Wikiversity:Cafeteria/Archiv/2007/08

Aus Wikiversity
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Archiv Dies ist eine Archivseite. Bitte benutze die aktuelle Diskussionsseite, wenn du eine Diskussion fortführen möchtest. Diese Archivseite sollte nicht verändert werden.

Wir suchen einen Slogan

Dieser Abschnitt wurde inzwischen nach Wikiversity:Slogan ausgelagert. Du kannst dort weiterhin Vorschläge für einen Slogan unterbreiten bzw. auch bereits an der ersten Runde der Abstimmung teilnehmen. --Michael Reschke 16:15, 2. Aug. 2007 (CEST)

Bereich für nicht beantwortete Fragen

Gibt es einen Bereich für noch nicht beantwortete Fragen aus den spezifischen Kolloquien? Möglicherweise weiß ja ein Nicht-Physiker eine Frage aus dem Physik-Kolloquium, indem diese Frage noch nicht beantwortet wurde, aber schaut ja nicht ins Physik Kolloquium. Ich kann dazu nichts finden. --JMaibaum 13:34, 1. Aug. 2007 (CEST)

Die Cafeteria könnte diese Funktion übernehmen... Außerdem wäre aktuell noch ein Verweis auf weitere, echte Fachforen sinnvoll und einem guten Teil der gestellten Fragen angemessen... --Michael Reschke 14:13, 1. Aug. 2007 (CEST)
Dann möchte ich gleich mal damit anfangen:


Kolloquium Biologie: Frage zum HI- Virus


Stimmt es, dass das HI- Virus an der Luft zerstört wird? Wenn es so ist, welches Element verursacht dies und welche Zellen oder stoffe im Blut werden auch verletzt oder zerstört?

--JMaibaum 14:40, 1. Aug. 2007 (CEST)

Darauf möchte ich dann wie folgt antworten: "Außerdem wäre aktuell noch ein Verweis auf weitere, echte Fachforen sinnvoll und einem guten Teil der gestellten Fragen angemessen..." - denke nicht, dass du hier einen Experten zur Thematik finden wirst, könntest es mal direkt bei Benutzer:Patho versuchen... Ansonsten nach Fachforen umsehen und die gerne im Kolloquium verlinken... Momentan ist die Community-Dichte hier noch nicht hoch genug... --Michael Reschke 13:27, 2. Aug. 2007 (CEST)
Entschuldige, aber ich verstehe nicht genau was du jetzt meinst. Soll ich in weiteren Kolloquien diese Frage stellen, da hier zu wenig Leute reinsehen?--JMaibaum 21:06, 2. Aug. 2007 (CEST)
IMHO sollte die Reihenfolge sein: Kolloquium Biologie => Cafeteria => echtes (externes!) Fachforum... Bin leider kein Biologe, aber würde stark annehmen, dass es externe, also nicht in der Wikiversity beheimatete Fachforen gibt. Dort würde ich u. U. sogar zuerst fragen, hier gibt es noch zu wenig Leute und bei einigen Fragen, wie z. B. bei deiner halte ich ein externes Fachforum für "angemessener". --Michael Reschke 23:48, 2. Aug. 2007 (CEST)
Oder frage auf der Diskussionsseite des Wikipedia-Artikels Humanes Immundefizienz-Virus nach. Vielleicht kann Dir dort jemand weiterhelfen... Hardern -T/\LK 08:44, 3. Aug. 2007 (CEST)
Gut, Danke! --JMaibaum 11:46, 4. Aug. 2007 (CEST)

Lulu.com

Schaut mal hier und hier vorbei. Sollten wir mal Skripte erstellen bzw. aus der WV heraus Wikibooks entstehen usw. usf. wäre der Lulu-Verlag eine sehr interessante Option (Drucken Bücher ab einer Auflagenzahl von 1). --Michael Reschke 23:23, 3. Aug. 2007 (CEST)

Nachtrag: Im englischen WP-Artikel steht auch was zum Thema Lizenzen und Open Content, das Angebot könnte noch verbessert werden (Unterstütztung freier Lizenzen). en:w:Lulu (publisher) --Michael Reschke 09:31, 4. Aug. 2007 (CEST)

Abgrenzungskriterien zu Wikibooks

Hallo, ich habe die Wikiversity erst vor Kurzem entdeckt und mich auf die Suche nach eindeutigen Abgrenzungskriterien zu dem Wikibooks Projekt gemacht. Leider habe ich da nichts passendes gefunden, kann mir da jemand helfen? Ich sehe auch hier werden viele Kurse mit Büchern von Wikibooks bereichert, kann man also Wikiversity als eine Art "erweitertes Wikibooks" Projekt bezeichnen? Da ich vorhabe mich während meines Studiums an einem solchen Projekt aktiv zu beteiligen, möchte ich natürlich vorher wissen auf welches ich mich eher konzentrieren sollte ;) Wenn der Beitrag hier fehl am Platze ist, bitte ich schon einmal vorsorglich um Entschuldigung. Gruß, 80.171.188.189 17:06, 10. Aug. 2007 (CEST)

Die Wikiversity ist aus Wikibooks hervorgegangen. Wikibooks schreibt Lehrbücher, die wir in der Wikiversity in einem Teil unserer Kurse verwenden. Die Wikiversity ist das Projekt, um Lerngruppen zu organisieren und Lehr- und Lernmaterial, also grob Kursmaterial (keine Lehrbücher) zu erstellen. In Kursen können Lerngruppen an einem Thema arbeiten und vorhandenes Wissen erarbeiten, Projekte sind dazu da, selbst zu forschen. Unser Projekt organisiert diese Lern- und Forschungsprozesse bzw. stellt die Infrastruktur dafür bereit. Wenn du einen Ort suchst, wo du Mitschriften einstellen, zu einem "Buch" ausarbeiten kannst => Wikibooks; wenn du einen Ort suchst, wo du mit anderen (Kommilitonen) an einer Aufgabe arbeiten und dich über deine Arbeit im Seminar austauschen kannst, dann => Wikiversity. War ein erster Versuch. --Michael Reschke 17:13, 10. Aug. 2007 (CEST)

Aber ein guter Versuch ;) Ich denke nun hab ich den Unterschied verstanden, vielen Dank dafür :) --80.171.188.189 17:56, 10. Aug. 2007 (CEST)

Hinweis auf heise open

Artikel: "Freie Forschung und Lehre" --Michael Reschke 20:59, 15. Aug. 2007 (CEST)

Kurs:Der Peloponnesische Krieg

Hallo zusammen, seit heute ist ein Kurs in Vorbereitung zum Peloponnesischen Krieg (431 bis 404 v. Chr.). Wer mal reinhören oder -lesen will in die Thematik: es gibt Audiobooks (deutsch: unvollständig; englisch: vollständig) und auch englische Originaltexte. ----Erkan Yilmaz (bewerte mich!, Diskussion) 23:25, 16. Aug. 2007 (CEST)

Kölner Projekt: WiBiLex.de

Link. Da ist was im Entstehen, "Vorbild" Wikipedia, Methode altbacken... --Michael Reschke 22:09, 17. Aug. 2007 (CEST)

Wieso vergibt die Wikiversity (noch ?) keine Scheine, Zertifikate, Diplome, ... ?

Hier wurde angefragt, wieso die Wikiversity (btw: hinter der Wikiversity stehen auch "nur" Personen, die allerhand in ihrer Freizeit tun) keine Scheine, Zertifikate, Diplome, ... ausstellt. Die Anfrage an sich ist nicht neu, kam schon in der Vergangenheit des öfteren.

ZITAT Anfang

  • Bei Runde 1 schrieb ichnichdu: "kann man denn an dieser "Universität" oder "Hochschule" auch abschlüsse machen??? denke mal nicht..., daher sind solche begriffe vielleicht nicht so angebracht - ichnichdu". Würde mich dem anschließen und dort zur Vorsicht raten, wir sollten nicht versuchen mehr darzustellen, als wir tatsächlich bieten können. Ein Unibetrieb aus der WV heraus, ist IMHO nicht machbar. Könnte eher Interessenten an den Universitäten abschrecken, sich hier zu engagieren, außerdem verbauen wir uns den Weg in Richtung Grundschulen, Schulen, Berufsschulen. --Michael Reschke 10:47, 17. Aug. 2007 (CEST)
Schliesse mich dem an und führe auch diesen Link von beta auf: Erwerben von Abschlüssen. ----Erkan Yilmaz (bewerte mich!, Diskussion) 17:44, 17. Aug. 2007 (CEST)
Aber "Externe" können Abschlüsse vergeben, siehe z.B. hier (certificates for courses in German Wikiversity which are given by the Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt). ----Erkan Yilmaz (bewerte mich!, Diskussion) 04:51, 18. Aug. 2007 (CEST)
Warum genau kann die Wikiversity jetzt keine eigenen Scheine, Zertifikate, Diplome etc. ausstellen? Braucht es dazu wirklich einer Autorisierung von außen? Auch wenn man Bezeichnung des Zeugnisses und erlangten Titel evtl. ändern müsste, um nicht Gleichartigkeit mit einem Universitätsdiplom oder Bachelor vorzutäuschen... Es bräuchte also gewisse Standards, Punktesysteme, Transparenz usw. Die Seriosität einer Akademie und ihrer Zeugnisse erwächst letztlich mit der Zeit aus dem Können und dem Ruf ihrer Absolventen. --Holger Schneider 11:07, 18. Aug. 2007 (CEST)

Zitat ENDE

Nur ein paar Gründe, die dagegen sprechen (könnten):

  • der Prüfungsteilnehmer muss identifiziert werden (woher weiss man, dass die Person, die die ganzen Übungen usw. ablegt auch immer dieselbe Person ist ? Ist die Person, die die Prüfung ablegt auch dieselbe ? Wie verhindert man Manipulationen im Allgemeinen ?)
  • Zeit aufbringen (seitens der Administration) für gute Kurs(standards), Kontrolle, Prüfungen, ...
  • Ach ja, was sagt nochmal ein Zertifikat aus ? Z.B. das eine Person über ein bestimmtes Thema zu einem Zeitpunkt gut Bescheid wusste (evtl. sogar nur durch auswendig lernen, ...). Wenn es wirklich um den Wissenserwerb geht, und das Zertifikat nur als Zwischenpunkt gesehen wird dabei, ok. Ansonsten um sich das an die Wand zu hängen, wäre das zu schade. Auch für die Administration, die Zeit für so einen Zertifizierungsprozess aufbringen muss.

Nicht was auf dem Papier steht sagt was über die Fähigkeiten einer Person aus. Da wäre es evtl. besser seine Zeit in einen Rhetorikkurs zu investieren, damit man die Person, die man beeindrucken will auch wirklich beeindruckt.

Lasst uns zuerst gute Inhalte machen. Wir haben ja noch nicht mal einen Slogan :-) ----Erkan Yilmaz (bewerte mich!, Diskussion) 13:08, 18. Aug. 2007 (CEST)

DGB-Jugend berichtet über unsere Wikiversity

In der aktuellen Ausgabe von soli aktuell wird in der Rubrik "Webtipp des Monats" über unsere Wikiversity berichtet und auf die Möglichkeit zur Mitarbeit hingewiesen. Soli aktuell ist der Newsletter der DGB-Jugend und wird kostenlos (bundesweit) verschickt. Wer am Bezug interessiert ist, kann den Newsletter hier kostenlos und unverbindlich anfordern - sehr lesenswert! Die aktuelle Ausgabe ist als PDF-Dokument auf der Website zum Download bereitgestellt. --Michael Reschke 13:36, 18. Aug. 2007 (CEST)

Erkläre mir mal das "Wird gemacht." am Ende des Artikels :-) Ansonsten: vielen Dank für die Werbung. ----Erkan Yilmaz (bewerte mich!, Diskussion) 13:51, 18. Aug. 2007 (CEST)

Statistiken zur Wikvirsity

Ich habe gerade die neue Übersichtsseite Wikiversity:Statistik angelegt, damit zentral die wichtigsten Daten über die Wikiversity greifbar sind. Einige davon habe ich bei den beiden Interviews gebraucht, andere sind einfach von allgemeinem Interesse. Nils Simon T/\LK? 15:30, 20. Aug. 2007 (CEST)

Benutzernamensänderung

Damit ich keinen von euch verwirre wollte ich euch kurz Bescheid geben, dass ich nicht länger unter dem Benutzernamen "Hardern" unterwegs bin, sondern ab sofort meinen Namen "Nils Simon" verwende. Gruß, Nils Simon T/\LK? 15:37, 20. Aug. 2007 (CEST)

Endlich noch einer, der sich traut :-) Was hat dich denn jetzt erst dazu bewogen ? ----Erkan Yilmaz (bewerte mich!, Diskussion) 17:54, 20. Aug. 2007 (CEST)
Ach, Hardern war ja quasi auch mein Klarname als ich angefangen hatte - bis ich den Nachnamen meiner Frau angenommen habe. Dann war es mir zu mühsam, eine Umbenennung auf allen Wikiprojekten parallel vorzunehme. Aber letzte Woche hatte ich etwas Zeit übrig, und ich hab mich an die Arbeit gemacht. Mein eigener Name stand ja ohnehin schon immer auf meiner Benutzerseite, jetzt habe ich es eben nur konsequent gemacht und den Benutzernamen ebenfalls umbenannt. Ein Fan des anonymen Mitschreibens war ich noch nie, ganz besonders nicht bei einem so öffentlichen Projekt wie Wiki-. Nils Simon T/\LK? 10:34, 21. Aug. 2007 (CEST)
Danke und recht so. Man muss stolz auf seinen Namen sein. Lass' die anderen ruhig mit Pseudonymen agieren - Feiglinge ;-) ----Erkan Yilmaz (bewerte mich!, Diskussion) 17:14, 21. Aug. 2007 (CEST)

Ergebnis (2. Runde) der Slogan Wahl

Hallo, wer Interesse hat, kann hier die Ergebnisse der 2. Runde der Slogan Wahl einsehen. Bitte anschauen, damit ihr euch nicht später beschwert von wegen: "Dafür habe ich doch gar nicht gestimmt." Und schaut auch, ob ich nicht evtl. etwas manipuliert habe. Heutzutage kann man ja niemandem trauen. Ach ja, alle Angaben ohne Gewähr :-) ----Erkan Yilmaz (bewerte mich!, Diskussion) 18:55, 20. Aug. 2007 (CEST)

Hier kannst du deine Meinung äußern für die 3. Runde in der Slogan-Wahl. ----Erkan Yilmaz (bewerte mich!, Diskussion) 21:39, 20. Aug. 2007 (CEST)
Super, danke für die gemachte Arbeit! Ich habe mich mal gleich daran gemacht und überall meinen Senf dazugegeben. Nils Simon T/\LK? 12:25, 21. Aug. 2007 (CEST)
Perfekt, mal sehen, wer sich noch so traut. ----Erkan Yilmaz (bewerte mich!, Diskussion) 17:16, 21. Aug. 2007 (CEST)

dict.cc

Hat damit schon jemand gearbeitet? Sieht sehr "mächtig" aus, besser als Leo? Was nutzt ihr? --Michael Reschke 00:06, 21. Aug. 2007 (CEST)

Also, ich finde LEO ganz gut. Benutze es seit Jahren (seit der Uni). Hat mich selten im Stich gelassen - weder als Student, noch im Beruf, noch bei meinen Hobbies. Hatte mal einen Schnelltest (ist aber nicht repräsentativ) gemacht mit einigen Online-Übersetzungsdiensten (leider dict.cc nicht dabei): Übersetzungen des Wortes Spießer ins Englische (der Artikel selbst ist hier). ----Erkan Yilmaz (bewerte mich!, Diskussion) 00:13, 21. Aug. 2007 (CEST)
Hi, habe mal den Kurztest wiederholt. Ergebnis hier. Es zeigt sich unter anderem: woerterbuch.info hat fast dieselben Inhalte wie dict.cc (bei manchen Ergebnissen muss ich mir aber echt an den Kopf langen: Spießer mit Yahoo zu übersetzen, tsts :-) ) ----Erkan Yilmaz (bewerte mich!, Diskussion) 19:41, 21. Aug. 2007 (CEST)

Gründungskolloquium löschen?

Ich war frech und habe das Wikiversity:Gründungskolloquium zur Löschung vorgeschlagen. So wie ich das sehe, wird es schon seit Monaten überhaupt nicht genutzt und erfüllt seinen angedachten Zweck deshalb nicht. Allgemeine Diskussionen über das Projekt finden hier in der Cafeteria statt, und deshalb kann das GK verschwinden. Was denkt ihr? Nils Simon T/\LK? 12:20, 21. Aug. 2007 (CEST)

Evtl. kann man ja noch ein paar Inhalte retten - ich finde das Raffael Bild ganz nett. ----Erkan Yilmaz (bewerte mich!, Diskussion) 17:18, 21. Aug. 2007 (CEST)
Wikiversity:Archiv? --Michael Reschke 17:49, 21. Aug. 2007 (CEST)

Fachbereichsseiten?

Hallo, stellen die Fachbereichsseiten einen eigenen Namensraum dar (also Lemma Fachbereich:XY-Wissenschaft) oder nicht (Lemma Fachbereich XY-Wissenschaft)? Wenn ich das richtig sehe, ist das noch nicht einheitlich geregelt. --Jazzman 18:46, 13. Aug. 2007 (CEST)

Ist mir auch schon aufgefallen, gibt es keine einheitliche Regelung. Persönlich ziehe ich die Lösung ohne Doppelpunkt vor. Ist ein "eigener" Namensraum, allerdings keiner, den man gesondert durchsuchen kann. --Michael Reschke 19:32, 13. Aug. 2007 (CEST)
Ich bevorzuge ebenfalls die Lösung ohne Doppelpunkt, da dieser in jenem Fall einfach keinen Sinn macht. Man sollte dazu mal eine Regelung treffen. Gibt es in der Wikiversity sowas wie Meinungsbilder? --Jazzman 19:59, 13. Aug. 2007 (CEST)
Bislang nicht, darum werden wir aber IMHO nicht herumkommen. Ich habe mal sagen hören, bei der Gründung des Projekts wurde gesagt, man wolle auf Konsens-Entscheidungen hinaus und deshalb: Keine MBs. Momentan gibt es zu wenig Leute im Projekt, Entscheidungen kannst du hier fast immer auf dem kleinen Dienstweg treffen (= einfach machen). Bei deiner Meinung nach kritischen Sachen, frag vorher in der Cafeteria. Wenn jemand deine Meinung nicht teilt, wird er revertieren...
Bilder von Commons kannst du hier direkt einbinden und musst sie nicht nach WV hochladen, dein neues Bild werde ich deshalb bei Gelegenheit löschen... --Michael Reschke 20:41, 13. Aug. 2007 (CEST)
Ich bin auch sehr für die Lösung ohne Doppelpunkt. Von mir aus kannst Du einfach loslegen und das vereinheitlichen. Hardern T/\LK 23:10, 13. Aug. 2007 (CEST)
Das ganze wird aber eine längere Aktion, da auch die Kategorien davon betroffen sind. --Jazzman 00:06, 14. Aug. 2007 (CEST)
Ich bin ebenfalls für die Lösung ohne Doppelpunkt.
Das ändern ist kein Problem, das werde ich mit dem Bot erledigen.
(Evt. noch ein paar Tage warten, damit jeder seine Meinung sagen kann)
-- MichaelFrey 20:33, 14. Aug. 2007 (CEST)

OK, ich denke Du kannst den Bot auf die Reise schicken. Kann der auch gleichzeitig die Umbenennung der Kategorien vornehmen? Ach, und wo der schon dabei ist: Ein paar der vereinzelten Institute werden auch noch mit Doppelpunkt geschrieben, wenns geht die bitte auch umbenennen lassen! Nils Simon T/\LK? 15:16, 22. Aug. 2007 (CEST)

Ich setzte denn Bot auf, Institute und Kategorien werde ich mit laufen lassen -- MichaelFrey 18:40, 22. Aug. 2007 (CEST)

Filme aus Forschung und Lehre der Universität Tübingen

Was haltet ihr hiervon??--GrummelMC 21:58, 22. Aug. 2007 (CEST)

Ich werde mir mal die Reihe "Tübinger Kinder-Uni 2007" durchschauen. Habe grade angefangen mit: "Warum sollten wir Bücher lesen?"
Ansonsten eine gute Idee, mehr als nur Text zu nutzen. Jetzt hoffe ich mal, dass der Moderator das auch "gut" rüberbringt. ----Erkan Yilmaz (bewerte mich!, Diskussion) 00:08, 23. Aug. 2007 (CEST)

Wikiversity vs. Wikiversität

Da die Diskussion auf der Hauptseite wie auch bei meiner eigenen anscheinend zum erliegen gekommen ist, zumindest gibt es da von anderen Personen keinerlei weitere Kommentare, versuche ich es einmal hier. Ich bin für die Eindeutschung des Namens dieses Projektes, dafür habe ich folgende Begründungen:

1. Das ist ein Projekt, abgehalten in der deutschen Sprache, weshalb es auch einen deutschen Namen tragen sollte. (Projektsprache deutsch – Projektname Deutsch; logisch, gell?);

2. Am Beispiel der anderssprachigen Wikiversitäten angelehnt sollte das Projekt die deutsche Bezeichnung erhalten. (siehe Tabelle am Ende des Beitrags)

3. Die Begründung der sogenannten „Internationalität“ fällt aus in Punkt 1 genannten Gründen aus.

Bin für weitere Gründe, natürlich egal in welcher Richtung, offen.

Und hier die Tabelle, dort können auch gleich die Namen der anderen Wikiprojekte verglichen werden (zu beachten ist dabei die Gleichheit, wenn es landsprachlich mit dem englischen übereinfällt):

Sprache Wikipedia Wikibooks Wikisource Wikispecies Wikinews Wikiversity Wiktionary Commons
Deutsch Wikipedia Wikibooks Wikisource Wikispecies Wikinews Wikiversity Wiktionary Commons
Französisch Wikipédia Wikilivres Wikisource Wikispecies Wikinews Francophone Wikiversité Wiktionnaire Commons
Spanisch Wikipedia Wikilibros Wikisource Wikispecies Wikinoticias Wikiversidad Wikcionario Commons
Italienisch Wikipedia Wikibooks Wikisource Wikispecies Wikinotizie Wikiversità Wikizionario Commons

--Kuroi-ryu 18:10, 20. Aug. 2007 (CEST)

Wikipädie - hast du von WP schon eine Antwort? Wikiversität - oh graus. Bitte nicht. Ist für meinen Geschmack auch zu sehr auf Universität zugeschnitten und nicht mehr z. B. für Schulen usw. offen. --Michael Reschke 18:38, 20. Aug. 2007 (CEST)


Hallo Kuroi-ryu, ich finde es erst mal toll, dass du dir die Mühe gemacht hast, das zusammenzustellen. Ich persönlich habe mich schon an den Namen Wikiversity gewöhnt und jetzt mittlerweile fände ich dann einen deutschen Platzhalter "komisch" - das mag natürlich für andere variieren.
Mal sehen, wer noch antwortet. Schliesslich hat Kuroi-ryu nach dem Aufwand auch eine Antwort verdient. ----Erkan Yilmaz (bewerte mich!, Diskussion) 19:38, 20. Aug. 2007 (CEST)
Ich bin leider ebenfalls gegen Wikiversität. Einerseits ist Wikiversity schon seit einem Jahr der Projektname. Vor allem aber ist mir Wikiversität zu nah an der realen Universität und deutet noch mehr darauf hin, dass hier exklusiv Akademisches auf Uniniveau gemacht werden soll. In meinem Gefühl ist das mit dem englischen Wikiversity etwas aufgelockert. Vielleicht leide ich auch unter virtuellem Konservatismus, aber wenn unsere Schwesterprojekte Wikinachrichten und Wikibücher heißen würden (obwohl Wikipädie sich wirklich fies anhört), würde ich das vielleicht anders sehen. Nils Simon T/\LK? 10:41, 21. Aug. 2007 (CEST)

Die Wikipedia umzubenennen sollte wohl der schwierigste Schritt alller sein, schließlich ist dort die Beteiligung am größten und somit gäbe es dort endlos viele Kommentare dafür und dagegen. ^^ Ich für meinen Teil wollte es nur mal anmerken, da ich mich ja schon fast dafür schäme, daß die Deutschen sich anscheinend ihres Deutsch’ so schämen. Die immer weiter voranschreitende Anglisierung unserer Sprache und somit der Verdrängung deutscher Begriffe schließt beispielweise ältere Bevölkerungsgruppen schon fast aus. Da ich diesen Prozeß nicht nachvollziehen kann und auch nicht verstehe, weshalb wir deutsche Projekte, abgehalten in deutscher Sprache, englisch betiteln, obwohl eine deutsche Bezeichnung problemlos möglich wäre, wollte ich schlicht versuchen es hier zu ändern. Bei den Wikibüchern war das auch mal im Gespräch mit einer sprachangepassten Umbenennung, hab die Diskussion leider nicht wiedergefunden. ^^ Vielleicht ist die ja immernoch im Gange. *g*
Die Argumente eurerseits scheinen mehr subjektiver Natur zu sein als denn objektiver. Der Name wird einerseits nur eine Gewöhnungssache sein, andererseits unterscheidet sich die Bedeutung ob nun Wikiversität oder Wikiversity meines Erachtens nach nicht, denn im Endeffekt übersetzt man das Wort dann doch und es kommt auf dasselbe raus. Aus meiner subjektiven Sicht wirkt Wikiversity jedoch schon wieder etwas uneigenständig, das Gefühl habe ich bei den anderen Wikiprojekten ebenso, als wären sie nur ein Abklatsch der anglistischen Vorgänger und nichts wirklich eigenes mehr. Mit der englischen Betitelung stehen sie immer irgendwie im Schatten ihrer Vorbilder, was etwas beengendes hat. Soweit meine Sicht, weshalb ich ebenfalls gerne einen deutschen Namen hätte.
Übrigens haben beide Wörter dieselbe Silbenanzahl. ;-) -- Kuroi-ryu 21:45, 22. Aug. 2007 (CEST)

PS: Wie sollte der aktuelle Titel eigentlich ausgesprochen werden? Wikiwörßittie oder Wikiwersittie? Also ich würde es, schon allein aus Protestgründen, deutsch lesen. :-P

Bei Wikibooks erinnere ich mich nicht eine Diskussion über den Namen Wikibooks, vielleicht meinst du Englischsprachiger Text im Logo, was ja in etwa Wikiversity:Slogan entspricht. -- MichaelFrey 17:52, 23. Aug. 2007 (CEST)
Gab schon eine Diskussion speziell um den Namen ob nun Wikibooks oder Wikibücher. Übrigens steht als Beschreibung auf der Hauptseite der Wikipedia zur Wikiversity Wikiversität, da könnte man es doch glatt direkt umbenennen, gell? :-P
-- Kuroi-ryu 23:11, 23. Aug. 2007 (CEST)

Fundstücke im WWW verstauen

Es gib hier viele interessante Links und Fundstücke aus dem www. Könnte jemand ein Ablagesystem vorschlagen, damit nicht alles später im Archiv verschwindet Astroboi

Guten Abend Astroboi, meinst du mit "hier" die Cafeteria oder die Wikiversity generell ? Wärst du so nett und könntest ein paar Beispiele mal vorerst auf Benutzer:Astroboi/interessante Links und Fundstücke oder so zwischenspeichern ? ----Erkan Yilmaz (bewerte mich!, Diskussion) 23:37, 22. Aug. 2007 (CEST)

Mit "hier" ist die Cafeteria gemeint, auf der die angemeldeten User ihre Fundstücke aus dem Internet anzeigen. Da diese Seite archiviert wird, sind diese bald nicht wiederauffindbar. Normalerweise gibt es für solche Sachen social bookmarking Tools. Astroboi 19:10, 23. Aug. 2007 (CEST)

Eventuell ist für dich Spezial:Linksearch interessant.
Damit findet man zumindest die Diskussion wieder wenn man die Internetadresse noch weiss.
-- MichaelFrey 17:46, 23. Aug. 2007 (CEST)

Funktionsweise der Suchmaschine bei Wikiversity ?

Ich hätte gerne eine Dokumentation zur Suchmaschine hier. Ich konnte nichts auf der Homepage der mediawiki finden. Ich habe eine Vorlage:DublinCORE angelegt. Dublin Core ist ein Bibliotheken-Standard, mit der Bücher, Videos, CD`s und Kurse erfasst werden. Es soll später die lebensfähigen Kurse auf der Wikiversity an die Suchmaschinen der Bibliotheken anschließen. Ich habe den Eindruck die Suchmaschine durchforstet vor allem die Hauptseiten und läßt die Unterseiten unbesucht. 141.20.240.11 19:59, 23. Aug. 2007 (CEST)

Spezial:Version -> LuceneSearch
Welche Unterseite(n) sind nicht im Index der Suchfunktion? Welche finden sich nicht? Wie lautet der genau Suchtext?
Ohne genaue Angaben kann man kaum helfen.
Meist lässt sich dieses "Problem" übrigens durch Kategorisierung und Verlinkung erledigen.
-- MichaelFrey 18:16, 24. Aug. 2007 (CEST)

Löschen

Gibt es hier nur eine einzige Löschkategorie und somit keine Unterscheidung in Schnelllöschung und Löschantrag? -- heuler06 22:27, 23. Aug. 2007 (CEST)

Ja, ist so. --Michael Reschke 22:32, 23. Aug. 2007 (CEST)
Sollte man das dann nicht mal ändern? Gibt es Meinungsbilder oder so etwas? -- heuler06 22:34, 23. Aug. 2007 (CEST)
Meinungsbilder gibt es hier nicht, hier herrscht eine Konsens-Kultur.
Löschdiskussionen wie auf Wikibooks bzw. Wikipedia liefen dieser Idee zuwider, da eine Löschdisskussion ja irgendwo zwischen Admin Willkür und Abstimmung liegt.
Bisher gab es auch noch keinen Bedarf bzw. grössere Diskussionen wegen Löschungen, so das die Bürokratie (im moment) nicht ist.
Kleinere Diskussionen werden/würden auf der Betroffenen Seite, auf einer Benutzerdiskussionsseite oder hier geführt.
-- MichaelFrey 18:16, 24. Aug. 2007 (CEST)
Ein Meinungsbild ist nichts Anderes als das Finden zu einem Konsens - genau wie eine Löschdiskussion. Ob bei einer Löschdiskussion Adminwillkür zu finden, bezweifle ich eher. Ein Admin, der sich gegen die Mehrheit der User auflehnt, wird seinen „Job“ wohl nicht mehr lange machen.
Hast du denn schon gegenteilige Erfahrungen gemacht? -- heuler06 20:40, 24. Aug. 2007 (CEST)
Mit Willkür meine ich, das zwei verschiedene Admins auf Unterschiedliche Resultate kommen können. (Das ist ja menschlich und nichts böses)
Ob Löschen, Wiedervorlage, Behalten etc. der Finale Entscheid trifft ein Admin und dann gilt er.
Gegen die Mehrheit wird sich kein Admin entscheiden, aber gerade bei "Wackelkandidaten" oder dem Entscheid "Wiedervorlage" spielt die Persönliche Meinung des Admins schon eine Rolle.
Anyway.
Meinungsbilder bzw. Löschdiskussionen führen nicht Zwangläufig zu einem Konsens, bei diversen Themen kann man bei WB/WP die Klassischen Grabenkämpfe (Behalten / Löschen bzw. Annehmen / Ablehnen) beobachten.
Das gerade in solchen Situationen "irgendein" Entscheid besser ist als gar kein Entscheid ist dann aber auch ein Argument.
Aber im Moment gibt es hier keinen Bedarf an Löschregeln, Löschdiskussionen etc.
Wenn das Projekt wächst, werden die Strukturen wahrscheinlich mitwachsen. Aber etwas zu Regeln das noch nicht geregelt werden muss oder kann (die genaue Ausrichtung von Wikiversity steht ja noch nicht fest) macht meiner Meinung nach keinen Sinn.
-- MichaelFrey 21:05, 24. Aug. 2007 (CEST)
Ich sehe da jetzt nur ein Problem. Die Löschung hier hängt auch nur von der Entscheidung eines Admins ab. Und wenn eine Seite vorgeschlagen wird, die ihm schon lange ein Dorn im Auge ist, löscht er bestimmt schneller, als wenn erst eine Diskussion darüber stattfände. Und eine Konsensfindung in der Cafeteria ist meines Erachtens nichts Anderes als ein Meinungsbild, nur das hier evtl. weniger oder mehr – man weiß es ja nicht genau – reingucken. So long, wenn ihr meint, es sei noch nicht notwendig, ist das eure Sache. Ich meine nur, man sollte sich schon früh alle Optionen offen halten. -- heuler06 21:59, 24. Aug. 2007 (CEST)
Das hatten wir in der von dir beschriebenen Form noch nicht. Hier werden Weiterleitungen ebenso wie Entwürfe von den jeweiligen Autoren zur Löschung vorgeschlagen. Wir haben insgesamt noch nicht sehr viele aktive Benutzer und möglicherweise auch eine andere Community-Struktur, als unbedingt bei den normalen Wikimedia-Projekten. Da reicht das bisherige Verfahren vollauf. --Michael Reschke 23:51, 24. Aug. 2007 (CEST)

englische Wikiversity: Nominierungen für Checkuser

Hallo, wer einen englischen Wikiversity Account sein eigen nennt, hat die Möglichkeit hier für die Kandidaten für einen Checkuser Account zu stimmen. Gott sei Dank brauchen wir das (noch) nicht. ----Erkan Yilmaz (bewerte mich!, Diskussion) 00:19, 24. Aug. 2007 (CEST)

Es braucht keine Lokalen CheckUser Berechtigten, wenn es nur um wenige Anfragen geht, dafür gäbe es m:Requests for CheckUser information
Bis wir CU-Information brauchen wird es wohl noch dauern und bis wir CU-Berechtigte (es müssen pro Projekt mindestens 2 sein!) wird es noch viel länger dauern.
-- MichaelFrey 18:32, 24. Aug. 2007 (CEST)
Genau, aber wie gesagt in der englischen WV scheint wohl der Bedarf da zu sein: CheckUser. Und wer dort einen Account hat, kann ja mitstimmen. Ansonsten kann ja jede WV wieder gerne ihr eigenes Süppchen kochen, statt zusammenzuarbeiten :-) Ist ja nur ein Edit, den machen muss. ----Erkan Yilmaz (bewerte mich!, Diskussion) 18:52, 24. Aug. 2007 (CEST)

Wikiversity-Kurier?

Habe den Beitrag bei heise.de gefunden, persönlich halte ich viel von entsprechenden Angeboten, auch wenn ich da voraussichtlich in zwei, drei Jahren selbst Kandidat für eine "Evaluation" bin. Wie wäre es eigentlich, so etwas wie einen Wikiversity-Kurier aufzubauen? Die "News" auf der Hauptseite schlafen langsam, aber sicher ein: ich hätte nichts dagegen, diese Rubrik einzustellen und damit die Startseite zu entschlacken. Ein dortiger Hinweis auf Wikiversity:Kurier würde es dann vielleicht auch tun. --Michael Reschke 15:55, 24. Aug. 2007 (CEST)

P.S.: Wikipedia will mehr Wissenschaftler begeistern, manchmal kommen die Nachrichten aber echt minütlich... --Michael Reschke 15:57, 24. Aug. 2007 (CEST)
Also dem Beitrag traue ich net, die können ja nicht mal Franks Namen richtig schreiben, wer weiss was sonst noch nicht stimmt :-)
Ich weiss von einigen bekannten Testern, dass sie sich auch mal an Wiki versucht hatten, es dann aber sein gelassen haben, weil andere ihre Edits manipuliert haben. Man könnte Leuten die Angst nehmen, in dem man Ihnen entweder sagt, dass man z.B. spezielle Seiten sperren lassen kann (dazu braucht man dann aber immer einen Admin) oder man gibt Ihnen entsprechende Rechte nur Ihre eigenen Seiten sperren zu können und/oder nur bestimmte Personen editieren zu lassen. Das würde dann aber irgendwie wiki widersprechen :-( Wahrscheinlich muss es sich erst mal rumsprechen, andererseits wenn ich mir Wikipedia so anschaue, da gibt es einen Haufen Bewegung. Sauviele User-Neuanmeldungen pro Tag - hier bei uns sind es vielleicht mal max. 5 pro Tag, in der eng. WV sind es 35 pro Tag etwa, aber die deutsche WP geht da ja richtig ab. Da kann es locker 200-400 geben glaube ich. Je bekannter das Projekt, desto grösser die Gefahr von "böswilligen" Veränderungen. Neulinge im Bereich von wiki sind wahrscheinlich auch noch in alten Denkmustern drin - wahrschl. haben sie das teilen/vertrauen nicht so gelernt. ----Erkan Yilmaz (bewerte mich!, Diskussion) 18:00, 24. Aug. 2007 (CEST)

Es gibt IMHO zwei Probleme:

  • Keine Meriten zu verdienen, d. h. als Wissenschaftler arbeitest du in der WP anonym, ohne, dass deine Beiträge verfolgt werden können, ergo nicht karriere-wirksam und eher Stress, wenn du auf Halb-Profis triffst. Warum soll sich das wer antun?
  • Zitieren kann man WP nicht, weil ein gedrucktes Buch auf einen Artikel verlinkt, dessen Aussehen man in fünf, sechs Monaten nicht mehr abschätzen kann. Gemeint sind dabei nicht einzelne Passagen, sondern der Gesamtartikel...

Die Neuanmeldungen täuschen. Die letzten Zahlen der WP zeigen m. E. eher, dass es keine bedeutenden Zuwächse mehr gibt. Die Zahl der aktiven Benutzer (5 edits/Monat) ist schon seit einiger Zeit etwa bei 8.000 Personen, ohne das sich da noch was tut. --Michael Reschke 18:55, 24. Aug. 2007 (CEST)

Professor - Student

Das scheint mir das Kernproblem zu sein. Wer ist Professor, wer ist Student? Ich wär gerne Student. Also wo sind die Übungsaufgaben? Wie werde ich bewertet? Vermutlich wollen alle Professor sein.--Kölscher Pitter 18:44, 24. Aug. 2007 (CEST)

Hallo, ich nehme an, du hast den Willkommensgruss auf deiner Diskussionsseite schon durchgelesen ? Dann wäre es auch nett zu wissen, was deine Interessen sind, damit man dir effizient helfen kann. Ansonsten könnte man dir ja z.B. Kurs:Experimentalphysik_1/Aufgaben (mit Lösungen) an den Kopf knallen, mit der Gefahr, dass dich das gar nicht interessiert :-(
Und übrigens du kannst sein was du willst (auch im realen Leben). Dies hier ist eine wiki. Wer sich hier als Prof ausgibt oder Student muss das auch nicht zwangsläufig im realen Leben sein (und das ist genau das Gute - hier sind noch alle Wege offen und evtl. nicht so verbaut wie im realen Leben).
"Wie werde ich bewertet?" Wie willst du denn bewertet werden ? ----Erkan Yilmaz (bewerte mich!, Diskussion) 19:06, 24. Aug. 2007 (CEST)
Habe mir das nun mal durch den Kopf gehen lassen. Ich komme als Neugieriger von WP und werde manchmal Du und Sie verwechseln. Was ihr braucht ist eine interaktive Oberfläche. Neben den Übungsaufgaben ist die Fläche "Lösen?". Beim Anklicken kommt Multple Choice. Beispiel: Der Stein fällt 3 Sekunden in den Brunnen. Nirgendswo ist eine Lösung. Sind es 45 Meter oder weniger als 15 Meter oder mehr als 60 Meter usw?. Bei der richtigen Anwort erhalte ich auf meinem Benutzerkonto für das Fachgebiet xy z Punkte. Bei der falschen Antwort einen Punkteabzug. Oder so ähnlich. Der Student braucht eine Info Rchtig uoder Falsch und eine Motivation. Von einem solchem Konzept sehe ich nichts.`In jedem Fall heisst das Schlüsselwort "Interaktiv". Auf einer Uni geht es neben Wissen ja auch um Didaktik. Dazu reicht das kumpelhafte "wir" nicht aus. Ziel wäre es ja: viele Studenten und wenige Profs. Ich hoffe ich entmutige euch nicht. Gute Nacht.--Kölscher Pitter 00:17, 25. Aug. 2007 (CEST)
Es gibt erste Ansätze "echte" MMKs hier einzubinden. Was du vorschlägst ist aber in keiner Weise Ziel der Wikiversity. Die Wikiversity will Lerngruppen Raum bieten, ihre Arbeit an Projekten zu organisieren und will zusätzlich den Austausch zwischen Lernenden fördern. Um sich allein durch fertige MMKs durchzuklicken, dazu braucht man WV nicht. n8 --Michael Reschke 00:22, 25. Aug. 2007 (CEST)
Gut Michael, dann eben später Gute Nacht. So wie ich dich verstehe, wird Wikiversity nur eine Quatschbude. Learning by Doing ist irgendwann vorbei. Wenn alle Themen wie in Wikipedia abgehandelt sind, ist die Luft raus. Wie ich befürchtet habe: alle wollen mal Prof sein. Habe mir Analysis angeschaut und komme allein mit den Symbolen nicht zurecht. An einer Uni gibt es den Repetitor oder Tutor. Wo ist die Hilfestellung? Das nenne ich Didaktik. Hier fehlt noch viel in dem Konzept,--Kölscher Pitter 00:42, 25. Aug. 2007 (CEST)
Nochmal ich: ich weiss ja nicht, woher diese Meinung kommt, dass wir - die Wikiversity - gleich ein supertolles, geniales und was weiss ich bieten müssen/sollen ? Wir stehen am Anfang. Ich sehe das als eine Entwicklung über einen längeren Zeitraum.
Werden wir durch monetäre MIttel gefördert von jemandem ? Ist es unser Hauptberuf ? Sind wir irgendwann der Arbeit überdrüssig ? Ich denke auf diese Fragen ist "Nein" eine realistische/mögliche Antwort.
Übrigens, wenn du mal sehen willst, wie die Wikipedia angefangen hat: [1]
Was du im Moment alles siehst, ist die Entstehung. Ist es denn nicht faszinierend, noch frisch am Anfang mit dabei zu sein ? Noch mitdirgieren zu können (sag doch bitte dem Analysis Kursbetreuer, was er verbessern kann. Glaubst du, Wissen erlernt man nur auf einem Weg ? Man kann nie wissen, wann man was lernt. Und ausserdem ich bin froh, dass ich Fehler mache, denn Fehler sind für mich wertvoll und unbezahlbar. Aus Fehlern lerne ich - meistens :-) Helfe mit - du weisst nicht, was für positive Früchte du daraus ernten kannst.) ? Es ist wohl wie im normalen Leben: entweder ist das Glas halbvoll oder halb leer.
Es wäre schade, wenn wir dich (oder auch alle anderen) wegen solcher Missverständnisse verlieren würden. Was meinst du dazu ? ----Erkan Yilmaz (bewerte mich!, Diskussion) 01:09, 25. Aug. 2007 (CEST)
Hallo Kölscher Pitter,
ich nehme mal an, du meinst so etwa in der Richtung ? Kurs:Logik/Quiz
Du kannst wenn du möchtest, deine Ideen weiter erörtern, z.B. im Wikiversity:Projektinkubator oder einfach auch hier. Vielleicht möchtest du auch bei der Umsetzung helfen ? Wir brauchen jeden.
"Ich hoffe ich entmutige euch nicht."
Nein, bestimmt nicht, da gehört mehr dazu und ausserdem, du ermutigst nur: denn jemand, der einen längeren Text hier schreibt, zeigt, dass er sich mit dem Thema auseinandersetzt und schon haben wir vielleicht etwas bewirkt ?
Ausserdem: man sollte auch lernen zu lernen, dass es mehr als eine richtige Lösung gibt. Das Leben ist mehrdimensional. Wenn du Studenten auf so fertige Schienen bringst wie, es gibt imme rnur eine richtige Lösung, dann schaffst du nicht unbedingt kreative Köpfe. Überlegen, wann können alle Lösungen richtig sein ? Wann können alle falsch sein ? Das normale Leben bietet dir keine MC Aufgaben an, so sehr wir Menschen das auch wollen mögen. ----Erkan Yilmaz (bewerte mich!, Diskussion) 00:59, 25. Aug. 2007 (CEST)
Was mir so spontan mit MC eingefallen ist, habe ich ja schon auf anderen Internetseiten gesehen. War nicht schlecht. Ich meine: WV darf kein zweites WP sein. Das wäre schade. Ich meine auch: Zielgruppe müssen die Lernenden sein. Ich behaupte: die Lehrenden kommen dann von alleine. Wenn ich lese, dass WV:en die Wiki-Bücher übernommen hat, dann ist das ein Akt der Hilfslosigkeit. Für die Lernenden braucht man wohl mehr Phantasie und/oder Attraktion als bis jetzt erkennbar ist. Oder soll das ein Internet-Elfenbeinturm werden?--Kölscher Pitter 01:34, 25. Aug. 2007 (CEST)

interdisziplinäre Zusammenarbeit gewünscht: kartografische und geoinformatische Fragestellungen

Unser neues Mitglied MrDimble möchte obiges - siehe das Projekt:CoastlineCompact dazu. Wer hat Lust ? Es wird auch nach einem Mathematiker gesucht. ----Erkan Yilmaz (bewerte mich!, Diskussion) 22:46, 24. Aug. 2007 (CEST)

Spontan fällt mir hier Benutzer:Astroboi ein... --Michael Reschke 23:52, 24. Aug. 2007 (CEST)

Interviews

Vor knapp drei Wochen hat Stefanie Panke von www.e-teaching.org ein Telefoninterview mit mir geführt, über das ich leider erst heute berichten kann. Das Ergebnis ist zu hören unter http://www.e-teaching.org/news/eteaching_blog/et_showEntries?permalink=1185892437 , und ich freue mich über kritische Rückmeldung (schließlich habe ich da mal einfach unsere Außendarstellung übernommen).

Ein zweites Interview habe ich wenig später Andrea Osthaus von Unicum gegeben, das irgendwann in der Printausgabe erscheinen sollte. Wenn ich weiß wann das sein wird, gebe ich hier Bescheid.

Insgesamt muss ich sagen, dass es mir recht schwer fiel beim derzeitigen Stand der Wikiversity ein einigermaßen passable Repräsentation hinzubekommen, da wir in fast einem Jahr immer noch keinen exemplarischen und aktiven Kurs eingerichtet, geschweige denn durchgeführt haben. Knifflig ist auch immer die Frage zur Abgrenzung von Wikibooks. Hat die en.wikiversity ihre Einverleibung von Wikibooks wieder gelöst? Ich hatte in den Interviews angegeben Wikibooks sei auf en Teil von Wikiversity geworden, und als ich dann noch einmal nachgeschaut hatte existierten beide (wieder?) parallel nebeneinander her. Ich hoffe, da habe ich nur was verschlafen und nicht von Anfang an komplett falsch verstanden. Nils Simon T/\LK? 15:13, 20. Aug. 2007 (CEST)

PS: Da ich schon mal dabei bin kann ich gleich mal fragen: Was würdet ihr Leuten vorsetzen, wenn sie euch nach unseren besten oder fastamehestenfertigen Kursen fragen würden?

BK!
Nicht schlecht!
"...da wir in fast einem Jahr immer noch keinen exemplarischen und aktiven Kurs eingerichtet..." Im Bereich Latein könnte ich den Caesar-Kurs "anbieten", im Bereich Deutsch ließen sich einige Lektürekurse einrichten, als "Kursleiter" scheide ich in beiden Fällen aus. Ich habe mich dort jeweils genannt, um als "Ansprechpartner" für Newbies zu fungieren, die auf den Kurs gestoßen sind und noch nichts von der WV wissen. Das Probleme sehe ich darin, Leute von außen (Lehrer und Dozenten) anzusprechen und für eine "Mitarbeit" zu erwärmen. --Michael Reschke 15:34, 20. Aug. 2007 (CEST)
Unsere besten Kurse? Gute Frage, die Kurse und Projekte von Uni Eichstätt finde ich ganz nett. Bei den Inhalten blickt man aber als Außenstehender eher weniger durch... --Michael Reschke 15:34, 20. Aug. 2007 (CEST)
Kurs:Caesar: De bello Gallico - was macht ihr denn dort bis jetzt? Teilnehmer gibt es noch nicht, oder? Nils Simon T/\LK? 15:40, 20. Aug. 2007 (CEST)
War nicht als "Beispielkurs" gedacht, sondern bezog sich auf "da wir in fast einem Jahr immer noch keinen exemplarischen und aktiven Kurs eingerichtet, geschweige denn durchgeführt haben". Der Caesar-Kurs ebenso wie die Deutsch-Kurse könnten bei entsprechenden Zielgruppen "beworben" werden. Das sind die gängigen Schulthemen, ergo könnten diese Kurse Schulklassen bzw. Uni-Kurse nutzen. Entsprechende Lerngruppen könnten sich, z. B. dort eintragen und dann über diesen Kurs ihren Erfahrungsaustausch organisieren, so ist es zumindest gedacht. Analog bei den Deutsch-Kursen. Ansonsten wie bereits erklärt, als "Kursleiter" scheide ich dort jeweils aus. --Michael Reschke 15:44, 20. Aug. 2007 (CEST)
Zu Wikibooks/Wikiversity:
en.wikiversity entstand im "Wikiversity" Namensraum von en.wikibooks.
Diese Seiten wurden dann als das Projekt Offiziel wurde, gab es die erste heitere Import Welle: en:Special:Log/import.
Seither laufen beide Projekte auf getrennten Servern.
Organisatorisch (z.B. Admins/Custodian) stehen sich die beiden Projekte aber immer noch sehr nahe.
-- MichaelFrey 17:58, 20. Aug. 2007 (CEST)
Danke für die Aufklärung! Dann haben sie das Problem sich abzugrenzen also ebenfalls noch nicht gelöst, oder? Nils Simon T/\LK? 10:36, 21. Aug. 2007 (CEST)
Was heisst hier ebenfalls? Unsere Abgrenzung zu den Schwesterprojekten ist weit aus besser.
en:External link und en:Please delete my page gehörte in den Wikiversity/Hilfenamensraum, en:Category:Stubs und besonders en:Category:Empty pages gelöscht.
Schrott wie [2] findet sich zu Hauf, mit Seiten wie en:Machen machen sie Wiktionary Konkurrenz, mit en:Computer Aided Design, en:Structural design usw. Wikipedia.
Seiten mit Namen wie en:Loops (da Linkt ein C++ Kurs und ein C Kurs drauf) zeigen Desorganisation, womit ich zum Punkt komme:
Die (Haupt-) Abgrenzung von en.wikiversity zu den Schwesterprojekten sind die nicht vorhanden Regeln. Deshalb wird scheinbar weder gelöscht noch Verschoben ...
Ehrlich gesagt bin ich der Meinung, das en.wikiversity unserem Ruf schadet oder schaden wird ...
-- MichaelFrey 18:09, 21. Aug. 2007 (CEST)
Definiere mal beste oder am ehesten fertig :-) Und dann kommt es auch drauf an, wer fragt, welcher Kontext, ... Ich denke, ich könnte jemanden schon von etwas überzeugen, man muss nur etwas Rhetorik aufbringen :-)
Man könnte ja neben Teilnahme-Zahlen auch andere Faktoren aufnehmen.
  • an welchen Seiten viele Personen editiert haben / welche Kurs-Seiten am Meisten aufgerufen werden (man könnte ja denken, wenn sich mehr Leute die Kursseiten anschauen, dann ist das Thema interessant und evtl. machen da auch Leute mit oder wollen.)
  • das in Bezug zur Zeit und dann lässt man von mir aus bestimmte Zeiträume raus
  • links von externen Seiten auf die Kurs-Seiten (z.B. werden im Rahmen des Kurs:Der Peloponnesische Krieg Wikipedia-Artikel editiert und dann auf manchen Wikipedia-Diskussionsseiten auf den Kurs referenziert)
traue Statistiken nur, wenn du sie selbst gefälscht hast :-) ----Erkan Yilmaz (bewerte mich!, Diskussion) 18:17, 20. Aug. 2007 (CEST)
Hm, ich meinte damit eigentlich: Auf welchen unserer Kurse kann ich Leute am besten hinweisen, die einen Bericht über uns schreiben und erstmal sehen wollen, wie das hier eigentlich funktioniert? Das kann ruhig ganz subjektiv sein. Nils Simon T/\LK? 10:36, 21. Aug. 2007 (CEST)
Hörst du's ? Schreien grad' alle Kursbetreuer in der Wikiversity :
meins
Nein, meins
Ach was, nicht deren Kurse - meins natürlich :-) ----Erkan Yilmaz (bewerte mich!, Diskussion) 17:16, 21. Aug. 2007 (CEST)
Z.B. Kurs:Der Peloponnesische Krieg/in anderen Wikimedia-Projekten - Artikel erweitern und neue anlegen. Dieser Kurs versucht die hier aufgeführten Ziele der Wikiversity umzusetzen. Ist halt nur eine aktive Person, die grade an dem Kurs arbeitet, aber psst, nicht weiter verraten. :-) ----Erkan Yilmaz (bewerte mich!, Diskussion) 13:54, 26. Aug. 2007 (CEST)

Kurze Fragen und atmosphärische Optik

Hier ist ein Platz zum gegenseitigen Lehren und lernen, das ist gut. Aber wo kann man kurze Fragen (also keine ganzen Projekte) stellen?

Meine Frage wäre nämlich: Der Himmel ist blau, da das blaue Licht in unserer Atmosphäre am meisten gestreut wird. Unsere Sonne hat die höchste intensität im grünen Bereich. Wie würde der Himmel eines Planeten mit roter Sonne aussehen? Wäre er rot? Aber das rote Licht wird nicht so sehr gestreut. Wäre er dunkel, ähnlich der Nacht? --Gamayun 12:52, 26. Aug. 2007 (CEST)

Hallo unbekannte(r) Nutzer(in),
ich denke, du könntest mal eine Anfrage im Kolloquium Physik stellen.
Ansonsten ist eine Antwort da wohl schwierig. Würde meinen, es kommt auch auf den Kontext an (schliesslich redest du von etwas, was nicht so auf der Erde existiert, also müsste man versch. andere Faktoren auch noch berücksichtigen):
z.B. aus wessen Sicht ? ein Blinder, jemand mit voll funktionsfähigen Augen (sprich unserem Auge mit den Farbspektren), ein Lebewesen auf einem anderen Planeten hat wohl evtl. andere Fähigkeiten, vielleicht sieht er/sie/es mit anderen Sinnesorganen ? Befindet sich die Person unterhalb oder oberhalb der Erdoberfläche ? Besteht freie Sicht auf den gewünschten Ort ? wie sieht es aus wenn Wolken am Himmel sind ? Was ist mit der Person, die sich auf der Planetenoberfläche befindet, die nicht von der Sonne beleuchtet wird ? usw.
Ansonsten könnte man ja auf irgendwelchen Astronomie-Seiten schauen, ob es einen bekannten Planeten gibt mit den gewünschten Eigenschaften, dann könnte man Aufnahmen zu Rate ziehen. Hm, aber wer sagt denn, dass die Aufnahmen auch wirklich alles auffangen aus der Realität ? Wahrscheinlich gibt es Informationsverlust.
Übrigens zu "Der Himmel ist blau": wer behauptet denn so etwas? Ich behaupte: "Der Himmel ist grün" - Entweder Ihr alle habt einen Farbfehler (habt ihr das noch nicht gemerkt ? ;-)) oder meine Definition von irgendwelchen Satzbestandteilen ist anders als die deinige. ;-) ----Erkan Yilmaz (bewerte mich!, Diskussion) 17:35, 21. Aug. 2007 (CEST)

Danke, habe meine Frage im Kolloquium Physik gestellt, mit ein paar Infos mehr. --Gamayun 12:52, 26. Aug. 2007 (CEST)

Zufallsseite

Ich hätte gerne in der linken Navigationsleiste so einen Link "Zufallsseite" oder "Zufälliger Artikel" oder so ähnlich (Z.B. Wikipedia hat das auch). Dies könnte z.B. dazu führen, dass Neulinge oder auch andere sich irgendeinem fremden Thema nähern, was sie sonst nicht "anschauen" würden: Spezial:Random. Was ist eure Meinung zu der Einführung solch eines Links ? ----Erkan Yilmaz (bewerte mich!, Diskussion) 19:09, 25. Aug. 2007 (CEST)

Eine Änderung dieser Bereiche ist via Spezial:MediaWiki-Systemnachrichten möglich. --Michael Reschke 19:27, 25. Aug. 2007 (CEST)
ok, ich wollte eigtl. noch Feedback, ob das eine gewünschte Änderung ist ? (frage mich, wieso das überhaupt noch nicht aufgelistet ist) ----Erkan Yilmaz (bewerte mich!, Diskussion) 19:37, 25. Aug. 2007 (CEST)
Möglicherweise weil das die Leute auch zu Seiten führt, die sagen wir mal so, nicht wertvoll sind. Bei der WP führt es i. d. R. zu Artikeln und ist so, als würdest du ein Lexikon einfach irgendwo aufschlagen und etwas lesen. In der WV könnte es dich auch zu Seiten führen, die eine Lerngruppe als Schmierzettel verwendet hat. Zum "Aufräumen" und Kategorisieren, wäre es vielleicht ein ganz nettes Feature, weil man so mal wieder zu Gesicht bekommt, was es schon alles in der WV gibt (und wieder gelöscht werden könnte - kleiner Scherz am Rande). --Michael Reschke 19:43, 25. Aug. 2007 (CEST)
Genau und das sorgt vielleicht dafür, dass wir (hoffentlich) noch mehr Feedback bekommen und dann auch die entsprechenden Seiten behandeln. Ansonsten warten die Seiten, bis wir sie "erst" entdecken :-) ----Erkan Yilmaz (bewerte mich!, Diskussion) 19:48, 25. Aug. 2007 (CEST)

Eine Zufallsseite von der Startseite aus zu verlinken halte ich für keine sehr gute Idee. Wie Michael Rescke schon gesagt hat ist das bei Wikipedia sinnvoll, weil man bei einem enzyklopädischen Zufallsartikel landet. Hier landet man irgendwo, und ob jemand was davon hat auf einer fast völlig leeren Kursseite zu langen scheint mir fragwürdig. Nils Simon T/\LK? 17:55, 26. Aug. 2007 (CEST)

OK, bisherige Meinungen sprechen dann gegen die Einführung. Möchte noch irgendjemand eine Äußerung dazu abgeben ? Wie Michael Schanze zu sagen pflegte: "1, 2, oder 3. Letzte Chance ..." ----Erkan Yilmaz (bewerte mich!, Diskussion) 23:12, 26. Aug. 2007 (CEST)
Eigene Orga-Seite mit Links aufs Neuanmeldungslogbuch usw.??? So als zentrale Verwaltungsseite wäre noch eine Lösung, da hätte das dann durchaus auch seinen Platz. Wir haben es dann nicht auf der Hauptseite, aber dennoch die Möglichkeit auch "alte" Seiten im Auge zu behalten... --Michael Reschke 00:19, 27. Aug. 2007 (CEST)
Klar, eigene Seite ist immer eine Möglichkeit. Ich sehe aber schon, wie das Meinungsbild ist. Ich betrachte dann das Thema als "gegessen". ----Erkan Yilmaz (bewerte mich!, Diskussion) 00:41, 27. Aug. 2007 (CEST)
@Michael Reschke: Um „alte“ Seiten zu sehen, gibt es die Spezialseite Spezial:Ignorierte Seiten, womit alle nicht beobachteten Seiten angesehen werden können. Das dürften dann ziemlich alte und „verkommene“ Seiten sein. ;-) Wäre zumindest eine kleine Hilfe für dich, solche Sieten aufzuspüren. Ansonsten einfach mal Spezial:Alle Seiten inklusive der verschiedenen Namensräume durchgehen. -- heuler06 07:51, 27. Aug. 2007 (CEST)
PS: Die erste Seite ist nur für Pedelle einsehbar.

Solange hier noch wenig (vollangemeldete) User sind, könnte man als "Zufallsseite" "Neuer Benutzer" machen. Ich weiss, ihr begrüsst die Neuen. Aber so wird öffentlich für alle: aha ein Neuer. Später, wenn die Neuen in Scharen kommen, macht das keinen Sinn mehr.--Kölscher Pitter 11:53, 27. Aug. 2007 (CEST)

Studenten-Dozenten-Seite

Wir brauchen eine solche Seite, wo nur der eingetragene Student und der Dozent das Leserecht haben. Und natürlich der Pedell. Solche Seiten sind zeitlich begrenzt. Nach einer Woche(?) werden sie automatisch gelöscht. Hier kann ein Student seine Übungsaufgabe abliefern. Der Dozent kann individuell auf den Studenten eingehen.--Kölscher Pitter 18:27, 27. Aug. 2007 (CEST)

Defacto müsste dazu eine neue Benutzergruppe und ein neuer Namensraum angelegt werden.
Technisch Machbar, aber das würde Diskussionen mit den Entwickler bringen.
(Denn neuen Namensraum gibt es Problemlos, die neue Benutzergruppe wäre aber ein Novum auf den WikiMedia Servern)
Des weiteren bräuchte es ein Bestätigungssystem und jeder Stundend und jeder Dozent könnte alle Seiten lesen und schreiben.
Automatischen Löschen ist gar nicht vorgesehen, dafür bräuchte es einen Admin Bot (sehr sehr Unbeliebt bei Entwicklern und Stewards)
Was ich sagen will:
Mit der jetztigen Architektur ist es kaum möglich. Wenn jemand sowas braucht, kann er (externes) Forum oder eine Mailingliste einrichten.
Desweiteren würde damit ein Teil der Offenheit geopfert und ich seh auch andere Probleme (Darf man Inhalt aus diesem Namensraum in der öffentlichen verschieben?)
-- MichaelFrey 18:47, 27. Aug. 2007 (CEST)
Das automatische Löschen sollte die Sache vereinfachen. Wenn das kompliziert wird, kann man darauf verzichten. Heisst externes Forum ausserhalb von Wikiversity?--Kölscher Pitter 19:08, 27. Aug. 2007 (CEST)
Ja, also auch nicht auf einem Server der WikiMedia Foundation.
Der Server/ein Forum für ein Projekt müsste dann vom Leiter der Projekts/Kurses organisiert werden.
Vorteil wäre, das dieser direkt Kontrollieren kann wer auf was Zugriff hat. (Mit Mediawiki lässt sich keine differnzierte Benutzergruppenverwaltung realisiseren)
Wieso soll/dürfen solche Seiten eigentlich nur für Studenten/Dozenten Lesbar sein?
Gegenseitiges Abschreiben wäre ja weiterhin möglich, Datenschutz geht so auch nur bedingt, weil jeder Student auch die Seite der anderen Studenten lesen (und schreiben) kann.
-- MichaelFrey 18:36, 28. Aug. 2007 (CEST)

Sonderzeichen im Bearbeitungsmodus

Weiß jemand, wie man die Leiste mit den Sonderzeichen anpassen kann die sich öffnet, wenn man eine Seite bearbeitet? Ich vermisse das ± darin und würde es gerne aufnehmen (bei WP ist es auch vorhanden). Nils Simon T/\LK? 20:19, 29. Aug. 2007 (CEST)

Da gibt es MediaWiki:Edittools. Das, was du da einträgst, erscheint unten in der Leiste. Um die ganzen dort vorhandenen Zeichen sehen zu können, müsst ihr bei MediaWiki:Onlyifediting.js bspw. das einfügen und das beachten, was in den oberen Kommentarzeilen steht. -- heuler06 20:27, 29. Aug. 2007 (CEST)
Vielen Dank, ich war mal so frei und habe die Wikipedia-Liste einfach übernommen. Nils Simon T/\LK? 20:37, 29. Aug. 2007 (CEST)
Das Problem ist jetzt aber immer noch, dass man nur
[[Hilfe:Sonderzeichen|Sonderzeichen]]:
<charinsert> Ä ä Ö ö ß Ü ü </charinsert> |
<charinsert>„+“ ’ ‚+‘ “+” «+» –</charinsert> |
<charinsert>+ − · × ÷ ≈ ≠ ± ≤ ≥ ² ³ ½ € † # * ‰ § ¢ £ ¥ $ ¿ ¡ ∞ ‣ • 〈〉 … → ↔</charinsert> |
<charinsert>&+nbsp; [[+]] | {{+}} ~~~~</charinsert> |
<charinsert>° ′ ″ </charinsert>
sehen kann. ;-) Um mehr zu sehen, musst du auch noch die MediaWiki:Monobook.js anpassen. Einfach /* vor BEGIN import Onlyifediting-functions und */ nach END import Onlyifediting-functions wegnehmen. Schon klappt's. (Sollte es zumindest.) -- heuler06 20:49, 29. Aug. 2007 (CEST)
Das ist schon ok so, jetzt habe ich alle Sonderzeichen, die ich brauchen könnte (und die sich bei WP anscheinend in der Zusammenstellung auch bewährt haben). Aber gut zu wissen wie ich notfalls mehr für mich persönlich hinzufügen könnte. Nils Simon T/\LK? 20:54, 29. Aug. 2007 (CEST)
Nils, das ist nicht nur für dich persönlich. Die MediaWiki:Monobook gilt WV-weit! -- heuler06 20:57, 29. Aug. 2007 (CEST)
Ah, habe ich mit meiner eigenen monobook verwechselt. Aber ich kann die neuen Sonderzeichen auch jetzt schon sehen, ohne die WV-monobook angepasst zu haben. Wie siehts bei Dir (oder anderen) aus? Meine Leiste enthält:
Ä ä Ö ö ß Ü ü | „“ ’ ‚‘ “” «» – | + − · × ÷ ≈ ≠ ± ≤ ≥ ² ³ ½ € † # * ‰ § ¢ £ ¥ $ ¿ ¡ ∞ ‣ • 〈〉 … → ↔ |   [[]] | {{}} ~~~~ <ref></ref> <references/> | ° ′ ″
Nils Simon T/\LK? 22:52, 29. Aug. 2007 (CEST)
Das sehe ich auch. Allerdings fehlt eine Auswahlliste für die verschiedenen Sprachen, zB. für WikiSyntax (noinclude, includeonly, ref, references usw; die hättest du also nicht in die Leiste hineinkopieren müssen ;-) ), IPA-Lautschrift, AHD-Lautschrift, Griechisch, Hebärisch, Kyrillisch usw. Probier' einfach mal aus, was ich vorgeschlagen habe und vergleiche mal. Dann wirst du sehen, was ich meine. Oder guck' einfach mal bei Wikipedia oder Wikibooks in einem Bearbeitungsfenster nach unten und vergleiche es mit Wikiversity. ;-) -- heuler06 07:15, 30. Aug. 2007 (CEST)
OK, habs jetzt mal gemacht. Sieht für mich noch genau so aus wie vorher. Nils Simon T/\LK? 12:06, 30. Aug. 2007 (CEST)

Das liegt dann daran, dass die Onlyifediting.js nicht erst am Ende der Monobook.js eingebunden wird. Dafür einfach

 // ============================================================
 // BEGIN import Onlyifediting-functions
 // SEE ALSO [[MediaWiki:Onlyifediting.js]]
 
 if (document.URL.indexOf("action=edit") > 0 || document.URL.indexOf("action=submit") > 0) {
  document.write('<script type="text/javascript" src="/w/index.php?title=MediaWiki:Onlyifediting.js&action=raw&ctype=text/javascript&dontcountme=s"></script>');
 }
 
 // END import Onlyifediting-functions
 // ============================================================

ausschneiden und ans Ende pappen. Dann sollte es funktionieren. Und nicht vergessen, den Cache des Browsers zu leeren. ;-) (bei IE Strg+F5; bei FF Strg+Shift+R) -- heuler06 12:34, 30. Aug. 2007 (CEST)

Erledigt, sieht immer noch genauso aus. Nils Simon T/\LK? 12:48, 30. Aug. 2007 (CEST)

Jetzt liegt es daran, dass Onlyifediting.js mit einer Funktion aufgerufen wird, die ihr gar nicht im WV-weiten Monobook drin habt. :D
Das kannst du folgendermaßen beheben:
1. in die MediaWiki:Monobook.js folgende Funktion einbauen: (gleich nach der langen Liste am Anfang)
// ============================================================
 // BEGIN Enable multiple onload functions
 
 // setup onload functions this way:
 // aOnloadFunctions[aOnloadFunctions.length] = function_name; // without brackets!
 
 if (!window.aOnloadFunctions) {
   var aOnloadFunctions = new Array();
 }
 
 window.onload = function() {
   if (window.aOnloadFunctions) {
     for (var _i=0; _i<aOnloadFunctions.length; _i++) {
       aOnloadFunctions[_i]();
     }
   }
 }
 
 // END Enable multiple onload functions
 // ============================================================
ODER
2. in der MediaWiki:Onlyifediting.js aOnloadFunctions[aOnloadFunctions.length] = customizeWikiversity; mit addOnloadHook(customizeWikiversity); ersetzen.
Ich würde zweiteres bevorzugen.
Ich hoffe, du bist mir nicht böse, weil ich das übersehen habe?! -- heuler06 13:06, 30. Aug. 2007 (CEST)
Natürlich nicht, ich bin ja froh wenn mir irgendwer überhaupt was zu den .js erklärt. Hab Deinen Vorschlag umgesetzt, aber ich sehe immer noch keine Änderung. Nils Simon T/\LK? 13:24, 30. Aug. 2007 (CEST)
Dann musst du mal den Cache vom Browser leeren − IE: Strg+F5 drücken, bei FF: Strg+Shift+R.
Es muss übrigens noch etwas ergänzt werden. Er zeigt so nämlich bei der Einstellung Arabisch altgriechische Buchstaben an. :D
In der MediaWiki:Onlyifediting.js nach
   menu += "<option>Altenglisch</option>";
bitte
   menu += "<option>Altgriechisch</option>";
einfügen. Dann sollte es klappen. :) -- heuler06 13:30, 30. Aug. 2007 (CEST)
Altgriechisch ist drin. Meine Leiste sieht aber trotz Leeren des Caches noch genau so aus wie vorher. Was sollte ich denn eigentlich genau sehen? Nils Simon T/\LK? 15:26, 30. Aug. 2007 (CEST)
eine Auswahlliste, mit der man zwischen verschiedenen Sprachen und deren Sonderzeichen umschalten kann
-- heuler06 15:37, 30. Aug. 2007 (CEST)


Frechheit, ich seh nichts dergleichen. Sonst irgendwer? Hast Du eine Ahnung, was jetzt noch fehlt?? Nils Simon T/\LK? 17:49, 30. Aug. 2007 (CEST)
PS: Wenn ich mir den Screenshot genauer ansehe, scheinst Du diese Liste zu sehen. Hmm. Vielleicht starte ich meinen Rechner einfach neu, ich habe schon manchmal die Erfahrung gemacht dass den Cache zu leeren bei solchen Sachen nicht ausreicht (jaja, das Problem sitzt meistens vor dem Bildschirm, ich weiß ;)
Mir fehlt bei der Fehlerbeschreibung die Angabe des Browser, des Betriebssystems etc.
Ich vermute das es wieder mal ein IE7 Bug ist, womit es zur Nadelsuche im Nadelhaufen ausarten kann.
-- MichaelFrey 17:52, 30. Aug. 2007 (CEST)
Firefox 2.0.0.6, Windows XP inkl. SP2. Das Menü sehe ich trotzdem nicht, kann damit aber auch eigentlich ganz gut leben. Bei Wikipedia sehe ich es übrigens. Taucht es bei Dir denn jetzt auf, Michael? Nils Simon T/\LK? 18:41, 30. Aug. 2007 (CEST)
Ich hab auch FF 2.0, Win XP SP 2 und es geht bei mir.
-- MichaelFrey 18:44, 30. Aug. 2007 (CEST)
Eine letzte kleine Checkliste zum Abhaken:
  1. Der Browser ist wirklich FF.
  2. JavaScript eingeschaltet? (unter Extras > Einstellungen > Inhalt)
  3. Cache geleert bzw. Seite komplett neu geladen > Strg+Shift+R gleichzeitig(!) drücken
    • Strg => Taste links unten auf der Tastatur
    • Shift => Großschreibtaste
    • R => die taste zwischen E und T. vierte Reihe von unten, fünfte Taste von links
-- heuler06 18:54, 30. Aug. 2007 (CEST)
PS: ;-)
Ich habs gerade im IE7 gecheckt, da ist die Leiste da. Wahrscheinlich liegts am Firefox-Cache, der sich trotz Strg+Shift+R nicht geleert hat. Wahrscheinlich ist es nach nem Neustart auch im FF zu sehen (ist das Kürzel im englischen FF vielleicht anders?). Also, vielen Dank für die Hilfe, jetzt gibts bei uns wenigstens ne ordentliche Bearbeiten-Sonderzeichenleiste. Da könnte ja endlich der Fachbereich Ägyptologie gegründet werden :) Nils Simon T/\LK? 19:30, 30. Aug. 2007 (CEST)

mindmap

hallo,

ich habe folgendes problem: ich habe ein grobes thema einer diplomarbeit zugewiesen bekommen: vergangenheits-, gegenwarts- und zukunftsanalyse eines unternehmens". zur besseren orientierung möchte ich mir ein mindmap erstellen. wie finde ich heraus, was sich alles hinter den verschiedenen analysetypen verbirgt???

lola (Vorstehender nicht signierter Beitrag stammt von 64.105.152.58 (DiskussionBeiträge) 12:04, 30. Aug. 2007 (CEST))

Hallo lola,

am besten fängst Du erst einmal mit der Themenrecherche im Internet an (google und wikipedia in verschiedenen Sprachen geben einen wertvollen Überblick), um einen groben Überblick über das Thema Deiner Diplomarbeit zu bekommen. Erst dann würde ich mit dem Mindmap starten (dient ja als Methode eher der Strukturierung vorhandener Wissensbestände, nicht primär der Generierung neuen Wissens).

Viel Spass und viel Erfolg bei Deiner Arbeit - das Thema klingt sehr interessant.

--Cbbahn 17:18, 30. Aug. 2007 (CEST)