Komplexe Mannigfaltigkeit/Zusatzstruktur/Definition

Aus Wikiversity
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Komplexe Mannigfaltigkeit

Ein topologischer Hausdorff-Raum zusammen mit einer offenen Überdeckung und Homöomorphismen

mit derart, dass die Übergangsabbildungen

Diffeomorphismen sind, heißt komplexe Mannigfaltigkeit. Die Menge der Karten , , nennt man auch den Atlas der Mannigfaltigkeit.