geheiratet hat.


Versionsgeschichte[Bearbeiten]

Die Versionsgeschichte dieses Artikels beginnt mit 11. November 2003. Der Beitrag wurde von Breogan67 geschrieben. Insgesamt wurde der Artikel 942 Mal editiert. 498 Personen nahmen aktiv an die Erstellung und Korrektur des Beitrages teil. Aktuell beträgt der Artikel einen Umfang von 41.459 Bytes.

Kommentar[Bearbeiten]

lb Laura, etwas zu viel beschrieben, weniger analysiert. Sprech dich mit deinem Gegenleser/ deiner Gegenleserin ab --Heinz E. (Diskussion) 11:01, 5. Mai 2017 (CEST)