Wikiversity:Cafeteria/Archiv/2007/11

Aus Wikiversity
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Archiv Dies ist eine Archivseite. Bitte benutze die aktuelle Diskussionsseite, wenn du eine Diskussion fortführen möchtest. Diese Archivseite sollte nicht verändert werden.

Wikiversity:Chat

Da ich dachte, dass das von allgemeinem Interesse ist, habe ich es von hier in die Cafeteria kopiert. ----Erkan Yilmaz (Wikiversity:Chat, wiki blog) 17:59, 1. Nov. 2007 (CET)[Beantworten]

Also, um den Kreis zu erweitern, gibt's noch 'ne Möglichkeit: schau mal im Wikiversity:Chat vorbei. Ich bin dort regelmässig zu finden. Auch andere Personen. ----Erkan Yilmaz (Lust auf ein Gespräch?, wiki blog) 15:12, 1. Nov. 2007 (CET) [Beantworten]

Wozu ist dann eine Caeteria, ein Kolloquium, eine Diskussionsseite vorhanden? Wenn alles im Chat "zeitnah" (temporale Bestimmung eines Ortes - Fachbereich Physik) besprochen wird. Selbst mit (Sch)laptop, WLAN und sonstwas bewaffnet; in einer (physischen/virtuellen) Community ist eine Diskussion nicht durch einen Chat zu ersetzen. Andernfalls sollten die genannten Parts ersatzlos gestrichen werden, denn sie kosten nur Platz, Verwaltungsaufwand und Zeit. --Heuerli 16:13, 1. Nov. 2007 (CET)[Beantworten]
Es ist halt so, im Moment sind wir ja im Vergleich zu anderen Wikimedia-Projekten nicht mit so vielen Besuchern gesegnet. Der Chat wäre evtl. eine Möglichkeit, Kräfte zu bündeln. Im Chat kannst du jemanden direkt ansprechen und auch individuell überzeugen bzw. auf deren Reaktionen individuell reagieren. Ansonsten weiss ich ja nicht, wie das so ist mit den normalen Benutzern, ob sie eine Überschrift lesen und dann schon "abschalten" und nicht mehr weiterlesen, wenn sie das Thema nicht mehr interessiert.
Ich erachte den Chat gerade für Neulinge (im wiki-System) als wichtig, da sie gezielt Fragen stellen können, damit sie sich schneller im wiki zurecht finden. Evtl. auch ein nettes "Hallo, wie geht's dir heute denn?" jeden Tag hören, dies die Kohäsion stärkt.
Mit dem Chat wurde eine weitere Möglichkeit genannt, man muss diese Möglichkeit nicht nutzen. "Probieren geht über studieren". ----Erkan Yilmaz (Wikiversity:Chat, wiki blog) 16:32, 1. Nov. 2007 (CET)[Beantworten]
Das ist der klassische Fall "des-sich-darum-herum-drücken-Wollens". Diese "Antwort" (Reaktion) ist hart an der Grenze. Nimm es mir nicht übel, aber das geht einfach nicht. Ein Bürokrat (und sei er nur in spe) sollte zu grundsätzlichen Fragen wie der "in-Frage-Stellung" wesentlicher Bestandteile eines Wikis eindeutig Stellung beziehen. Was willst Du denn ausprobieren? Was gilt es zu studieren? Entweder der Chat ist das Medium für den Austausch oder die entsprechenden Einrichtungen der WV! Ist Ersteres der Fall, dann muss die Cafeteria anders "bewirtet" weden - denn lies doch mal was da am "Eingang" staht -. --Heuerli 17:23, 1. Nov. 2007 (CET)[Beantworten]


Bitte verstehe mich nicht falsch. Ich habe oben benutzt:

  • "... noch 'ne Möglichkeit"
  • "Der Chat wäre evtl. eine Möglichkeit ..."
  • "Mit dem Chat wurde eine weitere Möglichkeit genannt ..."

Ich habe keine Entweder-Oder-Beziehung aufgeführt. Ich kann und werde doch niemandem sagen, er soll dies oder das machen. Natürlich sind Cafeteria, Kolloquiuen, Diskussionsseiten wesentliche Bestandteile der Wikiversity. Das bestreitet niemand. Ich hoffe, ich konnte das Missverständnis klären ?

Wie man auf der Hauptseite unter Kommunikation ersehen kann, werden Chat und Cafeteria zusammen aufgeführt als Möglichkeiten der Kommunikation hier. Oder auch auf der Cafeteria-Seite selbst ("Dringende Fragen werden im Chat auf dem Server irc.freenode.net unter #wikiversity-de beantwortet.") Jeder entscheidet selbst, welche Wege er zur Kommunikation benutzen möchte - je nach seinem eigenen Kontext. Aber wir könnten dies ja mal etwas erweitern und eine kleine Umfrage durchführen. Welche Kommunikationswege präferiert ihr so ? Und warum ? ----Erkan Yilmaz (Wikiversity:Chat, wiki blog) 17:59, 1. Nov. 2007 (CET)[Beantworten]

Das wäre eine feine Sache. Dann wird auch gleich geklärt, ob die WV ein Chatroom mit intellektuem Anspruch (Hintergrund) wird, oder ein Wiki bleibt. Die Entscheidung der Community ist bindend. Da bin ich völlig Deiner Meinung. --Heuerli 18:51, 1. Nov. 2007 (CET)[Beantworten]
Für mich geht es hier nicht um: das Eine oder das Andere. Ich will doch die Wikiversity nicht in ihren Grundfesten erschüttern ? Sondern, welches Kommunikationsmedium (und davon gibt's viele - Einteilungen kann man z.B. nach Raum und Zeit treffen) kann man wann und wie einsetzen, um die jeweiligen Ziele der (existierenden und zukünftigen) Wikiversity-Benutzer zu erfüllen. Wieso sollte es nicht möglich sein - wie auch schon bisher - versch. Medien zu untersch. Anteilen zu nutzen - je nach Präferenz ? Es geht hier in der Wikiversity um das Lernen und Lehren. Ein wesentlicher Anteil für den Lernerfolg dabei ist die Kommunikation (Kommunikation könnte man z.B. definieren als die wechselseitige Übertragung von Informationen zw. menschl. Sendern + Empfängern). Da es wirklich sehr viele Kommunikationsmedien gibt, hilft dabei die Berücksichtigung von Wirkungszusammenhängen und Einflussfaktoren zur Medienauswahl. Und je nach Wahl des Kommunikationsmediums kann der Lernerfolg steigen bzw. sinken. Das ist für jeden individuell.
P.S.: zur Zeit gibt es auch Pläne für einen en:Wikiversity:Sandbox Server. ----Erkan Yilmaz (Wikiversity:Chat, wiki blog) 19:24, 1. Nov. 2007 (CET)[Beantworten]
@Heuerli: Du hast geschrieben: "Die Entscheidung der Community ist bindend" Glaubst Du tatsächlich an diese Behauptung? Ich setze mal dagegen: "In einer Wiki ist überhaupt nichts bindend!" Es gibt Empfehlungen, wie zB.:
Geh von guten Absichten aus | Sei tapfer | Sei mutig | Sei freundlich | Sei grausam | Störe nicht, um etwas zu beweisen | Ignoriere alle Regeln | Nimm nicht an Abstimmungen teil.
Ich ging von guten Absichten aus - deshalb habe ich mich auch an einer Wahl zu Bürokraten beteiligt - glaubte ich zumindest -. Danke für die Aufklärung, dass Abstimmungen unerwünscht sind. Mein Eintrag bleibt trotzdem bestehen - allein um die Sinnlosigkeit desselben zu erhalten - und ich werde auch in Zukunft an diesen unerünschten Relikten teilnehmen. Irgendwie bin ich der Überzeugung, dass es ohne den der Titelzeile folgenden Begriff "Regeln", nicht geht. Selbst die erwähnte Titelzeile wurde in einem Verfahren ermittelt, von dem hier ausdrücklich abgeraten wird. Irgenwann muss mir einmal jemand die Kriterien (Regeln sind ja unerwünscht) erläutern, wie wann wer welche erweiterten "Rechte" erhält ohne dass eine ('Vorsicht - Unwort) "Auswahl" stattfindet. Ich möchte sie nicht haben, denn hinter diesem Beitrag setht ja, dass man sie nie wieder los wird.
Schade, dass meine Frage so viel Wirbel verursachte. Wissensvermittlung ohne Regeln (Mythos "Summerhill" sei jedem Illusioniertem anempfohlen) ist ein guter Ansatz. Leider kann ich dem entsprenden Fachbereich nichts hinzufügen, denn bereits die Mathe verlangt Regeln (Axiomensysteme). Irgendwie werde ich versuchen. meine "Kurse" zu delegieren, um hier nicht zu viel Regelbasiertes zu hinterlassen. --Heuerli 13:18, 2. Nov. 2007 (CET)[Beantworten]
Auch Dein Argument, "die genannten Parts [könnten] ersatzlos gestrichen werden, denn sie kosten nur Platz, Verwaltungsaufwand und Zeit" bezogen auf "Caeteria", "Kolloquium" und "Diskussionsseite[n]" greift nicht. Denn
  1. Platz spielt in den Mediawiki-Projekten, zu denen Wikiversity gehört, nicht die wichtigste Rolle
  2. Verwaltungsaufwand wird durch die Wiki-Software wesentlich erleichtert - man kann sehr leicht den alten Stand wieder herstellen
  3. Zeit kostet alles immer nur soviel, wie man in eine Sache investiert. Niemand ist gezwungen Kursleiter, Fachbereichsleiter, Diskussionsführer o.ä. zu spielen.
  4. Die Funktion eines "Bürokraten" hat hiermit überhaupt nichts zu tun. Das ist eine pure Softwareberechtigung, die sich darin erschöpft, anderen Benutzern den Administratorstatus zuweisen zu dürfen. Einmal zugewiesen, dürfen sie den Status übrigens nicht wieder zurücknehmen.
Gruß, --Exxu 08:17, 2. Nov. 2007 (CET)[Beantworten]
Es war kein Argument - es war eine Feststellung. Egal was in einem Wiki steht, es belegt Platz. Belegter Speicher muss verwaltet werden - elementares Kriterium der Qualität von Software -. Verwaltung kostet Zeit und Mühe. Wird sie vernachlässigt, sind Besucher - die gibt es, das sind Leute die sich hier in der WV kundig machen wollen - von leeren Kursen, Projekten, Absichtserkläungen usw. betroffen. Das "Zauberwort" gegen diese abschreckende Leere ist "Stringenz". Wird also ein Medium vorgeschlagen - mit dem Hinweis der auf dieser Seite ganz oben steht, dann sollte das Medium auch genutzt werden. Sonst ist der Hinweis verwirrend, oder das medium überflüssig. --Heuerli 13:18, 2. Nov. 2007 (CET)[Beantworten]


Abstimmungen/Wahlen/Meinungen sind hier sehr erwünscht (Und wer seine Stimme bei Wahlen nicht nutzt, versteht nicht, wieviel Herzblut in der Vergangenheit investiert wurde, um Wahlen - für best. Gruppen - zu ermöglichen). Es ging mir oben darum, das Missverständnis zu klären, dass ich nichts Grundlegendes an der Struktur verändern will in der Wikiversity, sondern auf weitere Kommunikationsmedien aufmerksam mache, die schon lange existieren. Insofern wäre in diesem Sinne keine Wahl nötig gewesen. Ich hatte wie oben geschrieben eine Umfrage im Sinn (quasi herausfinden, wer welche Medien benutzt, um evtl. Analysen daraus zu ziehen).

Ich sehe Folgendes: die Wikiversities, die regen Besuch haben und auch stetig steigen [1], haben gut besuchte Chat-Kanäle. Ich kann nicht beurteilen, ob das daher kommt, weil sie einen Chat haben und/oder weil es andere (uns nicht bekannte) Einflussfaktoren gibt. Ich sehe nur, dass die Chat-Kanäle der englischen und französischen Wikiversities immer gut besucht und aktiv sind. Während die übrigen eher - sagen wir mal - weniger aktiv sind. Es wäre mal einen Versuch wert, zu schauen, ob dies einen Einfluss haben kann. Es geht doch hier in der Wikiversity auch um Lernexperimente. Warum sollte man das mal nicht ausprobieren, um zu sehen, wie das Experiment läuft ? Wie gesagt, ist keiner verpflichtet, das zumachen. Werfe ich nur mal in den Raum. Ansonsten werfe ich auch mal grade viele digitale Schokoriegel hier in die Cafeteria und würde mich freuen, wenn die jemand auffängt, damit sich die Stimmung wieder verbessert. Wer Schokolade nicht mag, kann auch gerne eine digitale Massage bekommen. :-) Und wirkt's schon ? ----Erkan Yilmaz (Wikiversity:Chat, wiki blog) 18:35, 2. Nov. 2007 (CET)[Beantworten]

Die Schokolade hat gut geschmeckt, den Massage-Gutschein hebe ich mir fürs erste Wikiversity-Treffen auf. Besten Dank! Meine unbedeutende Meinung zur Diskussion: Die Wikipedia ist groß und gut und hat einen Chat und dass die Wikipedia einen Chat nutzt, war dem Projekt bislang nicht abträglich. Wenn ich Probleme mit einem Bild (Lizenz) habe, suche ich den Chat auf, weil mir dort zeitnah geholfen wird. Das ist häufig angenehmer, als auf eine Antwort auf einer Löschdiskussionsseite oder bei einer normalen Hilfe-Seite zu warten. Esse jetzt wieder Schokolade. Hm, schmeckt die gut. --Michael Reschke 01:19, 3. Nov. 2007 (CET)[Beantworten]

Ihr habt das prima zusammengefasst. Es gibt einen Chat und deshalb könnte die "Aktivität" steigen wenn lange genug gewartet wird. Weil Wikis nach dem "Beverly Hill Hotel"-Prinzip angelegt sind (einmal drin, nie wieder raus), bleibt der Anzahl von angemeldeten Benutzern gar nichts anderes übrig als zu wachsen. Die entscheidende Frage ist, ob diese Benutzer auch die Community bilden, oder eben nur "Karteileichen". Wenn ein Chat tatsächlich stimulierend auf die Anzahl der Artikel wirkt - fein.
Trotzdem ist der Chat nicht das Medium zur Diskussion bereits bestehender Artikel (nur darum ging es ursprünglich!). Nicht einmal für kurze Rückfragen ist der Chat geeignet, denn dafür ist die artikelspezifische Diskussion da. Es ist das gleiche Problem wie bei der Verwendung geschlossener Software. Bezogen auf die einzelnen Artikel werden im Chat "geschlossene Benutzergruppen" geführt. Diese stehen der Allgemeinheit nur zur Verfügung, wenn der Chat kontinuierlich besucht (und ggf durchsucht) wird.
Der Chat ist zweifellos ein nützliches Medium zur Kommunikation, genauso könnten die Kursbetreuer ja auch ihre ordinäre Telefonnummer (incl. Handy, VoIP, Festnetz ...) veröffentlichen. Es geht nicht darum irgendwelche Medien auszuschließen, es geht darum die selbst gemachten Empfehlungen auch einzuhalten. Wenn - wegen der Ächtung von Regeln - Empfehlungen ausgesprochen werden und nicht einmal Pedelle und/oder Bürokraten eine Bitte um Berücksichtigung dieser Empfehlungen aussprechen, dann sind auch Empfehlungen sinnlos. --Heuerli 11:11, 3. Nov. 2007 (CET)[Beantworten]

DropDown

Ich habe DropDown-Anweisungen hinzugefügt, wir hatten das im Vorfeld getestet und die Änderung lief in den normalen monobook-Dateien. Bitte hier melden, falls ihr Anzeigefehler bemerkt... (Version und Typ eures Browsers bitte angeben und ggf. ob euer System Besonderheiten aufweist...) --Michael Reschke 22:54, 2. Nov. 2007 (CET)[Beantworten]

Besten Dank hier vorab an Benutzer:Revolus, der die CSS-Datei angepasst hat, sowie den übrigen (MichaelFrey, Exxu), die im Vorfeld wesentlich dazu beigetragen haben, dass es was geworden ist. Eine erste Anwendung hat das DropDown-Feature im Fachbereich Germanistik gefunden und hilft dort, die Navigation übersichtlich zu halten und das auch bei Standardauflösungen (Breiten!). --Michael Reschke 23:26, 2. Nov. 2007 (CET)[Beantworten]
Nicht, das es was neues wäre, aber IE7 hat damit Probleme.
Immerhin meldet FF 2.0 keine Fehler.
Bei unterschiedlichen Skins ([2] [3] [4] [5] [6] [7]) sieht es auch einigermassen aus, auch wenn P parthenon.svg zum Teil zu tief runter wandert.
Ich versuch es mal mit IE7 zu Debugen oder Zumindest einigermassen zu Umgehen.
-- MichaelFrey 09:30, 3. Nov. 2007 (CET)[Beantworten]
Der ---- war das Problem.
Künftig könnte es auch noch Probleme mit längeren Navigationsleisten oder längeren Texten in der Box geben, weil dann kippen Menüpunkte aus der Leiste. Eventuell lässt sich das noch anders lösen.
-- MichaelFrey 09:54, 3. Nov. 2007 (CET)[Beantworten]
Also bei mir sieht das momentan nur im Safari-Browser akzeptabel aus, bei den anderen 3 Browsern nicht so gutes Aussehen. Hier mal die Bilder zu allen 4 verwendeten Browsern:
Aufnahmezeitpunkt der Bilder: kurz vor 09:43, 3. Nov. 2007 (CET)
Verwendetes System: Microsoft® Windows® Server™ 2008 (Code Name "Longhorn") Datacenter, 64 bit, 6.0.6001 Service Pack 1, v.126 Build 6001
Wenn gewünscht, kann ich weitere Informationen zur Verfügung stellen. ----Erkan Yilmaz (Wikiversity:Chat, wiki blog) 09:54, 3. Nov. 2007 (CET)[Beantworten]
Nachdem es einen Edit-Konflikt mit Michaels Antwort gab, kann ich bestätigen, dass es jetzt in allen 4 Browsern besser aussieht. Danke Michael (beide) :-) ----Erkan Yilmaz (Wikiversity:Chat, wiki blog) 09:59, 3. Nov. 2007 (CET)[Beantworten]
Wichtig: Vor dem Melden von Darstellungsfehlern bitte den lokalen Cache aktuallisieren.
Mozilla/Firefox: Shift-Strg-R, Internet Explorer: Strg-F5, Opera: F5, Safari: ⌘-R, Konqueror: Strg-R
Sonst verwendet der Browser die alte Version von common.css, womit die Darstellung nicht funktionieren kann.
-- MichaelFrey 10:14, 3. Nov. 2007 (CET)[Beantworten]
Fx 2.0.0.9 habe ich in Gebrauch, da sieht es sehr, sehr gut aus. IE 6.0.28... öffnen sich die Untermenüs nicht, dafür sind aber die "Boxen" anklickbar und beim Rest muss die Sitemap helfen... Wie gesagt, beim IE 6.0... ist das nicht der einzige Bug in der Anzeige. --Michael Reschke 13:05, 3. Nov. 2007 (CET)[Beantworten]

Wohin mit Quelltexten?

Nicht nur im Fachbereich Informatik besteht die Notwendigkeit Programme als Quelltext (open source, freie Lizenz) bereitzustellen. Bei umfangreicheren Prgrammen ist es unzumutbar den Code als Text vozuhalten. Es ergeben sich Probleme die einzelnen Texte der Java-imports oder C-includes in den entsprechenden Verzeichnissen unterzubringen.

Weil für Bilder ein zentraler Bereich existiert lautet meine Frage:

  • "Gibt es einen derartigen Bereich auch für Programme?"

Und enn nicht,:

  • "Wo können dann gepackte Dateien untergebracht werden?"

In dem Zusammenhang noch eine weiteres Problem:

"* Können eigentlich interaktive Komponenten (JavaScript, WebRun, Applets usw.) in die WV-Artikel ntegriert werden?"

--Heuerli 10:10, 7. Nov. 2007 (CET)[Beantworten]

Eine Frage hinzu:
  • Gesetz den Fall, hier wäre Quelltext möglich, was machen wir dann mit Quelltexten von Programmen unter GPL? Steht der Quelltext dann eigentlich unter GNU FDL? Lizenzkonflikt mit unserer CC-Lizenz?
--Michael Reschke 11:27, 7. Nov. 2007 (CET)[Beantworten]
Der Konflikt ist beseitigt durch die Unterscheidung zwischen textueller Darstellung im Sinne der Lesbarkeit in einem Printmedium und der Bereitstellung in nicht lesbarer Form als Daten. Kann der gedruckte (visuell darstellbare, druckbare) Quelltext Bestandteil eines Artikels sein, so gilt GNU FDL. Liegt der Quellcode in gepackter Form bereit, gilt GPL. Insbesondere die Möglichkeit, die einzelnen Dateien in unterschiedlichen, noch nicht vorhandenen, Verzeichnissen speichern zu können, macht den Unterschied. Denn erst nach der Speicherung ist es möglich den Text zu lesen. --Heuerli 12:52, 7. Nov. 2007 (CET)[Beantworten]

Wikiwiki

Liebe Community!

Ich möchte euch hiermit fragen, ob jemand von euch an einer Anmeldung im Wikiwiki interessiert ist. Das Wikiwiki stellt ein Internetportal von Wikis dar, man kann dort also unter anderem Informationen über Wikiprojekte und ähnliches erhalten, außerdem ist es auch für die Förderung und Koordination vom Artikelaustausch zwischen Wikis zuständig. Wie das genau funktioniert, kann man im Korrespondenzportal nachlesen. Durch diese Instutition wird unter anderem verhindert, dass durchaus interessante und nützliche Informationen, welche an der Relevanzschwelle in einem Wiki scheitern, nicht gänzlich verschwinden, sondern an anderer Stelle weitergenutzt werden können. Noch ist der Artikelaustausch nicht richtig angelaufen. Engagierte Mitarbeiter und auch Korrespondenten werden dringend gesucht. Es würde mich nämlich wirklich sehr freuen, wenn ihr das Projekt mit eurer Mitarbeit unterstützen würdet. Falls ihr noch weitere Fragen oder auch Anregungen und Kritik habt, könnt ihr euch am besten an das Diskussionsforum wenden. Hier werde ich eventuelle Rückfragen natürlich auch gern beantworten.

Liebe Grüße, (Nikkis) 84.131.185.96 09:00, 9. Nov. 2007 (CET)[Beantworten]

Wikiversity:Benutzerkonto umbenennen

Hallo zusammen, ich möchte euch einladen, eure Gedanken zu der folgenden neuen Seite, die noch im Aufbau ist, auf der Diskussionsseite zu äußern. Vielen Dank, ----Erkan Yilmaz (Wikiversity:Chat, wiki blog) 15:57, 10. Nov. 2007 (CET)[Beantworten]

Art und Umfang der Ausformulierungen

In wie weit sollen hier Kurse und die dazugehörigen Kapitel ausformuliert und präzisiert werden? Ich denke, wenn wir dass zu detailiert beschreiben, haben wir eine Dopplung mit der wikipedia, da dort schon vieles erklärt wird. Ich bin der Meinung, dass wir hier nur Dinge zusammenfassend erklären und ggf. mal eine Definition einbauen. Detaillierte Definitionen würde ich in der wikipedia lassen und nur verlinken, aber das Zerlegen und Erklären von Definitionen oder Beispielen kann man hier ruhig machen. Meinungen? K00ni 11:14, 12. Nov. 2007 (CET)[Beantworten]

Dazu gibt es bislang weder Empfehlungen noch Richtlinien oder Erfahrungswerte. Einfach machen, was du meinst. --Heinzelmännchen 19:57, 12. Nov. 2007 (CET)[Beantworten]
Guten Morgen. Einfach machen ist gut :P . Wie wird es denn in den anderen wikiversity 's gemacht? Also der englischen, französischen, etc.? Ich bin erst seit einer Woche dabei und war vorher fast nur bei der wikipedia. Ich denke, man sollte da mit der Zeit Richtlinien erarbeiten, da man sonst Gefahr läuft, viele Definitionen oder Erklärungen, einfach aus der Wikipedia oder anderen Quellen abzuschreiben und damit (sinnlose) Dopplungen riskiert, die mit der Zeit auch inkonsistent werden könnten. K00ni 06:19, 13. Nov. 2007 (CET)[Beantworten]
"viele Definitionen oder Erklärungen, einfach aus der Wikipedia ... abzuschreiben" geht schon wegen der unterschiedlichen Lizenzmodelle nicht. Deswegen sind Links auf die entsprechenden Artikel in der Wikipedia häufig der einfachere Weg. --Exxu 08:00, 13. Nov. 2007 (CET)[Beantworten]
Wikiversity ist keine neue Wikipedia oder Wikibooks. Deswegen sollten Enzyklopädie-Artikel und/oder Bücher auch am Besten dort erarbeitet werden. Siehe z.B. auch hier oder hier.
Wenn du Sachen aus anderen Quellen wortwörtlich verwendest, musst du natürlich auch entsprechend die Quelle nennen. Und wenn dann z.B. ein Leser auf einer Wikiversity-Seite zu viele dieser Zitate findet (statt einem Link zu dem entsprechenden WP- oder WB-Artikel), wird er sich ja auch fragen, der Autor hat ja zu x % nur kopiert. Das würdest du ja auch nicht wollen oder ? Ausser du willst dem Leser die Hin-und Her-Klickerei ersparen ?
Wenn du nun z.B. vorhast, ein Buch oder einen Artikel zu schreiben, es aber noch nicht dort anlegst, weil du z.B. denkst, dass es gleich gelöscht würde, weil es noch nicht "reif" genug ist, kannst du es ja mal hier anlegen und wenn du denkst, es ist reif genug für WB oder WP, dann dort weiter bearbeiten.
Andere Fälle wären z.B.: man betreibst Originalforschung und die man ja dann alleine deswegen nicht auf WP oder WB veröffentlichen darf.
Also: die goldene Mitte finden. ----Erkan Yilmaz (Wikiversity:Chat, wiki blog) 08:11, 13. Nov. 2007 (CET)[Beantworten]

Wikipedia-Hauptseite!

Hi, kurze Info: Ich habe auf der WP-Hauptseite die Beschreibung unseres Projekts von Wikiversität nach Lernplattform ändern lassen. Lernplattform ist vergleichsweise neutral und gibt die Nutzung wieder, wie Jeanpol oder auch der Kurs:Künstliche Intelligenz unser Projekt - richtigerweise - nutzen. Die zweite Komponente der Wikiversity ist meines Erachtens die Bereitstellung von freien Lernmaterialien, das fängt an, ist aber noch nicht dominierend.

Mit der Änderung in der Wikipedia ist keinerlei Richtung für unser Projekt festgelegt; es wird lediglich sichergestellt, dass Interessierte unser Projekt eher und schneller richtig verordnen können. Die Kurzbeschreibung auf der Hauptseite der Wikipedia kann jederzeit geändert werden, ergo: Gibt es Änderungswünsche oder Vorschläge, es besser zu fassen? --Michael Reschke 14:19, 14. Nov. 2007 (CET)[Beantworten]

In der Wikipedia gab's auch eine Anfrage dazu. ----Erkan Yilmaz (Wikiversity:Chat, wiki blog) 08:47, 15. Nov. 2007 (CET)[Beantworten]

wikiversity - wikipedia

Hallo, ich hab eine Frage... Hoffentlich bin ich hier nicht fehl am Platz, wenn doch, tut es mir leid. Aber hier ist ja der Platz um Fragen zur Wikiversity zu stellen, oder.

Ich bin schon lange Wikipedianutzerin, aber eben eher passiv und drum weiss ich nicht, was wie eng zusammen gehört: Wenn ich auf Wikipedia angemeldet bin, muss ich für Wikiversity ein neues Benutzerkonto anlegen?? Und wie steht es mit den anderen "wiki" -projekten? Jedenfalls kann ich mich nicht einloggen und hätte gerne einen Kurs auf meine Beobachtungsliste gesetzt.

Mein Nickname ist übrigens 34rth auf Wikipedia... falls das irgendwie hilft x_x"

Ehm, also ich fühl mich hier irgendwie falsch mit diesem Kommentar, aber ich weiss nicht so recht, wo und an wen ich mich wenden soll...

Gruss (Vorstehender nicht signierter Beitrag stammt von 83.76.15.124 (DiskussionBeiträge) 12:59, 15. Nov. 2007)

Bei allen Wikimedia-Projekten (Wiktionary, Wikiversity, etc.) muss man separate Benutzerkonten anlegen. Ein Konto ist nicht systemübergreifend.
Grüße, Positiv 15:18, 15. Nov. 2007 (CET) PS: Du wärst mit Deiner Frage dort richtig gewesen. (Vorstehender nicht signierter Beitrag stammt von 62.167.29.71 (DiskussionBeiträge) 15:20, 15. Nov. 2007)[Beantworten]

Änderungen bei MediaWiki

haben dazu geführt, dass die Sitenotice wieder zu sehen ist. Außerdem gibt es weitere Neuerungen. Deshalb bitte ich um Folgendes:

  • Die Sitenotice weg; die ist nämlich schon alt. ;-)
  • MediaWiki:Whatlinkshere ändern auf "Links auf diese Seite". Begründung: Es wurde Spezial:Linkliste modifiziert; damit einhergehend wurde auch unter dem Abschnitt "Werkzeuge" die Bezeichnung des Links geändert, der früher "Links auf diese Seite" hieß und mit dem man gucken kann, welche Seiten auf die geöffnete Seite verweisen. MediaWiki:Whatlinkshere ist die Bezeichnung dieses Links.
  • MediaWiki:Signature bitte auf deutsche Verhältnisse anpassen. Siehe meine Unterschrift (im Quelltext), in der "User:" statt "Benutzer:" steht.

Vielen Dank

-- heuler06 10:55, 17. Nov. 2007 (CET)[Beantworten]

Danke für die Hinweise. Wurde dementsprechend geändert. ----Erkan Yilmaz (Wikiversity:Chat, wiki blog) 11:22, 17. Nov. 2007 (CET)[Beantworten]

Schwere Frage

Welcher Ort in Deutschland liegt genau in der Mitte? --84.160.230.194, 15:16, 17. Nov. 2007 (CET)[Beantworten]

Leider bräuchten andere ein bisschen mehr Info, um deine Frage zu deiner Befriedigung zu beantworten. Z.B. in der Mitte von ? Deutschland, der Erde, des Universums oder was Anderem ? :-) Auch würde es helfen, wenn du mitteilst, welche Lösungsansätze du denn schon benutzt hast, um eine Antwort auf deine gewünschte Frage zu finden. Danke, ----Erkan Yilmaz (Wikiversity:Chat, wiki blog) 15:21, 17. Nov. 2007 (CET)[Beantworten]
Hilft vielleicht w:Mittelpunkt Deutschlands? -- heuler06 15:25, 17. Nov. 2007 (CET)[Beantworten]

Begrüßungs-E-mail

Hallo, die Begrüßungs-E-mail zur Anmeldung spricht von "Wikipedia". Hier könnte eine Änderung von MediaWiki:Confirmemail body Abhilfe schaffen. --Hei ber 09:46, 18. Nov. 2007 (CET)[Beantworten]

Vielen Dank für den Hinweis - wurde geändert. ----Erkan Yilmaz (Wikiversity:Chat, wiki blog) 09:54, 18. Nov. 2007 (CET)[Beantworten]

Lizenzänderung bei einem Bild!

Ich habe hier: Bild:160x54.gif die Lizenz geändert und den Schritt auf der zugehörigen Disk. dokumentiert und begründet, falls ihr dazu eine abweichende Meinung vertretet, wäre es nett, ihr würdet es auf der entsprechenden Disk kurz erläutern. --Michael Reschke 22:45, 18. Nov. 2007 (CET)[Beantworten]

Urheberrechtsfrage: Wem gehört die Abschrift der Tafelanschrift von Dozenten?

Hallo Hallo,

Ich habe eine paar kleine Fragen zum Urheberrecht:

  • Wenn in einer Öffentlichen (Mathe-)Vorlesung ein Dozent etwas an die Tafel schreibt, und ich das Abschreibe und (verändert) in Wikiversity eintrage, ist das dann eine Urheberrechtsverletzung?
  • Wie ist es, wenn ich das Tafelbild abfotografieren würde, währe es dann eine Urheberrechtsverletzung? Was ist, wenn der Dozent sich explizit dagegen ausspricht? Darf ich es dann Trotzdem machen?
  • Zu berücksichtigen ist auch noch, das es sich dabei nicht um "neues" handelt, sonder um bekannte Beweise.

--Mogoh 17:51, 17. Nov. 2007 (CET)[Beantworten]

Als erster Anlaufpunkt empfehle ich eine Seite bei Wikibooks, die ein klein wenig Licht reinbringt. Am besten du sagst ganz genau, was du machen willst. Nur dann können wir dir sagen, ob du eine URV begehst oder nicht. So viele Fragen, wie du hier gestellt hast, sind es schon fast wert, einen mindestens 10-seitigen Aufsatz für eine juristische Fachzeitschrift zu schreiben. -- heuler06 18:29, 17. Nov. 2007 (CET)[Beantworten]
Ich denke, dass das Abfotografieren selbst noch keine Urherrechtsverletzung darstellt, aber das veröffentlichen.
Unverändert auf Wikiversity veröffentlichen geht kaum, aber auch verändert ist zu Vage um eine Pauschale Aussage zu machen.
Nur ein paar Worte umstellen wird nicht reichen, aber eine komplette Umarbeitung und Ausformulierung wahrscheinlich schon.
bekannte Beweise Geht es dir um Formelln? Intutiv vermute ich, das Formelln und bekannte Herleitung nicht durch das Urheberrecht geschützt sind oder das zumindest in den Meisten Fällen der Schutz eh abgelaufen wäre (Verfasserr mehr als 70 Jahre Tod).
Da sollte man aber nachfragen, Wikipedia hat z.B. für Urheberrechtsfragen mehr Experten als wir: Wikipedia:Urheberrechtsfragen
-- MichaelFrey 20:00, 17. Nov. 2007 (CET)[Beantworten]
Danke für die Antworten. :) Ich denke das ist durchaus ein Fall, wo das Urheberrecht beim Dozenten liegt, bzw. es ist ein Zweifelsfall und da sollte ich lieber vorsichtig sein. --Mogoh 14:15, 19. Nov. 2007 (CET)[Beantworten]

Kann mir das wer übersetzen?

"Que viva la educacion gratuita" — Dennis Salcedo - Einfache Übersetzung. Dann: Falls möglich würde mich interessieren, ob verschiedene Bedeutungen möglich sind, v. a. das Bedeutungsspektrum von "gratuita"... --Michael Reschke 16:36, 22. Nov. 2007 (CET)[Beantworten]

Wörtlich so viel wie "Es lebe die kostenlose/unentgeltliche Erziehung", wobei ich educacíon eher mit (Aus-)Bildung übersetzen würde. gratuita würde ich aber nur bedingt im Sinne vom deutschen frei übersetzen, wie es bei Wikimedia verwandt wird. Ich meine da einen Unterschied zu spüren zwischen frei und kostenlos. gratuito leitet sich übrigens von dem lateinischen gratuitus ab und bedeutet da auch so etwas wie unentgeltlich, uneigennützig, nicht erkauft usw. Also denke ich mal, dass es im Spanischen ebenfalls nur diese Bedeutung hat. Da Spanisch aber nicht meine Muttersprache ist, kann ich dir nicht mit graduellen Unterschieden dienen. ;-) -- heuler06 07:21, 23. Nov. 2007 (CET)[Beantworten]
Besten Dank, verstehe den Satz nun... --Michael Reschke 11:49, 23. Nov. 2007 (CET)[Beantworten]

Benutzerseiten von extern verlinken

VisitenkarteSeit gerade gibt es eine "kleine Graphik" in Form einer Visitenkarte, um Benutzerseiten von extern zu verlinken. Nähere Infos, wie das Ganze gedacht ist, sind erst einmal unter Wikiversity:Werbebanner#Benutzerseite(n)_verlinken zu finden. --Michael Reschke 15:06, 23. Nov. 2007 (CET)[Beantworten]

Fundsache in der WP

Kann sein, dass ich den Text nicht verstehe, weil ich übermüdet bin. Sollte das nicht der Fall sein: Dieses Schmankerl möchte ich euch nicht vorenthalten:

"Insbesondere beim Eintragen von Urheberrechtsverletzungen nutze bitte unbedingt die Zusammenfassungszeile für einen unmissverständlichen Kommentar. So vermeidest du unnötige Spontanrevertierungen aufgrund der damit verbundenen großen Änderung am betroffenen Artikel."

Ich stelle mir das gerade so vor: Zusammenfassung "Ich habe gerade gegen das Urheberrecht verstoßen, die Anwaltskanzlei XYZ bereitet gerade schon die Abmahnung für Jimbo vor." Was meinen die mit "damit verbundenen großen Änderung am betroffenen Artikel"? --Michael Reschke 00:08, 25. Nov. 2007 (CET)[Beantworten]

:-) Das ist bestimmt ein Code, um etwas zu tarnen. Bloss was ? Ich frage mich grade, wie solche Spontanrevertierungen vonstatten gehen ? Läuft das ab wie bei spontaner menschlicher Selbstentzündung ? ----Erkan Yilmaz (Wikiversity:Chat, wiki blog) 00:27, 25. Nov. 2007 (CET)[Beantworten]
"Peinlich" ist nur, dass dieses Geschwurbel als Tipp des Tages in der WP erscheint... Die Wikipedia ist auch nicht mehr das, was sie mal war *lol* --Michael Reschke 02:21, 25. Nov. 2007 (CET)[Beantworten]
Ich nehme mal an, du hast das schon auf einer Disk.seite in der WP vermerkt, dass dies berichtigt wird ? Kannst ja auch auf den Beitrag hier verlinken :-) ----Erkan Yilmaz (Wikiversity:Chat, wiki blog) 12:04, 25. Nov. 2007 (CET)[Beantworten]
Ja, habe ich jettz erledigt. --Michael Reschke 13:57, 25. Nov. 2007 (CET)[Beantworten]

Netter Artikel bei heise.de

"Sachsens Hochschulen verlagern Studium verstärkt ins Internet" (heise.de). Interessant auch wegen des Satzes hier: "'Es geht einerseits um die Individualisierung des Lernverhaltens, aber auch um den didaktischen Mehrwert kooperativer und multimedialer Szenarien', sagte TU-Dresden-Professor Thomas Köhler." --Michael Reschke 13:09, 26. Nov. 2007 (CET)[Beantworten]

Wikiversity Flyer

Nach dem der Wikiversity Flyer seit Februar Staub fängt, hätte ich gesagt, geben wir mal eine Version an Elian, damit er sie geändert von heuler06 11:44, 10. Nov. 2007 (CET) das umsetzen kann. Dann haben wir eine Version und können die in Zukunft noch updaten (wenn Bedarf besteht). Möchte noch jemand etwas zum Wikiversity Flyer hinzufügen ? ----Erkan Yilmaz (Wikiversity:Chat, wiki blog) 11:23, 10. Nov. 2007 (CET)[Beantworten]

Bestimmt gibt es noch Kommentare dazu ? Könnten die Personen, die sich mit der jetzigen Fassung einverstanden erklären, dies hier freundlicherweise kenntlich machen ? Danke, ----Erkan Yilmaz (Wikiversity:Chat, wiki blog) 21:55, 27. Nov. 2007 (CET)[Beantworten]

OTRS-Kontakt

Hi, wir benötigen Ansprechpartner für das OTRS. Ich habe dafür Wikiversity:OTRS eingerichtet. Ich bitte darum, dass sich etwa vier Admins/Bürokraten eintragen. Benötigt werden auch noch die eMail-Adressen, die ich dann separat abfragen werde. Besten Dank. --Steschke 23:25, 24. Nov. 2007 (CET)[Beantworten]

Ich könnte ja mal am Montag in die nächste Bank gehen und laut aussprechen: "Ich benötige eine Million Euro" :-)
Könntest du bitte mehr Infos geben, wieso das (jetzt) erforderlich wird ? Was genau würde dann einen Interessierten erwarten (auch an Arbeitsaufwand) ? Wieso werden nur Pedelle/Bürokraten genommen ? ----Erkan Yilmaz (Wikiversity:Chat, wiki blog) 23:58, 24. Nov. 2007 (CET)[Beantworten]
BK: @Steschke, denke, du hast statt wikt:en:OTRS eher Wikiversity:OTRS gemeint, habe das im obigen Beitrag von dir gerade korrigiert. Wie Erkan, bei Bedarf wäre ich dabei (der Aufwand dürfte sich angesichts der Projektgröße in Grenzen halten). --Michael Reschke 00:01, 25. Nov. 2007 (CET)[Beantworten]
Ergänzende Frage: Gibt es ein großes ORTS-Team oder je Projekt eine ORTS-Abteilung? Wenn das eh ein Team ist, wäre die Frage, warum das "normale Team", die Arbeit für uns nicht mit machen kann. Sehr viele Anfragen dürfte es für "uns" eh nicht geben. Scheinbar: Eine Anfrage in zwei Jahren. --Michael Reschke 00:03, 25. Nov. 2007 (CET)[Beantworten]
Das OTRS Team der Wikimedia hatte bislang seine Seiten in meta gespeichert. Inzwischen wurde ein eigenes OTRS-Wiki durch die Foundation eröffnet. Mein Part momentan es es, schnell verfügbare und vertrauenswürdige Ansprechpartner zusammenzutragen, die in dringenden Fällen angemailt werden können. Das Team bearbeitet alle Anfragen, gelegentlich geht es eben auch um die Schwesterprojekte. Damit dann nicht lange gesucht werden muss, entsteht diese Liste. MichaelFrey ist ja bereits auf der Liste und in OTRS-Wiki auch benannt. Es ist nicht mit viel Arbeitsaufwand zu rechnen, andere Projekte sind da sicher problematischer. --Steschke 01:14, 25. Nov. 2007 (CET)[Beantworten]
Ich wäre bereit da auch mitzumachen. BTW: Deine Mail-Adresse liefert momentan eine "Mail delivery failed"-Nachricht. Ursache kann ich direkt nicht nachvollziehen. --Michael Reschke 02:23, 25. Nov. 2007 (CET)[Beantworten]
Ups, da stand eine alte Adresse drin - ist jetzt berichtigt. Schicke doch bitte eine eMail an info-de@wikimedia.org mit dem Betreff OTRS:Deutschsprachige Schwesterprojekte - Kontakte. In der Mail bitte das Projekt (Wikiversity) und deinen Benutzernamen angeben. --Steschke 02:31, 25. Nov. 2007 (CET)[Beantworten]

Ich bin auch mit dabei. Bin bereits als OTRSler des Presseques der Wikipedia freigeschaltet und kenne das System daher ein bisschen. Nils Simon T/\LK? 20:29, 27. Nov. 2007 (CET)[Beantworten]

Artikel bei silicon.de

"Curriki" [8] Konkurrenz für Wikiversity? Artikel bei silicon.de -- 172.173.247.178 20:10, 26. Nov. 2007 (CET)[Beantworten]

Die Wikiversity als Wiki ist beliebig, ich habe in einer ganzen Reihe von Wikis ein Konto - aber aus irgendeinem Grund glaube ich, dass sich die Wikiversity am Ende durchsetzen wird: Gründe dafür sind die enge Verzahnung mit der Wikipedia und die enge Verzahnung mit Commons. Ich meine das nicht nur "materiell" bezogen auf die Fülle an Informationen (Artikel) und frei nutzbaren Medieneinheiten (Commons), sondern auch in Bezug auf das enorme Know-How, das in der Wikipedia gebündelt ist und auf das seitens der Wikiversity als Schwesterprojekt zurückgegriffen werden kann (siehe DropDownMenu, siehe dortige Foren zum Urheberrecht, die dortigen Werkstätten usw.). Das ist der große Vorteil der Wikiversity und deshalb ist die Wikiversity als Wikiversity nicht beliebig. --Heinzelmännchen 00:10, 27. Nov. 2007 (CET)[Beantworten]
Anmerkung: Je öfter aber auf die Wikipedia zurückgegriffen und darauf verwiesen wird, desto mehr kann ich die Benutzer verstehen, dass sie sich fragen, wo denn nun der Unterschied liege. So wie du es hier formuliert hast, Heinzelmännchen, hört es sich für mich so an, als würde die Wikviersity das Testwiki der Wikipedia sein. Die Grenzen zwischen Wikipedia und Wikiversity werden so immer mehr verwischt. Das gleiche Gefühl hatte ich übrigens auch, als du mich auf die Wikipedia verwiesen hast.
Viele Grüße
heuler06 07:32, 27. Nov. 2007 (CET)[Beantworten]

<quetsch>

Es kann gar nicht oft genug auf die Wikipedia hingewiesen werden. Sie ist die Wissensquelle ersten Grades und bevor wir hier Inhalte hinterlegen, sollten wir die Artikel in der Wikipedia verbessern. Wenn du hier arbeiten willst, benötigst du dazu "Material" und eben hier, in der Auseinandersetzung mit WP-Inhalten und durch die Information mittels WP kann das nur geschehen.
Es gibt sicher einige Benutzer, die nicht wissen, was die WV sein soll / sein will, finde das aber nicht so problematisch. Unsere Zielgruppe sitzt in den Klassenräumen an Schulen und in den Seminaren, ich glaube nicht, dass normale "WPler" unbedingt einen Nutzen aus der WV ziehen können. --Michael Reschke 00:25, 28. Nov. 2007 (CET)[Beantworten]
Kannst jetzt die E-Mail losschicken. Hatte es ausgeschaltet. ;-) -- heuler06 07:27, 28. Nov. 2007 (CET)[Beantworten]

</quetsch>

Wir nutzen die "Produkte" von WB und WP. Nur einige weitere Unterschiede, z.B. ist in der Wikiversity Theoriefindung/-etablierung erlaubt, oder dass wir 'ne andere Lizenz haben. Das Problem bei neuen Besuchern könnte wohl auch daran liegen, dass sie mit bestimmten Vorstellungen hierher kommen.
Mal eine andere Frage in die Runde, wieso soll denn Wikiversity nicht auch eine "Testwiki" für WP oder andere wikimedia Projekte sein ? Wenn es dem Lernerfolg hilft, umso besser. Wir (also nicht nur die deutsche WV) bieten Nutzern Freiheiten, die sie in anderen Projekten vielleicht nicht haben (siehe z.B. Projekt:Fundstücke aus anderen Wikimedia-Projekten).
Das heisst ja nicht, dass alle jetzt alle anderen wikimedia-Projekte verlassen sollen. Ob nun WP oder WV oder ein anderes Projekt den Benutzer glücklich macht, ist eher nebensächlich. Hauptsache sie landen im wiki-verse :-) ----Erkan Yilmaz (Wikiversity:Chat, wiki blog) 23:30, 27. Nov. 2007 (CET)[Beantworten]


Konkurrenz soll ja angeblich das Geschäft beleben. Man kann es ja auch als gegenseitiges Ergänzen betrachten. Wird sich wohl eher in der Zukunft zeigen, wohin/wie sich jedes einzelne Projekt entwickelt. ----Erkan Yilmaz (Wikiversity:Chat, wiki blog) 19:31, 27. Nov. 2007 (CET)[Beantworten]

Projekt:Fundstücke aus anderen Wikimedia-Projekten

Es wurde obiges Projekt eingerichtet. Aus dem Intro:

In diesem Lern-Projekt geht es darum, wie und ob man Inhalte, die bei Schwesterprojekten der Wikiversity nicht erlaubt sind - vor deren dortigen Löschung - in den Bestand der Wikiversity aufnehmen soll.

Was meint ihr denn dazu ? ----Erkan Yilmaz (Wikiversity:Chat, wiki blog) 21:41, 27. Nov. 2007 (CET)[Beantworten]

Antwort allgemein
  • Das gibt Probleme mit der Lizenz,
  • das kann zu Problemen mit unseren Projektbestimmungen führen und
  • es gibt gute Alternativen, die man erwägen kann: Vereinswiki und ein neues Interwiki (im Aufbau), die arbeiten beide mit GNU FDL.
Bei "Lernmaterial"
  • Gerne insofern es verwendbar ist,
  • Bild "Steinbruch" - wenn sich davon noch was machen lässt hätte ich nichts dagegen, kommt aber wohl auf den Einzelfall an.
Konkretes Beispiel aktuell: Netzsensibilität. Die WP sagt "zu neu", entsprechend steht es zur Löschung. Ich hätte nichts dagegen, wenn so ein Inhalt - die Einwilligung der Autoren vorausgesetzt - bei uns unter neuer Lizenz in einem Projekt:Lehren und Lernen oder einem vergleichbaren Projekt im Glossar o. ä. verwendet wird... --Michael Reschke 00:21, 28. Nov. 2007 (CET)[Beantworten]
Zu Netzsensibilität: die Seite ist wohl jetzt gelöscht. ----Erkan Yilmaz (Wikiversity:Chat, wiki blog) 19:26, 28. Nov. 2007 (CET)[Beantworten]
Den Inhalt kannst du unter zum:Netzsensibilität einsehen... --Michael Reschke 19:41, 28. Nov. 2007 (CET)[Beantworten]
zu "Lizenzproblematik": kurz im Chat andiskutiert: Wenn alle (auch IPs) Autoren einverstanden sind mit 'nem Lizenzwechsel dürfte das machbar sein ?
zu "Probleme mit unseren Projektbestimmungen": ja, je nach Fall schon. Das gilt es dann fest-/sicherzustellen. ----Erkan Yilmaz (Wikiversity:Chat, wiki blog) 21:44, 28. Nov. 2007 (CET)[Beantworten]

Wikiversity is not GFDL ?

Ich lese, dass wikiversity nicht GFDL aber CC-by-sa. Warum ? Crochet.david.bot 10:39, 12. Nov. 2007 (CET)[Beantworten]

de.wikiversity steht unter CC-BY-SA, kurz gesagt weil die GFDL mehr rechtliche Unsicherheit schaft als irgendwas zu regeln.
Ich weiss, das es für dich Mühsam ist, aber für uns im deutschprachigen Raum ist w:Benutzer:Historiograf/GNU FDL Highway to Hell - FAQ das Referenz Dokument betrefflich Nachteile der GFDL. Dir hilft vielleicht w:en:GNU Free Documentation License#Criticism oft he GFDL
Für kurz: Wir, und andere, betrachten die GFDL als unfreie Lizenz ist, da sie die Weiterverwendung sehr stark erschwert.
Wenn du dich für den Entscheid selber Interessierst, dann kannst du die Links dazu bald auf Wikiversity:Archiv unter dem Punkt "Wieso nicht GFDL?" finden.
-- MichaelFrey 17:55, 12. Nov. 2007 (CET)[Beantworten]
In wie weit können sich eigentlich solche verschiedenen Lizenzen auswirken? Darf ich nur nicht den Text z.B. der unter der GNU FDL steht per copy&paste hier einfügen (bzw. abschreiben) oder geht das soweit, das selbst eine neu Formulierung des Wissens nicht ohne weiteres möglich ist? --Gregor Müllegger 12:30, 29. Nov. 2007 (CET)[Beantworten]
Wenn du Wissen in eigenen Worten neu formulierst, ist es normalerweise Problemlos, insbesondere weil Wikipedia sich als Sekundär Literatur darstellt und somit nur gesichertes, anerkanntes Wissen verbreiten will.
Neuformulieren aber bitte nicht als Umstellen oder ersetzen einiger Wörter verstehen, sonder lesen, durch denken, selber schreiben.
Etwas heikler wird es bei Primärliteratur, also Forschung/Theorienfindung, da hier die Gradwanderung zwischen Plagiat und Verzehren der Aussage sehr schmal sein kann.
-- MichaelFrey 18:39, 29. Nov. 2007 (CET)[Beantworten]

Frage an alle Wikiversity-Nutzer: Feature "Patrolled edits"

Hallo, es gibt die Möglichkeit das Feature "Patrolled edits" für die Wikiversity zu aktivieren. Wie das aussieht kann man z.B. bei Wikibooks sehen. Ein Vorteil hiervon wäre, dass die Pedelle Edits als patrolliert markieren. Dann brauchen andere Pedelle (theoretisch) nicht mehr diesen Beitrag (doppelt) anschauen und könnten die Zeit für andere (gute) Dinge in der Wikiversity investieren.

Wie ist denn eure Meinung dazu ? Falls die allgemeine Meinung dazu positiv ausfällt, müsste man das nur noch beantragen (ein Beispiel). ----Erkan Yilmaz (Wikiversity:Chat, wiki blog) 21:14, 28. Nov. 2007 (CET)[Beantworten]

Mich würde mal interessieren, was denn derjenige mit Erfahrung eines solchen Instruments dazu sagt. Wie wär's? Sag doch mal was! :)
Sonst, wenn keiner was sagt:
Symbol support vote.svg Pro ;-) Macht euch weniger Arbeit mit dem Kontrollieren. -- heuler06 07:53, 30. Nov. 2007 (CET)[Beantworten]
Das Logbuch der Funktion ist nicht Nützlich, da sehr Chaotisch und wirklich wissen wer wann was kontrolliert hat, will man eh nicht wissen.
Die Hauptfunktion ist, jenach Vorlieben, in den letzten Änderungen entweder angemeldete Benutzer auszublenden und dann auf das Rote Ausrufezeichen zu achten oder angemeldete Benutzer und zusätzlich Geprüfte Versionen.
Mühsam ist die Funktion, wenn ein anonymer Benutzer 10 Änderungen braucht um einen kleinen Rechtschreibfehler zu beheben, denn es lassen sich nur einzellne Änderungen, nicht aber mehrere Änderungen gleichzeitig als Geprüft markieren.
Wenn ein Pedelle Beiträge mit "Zurücksetzen" reverted, dann markiert das übrigens alle Zurückgesetzten Änderungen als markiert.
Ingesamt ist es eine Gute und Nützliche Funktion, wenn mindesten 2 Leute kontrollieren.
-- MichaelFrey 18:35, 30. Nov. 2007 (CET)[Beantworten]
Mir scheint das eine sinnvolle Funktion zu sein, die auf lange Sicht Zeit sparen hilft. Also her damit! Nils Simon T/\LK? 13:46, 15. Dez. 2007 (CET)[Beantworten]

Beantragt. ----Erkan Yilmaz (Wikiversity:Chat, wiki blog) 15:38, 15. Dez. 2007 (CET)[Beantworten]