Kurs:Grundkurs Mathematik/Teil II/21/Klausur

Aus Wikiversity
Zur Navigation springen Zur Suche springen



Aufgabe 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19
Punkte 3 3 2 3 1 2 2 4 4 3 10 4 2 3 6 3 2 3 4 64



Aufgabe * (3 Punkte)

Definiere die folgenden (kursiv gedruckten) Begriffe.

  1. Die Matrizenmultiplikation.
  2. Die Antisymmetrie einer Relation auf einer Menge .
  3. Die Quotientenmenge zu einer Äquivalenzrelation auf einer Menge .
  4. Eine Intervallschachtelung in einem angeordneten Körper .
  5. Eine Drehung in .
  6. Die Binomialverteilung zu und .


Aufgabe * (3 Punkte)

Formuliere die folgenden Sätze.

  1. Das Injektivitätskriterium für eine lineare Abbildung
  2. Der Satz über rationale Zahlen und periodische Ziffernentwicklung.
  3. Das Folgenkriterium für die Stetigkeit einer Abbildung

    in einem Punkt

    .


Aufgabe * (2 Punkte)

Erstelle eine Geradengleichung für die Gerade im , die durch die beiden Punkte und verläuft.


Aufgabe * (3 Punkte)

Berechne das Matrizenprodukt


Aufgabe * (1 Punkt)

Bestimme (ohne Begründung), welche der folgenden skizzierten geometrischen Objekte im als Lösungsmenge eines linearen (inhomogenen) Gleichungssystems auftreten können (man denke sich die Objekte ins Unendliche fortgesetzt).


  1. AY 3 8910 obwiednia 1100.svg










  2. Primka.png











  3. Point and line.png











  4. Disk 1.svg












  5. Zero-dimension.GIF







Aufgabe * (2 Punkte)

Bestimme die inverse Matrix zu


Aufgabe * (2 (1+0.5+0.5) Punkte)

Wir betrachten das Spiel Schnick Schnack Schnuck mit den Objekten Schere, Stein, Papier und Brunnen als eine Gewinnrelation.

  1. Skizziere diese Gewinnrelation durch einen gerichteten Graphen (Pfeildiagramm).
  2. Ist die Gewinnrelation transitiv?
  3. Gibt es eine dreielementige Teilmenge der Objekte derart, dass die Relation transitiv wird?


Aufgabe * (4 Punkte)

Beweise das Kernkriterium für die Injektivität eines Gruppenhomomorphismus


Aufgabe * (4 (1+3) Punkte)

Es sei die Heron-Folge zur Berechnung von mit Startwert und die Heron-Folge zur Berechnung von mit Startwert .

  1. Berechne .
  2. Zeige, dass die Differenzfolge

    eine Nullfolge ist.


Aufgabe * (3 Punkte)

Bestimme die rationale Zahl, die im Dezimalsystem durch

gegeben ist.


Aufgabe * (10 Punkte)

Beweise den Isomorphiesatz für reelle Zahlen.


Aufgabe * (4 (1+1+1+1) Punkte)

Welche der folgenden Abbildungen ist ein Gruppenhomomorphismus?


Aufgabe * (2 Punkte)

Berechne das Quadrat des Polynoms


Aufgabe * (3 Punkte)

Führe in die Division mit Rest durch “ für die beiden Polynome und durch.


Aufgabe * (6 (3+1+2) Punkte)

  1. Bestimme diejenigen reellen Polynomfunktionen, die bijektiv sind und für die die Umkehrfunktion ebenfalls polynomial ist.
  2. Man gebe ein Beispiel für eine bijektive reelle Polynomfunktion, für die die Umkehrfunktion kein Polynom ist.
  3. Zeige, dass durch das Polynom eine bijektive Abbildung

    gegeben ist. Ist die Umkehrabbildung polynomial?


Aufgabe * (3 Punkte)

Es sei fixiert. Zeige, dass die Potenzfunktion

stetig ist.


Aufgabe (2 Punkte)

Was ist eigentlich ein „Winkel“?


Aufgabe * (3 Punkte)

Wir betrachten den Einheitskreis über dem Körper , also die Teilmenge

Aus werden zufällig Punkte ausgewählt. Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass ein gewählter Punkt auf dem Einheitskreis liegt?


Aufgabe * (4 Punkte)

Es sei ein endlicher Wahrscheinlichkeitsraum und eine Familie von vollständig unabhängigen Ereignissen. Zeige, dass die Familie vollständig unabhängig bleibt, wenn man die leere Menge und die Gesamtmenge hinzunimmt.