DNA-Konzentrationsbestimmung

Aus Wikiversity
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Über UV-Absorption.

Methode[Bearbeiten]

  1. Photometer anschalten, Methode "DNA" wählen, UV-Lampe 5-10 min vorglühen
  2. DNA-Lösung (aus Präparation) 1:250 bzw. 1:500 mit MQ verdünnen (Endvolumen 250 bzw. 500 µl)
  3. Verdünnung in Quarzküvetten überführen
  4. Bei 260 bzw. 280 nm messen (gegen MQ als Leerwert)

Anmerkung: "Zackige" Graphen zeigen eine zu geringe DNA-Konzentration an. -> neue Messung mit Verdünnung 1:100

Formel zur Berechnung der Konzentration[Bearbeiten]

Konzentration[µg/µl] = A260 × V × U µg

1000 µl

(der Faktor 1000 dient dabei nur zur Einführung von "µg/µl"; der errechnete Wert ist *nicht* die DNA-Menge in der Küvette!)

Formel zur Berechnung der Reinheit[Bearbeiten]

Reinheit = A260

A280

mit

  • A260 = gemessene Absorption bei 260 nm
  • A280 = gemessene Absorption bei 280 nm
  • V = Verdünnungsfaktor (z.B. 250 oder 500)
  • U = Umrechnungsfaktor (50 für doppelsträngige DNA, 40 für einzelsträngige RNA/DNA, 20 für Oligonukleotide)

Reinheitswerte unter 1,6 deuten auf eine zu starke Verschmutzung hin. Trotzdem kann man damit z.B. Restriktionen versuchen.