Wikiversity:Cafeteria/Archiv/2008/01

Aus Wikiversity
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Archiv Dies ist eine Archivseite. Bitte benutze die aktuelle Diskussionsseite, wenn du eine Diskussion fortführen möchtest. Diese Archivseite sollte nicht verändert werden.

Deutsche Auswanderer in den USA

Hallo Florian Groß, ich hoffe auf diesem Wege an mehr Informationen zu kommen.


Der Bruder meines Großvaters Stephan Binder, geb. am 9.12.1884 und wanderte 1908 nach Amerika aus. Er hatte in New York zwei Metzgergeschäfte eines davon in Brooklyn. Bevor er auswanderte war er ab 1903 beim 9.Rheinischen Husarenregiment nr.9 bei der der 3.Eskadron in Strassburg,wo er am 28.September als Unteroffizier entlassen wurde. Als 1914 Deutschland der Krieg erklärt wurde wollte er unbedingt zurück das amerikanische Konsulat riet ihm jedoch ab, da die Engländer alle Schiffe anhielten und untersuchten. Als die amerikanische Presse im Sinne der Gegner Deutschlands eine Hetzkampagne gegen Deutschland entfachte wollte er nicht untätig zuschauen und kömpfte in Wort und Schrift für Deutschlands Ehre und Freiheit. Als Amerika Deutschland den Krieg erklärte wollte er nicht untätig zuhören und versuchte Deutschland zu verteidigten in dem er ein Buch schrieb: " Wahrheit und Licht ". beschreibt. Doch man warlängst auf ihn aufmerksam geworden, die Geheime Staatspolizei beschlagnahmte alle Bücher als er mit 500 derselben vor seinem Geschäft vor fuhr. Er selbst wurde verhaftet. In dem Buch ging es überwiegend um die geschilderten Fakten von Stephan Penitentiary zu Atlanta Georgia starb und auch beerdigt wurde.

So die uns übermittelten anonymen Aussagen eines Konsulatmitarbeiters.

Ich bin schon lange mit einem weiteren Verwandten auf der Suche nach Menschen die ihn selbst bzw. durch Eltern, Bekannte etc. von ihm hörten um doch noch ein Exemplar seiner konfiszierten Bücher zu erhalten. ich danke für diese Möglichkeit roswitha@kanguru.pt --78.130.12.187 10:59, 3. Jan. 2008 (CET)

In der Wikipedia gibt es auch einen w:Benutzer:Florian Groß. Wenn man Glück hat, ist es selbiger. Habe mal 'ne email geschrieben. ----Erkan Yilmaz (Wikiversity:Chat, wiki blog) 17:56, 3. Jan. 2008 (CET)
Leider war das nicht der gesuchte Florian :-( ----Erkan Yilmaz (Wikiversity:Chat, wiki blog) 22:39, 3. Jan. 2008 (CET)
Ich würde es ergänzend über studivz versuchen. Die Suche bringt einige Ergebnisse, weiß aber nicht, ob ein Geschichtsstudent drunter ist. --Michael Reschke 20:48, 5. Jan. 2008 (CET)

Unklar (Englisch > Deutsch) (erl.)

"Nearly all small prestanze levied against the poorer citizens were paid at reduced rates, ad perdendum, while wealthy Florentines who paid their full assessments were granted the return of their money, with interest." Kann sich darauf jemand einen Reim machen?

Es geht offenbar um Steuern und die Zahlungsmodalitäten (Fall 1378, moderne Darstellung / Aufsatz 1970er Jahre). --Michael Reschke 19:06, 5. Jan. 2008 (CET)

Denke ich hab es jetzt. Dank Wikipedia verstehe ich jetzt auch, was der oder die prestanze war. ;-) --Michael Reschke 19:24, 5. Jan. 2008 (CET)
Schreibst du es uns denn auch? :) Hatte auch 'nen Vorschlag, will sehen, ob's richtig ist. -- heuler06 19:36, 5. Jan. 2008 (CET)
BTW: Wenn du einen Satz aus einem Text heraus übersetzt haben möchtest, solltest du vielleicht mehr von dem Text mit angeben. Das würde bei der Übersetzung helfen. Und auch, worum es da ungefähr geht. Aus den hiesigen Angaben wurde ich nicht ganz schlau. -- heuler06 19:42, 5. Jan. 2008 (CET)

Es geht um den w:Ciompi-Aufstand und hier um die Finanzpolitik der Ciompi-Regierung. Ich hatte bislang unter "prestanze" eine Steuer verstanden und somit nicht verstanden, warum eine Steuer ganz oder teilweise zurückgeführt werden sollte. In der Wikipedia habe ich jetzt aber gefunden, dass die prestanze ein Zwangskredit war. Ich versuche - nach meiner Vorstellung - den Ablauf darzustellen: Der Staat hat Finanzbedarf (Sorgen), verlangt einen Zwangskredit von allen (prestanze). Bei den armen Leuten ("Unterschicht", popolo minuto) erfolgt die Rückzahlung in verminderten Raten (dauert, mglw. keine komplette Rückzahlung), bei den reichen, die ihren Zwangsbeitrag direkt ganz bezahlt haben, erfolgt die Rückzahlung vollständig und "with interest", ich denke das heißt: bevorzugt. Den Begriff habe ich noch nicht finden können. Ist zum Verständnis des Satzes aber IMHO auch unerheblich. Längeres Zitat: Damit wäre ich aus Urheberrechtsgründen vorsichtig. Der Absatz bringt zum Verständnis des Satzes aber leider auch wenig... --Michael Reschke 20:47, 5. Jan. 2008 (CET)

with interest = mit Zinsen. Ist also gar nicht so unwichtig. Ist ein Begriff aus dem Rechts- und Bankwesen. Steht sogar in meinem kleinen Wörterbuch. ;-) Bei rate sehe ich eher ein Problem: Es kann auch Zinssatz heißen. In der Ökonomie heißt „Rate“ (bei Darlehen zB.) installment. -- heuler06 09:08, 6. Jan. 2008 (CET)
Dann war es gar nicht so verkehrt, die Frage hier zu stellen. Das hätte ich glatt überlesen, übergangen und leider auch missverstanden... --Michael Reschke 14:45, 6. Jan. 2008 (CET)

Navigationsleiste Fachbereiche

Ich habe mal in den Fachbereichen die Navigationsleiste zu allen Fachbereichen eingesetzt. Sollte ein Fachbereich vergessen worden sein, war das nicht meine Absicht. In diesem Falle - bitte ergänzen. (It's a wiki!) --Exxu 14:12, 6. Jan. 2008 (CET)

Vielen Dank für deine Mühe, ----Erkan Yilmaz (Wikiversity:Chat, wiki blog) 15:05, 6. Jan. 2008 (CET)

Wikiversity:Kriterien für empfehlenswerte Kurse

Die Kriterien für empfehlenswerte Kurse stellen eine erste Zusammenstellung dar, die in Anlehnung an die Lesenwertkriterien der Wikipedia hier aufgenommen sind. Sie sollten eventuell noch weiter diskutiert und/oder angepasst werden. --Exxu 19:26, 7. Jan. 2008 (CET)

Wikiversity:Kandidaten für empfehlenswerte Kurse

Ich habe diese Kandidatenseite in Anlehnung an die Lesenwertkandidaturen der Wikipedia erstellt, um mal die bisherigen Äußerungen zur Kurseinschätzung in etwas Bürokratie umzusetzen. Ich habe dort in aller Unbescheidenheit bereits den von mir initiierten Kurs:Wissenstest Linux eingetragen. Ich bitte um rege Beteiligung - soweit hier "rege" möglich ist. --Exxu 19:19, 7. Jan. 2008 (CET)

Mal eine Frage: Sollten Projekte nicht auch berücksichtigt werden (wenn nicht jetzt, dann zumindest für die Zukunft) ? Oder soll das dann in einer extra Rubrik angelegt werden ? Ansonsten könnte man ja bspw. den Term: "Inhalte" oder "Angebote" oder eine anderen Term benutzen statt "Kurse" ?
Generell finde ich die Initiative gut, ----Erkan Yilmaz (Wikiversity:Chat, wiki blog) 23:45, 7. Jan. 2008 (CET)
Ich gehe davon aus, dass Projekte vermutlich anderen Kriterien genügen, als Kurse. Eventuell reicht aber auch einfach der Stempel "Empfehlenswert"? Dann könnte diese Seite auch Wikiversity:Kandidaten für das Prädikat "Empfehlenswert" heißen. --Exxu 06:24, 8. Jan. 2008 (CET)
Ich befürchte, dass die Empfehlungen äußerst rar sein werden. Die Anzahl der WV-Teilnehmer scheint mir noch sehr gering. Selbst einige direkt angesprochene "Mitarbeiter" zeigen oft keinerlei Reaktion. Manchmal habe ich den (fachbereichspezifischen) Eindruck, dass hier nur zwei bis drei Leute aktiv sind. Im Bereich Mathematik wohl keiner mehr.
Deshalb sollte bereits auf der Hauptseite eine Rubrik mit "Angeboten" vorhanden oder zumindest mit einem Klick erreichbar sein. Die empfehlenswerten Beiträge sind dann entsprechend gekennzeichnet. Dass wohl nur sehr wenige Befürorter vorhanden sind spielt dann eine untergeordnete Rolle. Die Besucher werden wohl ein Verhalten zeigen, dass dem der WP ähnlich ist und Kommentare abgeben.
Insgesamt sollte ein "agressiveres" Marketing betrieben werden. "Markiges" Wort, jedoch meines Erachtens eine Diskussion wert. --Heuerli 08:43, 8. Jan. 2008 (CET)

Projekt zum "Jahr der Mathematik" und danach: Projekt:Mathematik ist überall

Ich möchte ein fachübergreifendes (interdisziplinäres) Mathe-Projekt initiieren, das auch ein Beitrag zum "Jahr der Mathematik" sein soll. Eine Erwähnung der WV bei den Veranstaltern dürfte sich positiv auf die WV-Teilnehmeranzahl auswirken. Die "Listung" beim BMBF dürfte auch die Tür zu EU-Progammen (Sokrates u.ä.) öffnen. Die Ausgangsidee:

  • Mathe bedeutet Rechnen zu vermeiden
  • Mathe verlangt Bequemlicheit statt Arbeitswut
  • Mathe sagt was ich denke
  • Mathe zeigt den Weg zur Schönheit

Die Idee kam mir, weil ich indirekt von einem Projekt ("Hamburger Modell") der Fachbereiche Psychologie und Mathematik der Uni-HH zur Begabtenförderung betroffen bin. Das Material wäre natürlich frei und kann aus einigen meiner Entwürfe und Kurse zusammengestellt werden. Natürlich ist Hilfe nötig (Exxu kennt meine Schwächen) und viele philosophische, linguistische und "was-weiss-ich" für weitere Gesichtspunkte sind zu bearbeiten. Soll ich mal anfangen? Macht da jemand mit? Besteht überhaupt Interesse? --Heuerli 09:37, 8. Jan. 2008 (CET)

Kannst ja schon mal anfangen. Ich bin zumindest interessiert. Zeitaufwand wird sich zeigen. Jedenfalls traue ich mich auch an Mathethemen heran.
Wichtig ist mMn die Zielgruppendefinition, denn an ihr muss sich die verwendete Sprache orientieren. --Exxu 11:34, 8. Jan. 2008 (CET)

Qualitätssicherung

Seid mir nicht gram, aber die WV-QS wäre bei einigen anderen Wikis ein Löschkandidat. Einige Abschnitte sind seit einem halben Jahr dort und es passiert nichts. Ein wenig "Aufräumarbeit" wäre zweifellos hilfreich. Besonders im Hinblick auf den Eindruck, den Besucher erhalten, wenn sie auf inhaltsleere Kurse oder Projekte treffen. --Heuerli 09:50, 8. Jan. 2008 (CET)

Die "WV-QS" sollte auch in anderen Wikis kein Löschkandidat sein, sondern wohl eher die dort eingetragenen Beiträge (Kurse, Fachbereiche, Projekte u.s.w.)
Meine Einstellung gegenüber solchen "Patienten" ist aber (im Unterschied zu anderen Wikis): "dahinsiechen" lassen - vielleicht findet sich ja ein "Samariter". Etwas Vorhandenes als Ausgangspunkt zu nehmen, scheint mir teilweise angenehmer zu sein, als alles neu aufzubauen. (Manchmal ist allerdings wirklich ein "Ende mit Schrecken" besser als "Schrecken ohne Ende".) --Exxu 11:39, 8. Jan. 2008 (CET)
Deine Einstellung ist sehr tolerant - prima. Trotzdem finde ich, dass eine Liste mit allen Beiträgen ein schlechtes Licht auf die WV wirft. Mir schwebt da eine Unterteilung vor: "Dem Siechtum anhein gefallen", "aktuell ohne Betreuung", "in Arbeit", "verwendungsfähig", "empfehlenswert" usw. Damit ist zwar viel Arbeit verbunden, aber die "siechen" Beiträge sind schnell zu finden. --Heuerli 12:01, 8. Jan. 2008 (CET)
Schau dir die Seite mal genau an: Wir haben keine QS-Kandidaten wie in der Wikipedia! Was bei uns auf der Seite WV:QS landet, dass soll meist nur erst einmal beobachtet werden. Bei vielem ist noch nicht geklärt, ob wir das / so etwas in der Wikiversity haben wollen, dulden oder womöglich sogar dringend brauchen (z. B. die Artikelseiten). BTW: Kurs:Programmieren in Aleph - ist das noch ein Kandidat für QS? --Heinzelmännchen 14:50, 8. Jan. 2008 (CET)
Ich habe geschaut. Es geht um den Eindruck den die WV auf Besucher macht. Wenn ich eine Uni besuche bei der das Vorlesungsverzeichnis aus allen Nähten platzt, jedoch die Vorlesungen sich darauf beschränken das Gewollte ohne Substanz mitzuteilen, dann lautet das Urteil "gern gewollt und nicht gekonnt". Diesen Eindruck zu vermeiden sollte Aufgabe einer QS sein. Es geht allein um das "Aufräumen" nicht um das Löschen. Aus der Diskussion um den Aleph-Kurs halte ich mich aus den angeführten Gründen raus. In jedem Fall zeigt aber Deine Frage, dass meine Kritik nicht ganz unerechtigt ist. --Heuerli 19:14, 8. Jan. 2008 (CET)
Status finde ich 'ne gute Idee - wie etwa z.B. Fachbereich Geschichte - das muss man dann auch aktuell halten.
Ansonsten bin ich auch eher dafür, nicht so schnell zu löschen. Denn schliesslich haben die Beiträge ein Stück Arbeit gekostet. Wenig ausgereifte Angebote bieten anderen/neuen Personen schnell die Chance, etwas zu verbessern und so in der WV mitzumachen (learning by doing) und die wiki-Kultur kennenzulernen. ----Erkan Yilmaz (Wikiversity:Chat, wiki blog) 19:40, 8. Jan. 2008 (CET)

Wieso äußert die Kirche Bedenken gegnüber der anonymen Bestattung?

(Vorstehender nicht signierter Beitrag stammt von 87.183.109.250 (DiskussionBeiträge) 17:43, 8. Jan. 2008)

Evtl. hilft es auch, bei der örtlichen Kirche vorbeizulaufen und den Pastor danach zu fragen. Bestimmt gibt die Person dir eine Antwort auf deine Frage. Ist denn ein akuter Fall eingetreten, was Anlass zu der Frage gab ? Du könntest deine Ergebnisse dann auch in den noch nicht umfangreichen Wikipedia-Artikel einbringen: w:Anonyme Bestattung. Evtl. kannst du auch Themeninteressierte über folgende Versionsgeschichte oder über folgende Seiten ausfindig machen. ----Erkan Yilmaz (Wikiversity:Chat, wiki blog) 19:53, 8. Jan. 2008 (CET)
Anonyme Bestattungen bringen weniger Geld in die Kasse. --Exxu 20:00, 8. Jan. 2008 (CET)
Richtig,ich denke das ist alles ... Cebe

Wikiversity:Urheberrechtsfragen

Wir haben seit heute eine neue Seite für Urheberrechtsfragen, konkret um die Frage "Bildzitat" zu diskutieren. Falls jemand sich an der Diskussion beteiligen möchte, sehr gern. --Michael Reschke 15:48, 11. Jan. 2008 (CET)

Teamspiel in Wikisource

http://de.wikisource.org/wiki/Wikisource:Skriptorium#Spiele-Werkstatt --Histo 20:44, 13. Jan. 2008 (CET)

Verlinkung zu Wiktionary

Gibt es eine abkürzende Verlinkungsmöglichkeit zu Einträgen unter de.wiktionary.org? --Exxu 10:40, 15. Jan. 2008 (CET)

w:Hilfe:Interwiki-Links, wikt:Hauptseite. --Michael Reschke 11:44, 15. Jan. 2008 (CET)

Spaziergangswissenschaften

Guckt euch das mal an : [[1]] ! Promenadologie ... in Kassel gibts das tatsächlich an einer Uni ... bewusste Wahrnemung,besonders für Künstler wichtig ! Das wär doch mal ein Fachbereich ^^ ... (oder Institut ?) Cebe 12:27, 9. Jan. 2008 (CET)

Ach deswegen Projekt:Das Leben der Rotfüchse - Film&Bild ? ----Erkan Yilmaz (Wikiversity:Chat, wiki blog) 17:31, 9. Jan. 2008 (CET)
Wie...? Ach so ^^ ...,eignet sich auch,aber ist doch dann doch eher Biologie (Film&Bild ist irreführend und soll weg). Ich hab das Thema einfach mal angesprochen ...,ich dacht das wär nur so ne verrückte Idee von einem Proffessor gewesen und finde dann einen WP-Artikel ^^.
Wär aber ein Institut für Kunst ... (Vorstehender nicht signierter Beitrag stammt von CeBe (DiskussionBeiträge) 16:01, 14. Jan. 2008)
Ist nun zu finden unter Projekt:Das Leben der Rotfüchse, viel Spaß dabei. Welche Schritte hast du in diesem Projekt als Nächstes im Sinn ? Erst mal Einlesen oder die Füchse schon ausfindig machen ?
Verrückt erscheint etwas meist nur, weil der/die Beurteilende nicht die Hintergründe des anderen versteht/verstehenn will. :-) ----Erkan Yilmaz (Wikiversity:Chat, wiki blog) 20:18, 14. Jan. 2008 (CET)
Einlesen ist wichtig,denke ich ...ich hab mir schon einen Überblick verschafft über das Gebiet in das ich gehen will,in der WP stand,dass es dort Füchse gibt ...,ich war auch schon dort,bin aber fast versunken im Matsch und hab nicht mal Spuren gefunden ...(die Leute leinen ihre Hunde nicht an und die verjagen dann alles ...)
Danke fürs Verschieben !Cebe 16:09, 15. Jan. 2008 (CET)

Mitarbeit im Fachbereich Chemie?

Hallo! Ich weiß zwar nicht, ob das in Ordnung ist, wenn ich diese Nachricht hier poste, aber ich tu's mal einfach:

Wer hat Lust im Fachbereich Chemie mitzumachen? Ich bin Schüler der 11. Klasse und bin in Chemie wohl ganz gut in der Schule. Mein Wissen ist aber natürlich im Vergleich zu derzeitigen oder gar ehemaligen Chemiestudenten fast nichts! (Natürlich wären auch super, wenn sich Hobbychemiker oder andere chemiebegeisterte Schüler für eine Mitarbeit finden.) Deswegen fände ich es super, wenn sich ein oder vielleicht sogar mehrere Leute mit mir engagieren könnten! :) Die Grundlagenkurse sind auch schon so gut wie fertig. Ich fände es schade, wenn ein solches (zugegebenermaßen noch relativ junges) Projekt wie die Wikiverstiy aus Mangel an Schreibern in einigen Fachbereichen keinen Erfolg hätte. Schließlich bildet das hier eine (meiner Meinung nach) ideale Plattform zum kostenlosen Online-Lernen ohne Prüfungsstress, einfach aus Interesse und zum Spaß! --Hennyboy 19:58, 14. Jan. 2008 (CET)

Ich kann schon ab und zu reinschauen (wie in der Vergangenheit), wenn du magst ?
Hast du evtl. schon daran gedacht, ein paar aus deiner Schule zu begeistern ? Hier finden sich z.B. ältere Schulprojekte. Oder vielleicht aus deinem Bekanntenkreis ? Wir sind wirklich für jeden offen - von jung bis alt.
PS: Stelle deine Anfrage bitte auch im Kolloquium Chemie, da die Beiträge hier archiviert werden - im Kolloquium Chemie sehen das Interessierte danach immer noch. Bis bald, ----Erkan Yilmaz (Wikiversity:Chat, wiki blog) 23:58, 14. Jan. 2008 (CET)
Interessieren tu ich mich für Chemie (generell für Naturwissenschaften),hab auch schon mal am Fachbereich rumgebastelt ...,aber nur am Layout,gibts ne Mitgliederliste oder so was (ich liebe diese Dinger ^^) ?
P.S.: Interssierts du dich auch für Biologie ? Cebe 16:31, 15. Jan. 2008 (CET)
Ja, Bio ist auch cool :) --Hennyboy 17:50, 15. Jan. 2008 (CET)
Cebe: Hennyboy hat heute auch schon deinen Wunsch implementiert. Es gibt eine Liste für Interessierte. ----Erkan Yilmaz (Wikiversity:Chat, wiki blog) 00:00, 16. Jan. 2008 (CET)
Oh,danke schön ! ^^

Ignoranz?

Manchmal ziehen Meinungsäußerungen Reaktionen nach sich, so wie hier die Idee am 20.Dez. Innerhalb von nur zwei Wochen baute Exxu einen Kurs mit den geforderten Elementen. Der Kurs wurde dann auch noch hier eingetragen und mit einer Empfehlung (natürlich nicht der eigenen) versehen.

Heute wurde die Kandidatur vom Autor zurückgezogen. Diese Verhaltensweise empfinde ich als ausgesprochen gefährlich für die WV. Da gibt sich endlich mal jemand Mühe, entwickelt Vorlagen ohne Ende, füllt diese mit Material, gestaltet also praktisch aus-dem-Nichts genau das was WV fehlt und erntet Ignoranz. Nicht einmal der/die Initiatoren und/oder spontanen „Befürworter“ der Initiative hielten es für nötig auf die Realisation der eigenen Wünsche zu reagieren.

Ich empfinde das als ausgesprochen schlechten Stil. Mir ist bewusst, dass sich WV von WP unterscheidet. Aber gerade weil die WV so wenige Teilnehmer hat müsste die Kommentierung vorgeschlagener Beiträge von allgemeinem Interesse sein. Scheint aber nicht der Fall zu sein, denn nirgends findet sich ein Hinweis von der Möglichkeit der Beitragsbewertung Gebrauch zu machen. Schade. --Heuerli 11:49, 15. Jan. 2008 (CET)

Ich verfolge bei "Kursen" ein anderes Konzept, weshalb ich auch mit dem Konzept "exzellente Kurse" wenig anfangen kann. Aus der Diskussion hatte ich mich deshalb seinerzeit auch bewusst herausgehalten. Momentan zeitlich arg eingeschränkt (= inaktiv). Das ist leider so. Schlechter Stil ist das weder von mir, noch von anderen (AGF!). --Michael Reschke 13:43, 15. Jan. 2008 (CET)
Da nimmt es mich doch ein wenig wunder, dass Du überhaupt etwas zu diesem Thema schreibst. Nach eigenem Bekunden bist Du an der „Exzellenzinitiative“ weder beteiligt, noch sonderlich interessiert. Trotzdem stellst Du zu recht fest, dass Deinerseits kein schlechter Stil vorliegt – wozu? Von einer Übertragung Dessen was Dir nicht widerfahren ist auf die „Anderen“ sollte dann doch erst recht Abstand genommen werden.
Ich bleibe bei meiner Feststellung schlechten Stils, denn etwas haben-zu-wollen und es auch zu erhalten sollte wenigstens irgendeine Reaktion der Haben-Wollenden nach sich ziehen. --Heuerli 17:23, 15. Jan. 2008 (CET)
"Aber gerade weil die WV so wenige Teilnehmer hat müsste die Kommentierung vorgeschlagener Beiträge von allgemeinem Interesse sein." - Ich denke deshalb habe ich geantwortet. Ansonsten: AGF, gilt in der WP, gilt hier. --Michael Reschke 18:21, 15. Jan. 2008 (CET)
Danke nochmal für's aufmerksam machen. Nochmal zur Betonung: Ich finde das eine beachtliche Leistung von Exxu und allen, die ihm dabei geholfen haben. Auch beim Mathe-Projekt.
Hier, wie auch bei allen Wiki-Projekten gilt: alles beruht auf Freiwilligkeit. Das ist eine Methode, um eine langfristige Mitarbeit zu sichern. Den Begriff Ignoranz würde ich nicht gebrauchen, denn es kann versch. Gründe für das Fehlen einer Reaktion geben: z.B. Urlaub, grade was anderes zu tun im realen Leben, oder entgangen vor lauter anderer Dinge in der WV, ... Wie gesagt, die Wikiversity ist ein langfristiges Projekt. Rom wurde auch net an einem Tag erbaut.
Ich stelle den Vorschlag wieder erneut für 7 Tage rein (ist das laut den bisherigen Kriterien eigtl. erlaubt ?) Dann sind es mit mir schon 2 Personen, die das unterstützen würden. Und dann danach hofft, dass mehr abgestimmt wird (evtl. mit noch gezielter Ansprache auf Diskussionsseiten, da ja ein Beitrag in der Cafeteria eher anonymer wirkt, da niemand direkt angesprochen wird). Oder man könnte die Kriterien diskutieren oder "aufweichen" ? Lieber wäre mir der erste Weg.
Siehe auch Exxus Antwort hier dazu. ----Erkan Yilmaz (Wikiversity:Chat, wiki blog) 23:18, 15. Jan. 2008 (CET)
Der Begriff „Ignoranz“ wurde „in guter Absicht“ verwendet (letzlich ja auch erfolgreich), denn die Bemerkung der Nichtbeachtung sollte eine „Agitation“ (lat. schütteln, rütteln) im Sinne von „Wachrütteln“ sein - und wurde deshalb „in guter Absicht“ hier platziert. Leider war mehr der Begriff als der Inhalt Gegenstand der ertsen Reaktionen. Ich hoffe, mit diesen Worten dem Begriff die Schärfe genommen zu haben. Wenn nicht kann ich nur um Entschuldigung bitten, was ich - sofern die obige „Erläuterung“ nicht ausreicht - hiermit tue. --Heuerli 10:19, 16. Jan. 2008 (CET)

Bekanntheit?

Hi! Die Bekanntheit von Wikiversity ist ja (noch) nicht so ganz hoch.. Gibt es vielleicht die Möglichkeit, z.B. auf der Wikipedia-Startseite einige Wochen lang dafür zu "werben"? Schließlich sind das ja sozusagen Partnerprojekte.. Was meint Ihr? (Vorstehender nicht signierter Beitrag stammt von Hennyboy (DiskussionBeiträge) 21:18, 15. Jan. 2008)

Hallo, mit "nicht so ganz hoch": meinst du da die Personen, mit denen du kommunizierst ? Ich kenne viele Personen, die die WV kennen und sie auch lieben. Aber der Bekanntheitsgrad kann natürlich weiter gesteigert werden.
Ich finde deinen Beitrag ermutigend: weil du noch nicht lange hier bist und schon Werbung für die WV machst. Stimmt das ? Denn, wenn du meinst, dass der Bekanntheitsgrad bei den Personen, die du meinst, nicht bekannt ist, bedeutet das auch, dass du den Namen Wikiversity erwähnt hast :-) Also nochmals: Vielen Dank dafür.
Es gibt ja auf der Wikipedia-Startseite schon einen Link zur WV. Ich finde, bevor wir weiter gross Werbung machen, sollten wir die eigenen Angebote erweitern, hast du schon obigen Beitrag gesehen ? Oder Projekt:Spread Wikiversity ? Besonders am Herzen liegen würde mir: Wikiversity Flyer.
Jetzt nicht denken, man will dir jetzt etwas aufhalsen - denn hier gilt, man macht das, worauf man Lust hat. Es gibt keinen Zwang. Aber je mehr du dich einliest, desto mehr hilft das später. Ich nehme mal an, ein Grund für deinen Beitrag hier war, dass du dir evtl. mehr Reaktion auf den Chemie Fachbereich erhoffst ? Gemach, gemach sag` ich nur, gut' Ding' will Weile haben.
P.S. habt ihr schon das neue Design auf www.wikiversity.org gesehen ? Wisst ihr, dass es jetzt schon 6 selbständige Wikiversities gibt ? Die Wikiversity ist im Kommen - haltet euch fest, das geht ab wie e' Raket'. ----Erkan Yilmaz (Wikiversity:Chat, wiki blog) 23:57, 15. Jan. 2008 (CET)
Hennyboy: Ich setze eins oben drauf. Für jede Person, die du aus deinem Bekanntenkreis oder deiner Schule "wirbst", werde ich x Minuten einen deiner gewünschten Artikel oder den der Geworbenen hier in der WV reviewen. Ich habe mit Absicht x gesagt, weil ich nicht bis ans Lebensende hier nur für dich reviewen möchte. :-) Aber: das wird ein für dich guter Wert werden, versprochen (einfach auf meiner Diskussionsseite einen Hinweis diesbezüglich geben, dass du die Person geworben hast. Wieso ? Evtl. versucht ja einer der anderen hier, dies auszunutzen :-) Ich kriege das mit und dann setzt es was hinter die Löffel. Ach ja, die geworbenen Personen müssen auch hier editieren. Wenn ich merke, dass das nur Wikiversity-Sockenpuppen sind, siehts auch nicht gut aus mit der Fortsetzung meines Angebots). Was meinst du ? Wenn man bedenkt, dass Lebenszeit unbezahlbar ist, ist das ein Super-Angebot. Du kannst mich ruhig zitieren in deinem Bekanntenkreis. Ist das nicht gutes Marketing ? ----Erkan Yilmaz (Wikiversity:Chat, wiki blog) 00:21, 16. Jan. 2008 (CET)

Eine kurze (dumme?) Frage: Was heißt reviewen? --Hennyboy 15:40, 16. Jan. 2008 (CET)

Denglisch „reviewen“ - englisch: „to review“. Unter http://dict.leo.org findest Du: "to review" => besprechen, bewerten, durchsehen, kritisieren, nachprüfen, nochmal durchdenken, nochmal durchsehen, nochmals durchsehen, prüfen, rezensieren, Rückschau halten, überblicken, überdenken, überprüfen, zurückblicken, einen Überblick geben, ein Buch besprechen, die Lage besprechen, Spezifikationen überprüfen.
Such Dir was aus ;-) --Exxu 19:38, 16. Jan. 2008 (CET)
Yup, man muss nur wissen, wo man sucht, übrigens hat auch Wikipedia Infos dazu: w:Review. ----Erkan Yilmaz (Wikiversity:Chat, wiki blog) 19:42, 16. Jan. 2008 (CET)

Empfehlenswerte Kurse

Sollen wirklich nur Kurse als „empfehlenswert“ eingestuft werden, oder ist die neue Liste ein Teilbereich von „empfehlenswerten Artikeln“? Unter den „Kriterien für empfehlenswerte Kurse“ finden sich beide Begriffe. Allgemein würde ich ja den Terminus „Kurs- und Lernmaterialien“, mit ausdrücklicher Betonung von „Materialien“ bevorzugen, weil es dem hier gemachten Vorschlag und dem hier gestellten Anspruch gerechter wird.

--Heuerli 19:18, 16. Jan. 2008 (CET)

Bewerbung zum "Jahr der Mathematik"

Hallo an Alle.

Exxu und ich (Heuerli) möchten das Projekt Mathematik ist überall als „Mathemacher“ anmelden. Weil die WV keine juristische Person deutscher Nationalität ist, die Anmeldung aber eine eMail-Adresse verlangt, deren Inhaber eine natürliche oder juristische Preson ist, habe ich vorgeschlagen meine, Exxus oder die des evocation e.V. zu verwenden. Rein rechtlich ist alles klar, Ich befürchte allerdings, dass einige WVler die Aktion als Anstoß „Eigenwerbung“ meinerseits (Exxu ist da erst mal außen vor) ansehen könnten.

Kommentare sind bis zum 20.01.2008 relevant und selbst danach noch willkommen, wenn auch wirkungslos.

--Heuerli 20:51, 17. Jan. 2008 (CET)

Offtopic: Eine juristische Person hat überhaupt keine Nationalität. Gemeint ist wohl eine juristische Person (iwS.), die ihren Sitz in Deutschland hat oder nach deutschem Recht gegründet wurde. Außerdem können wenigstens du und Exxu schon jetzt eine juristische Person bzw. eine Personengesellschaft darstellen – nämlich eine Gesellschaft bürgerlichen Rechts. Wenn ihr eine sogenannte Außen-GbR darstellt, seid ihr sogar rechtsfähig (besser: teilrechtsfähig) und könnt als juristische Person (iwS.) an dem Wettbewerb teilnehmen. Im Übrigen könnte auch die WV eine GbR sein. Inwieweit das jetzt aber zutrifft, müsste eingehender untersucht werden, denke ich. Im Moment erscheint es mir so. (Für Interessierte: Die GbR ist in den §§ 705 ff. BGB geregelt.)
Ich habe nichts dagegen. Da dabei Inhalte abfallen, die hier verwendet werden können, dürfte das Projekt nicht gegen das Ziel der WV (freie Inhalte zur Verfügung zu stellen) verstoßen. Infolgedessen: Bewerbt Euch!
Viel Glück :)
heuler06 22:40, 17. Jan. 2008 (CET)
Macht ruhig, viel Erfolg und Spaß dabei, ----Erkan Yilmaz (Wikiversity:Chat, wiki blog) 23:17, 17. Jan. 2008 (CET)
Für genauere Rückmeldungen habe ich gerade leider keine Zeit, aber ich möchte euch gerne ermutigen und finde eure Initiative sehr gut! Nils Simon T/\LK? 17:09, 18. Jan. 2008 (CET)

Danke für Eure Zustimmung. Auch für die Hinweise zum BGB und der Präzisizierung des Begriffs „juristische Person“. Wenn der genante Verein als eMail-Adresse verwndet wird, ist das Thema sowieso erledigt.

Was uns aber viel wichtiger ist, Die Bewerbung erfolgt um die WV bekannter zu machen. Damit ist natürlich auch ein Aufruf zur Mitarbeit verbunden etwa in der Form

  • Mathematiker aller Wikis verlinket Euch!

Im FB-Mathe entstehen interessante Kurse. Bis zum nächsten „Jahr der Matematik“ dauert es seeehhr lange. --Heuerli 09:08, 18. Jan. 2008 (CET)

Dann solltest du vielleicht auch Aufrufe in anderen Wikis starten. Sonst wissen die ja nichts davon. In der Wikipedia wäre es, glaube ich, am besten beim Kurier, kann das aber nicht genau sagen. Vielleicht sollte jemand mit besseren WP-Kenntnissen da Auskunft erteilen. ;-) Bei WB stünde dir die Rundschau zur Verfügung. Wie ich sehe, bist du da aber zumindest nicht unter Heuerli angemeldet. Vielleicht solltest du das tun?! :) Versprich' dir bei WB aber nicht allzu viel davon. Wenn du ganz lieb bittest (b:WB:IBH), könnte man eventuell auch eine Sitenotice einrichten (mit großem Fragezeichen ;-)). -- heuler06 11:00, 18. Jan. 2008 (CET)
Danke für den Tipp heuler06, einen Hinweis bei WP platzieren müsste jemand anderes machen (mein Verhältnis zu WP ist nicht existent). Bei WB bin ich auch unter keiner anderen Bezeichnung angemeldet, mal sehen...
Mit Exxu wurden die „Formaltäten“ abgeschlossen und die Bewerbung geht heute Nachmittag/Abend (nicht vor 20:00 Uhr CET) raus. Den Text stelle ich bis dahin in die Cafeteria. Natürlich auch in der Hoffnung, dass Vorschläge zur Verbesserung gemacht werden. --Heuerli 11:43, 18. Jan. 2008 (CET)

Fachbereiche

...Ein guter Ansatz! Leider vermisse ich einen wichtigen Fachbereich, naemlich Architektur und auch Landschaftsplanung und oekologische Umweltsicherung waere sehr wichtig!!! ~Thor from tropland.com~ (Vorstehender nicht signierter Beitrag stammt von 125.162.164.192 (DiskussionBeiträge) 02:25, 18. Jan. 2008)

Hallo, danke für dein Feedback. Wir sind hier eine wiki - insofern gilt: Sei mutig. Wir freuen uns immer über neue Leute. Du kannst gerne die gewünschten Seiten anlegen UND auch beginnen, mit Inhalten zu füllen, wenn du magst (z.B. erklären, wieso es denn "sehr wichtig" sei).
Hier gibt es mehr Infos zur Wikiversity: Willkommen. Kannst dir auch gerne ein Benutzerkonto anlegen. ----Erkan Yilmaz (Wikiversity:Chat, wiki blog) 08:00, 18. Jan. 2008 (CET)

MediaWiki:Copyright

Da wir bei Wikibooks darauf aufmerksam gemacht wurden, möchte ich euch den Hinweis auch nicht vorenthalten. Schaut euch mal das an. Ihr müsstet es natürlich auf die CC-BY-SA anpassen. Das heißt, folgender Inhalt müsste auf der MediaWiki-Seite stehen:

Der Text steht unter der <A HREF="http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.5/deed.de">CC-BY-SA-2.5-Lizenz</A>.

Das müsste alles sein.

Viele Grüße

heuler06 13:49, 19. Jan. 2008 (CET)

Danke, Text wurde verändert - etwas anders als oben. ----Erkan Yilmaz (Wikiversity:Chat, wiki blog) 14:08, 19. Jan. 2008 (CET)

Wikipedia-Inhalte verlinken?

Ein Hallo an Alle.

Mein Vorschlag kann vielleicht ein wenig provokant erscheinen, trotzdem sollte er zur Diskussion gestellt werden. Es betrifft die Verlinkung zu WP.

Ich bin der Meinung, dass jeder nicht unmittelbar einsichtige Begriff in WV-Beiträgen mit einem WP-Link versehehen werden sollte. Aber Relevanz (also WV-Links) zuerst.

Wenn wir in der WV überhaupt eine Existenzberechtigung haben, dann doch wohl durch eigene Beiträge. Wenn also bei Begriffen sofort ein WP-Link verwendet wird, zeigt das nur wie wenig interessant die WV selbst für die eigenen Mitarbeiter ist. Die WP ist nach eigener Aussage ein „Konversationslexikon“ und versteht sich selbst nicht als fachlich relevant. Nur die Literatur eines WP-Beitrags hat diesen Anspruch. Damit sollte in der WV die Priorität für verlinkte Begriffe 1. WV, 2. WB und dann WP sein. Die Literaturliste zu einem Uni-Seminar enthält nur sehr selten „den Brockhaus“.

Grüße auch an Alle --Heuerli 10:30, 21. Jan. 2008 (CET)

Bitte keine Festlegungen, alles im Fluss halten: Wikipedia ist eine große Lern- und Lehrressource und die Wikiversity kann nur etwas werden, wenn es uns gelingt, dass "träge Lexikon-Wissen" der Wikipedia in der Wikiversity zum Laufen zu bekommen. --Michael Reschke 11:04, 21. Jan. 2008 (CET)
Es handelt sich keineswegs um Festlegungen, sondern um einen zur Diskussion gestellten Vorschlag. Diesen einleitend als Festlegung darzustellen ist eine Bewertung des gesamten Eintrags und lässt stark ermuten, dass nicht von guten Absichten ausgegangen wurde. --Heuerli 12:09, 21. Jan. 2008 (CET)
Hallo Heuerli, "Gute Absicht" bedeutet auch, nicht von Unterstellungen auszugehen. Du hast hier einen Vorschlag zur Diskussion gestellt. Und Michael Reschke möchte sich nicht festlegen. Das war schon alles. Mehr steht da nicht. Die Bedeutung des Geschriebenen entsteht im Kopf des Lesers - und nicht des Schreibers! Man muss nicht immer gleich Böses vermuten. Gruß, --Exxu 12:15, 21. Jan. 2008 (CET)
Moin Exxu, von Unterstellungen auszugehen ist nicht ok. Entstehen die Bedeutungen erst im Kopf des Lesers, so liegt Romatik vor. Hier sollten aber Aussagen getroffen werden, jedenfalls war das meine Bitte. Wenn darauf mit dem Satz „Bitte keine Festlegungen“ reagiert wird, ist die Grundlage für eine Diskussion nicht mehr vorhanden. Diese „Bitte“ richtet sich auch an alle potenziellen Teilnehmer einer Diskussion. Um dieser Bitte nachzukommen, muss die Diskussion dann natürlich entfallen. Gruß --Heuerli 13:25, 21. Jan. 2008 (CET)

Ich halte es durchaus für sinnvoll, zuerst mal auf Artikel in der Wikiversity zu verlinken, wenn man den Inhalt eben auch als weiterführend zum verlinkten Begriff verwenden kann. Falls aber entweder der Inhalt nicht zusagt oder aber überhaupt nichts Passendes gefunden werden kann, dann würde ich mir einen passenden Eintrag aus der Wikipedia als Linkziel zum Begriff suchen. Für ganze Themen empfiehlt sich sicherlich auch ein Link auf ein passendes Wikibook, soweit vorhanden. Auch Links ins Wiktionary können als Erklärung eines Begriffs hilfreich sein.

Aber solch eine allgemeine theoretische Diskussion bringt wahrscheinlich nicht viel. Letztendlich wird es jeder Autor machen, wie er es kann, kennt und möchte. Dann werden sich eventuell hilfreiche Geister finden, die dieses oder jenes ändern, verbessern oder korrigieren. Und wenn sie nett sind, auch dem Autor auf dessen Diskussionsseite schreiben. Eventuell ist ja aber das Vorgehen zusätzlich auch noch von Fachbereich zu Fachbereich unterschiedlich. "It's a wiki!" --Exxu 14:25, 21. Jan. 2008 (CET)

Ein neues Zeitalter bricht an...

Spannender Artikel. Möchte jemand was dazu sagen? --Michael Reschke 11:04, 21. Jan. 2008 (CET)

Wozu dieser Aufruf den Link zu kommentieren? Ein Versuch die WV als „kühnen Recken wider den Konsumterror“ zu etablieren? Ist das Verhalten von Herrn Burda irgendwie allgemein relevant? Bereits diese unverholen geäußerte Diffamierung unter den dortigen Kommentaren ist doch Indiz genug. Es tut mir leid, aber diese Eintrag in der Cafeteria ist so weit von Neutralität entfernt, wie "die Internationale " von der Marktwirtschaft. Wäre ein FB-Marketing vorhanden, dann wäre es dort im Kolloquium gewiss erwähnenswert. Ich frage mich, wann hier zum Boykott von Studiengebühren aufgerufen wird. --Heuerli 11:59, 21. Jan. 2008 (CET)

Hi, Michael Reschke! Was hast Du mit Deiner Anfrage bezwecken wollen? Schade um jede Sekunde, die zum Lesen des angeblich "spannenden Artikels" verschwendet wird. Und was hat das mit der Wikipedia/Wikiversity zu tun? --Exxu 12:08, 21. Jan. 2008 (CET)

Ich kann ja nichts dran ändern, dass Burda Geschäftsmann ist. Ich präzisiere mal: Der zweite Absatz (Vergleich 15. und 20. Jh.) macht den Artikel aus meiner Sicht lesenswert. Burda ist nun mal im deutschsprachigen Raum einer der wenigen, die sich mit dem Medienwandel und seinen gesellschaftspolitischen Auswirkungen (sozial, ökonomisch usw.) befasst. Würdet ihr dem (2. Absatz) zustimmen oder es anders sehen...??? --Michael Reschke 12:13, 21. Jan. 2008 (CET)
Wenn Du eine Diskussion zu einem bestimmten Inhalt wünschst, warum ersparst Du uns dann nicht die unnütz vertane Zeit, indem Du einfach das Wichtige zitierst (mit einem weiterführenden Link für Interessierte)?
Zum inhaltlichen Gedanken: Die Erfindung des Buchdrucks und die "Entdeckung" (es war wohl eher eine Unterwerfung) neuer Kontinente mit der Erfindung des Internets zu vergleichen, mag zur Anregung einer Diskussion gut sein. Aber was hat das mit der Wikiversity zu tun? Was anderes wäre es ja, wenn Du Deine Frage im Fachbereich Politikwissenschaft gestellt hättest.
Gruß, --Exxu 12:26, 21. Jan. 2008 (CET)
Wenn unbedingt gewünscht, hier eine Stellungnahme. Sie erfolgt in der von Dir am 15. 01 unter dem Eintrag „Ignoranz“ geäußerten Motivation.
Der Parallele, die Herr Burda aufzeigt ist doch völlig richtig. Die Verwendung des Begriffs „Sklaven“ ist doch nicht unmoralisch. Ob die Betroffenen nun Sklaven genannt werden oder (wie es Camus so treffend formulierte) freie Menschen auf dem Arbeitsmarkt, spielt keine Rolle. Ausschlaggebend ist der Markt. Diese Einrichtung sorgt für Freiheit. Untermauert in der neuen Studie „Two Views on Institutions and Development: The Grand Transition versus the Primacy of Institutions“ von Martin Paldam (Universität Aarhus) und Erich Gundlach (Institut für Weltwirtschaft Kiel).
Trotzdem exitiert die Cafeteria doch für „allgemeine Fragen zur deutschsprachigen Wikiversity“, wie unter dem „Willkommen“ zu lesen. Ist Dein „Gefühl der Spannung“, das sich beim Lesen eingestellt haben mag, wirklich eine der allgemeinen Fragen der WV? Sollte ich jetzt auch meine spannenden Bücher hier zitieren um die Meinung von WVlern einzuholen? Mit spannendem Gruß --Heuerli 13:06, 21. Jan. 2008 (CET)
Okay, wieder was gelernt: Nicht einfach Link in die Cafeteria posten.
Mal was zum persönlichen Hintergrund: Ich habe in einer kleineren Hausarbeit mal was über Bedingungen von Schule und Unterricht im "Neuen Zeitalter" geschrieben und naja, mein Dozent hat das entsprechend achselzuckend, leicht verwirrt kommentiert.
Die BWL-Gedanken von Herrn Burda finde ich gar nicht mal so spannend wie die Überlegung, dass 1500 und 2000 wichtige Epochengrenzen markieren, man könnte weitere Sachen hinzufügen: Atom-Bombe (Möglichkeit der totalen Umkehr der Schöpfung), Gen-Technik (Schöpfungskonkurrenz), sicher erweiterbar...
Den Vergleich Buchdruck und Internet finde ich sehr spannend, damit hatte ich mich studienbedingt zu beschäftigen. Ehrlich gesagt gibt es in der Germanistik eine eigene Diskussion um Medienumbrüche, wesentlich bestimmt durch die Berliner Forscher Wenzel und Wandhoff. Um 1500 war eine Auflage von 1.000 Stück sehr viel, heute ist es durchs Internet theoretisch möglich, alle Menschen einer Sprachgemeinschaft zu erreichen... Also so Wikiversity-unspezifisch oder uninteressant ist es eigentlich nicht.
Mal was zur "wirtschaftlichen" Komponente: Früher hat Brockhaus gut damit verdient, Leuten das Wissen der Menschheit nett verpackt zu verkaufen. Heute ist das Wissen kostenlos verfügbar. Ich finde diese Differenz auch unter dem Gesichtspunkt der Bedingungen, unter denen wir hier arbeiten (können) von großer Relevanz. --Michael Reschke 14:03, 21. Jan. 2008 (CET)
Jetzt hast Du's geschafft. Jetzt - mit Deinen letzten Äußerungen - ist das (jedenfalls für mich) Hochspannung. Mit einer genaueren „Ortsangabe“ und einer kurzen Einleitung der spannenden Gesichtspunkte wäre es schneller gegangen. Viel Geschwafel meinerseits, aufgrund von Fehlinterpretation des Tenors, wäre der WV ersaprt geblieben. Das Thema „Wissen“schöpfungskette Wissen -> Buchdruck -> Brockhaus -> WP -> WV ist sehr WV-relevant. Es sollte irgendwo außerhalb der Cafeteria fest in die WV integriert werden. Gruß --Heuerli 10:36, 22. Jan. 2008 (CET)

Vorlage:NK

Es kommt immer mal wieder vor, dass IPs beginnen, an einem Lemma zu arbeiten, welches dann zu einem Fachbereich, Kurs oder Projekt verschoben wird. Läßt man den REDIRECT stehen, verleitet er zum Verlinken. Löscht man den REDIRECT, entsteht das Lemma womöglich neu, da die IP die Verschiebung nicht bemerkt hat. Diskussionen mit einer IP gestalten sich insbesondere bei dynamisch wechselnden IPs schwierig. Als zeitlich beschränkte Maßnahme könnte daher die Vorlage NK eingebunden werden, um einen Hinweis auf unsere Namenskonventionen verbunden mit sonstigen hoffentlich nützlichen Tipps zu geben.

Das betroffene Lemma könnte dann mit gewissem zeitlichem Abstand gelöscht werden. Ein Beispiel ist im Lemma Urteil zu sehen. Hinweise sind gerne willkommen. --Exxu 19:34, 21. Jan. 2008 (CET)

Sieht gut aus... Sollten wir mal testen, ob es was bringt... --Michael Reschke 10:19, 22. Jan. 2008 (CET)

Fachbereich Religionswissenschaften

Ist es möglich diesem Fachbereich das Themengebiet "Neue Religionen" anzugliedern ? Ich bin interessierter Laie mit Kenntnissen zum Thema "Esoterik","Theosophie/Theosophische Gesellschaft" und auch selbst Mitglied einer solchen Gesellschaft. Ich finde unter Mitgliedern der verschiedenen theosophischen Gesellschaften niemanden, der ernsthaft an Forschungsarbeit zu den Themen "Geschichte der Theosophie", "Ideengeschichte" etc interessiert ist. Wichtig wäre mir neben der Forschungsarbeit auch die Darstellung ihrer Ergebnisse. Hierbei hätte ich z.B. die Idee zu einem Projekt, in dem die Weltanschaungssysteme der Theosophie und Anthroposophie, aber auch der Theosophie und Ariosophie miteinander verglichen werden. Inwiefern sind Anthroposophie und Ariosophie durch die Übernahme theosophischer Ideen geprägt? Spannend wäre auch: Wie stark ist das theosophische System von der Freimaurerei geprägt? Eventuell ist ja auch ein eigener Fachbereich "Esoterik" möglich, in dem später auch von anderen Mitgliedern Projekte zur Erforschung der Geschichte der Alchemie, Hermetik usw. gestartet werden können? Bisher habe ich bei WP am Artikel Theosophie [[[w:Benutzer:Robert_Michael_Schulz/Werkstatt_Theosophie]]] gearbeitet, bis ich gemerkt habe, dass ich dort den Rahmen einer Enzyklopädie sprenge. Naja, auf jeden Fall habe ich mal gefragt! Gruß! --Robert Michael Schulz 03:06, 24. Jan. 2008 (CET)

Unter [[Fachbereich Religionswissenschaften/Dein konkretes Gebiet]] kannst Du gerne beginnen. Setz dazu auf der Seite des Fachbereichs einen Eintrag ein, damit man Dein Unterthema findet. --Exxu 09:44, 24. Jan. 2008 (CET)

Text der Bewerbung zur WV-Diskussion

Der Bewerbungstext betrifft die WV unmittelbar. Weil die Veranstalter (BMBF u.w.) nicht an die Existenz einer aktiven Community gedacht haben, muss der hier eingestellte Text „personalisiert“ abgeschickt werden. Die „Person“ werde, sofern keine Einwände kommen, ich sein. Die außerdem anzugebende „Institution/Unternehmen“ wird „eVocation e.V.“ sein; keinerlei Einwände vorausgesetzt.

Ich bitte an dieser Stelle um Kritik, Anregungen, Korrekturen an dem folgenden Text und dem anschleißend „zu vervollständgendem Satz

„Vorstellung mathematischer Sachverhalte in einfachen Worten und möglichst mit Bezug auf das tägliche Umfeld. Als Medium dient die interaktive Plattform der Wikiversity (Schwesterprojekt der Wikipedia). Die wichtigsten Gebiete werden in einfacher und aufgelockerter Form präsentiert und können immer tiefer (bis ins mathematisch strenge Detail) untersucht werden. Durch die enge Vernetzung werden praktisch alle verwendeten Begriffe erläutert. Für die Visualisierung komplizierter Zusammenhänge wird Software bereitgestellt. Das Projekt und die Software sind Open Document/Source, um den Einsatz für Schulen zu vereinfachen. Jeder Abschnitt des Projekts bietet die Möglichkeit, Fragen zu stellen, Anregungen zu hinterlassen, sogar selbst aktiv mitzuarbeiten. Die verwendete Plattform gewährleistet eine Präsenz auch über das „Jahr der Mathematik“ hinaus.“

und

Mathematik zählt, weil...

„sie die Freiheit des Denkens zur Voraussetzung macht und Grenzen selbst jenseits des Unendlichen überwindet.“
  • Wichtig: Es ist geplant, die Bewerbung heute, 18. Januar 2008 um 20:00 Uhr CET abzuschicken.

--Heuerli 12:24, 18. Jan. 2008 (CET) Symbol support vote.svg Pro. --Exxu 12:26, 18. Jan. 2008 (CET) Symbol support vote.svg Pro -- heuler06 13:30, 18. Jan. 2008 (CET)

Aus, Ende, abgeschickt

Heuerli hat abgeschickt.

Vielen Dank für die Unterstützung. --Heuerli 20:17, 18. Jan. 2008 (CET)


Ist deine Bewerbung auch irgendwo veröffentlicht, Heuerli? Bin wieder durch Heise auf den Wettbewerb aufmerksam geworden. :) -- heuler06 18:18, 23. Jan. 2008 (CET)

Sollte seit heute in der Liste der „Mathemacher“ zu finden sein. Habe ich selbst nicht gefunden und dort bereits bemängelt. Antwort steht noch aus. Schlimmstenfalls melden wir uns noch mal an. Der Server war übrigens bis heute Nachmittag down, was die Vermutung des Datenverlustes nahelegt. Gruß --Heuerli 20:10, 23. Jan. 2008 (CET)
Dann lag es also nicht an mir, dass ich dich oder die WV nicht gefunden. ^^ -- heuler06 20:28, 23. Jan. 2008 (CET)
Da gibt es auch heute unter den „Mathemachern von A-Z“ noch nicht einen einzigen Eintrag. --Exxu 09:39, 24. Jan. 2008 (CET)
Ich habe, trotz (maschineller) Zusage, keine Reaktion auf in meiner Mailbox gefunden. Ich habe vor, heute Nachmittag noch einmal anfzuragen und spätestens morgen nachmittag die ganze Anmeldung zu wiederholen. Hat Irgendwer eine gute Idee für ein WV-Konterfei? Denn (m)ein Gesicht ist wohl fehl am Platze? Gibt es Einwände gegen diesen Vorschlag (zeitlich, allgemein, sonstwelche)? --Heuerli 09:55, 24. Jan. 2008 (CET)
Was hältst Du vom Wikiversity-Logo? --Exxu 10:18, 24. Jan. 2008 (CET)

Symbol support vote.svg Pro. --Heuerli 11:14, 24. Jan. 2008 (CET) Symbol support vote.svg Pro für WV-Logo, ----Erkan Yilmaz (Wikiversity:Chat, wiki blog) 18:35, 24. Jan. 2008 (CET)

Hallo an Alle. Habe die Bewerbung nochmal abgeschickt (ca. 14:00 CET). Wortlaut und Daten wie oben. Ob wir nun da sind weiss ich nicht, ich werde öfter nachsehen. Meine eMail blieb übrigens unbeantwortet. Wenn bis zur nächsten Woche (Montag) nichts da ist, mach ich es nochmal. Gruß --Heuerli 14:39, 24. Jan. 2008 (CET)

Aus, Ende, abgeschickt

Heuerli hat abgeschickt.

Vielen Dank für die Unterstützung. --Heuerli 20:17, 18. Jan. 2008 (CET)


Ist deine Bewerbung auch irgendwo veröffentlicht, Heuerli? Bin wieder durch Heise auf den Wettbewerb aufmerksam geworden. :) -- heuler06 18:18, 23. Jan. 2008 (CET)

Sollte seit heute in der Liste der „Mathemacher“ zu finden sein. Habe ich selbst nicht gefunden und dort bereits bemängelt. Antwort steht noch aus. Schlimmstenfalls melden wir uns noch mal an. Der Server war übrigens bis heute Nachmittag down, was die Vermutung des Datenverlustes nahelegt. Gruß --Heuerli 20:10, 23. Jan. 2008 (CET)
Dann lag es also nicht an mir, dass ich dich oder die WV nicht gefunden. ^^ -- heuler06 20:28, 23. Jan. 2008 (CET)
Da gibt es auch heute unter den „Mathemachern von A-Z“ noch nicht einen einzigen Eintrag. --Exxu 09:39, 24. Jan. 2008 (CET)
Ich habe, trotz (maschineller) Zusage, keine Reaktion auf in meiner Mailbox gefunden. Ich habe vor, heute Nachmittag noch einmal anfzuragen und spätestens morgen nachmittag die ganze Anmeldung zu wiederholen. Hat Irgendwer eine gute Idee für ein WV-Konterfei? Denn (m)ein Gesicht ist wohl fehl am Platze? Gibt es Einwände gegen diesen Vorschlag (zeitlich, allgemein, sonstwelche)? --Heuerli 09:55, 24. Jan. 2008 (CET)
Was hältst Du vom Wikiversity-Logo? --Exxu 10:18, 24. Jan. 2008 (CET)

Symbol support vote.svg Pro. --Heuerli 11:14, 24. Jan. 2008 (CET) Symbol support vote.svg Pro für WV-Logo, ----Erkan Yilmaz (Wikiversity:Chat, wiki blog) 18:35, 24. Jan. 2008 (CET)

Hallo an Alle. Habe die Bewerbung nochmal abgeschickt (ca. 14:00 CET). Wortlaut und Daten wie oben. Ob wir nun da sind weiss ich nicht, ich werde öfter nachsehen. Meine eMail blieb übrigens unbeantwortet. Wenn bis zur nächsten Woche (Montag) nichts da ist, mach ich es nochmal. Gruß --Heuerli 14:39, 24. Jan. 2008 (CET)

WIKI HYPERsprache

Von mir von da hierhin verschoben. --Michael Reschke 14:06, 21. Jan. 2008 (CET)

Als Mitglied der "STIFTUNG VEREINIGENDE WISSENSCHAFTEN" (Deutschland - ist zur Zeit nicht mehr aktiv) musste ich feststellen, dass für interdisziplinäres Arbeiten / Forschen eine HYPERSPRACHE erforderlich ist. Die Wissenschaftler der verschiedensten Disziplinen hüten ihre Terminologie so beharrlich, dass - wer nur schon eine zu Missverständnissen führende Vokabel Ihres Bereichs in den Mund nimmt - verächtlich und misstrauisch angeschaut wird. Ich habe mich deshalb wieder relatriv schnell aus dem Staub gemacht und versucht, mit der THEOGRAPHIE [2] möglichst eine eigene (neue) Bild-Symbolsprache zu entwickeln, welche im Sinne der Kybernetik eine übergeordnete Betrachtung ermöglicht. Gerne würde ich diesen Punkt mit Euch näher ausarbeiten... --David McLion 12:46, 21. Jan. 2008 (CET)Benutzer:David_McLion

Hallo David McLion, Du könntest eventuell ein Projekt:Theographie beginnen und hoffen, dass Du weitere Mitstreiter findest. Dieses Projekt könnte eventuell im Fachbereich Religionswissenschaften und Theologie angesiedelt sein. Du kannst aber vielleicht auch einen Deiner Meinung nach besser passenden Fachbereich hier aussuchen. --Exxu 14:15, 21. Jan. 2008 (CET)
Hallo Exxu. Nach mehr als 30 Jahren "hirnen" - Abstand zulassen - zum "hirnen" wieder verführt werden - habe ich wohl nicht mehr den Überblick, wo man das - was ich schlussendlich unter dem Begriff "Theographie" publiziere - einordnen sollte. Für mich war es von Beginn an in der Kybernetik angesiedelt, wo es um universale Modelle und deren Regel- und Steuermechanismen geht (in diesem Fall der Psyche. deshalb gab es auch mal Ansätze, es Psycho-Kybernetik zu nennen). Es behandelt zwar Themen der "Dreifaltigkeits-Lehre" - sollte aber nicht im Bereich Theologie oder Religions-Wissenschaften angesiedelt sein. In welchem Bereich würde man sich erhoffen, eine Antwort zu finden auf die Fragen: Wie sieht das Universum von aussen aus? Oder: An welchem Modell lässt sich verstehen, was OMNIPRàSENZ oder OMNIPOTENZ ist? Hier brauche ich Hilfe. Alle Arbeiten in dieser Richtung lassen sich von [3] aus finden. --David McLion 20:38, 25. Jan. 2008 (CET)
"hüten ihre Terminologie so beharrlich" + "verächtlich und misstrauisch angeschaut wird."
Hast du dazu ein (paar) Beispiele ? Ich kenne die Organisation, die du oben nennst, nicht. Und da jetzt keiner von diesen Personen hier anwesend ist, ist es etwas unfein, so etwas unbelegt zu verbreiten oder ?
"Interne" Sprachen, Standardkategorien, ... haben z.B. das Ziel, die Arbeit untereinander zu erleichtern. Aber je effektiver sie sind, desto schwieriger kann die Kommunikation mit Personen werden, die dies (noch) nicht beherrschen. Und gerade wenn man versucht, etwas Allgemeines zu entwickeln, kann das hemmend wirken.
"eine eigene (neue) Bild-Symbolsprache zu entwickeln"
gibt es ausser dir noch weitere Personen, die da (schon) mitmachen ? Wie lange hast du daran gearbeitet ? ----Erkan Yilmaz (Wikiversity:Chat, wiki blog) 18:42, 21. Jan. 2008 (CET)
...mehr als 30 Jahre - quasi als theoretischen Unterbau für meine innovativen Projekte in verschiedensten Branchen, die ich als Marketing-Consultant international betreut habe. --David McLion 20:38, 25. Jan. 2008 (CET)
Übrigens lautet der Wikiversity:Slogan: Lernen und Lehren - wäre nett, wenn du das bei dir updaten würdest. ----Erkan Yilmaz (Wikiversity:Chat, wiki blog) 18:42, 21. Jan. 2008 (CET)
Danke. ...habe es befolgt - hatte Forschen mit hineingenommen, da an anderer Stelle dies als Schwerpunkt so auch gestanden hatte. --David McLion 20:38, 25. Jan. 2008 (CET)
Wie oben vorgeschlagen, könntest du ja mal Projekt:Theographie beginnen, damit wir uns ein genaueres Bild drüber machen können. Wir sind immer offen für neue Ideen. ----Erkan Yilmaz (Wikiversity:Chat, wiki blog) 18:42, 21. Jan. 2008 (CET)
Brauche hierzu Hilfe von Euch, lasse mich gerne von jemandem "an die Hand nehmen". Habe mit diesem Thema zu viele Missverständnisse produziert und bin nun damit eher ein "Leisetreter" geworden. Muss auch nicht unbedingt was draus machen... --David McLion 20:38, 25. Jan. 2008 (CET)

Hallo, David McLion: meinst Du mit der oben erwähnten Stiftung diese hier? --Exxu 09:42, 22. Jan. 2008 (CET)

Ja, diese Stiftung meine ich. --David McLion 20:38, 25. Jan. 2008 (CET)

WV als Partner des „Jahres der Mathematik“

Die bisherigen Versuche die WV irgendwie in dieser Veranstaltung unterzubringen, waren erfolglos. Ich habe deshalb telefonisch Kontakt aufgenommen. Das Ergebnis war ermutigend weil

  1. Die WV selbst als (Medien)Partner erscheinen soll.
  2. Die Personalisierung der Bewerbung zwar vorhanden ist, aber nur aus rechtlichen Gründen. Erscheinen wird nur die WV.

Das aktuell auf der WV-Seite verwendete Logo zum „Jahr der Mathematik“ wurde im Verlaufe des Gesprächs als „nicht original“ erkannt und bemängelt. Es wurde das Angebot gemacht, mir das offizielle Logo zuzusenden damit dann auch die WV dieses verwendet.

Die Partnerschaft bedeutet auch die Zusendung von aktuellen Veranstaltungen und einem Newsletter. Es wäre schön, diese an einer festen Stelle in der WV unterzubringen – zumindest solange die Veranstaltung läuft.

Um vielleicht aufkommende Euphorie zu mildern; weil als „Medien“ bei den JdM-Veranstaltern nur Druck- und Funkmedien berücksichtigt werden, kann es ein wenig dauern. Als ich fragte, ob das Internet denn bei Mathematikern nicht als Medium angesehen wird, kam der Vorschlag die WV in eine neue Kategorie einzuordnen; diese müsse aber erst aufgebaut werden.

Im Verlaufe des Wochenendes soll mir zumindest das Logo zugehen – mal sehen. Weil mittlerweile zwei Bewerbungen abgesendet wurden, und dort niemand genau weiss, was mit dem Material passiert ist, wurde ich an die betreuende Medienagentur verwiesen. In einem Telefonat wurde mir zugesichert, dass evtl. noch in der Warteschlange befindliche Bewerbungen entfernt werden. Die Koordination mit der neuen Bewerbung als Partner würden die Abteilungen untereinander regeln.

Soweit der letzte Stand. Gruß --Heuerli 12:42, 25. Jan. 2008 (CET)

Klingt sehr, sehr gut und vielversprechend! Denkbar wäre Wikiversity:Jahr der Mathematik oder Jahr der Mathematik. Dort könnten alle Infos hin, eine Verlinkung über die Hauptseite wäre möglich. Gleichsam könnten wir auf Wunsch die Navigation links um einen Extra Punkt "Jahr der Mathematik" erweitern. Die Anpassung ist IMHO sehr einfach über die Mediawiki-Software möglich. Bitte gib kurz Bescheid, was dir vorschwebt. --Michael Reschke 13:18, 25. Jan. 2008 (CET)
Erfolgt ggf. über eine Anpassung der Seite MediaWiki:Sidebar, hinzufügen müsste man IMHO:
* Im Fokus
** Jahr der Mathematik|Jahr der Mathematik
Das wäre es dann auch schon, denke ich. --Michael Reschke 13:26, 25. Jan. 2008 (CET)
Danke für die schnelle Reaktion. Ich weise noch einmal auf die im-Zaume-zu-haltende-Euphorie hin; die gemachten Erfahrungen waren ja nicht gerade berauschend. Sobald sich irgendetwas bewegt, werde ich Deine Ratschläge (ggf. mit fachkundiger Hilfe) umsetzen. Gruß --Heuerli 14:29, 25. Jan. 2008 (CET)

Notebook-Klassen

Laut golem.de (Artikel) gibt es eine neue Studie zum Thema "Notebookarbeit im Unterricht". Die Studie kann laut Artikel kostenlos beim Verein "Schulen ans Netz" (dahinter stehen BMBF und Dt. Telekom) angefordert werden. Der Artikel bei golem.de enthält den Hinweis, dass die Verwendung von Notebooks im Unterricht keineswegs unumstritten sind. --Michael Reschke 16:52, 22. Jan. 2008 (CET)

Wie wäre es, wenn wir hier in der Wikiversity auch eine (eigene/andere) Studie machen ? Was benötigen wir dafür ? Mal sehen, z.B. :
  • Teilnehmer
  • Konferenz (z.B. mittels Skype) mit/ohne Webcam
  • ein Whiteboard
und schon könnte man loslegen. Hat jemand Lust drauf ? ----Erkan Yilmaz (Wikiversity:Chat, wiki blog) 22:13, 23. Jan. 2008 (CET)
Glaube nicht, dass wir das könnten. Uns fehlen:
  • ca. 30 bis 40 Laptops
  • eine oder mehr Versuchsgruppen
  • Zeit (Beobachtung z. B. ein Jahr)
Aber so Fragebögen (nebenher) würde ich ausfüllen... Also, falls noch wer für seine Studien "Probanden" sucht, die protokollieren, wann, wie lange sie ihren Rechner einschalten: Bei mir melden. --Michael Reschke 22:42, 25. Jan. 2008 (CET)
Nun, dann greifen wir in der Zukunft auf diese Idee im Archiv zurück. Danke nochmal für die Antwort. ----Erkan Yilmaz (Wikiversity:Chat, wiki blog) 00:39, 29. Jan. 2008 (CET)

Timeline

Ich habe den Eindruck, dass die Timeline-Erweiterung, welche in der Wikipedia funktioniert, hier nicht funktioniert. Warum nicht? (Siehe zB. Zeitleiste und im Artikel eingebundene Vorlagen mit <timeline>...</timeline> Anwendungesbeispielen.) --Exxu 18:43, 28. Jan. 2008 (CET)

Im Zweifelsfall sind das "Erweiterungen", die für jedes Wiki gesondert installiert werden müssen. Persönlich kenne ich mich damit nicht aus (Serverseitig oder vielleicht auch Anpassung im Bereich Mediawiki/js?)... --Michael Reschke 20:27, 28. Jan. 2008 (CET)
Muss hier auch funktionieren. Ist zumindest installiert, vgl. Spezial:Version. Und siehe da: Funktioniert auch. ;-) -- 89.204.146.89 10:33, 29. Jan. 2008 (CET)

Besten Dank. Mir ist zwar nicht klar, warum es gestern bei mir nicht funktioniert hat, aber heute klappt es. --Exxu 10:39, 29. Jan. 2008 (CET)

Gedanken zur Strukturierung/Wiederverwendbarkeit

Hallo, hier entstehen Gedanken, wie man die Wiederverwendbarkeit (z.B. für Definitionen, Beweise, ...) erhöhen könnte. Auch Feedback von Nicht-Mathematik-Interessierten sind erwünscht. ----Erkan Yilmaz (Wikiversity:Chat, wiki blog) 17:58, 26. Jan. 2008 (CET)

Es gibt mittlerweile von drei Benutzern Feedback dazu. Wäre nett, wenn noch mehr Personen reinschauen und ihre Meinung kundtun, denn dann kann Benutzer:Bocardodarapti endlich richtig loslegen. Danke schon mal, ----Erkan Yilmaz (Wikiversity:Chat, wiki blog) 19:22, 29. Jan. 2008 (CET)

MediaWiki:Sidebar

Ich habe die Sidebar um den Abschnitt "Aktuell" und die Punkte "Jahr der Mathematik" und das Projekt erweitert. Falls das zu Problemen, auch im Bereich Usability führt, könnten wir meine Änderung wieder rückgängig machen. Möglicherweise verklickt man sich durch die Änderung (weil man dort einen anderen "Button" erwarten würde). Ist das ein Problem??? --Michael Reschke 18:39, 28. Jan. 2008 (CET)

Also bei mir hat das noch nicht zu ungewohnten Seiteneffekten geführt. Ich beobachte aber mal mein Verhalten in nächster Zeit diesbezüglich. ----Erkan Yilmaz (Wikiversity:Chat, wiki blog) 17:40, 29. Jan. 2008 (CET)

Bereitstellung von Lehr- und Lernmaterial

Die folgenden Worte sind von Heuerli (mir), dem Diplomatie offenbar fremd ist - zumindest teilte Exxu mir das in weiser Voraussicht mit. Statt den ganzen Abschnitt umzuschreiben, weise ich erst einmal auf den zurückhaltend und rein informativ gedachten Inhalt hin. Sollte ein anderer Eindruck entstehen, bitte ich darum, ihn (den Eindruck) aus den genannten Gründen nicht zur Kenntnis zu nehmen. Vielleicht zu sehr im Sinne Luthers, aber trotzdem - „Hier stehe ich, ich kann nicht anders“.

Hallo an Alle,

Die Diskussion um das o.g. Thema ist offenbar eingeschlafen. Es ist hohe Zeit, sie erneut zu führen. Es besteht eine Diskrepanz zwischen den erklärten Zielen der WV und den Möglichkeiten. Dazu folgende WV-Stellen:

  • Die FAQs stellen gleich im ersten Punkt den Unterschied zu Wikibooks heraus. Erweitern dann aber um die Erstellung von „Lehr- und Lernmaterial“. Eine Spezifikation dieser Materialien ist nicht vorhanden. Dafür wird die „Bereitstellung einer Infrastruktur“ für Lern- und Forschungsprozesse versprochen.
  • Die Diskussion über die WV enthält seit geraumer Zeit einen entsprechenden Eintrag. Muss über die Wikiversity überhaupt noch diskutiert werden?
  • Die Beschäftigung mit sich selbst enthält die „Erstellung freier Kurs- und Lernmaterialien“ nur als Vorschlag. An dem Attribut frei wird es wohl nicht liegen, dass es keine Möglichkeit gibt freie Software als Material bereit zu stellen.
  • Die bei der Beschäftigung mit sich selbst angeführten Ziele (hier noch mit missionarischem Anspruch) zeigen denn auch einen Beta-Status, der auf der Willkommensseite nicht (mehr) vorhanden ist. Hier wird auch nicht mehr „geleckert“. Allerdings auch nicht „geklotzt“ sondern „'volles Rohr' auf die ... gehauen“. Da ist von der „Anwendung eines kollaborativen Wiki-Modells auf eine e-learning Plattform“ die Rede.

Es ist keinesfalls beabsichtigt, hier nur „rumzunölen“. Es stünde mir und jedem Anderen ja frei, die angeführten Punkte zu ändern. Jedoch wären dann nur die selbst gestellten Ansprüche kleiner. Die Ansprüche sind aber richtig und eben nicht zu hoch gesteckt. Aber ohne die Möglichkeit Software (unmittelbar ausführbar oder nicht) von der WV zu erhalten, bleibt die WV nur ein anderes Wikibooks.

Bitte helft, die Möglichkeit(en) in der WV unterzubringen. Für den Anfang würde ja eine Bereitstellung von Java-Applets genügen.

Gruß --Heuerli 11:07, 29. Jan. 2008 (CET)

Nur mal zu den Software-Möglichkeiten:
Es gibt die Extension:Java Applet (andere Extensions hier). Diese könnte wohl theoretisch beantragt + eingerichtet werden. Doch zuvor sollte man mal in die Runde fragen, ob eventuelle Risiken das Aufwiegen oder nicht.
Im Moment arbeiten wir dran, einen Server einzurichten, der hilfreich neben/mit der MediaWiki Software agieren soll (solange, bis die Foundation das endlich bewilligt). Ich habe dort mal die Installation der Extension zum Ausprobieren angefordert.
Weitere Dienste, die schon drauf laufen (siehe hier): Moodle, Jabber, Datei-Upload/-Download usw. ----Erkan Yilmaz (Wikiversity:Chat, wiki blog) 19:03, 29. Jan. 2008 (CET)
Das klingt ja schon mal recht gut. Aber zur Zeit funktioniert es also noch nicht. Denn der Code, um ein Java-Applet einzubinden, wird dargestellt, statt interpretiert zu werden --Exxu 15:42, 30. Jan. 2008 (CET)

AJAX für Bilder?

Eine Bereicherung für die Wikiversity wäre es, wenn es eine Lösung gäbe - etwa analog dem Kategorienbaum - dass man durch Klick auf ein eingebundenes Bild ein weiteres Bild an gleicher Stelle dargestellt bekäme. Gibt es sowas schon im Mediawiki-Gebiet? Falls es das noch nicht gibt, könnte man das anregen? --Exxu 12:00, 1. Feb. 2008 (CET)

Ich weiß gar nicht genau, was du meinst. Wenn es aber darum geht, Ajax zu nutzen, kannst du das selbst erst einmal ausprobieren. Ajax ist ja nichts anderes als eine Erweiterung von JavaScript um ein paar Befehle. Das kannst du selbst mit deinem Monobook testen und dann können die Pedelle das entweder für alle zwingend umsetzen oder aber als Gadget einfügen. Wegen der Möglichkeit der Gadgets würde ich das als Gadget bevorzugen. -- heuler06 12:41, 1. Feb. 2008 (CET)

Die Kapstadt-OER-Erklärung

Artikel bei Netzpolitik über "Erklärung für offene Bildungs-Inhalte" vom 22. Januar 2008. Es geht um die "Open Education Declaration". Ich zitiere den Artikel:

"Es geht im Kern darum, Bildungsmaterialien die mit Hilfe von Steuergeldern finanziert wurden, öffentlich unter offenen Lizenzen verfügbar zu machen. Lehrende und Lernende sind aufgefordert ihre eigenen Materialien frei zu veröffentlichen und sich an der Verbesserung bestehender Lehrmaterialien zu beteiligen. Verlage werden angeregt, Lehrmaterialien so zu lizensieren, dass ein Editieren, Weiternutzen und Verbessern sowie Weitergabe der Materialien möglich sind."

De facto produzieren wir auch Open Educational Resources. Unsere Inhalte sind frei (d. h. auch kostenlos zugänglich) und können verändert werden. Die Initiative habe ich bereits unterschrieben ;-) --Michael Reschke 16:04, 23. Jan. 2008 (CET)

Hab's unterzeichnet - wie ich sehe: auch Nils und Wikimedia (Deutschland, Frankreich, UK, USA). Bisher sind's 1313 Unterzeichner (1210 Personen und 103 Organisationen) und davon 6,8% (also nur 89) aus Deutschland. Wollen die andren hier nicht ? ----Erkan Yilmaz (Wikiversity:Chat, wiki blog) 21:51, 3. Feb. 2008 (CET)
"Es geht im Kern darum, Bildungsmaterialien die mit Hilfe von Steuergeldern finanziert wurden, öffentlich unter offenen Lizenzen verfügbar zu machen." - Ehrlich gesagt hat mich der Punkt etwas gestört, weil ich noch nicht weiß, ob es so ist und Bildungsmaterialien letztlich durch Steuergelder finanziert werden. Irgendwie fand ich das bei Open Access in der Begründung passender. Dort leuchtet die Begründung ein. Unterschrieben hab ich übrigens auch direkt. Hoffe da tut sich in der Argumentation noch etwas. --Michael Reschke 00:47, 4. Feb. 2008 (CET)
Zwischenstand bisher (nach etwa 2 Wochen):
1483 Unterschriften insgesamt, davon:
  • 1359 Personen (+149)
  • 124 Organisationen (+21)
Aus Deutschland 101 Unterschriften (+12), ca. 6,8% ----Erkan Yilmaz (Wikiversity:Chat, wiki blog) 12:35, 16. Feb. 2008 (CET)